Nachwuchs?

Diskutiere Nachwuchs? im Agamen Forum Forum im Bereich Echsen Forum; Hiho zusammen, vor ein paar Wochen hat mein Agamen Männchen angefangen zu firstbalzen. Hat seit dem auch nicht mehr damit aufgehört ^^ Mir ist...
Agame

Agame

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hiho zusammen,
vor ein paar Wochen hat mein Agamen Männchen angefangen zu
balzen.
Hat seit dem auch nicht mehr damit aufgehört ^^

Mir ist aufgefallen das eben dieses Weibchen mit dem er sich begnügt plötzlich so dick geworden ist.:eusa_think:

Heißt das, dass sie bald Eier legen wird:?:

lG. Martin
 
27.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gunther zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Möglich, also von fern kann man das nicht wirklich sagen. Eine Möglichkeit ist es, das Tier beim TA röntgen zu lassen, aber sicher nicht die stressfreieste. Oder eben einfach abwarten :mrgreen:

Welche Agamenart hältst du denn?
 
Agame

Agame

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ah ok, dann wart ich wohl lieber noch etwas ab, dauert ja glaub nur so ca. 4 Wochen. ^^

Das mit der Agamenart is so ne Sache.
Der Verkäufer hat gemeint das währen "Rotkopf Agamen", aber die haben garkein roten Kopf. :mrgreen:

Ich hab auch schon in Google nach Rotkopf agamen gesucht, da zeigen die mir immer einen mit nem knallroten Kopf und buntem Körper.
Meine dagegen sind eher bräunlich und verändern je nach Temperatur ihre Farbe (an den Wangen bläulich - türkis, auf dem Rücken bekommen sie rote Punkte).
Also bin ich noch ein wenig am rätseln was für welche ich denn jetzt wirklich hab. Schon komisch :eusa_think:
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Wie kannst du sie dann richtig halten, wenn du nichtmal die Art kennst?
Mach dich schleunigst über die Art schlau und stelle dementsprechend die Haltung um!
Wenn du ein Bild einstellst, können wr dir eventuell helfen, auch wenn ich zumindest nicht so der Agamen-Crack bin.

liebe Grüße
André
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

ich muss Draco recht geben, wie kannst du die Tiere artgerecht pflegen, wenn du nicht einmal die Art kennst? An welchen Tieren orientierst du dich bei der Haltung?

Mit "rot" fallen mir spontan nur die "Rote Stachelagame" ein, obwohl diese Namen ja sowieso dehnbar sind. Das wäre Agama aculeata, ich kann auf deinem Avatar zwar nicht viel erkennen, aber das, was sich erahnen lässt, könnte sogar zutreffen. Du kannst ja mal agama aculeata googeln, ich denke wenn du die Tiere in natura siehst, kannst du da mehr dazu sagen.

Tippe jetzt aber einfach mal auf Agama aculeata.

Liebe Grüße
Patricia
 
Agame

Agame

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo ihr zwei,
Also über die Haltung wurde ich vom Verkäufer schon richtig aufgeklärt.
Ich denke er hat mir ganz einfach nur den falschen Namen genannt oder ich habs falsch verstanden.

Auf jeden Fall weiß ich jetzt bescheid, du hattest mit deiner Vermutung recht Patricia.
Ich hab mir eben die Bilder von den Roten Stachelagamen angeschaut und die sehen genau so aus wie meine. :)

lG. Martin
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hallo,

nur mal so eine bescheidene Frage, wie hältst du die Tiere denn?
Ich bin da immer sehr sehr misstrauisch, bisher habe ich selbst (solls zwar geben, aber ich hatte noch nie das Vergnügen) keinen Verkäufer gesehen, der richtig über die Haltung informiert hat. Aber Wunder gibts ja immer wieder.

Pass aber auf, ich kenne mich mit der Art nicht sonderlich gut aus, aber glaube da mal einen Thread verfolgt zu haben (anderes Forum), bei dem es auch um Agama aculeata ging, die dann mit einer anderen, ähnlichen Art verwechselt worden war. Ich glaube bei denen kommts sogar bei der Art auf die Herkunft an, obwohl die Tiere alle ähnlich oder fast gleich aussehen.

Da müsste man sich mal konkret informieren, an deiner Stelle würde ich einfach mal im DGHT Forum freundlich nachfragen, ob sie dir bestätigen können, dass es sich um eine Agama aculeata handelt. Die haben bisher eigentlich alles identifiziert.

Liebe Grüße
Patricia
 
Agame

Agame

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also mir wurde gesagt ich solle jeden Tag einen gemischten Salat reinstellen (karotten Zuchini usw...) und jeden zweiten Tag lebend Futter geben (2 Heuschrecken).

Den Sand soll ich einmal die Woche durchsieben und einmal in 6 Monaten komplet wechseln.

Öhm ja, fehlt noch was? :eusa_think:

Edit: Hatte noch das Wasser vergessen, das bekommen sie natürlich auch ^^
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Ähm, wie schauts aus mit der Terrariengröße?
Der Beleuchtung?
Temperaturen?
Supplementierung?

Ohne die richtige Wärme kann das Tier nicht richtig verdauen, die Helligkeit ist von Nöten und ohne die nötige UV-Beleuchtung und Supplementierung wirst du vielleicht bald mit netten Krankheiten wie Rachitis Bekanntschaft machen.

