Meine Hündin hat Angst vor unserem Welpen

Diskutiere Meine Hündin hat Angst vor unserem Welpen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo alle zusammen.... brauche dringend einen Rat....seit Donnerstag haben wir einen kleinen 10 Wochen alten Welpen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen....
brauche dringend einen Rat....seit Donnerstag haben wir einen kleinen 10 Wochen alten Welpen (Chihuahua/Zwergpinschermix)...

zuerst war dir Freude groß
bei unserer Mandy...doch seit gestern hat sie regelrecht Angst vor dem Welpen...sie zieht den Schwanz ein und zittert...
sie hat mehrmals Pippi in die Wohnung gemacht und seit heute morgen verweigert sie sogar die Nahrung...:(


es ist NICHTS vorgefallen woraus ich ihre Angst begründen könnte...ich hab Mandy sogar mehr verwöhnt als sonst und immer bevorzugt,dem Welpen gegenüber...
was soll ich tun????

LG Demira
 
26.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Oh je, das hört sich aber nicht schön an.
Ich würde mich ganz normal weiterhin verhalten.

Ist Mandy nur so, wenn ihr in der Wohnung seid oder auch draußen?

Ich würde sie langsam aneinander gewöhnen. Wenn sie wirklcih Angst hat, musst du ihr zeigen, dass du auf sie aufpasst und sie beschützt, damit sie es nicht bald von alleine tut und aus Angst mal ihre Beisserchen zeigt. Sorge dafür, dass der Kleine ihr nicht zu Nahe kommt. Er soll lernen, sie zu ignorieren und in RUhe zu lassen. Lass sie nicht zusammen alleine in einem Raum, dann nimme inen Hund kurz mit, auch wenn du nur zum Pieseln gehst.

Wenn Mandy Futter bekommt, sollte der Kleine immer dabei sein. Sie soll ihn mit was Positivem verknüpfen. Hat Mandy einen eignene Platz bei euch?
Oder dürfen da alle Hunde überall hin?
Wir haben einen Kennel hier in der Wohnung stehen. Also so eine Hundebox. Sophie war anfangs auch sehr ängstlich. Wir haben ihr diesen Kennel schmackhaft gemacht und sie liebt ihn. Wenn Buddy ihr mal zu dolle wird, verschwindet sie einfach dort rein. Buddy wieß, dass er dort nicht rein darf. Es ist Sophies Kennel (er hat auch einen).
So können sich beide Hunde zurückziehen, wenn ihnen danach ist und es gibt SICHERHEIT.
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Was ist Mandy denn für ein Hund, wie alt ist sie?
Kann es sein das du ihr verhalten falsch interpretierst?
Gut sie ist durch den Welpen offensichtlich verunsichert, aber ob es angst ist, da bin ich mir nicht sicher.
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten...
ich glaube schon das sie richtig Angst hat....sie liegt fast nur auf dem Sofa und beobachtet den Welpen aus sicherer Entfernung...fressen mag sie eigentlich gar nicht...

Mandy wird verwöhnt...wir reden ihr gut zu und bestätigen sie wenn sie sich dann doch mal vom Sofa runter traut...ein paar mal hat sie heute morgen an dem Welpen geschnuppert...aber das war es dann auch schon....

Mandy ist schon recht alt (13 Jahre) und auch kränklich...deswegen möchte ich sie nicht überfordern und es ihr selbst überlassen wie weit sie sich auf die kleine einläßt...

LG Demira
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
wir reden ihr gut zu und bestätigen sie wenn sie sich dann doch mal vom Sofa runter traut
Darum sagte ich ja, einfach ganz normal verhalten! NICHTS bestätigen. Ihr bestätigt nachher noch ihre Angst.
Einfach ignorieren. Lasst sie. Das einzieg, was ich machen würde, den Welpen etwas zurückhalten, wenn er Mandy bedrängt oder nicht von ihr ablässt.
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Okay danke das werde ich beherzigen...aber was mache ich in Bezug darauf das sie nicht fressen will??
Wie lange hungert ein Hund?Aus welche Gründen auch immer...Wasser getrunken hat sie heute recht viel...aber das war es dann auch :(

LG Demira
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Wasser ist das wichtigste. Wenn sie mal 3-4 Tage nicht frisst fände ich es noch nicht so schlimm, so lange sie ausreichend trinkt.
Aber du bist sicher, dass es ihr nicht gesundheitlich schlecht geht und sie desshalb nicht frisst? Also es ist sicher wegen dem kleinen Hund?
Er sollte sie auf keinen Fall beim Fressen stören. Fütterst du die Hunde alle zusammen oder getrennt?
Wuselt der Kleine rum, wenn sie frisst. Vielleicht hälst du ihn für diese Zeit fest. Oder hast du einen Kennel?
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Guten Morgen ..:D und hallo Kiki...
sie bekommen getrennt ihr Futter,Mandy könnte also ganz in Ruhe fressen,die Kleine würde sie nicht stören...
ich weiß nicht genau was du mit einem Kennel meinst,aber wir haben eine große "Box"...ich sag immer Zelt dazu,überall an den Seiten mit Fliegengitter und mit Reißverschluß zu schließen...da schläft die Kleine nachts drin und auch Tagsüber macht sie dort ganz brav ihr Nickerchen,obwohl um sie herum "das Leben tobt"...sie ist sehr brav...
alles wäre gut,wenn nicht die Sorge um Mandy wäre :(