Das mit dem Lebendfutter würde ich so nicht festlegen, da würde ich je nach Körperbau der Echse handeln, wenn sie recht dürr ist mehr, wenn sie fett wird weniger. Und probiers mal mit frischem Grünzeug, Salat hat ja sowieso kaum noch Vitamine. Geh raus, pflück ein paar Blätter Löwenzahn (da wo nicht gespritzt ist oder so), Himbeerblätter, Kresse, Klee...

Den Sand würde ich mit Lehmpulver mischen, ist grabfähiger und es kann bei der Nahrungsaufnahme weniger Sand mit aufgenommen werden, in gewissen Mengen kann das nämlich recht gefährlich werden.

Liebe Grüße
Patricia
 
Agame

Agame

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Also das Terra is 120x60x60 groß, als Beleuchtung hab ich eine Lampe empfohlen bekommen die alles hat was man an Beleuchtung brauch.
(So der Verkäufer)
Ich hab eine in der Mitte des Terras fest gemacht.
Wurde mir so gesagt damit es an anderen Stellen auch ein bischn weniger warm ist fals es den Agamen zu heiß wird.
Ich hab die Lampe 12 h am Tag an.

Ok und das mit dem Lebend Futter werd ich nicht mehr so fest legen :)

Das mit dem Frischen Zeug aus der Natur is bei uns im mom noch ein wenig problematisch, es liegt noch ein wenig Schnee und ich kann nich so wirklich was finden, aber ich denke das wird sich auch noch ändern ^^

lG. Martin
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Oh und beim Lebendfutter solltest du auch etwas abwechslungsreicher füttern, es gibt soo viele Insekten! Du möchtest doch auch nicht jeden Tag ne Frikadelle oder? ;)

Ob die Terrariengröße so passt, kann ich nicht sagen, dazu fehlt mir das Wissen über die Art aber ich würde dir dringend raten, dich über die Art zu informieren. Wie schon gesagt, die DGHT kann dir weiterhelfen, z.B. mit alten Berichten in Zeitschriften wie elaphe oder Reptilia, dort gibts auch Berichte über weniger häufig gehaltene Arten.

Aber bei der Beleuchtung solltest du dringend etwas ändern, ohne die Bezeichnung der Lampe kann ich dir nicht sonderlich viel weiter helfen aber du brauchst HQI (Helligkeit), eine anständige UV-Lampe (z.B. Bright Sun oder Vitalux) und was ordentliches für die Wärme. Aber du weißt ja nicht einmal, wie warm es in dem Terrarium sein muss, von daher kannst du auch nicht die passende Wärme installieren, deshalb: Such nach Informationen!
Wie schon gesagt, ohne die passende Wärme setzt die Verdauung z.B: nicht richtig ein, ohne die notwendige UV-Beleuchtung und supplementierung (nicht alle Lampen sind geeignet) kann das Tier an Knochenabbau erkranken, etc. Denn so viel weiß ich, die Tiere brauchen extrem viel Licht! Ich glaube an der Haltung an sich (also auch der Terrariengröße) sollte man sich an Bartagamen orientieren. Aber wie gesagt, informieren!

Das ist ein heikles Thema. Tu deinem Tier bitte den gefallen, ich poste hier jetzt einfach mal den Link zum DGHT-Forum, frag dort einfach nach Berichten über Agama aculeata oder nach den genauen Haltungsbedingungen. Kannst dort auch Bilder posten und nachfragen, ob es sich wirklich um aculeata handelt, denn dort sitzen die Experten :roll: http://www.dghtserver.de/foren

Die Art ist wie gesagt leicht mit anderen zu verwechseln, ich glaube das war agama armata, die der recht ähnlich doer fast gleich sieht und fast nur durch das Herkunftsland zu unterscheiden ist.

Es ist jedenfalls verantwortungslos dem Tier gegenüber, es einfach irgendwie zu halten, ohne seine Ansprüche zu kennen. Besonders bei Reptilien, die sind als "Kaltblüter" immerhin auf ihre Umgebung angewiesen.

Liebe Grüße
Patricia
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Also soweit ich weiss sind die Weibchen eh immer blass oder? Dann wären es ja eher zwei Weibchen.. hast du denn eigentlich eine Paarung beobachtet?
 
Agame

Agame

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hiho,
danke Patricia, ich hab gleich mal angemeldet und ein Thema dort auf gemacht. :)

@ HeadCharge: Joa ich hab ne Paarung beobachtet, das Männchen hat ihr in den Nacken gebissen und dann saßen sie ca. 5 min so übereinander ... :roll:

lG. Martin:)
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.561
Reaktionen
0
Hmm.
Nach wie vor bleibe ich dabei, dass du dringend etwas an deiner Haltung ändern und dich dringend über die richtige Haltung informieren solltest.
Denn das kann keine Lösung sein.
 
Thema:

Nachwuchs?

Nachwuchs? - Ähnliche Themen

  • Siedleragamen-Nachwuchs

    Siedleragamen-Nachwuchs: Hi Leute! Gerade war ich mal wieder dabei meine Siedleragamen Spike und Frieda zu beobachten. Frieda ist schon seit einiger Zeit sehr dick...
  • Ähnliche Themen
  • Siedleragamen-Nachwuchs

    Siedleragamen-Nachwuchs: Hi Leute! Gerade war ich mal wieder dabei meine Siedleragamen Spike und Frieda zu beobachten. Frieda ist schon seit einiger Zeit sehr dick...