LG Demira


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Demira schrieb nach 10 Stunden, 6 Minuten und 11 Sekunden:

So ich glaube das schlimmste ist überstanden und das Eis ein wenig gebrochen...*FREU*...
Mandy hat wieder etwas gefressen,wenn auch nur wenig aber immerhin...heute hat sie sich auf ihre Decke in die Sonne gelegt und hat es sogar kurz geduldet das die kleine Neila sich dazulegt...mein Herz hat vor lauter Freude gelächelt...
ich hoffe es geht bergauf...

ich danke euch aber sehr für eure Ratschläge..
LG Demira
 
Zuletzt bearbeitet:
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Das wird schon, weiterhin alles Gute!
Und berichte mal wieder, wenn es was neues gibt. Vielleicht gibts ja auch noc hein paar schöne Fotos bald von den beiden zusammen;)
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Du brauchst dir noch keine Sorgen machen!
Wir haben uns vor 5 Wochen auch einen Welpen gekauft und unser Fabi hatte am Anfang auch erst freude und dann Angst. Liegt in der Natur des Wolfes. Wenn eine Hündin Welpen hat kann sie wie man weiß sehr agressiv darauf reagieren, wenn andere Hunde an die Welpen gehen. Ein Welpe ist ziemlich aufdringlich und da hat der große Hund angst die Mutter könnte auch da sein. Du solltest noch ein paar Tage warten, das legt sich bestimmmt
 
Demira

Demira

Registriert seit
26.12.2008
Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo Kim...
danke das macht Mut...ein bißchen besser ist es auch schon geworden...und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!
Wird schon werden...
LG Demira
 
Kim R.

Kim R.

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.702
Reaktionen
0
Ach das wird bestimmt wieder!!! Man merkt ja jetzt schon das die Angst sich langsam legt, oder?
LG. Kim

PS. Ich finde das Forum hier einfach toll, hier wird man auch ernst genommen wenn man jünger ist als andere was in anderen Foren nicht der Fall ist.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Hündin hat Angst vor unserem Welpen

Meine Hündin hat Angst vor unserem Welpen - Ähnliche Themen

  • Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel

    Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel: Hallo, ich hab da mal eine Frage die mich schon lange interessiert Bevor ich damit anfange erzählen ich mal kurz was über unsere Hündin die...
  • Unkastrierter Rüde greift Hündin an

    Unkastrierter Rüde greift Hündin an: Hallo Lieben Es geht um ein 2,5 Jahre alten Staffmix (habe ihn vom Welpen an) Er ist unkastriert und eigentlich mit Weibchen sehr verträglich...
  • Hündin geht nicht mit einem alleine spazieren

    Hündin geht nicht mit einem alleine spazieren: Hallo liebe Tierforum Community, wir haben seit Februar eine Hündin aus dem Tierschutz. Wir haben mittlerweile immer das Problem , dass wenn nur...
  • Hündin rammelt

    Hündin rammelt: Hallo ihr lieben, Wir haben am Sonntag eine kleine Hündin aus Rumänien bekommen 😍 Sie ist ein echter Traum und lernt sehr schnell ist aber auch...
  • Hündin verhält sich plötzlich komisch

    Hündin verhält sich plötzlich komisch: Meine Hündin Elli knapp zwei Jahre ist im Februar kastriert worden. Seit einer Woche zeigt sie ein Angstverhalten ...Sie pöbelt alle anderen Hunde...
  • Hündin verhält sich plötzlich komisch - Ähnliche Themen

  • Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel

    Hündin Schnüffelt extrem an Kaninchen und Igel: Hallo, ich hab da mal eine Frage die mich schon lange interessiert Bevor ich damit anfange erzählen ich mal kurz was über unsere Hündin die...
  • Unkastrierter Rüde greift Hündin an

    Unkastrierter Rüde greift Hündin an: Hallo Lieben Es geht um ein 2,5 Jahre alten Staffmix (habe ihn vom Welpen an) Er ist unkastriert und eigentlich mit Weibchen sehr verträglich...
  • Hündin geht nicht mit einem alleine spazieren

    Hündin geht nicht mit einem alleine spazieren: Hallo liebe Tierforum Community, wir haben seit Februar eine Hündin aus dem Tierschutz. Wir haben mittlerweile immer das Problem , dass wenn nur...
  • Hündin rammelt

    Hündin rammelt: Hallo ihr lieben, Wir haben am Sonntag eine kleine Hündin aus Rumänien bekommen 😍 Sie ist ein echter Traum und lernt sehr schnell ist aber auch...
  • Hündin verhält sich plötzlich komisch

    Hündin verhält sich plötzlich komisch: Meine Hündin Elli knapp zwei Jahre ist im Februar kastriert worden. Seit einer Woche zeigt sie ein Angstverhalten ...Sie pöbelt alle anderen Hunde...