Abzess

Diskutiere Abzess im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo Seit 2 Jahren hat mein Kaninchen Gizmo ( Jetzt 3 Jahre alt ) ständig einen Abzess hinter dem Auge. Habe ihm aus sehr schlechter Haltung von...
G

gremline1971

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo

Seit 2 Jahren hat mein Kaninchen Gizmo ( Jetzt 3 Jahre alt ) ständig einen Abzess hinter dem Auge.
Habe ihm aus sehr schlechter Haltung von Tierfreunden bekommen.
Er wurde schon 2 mal Operiert, ( beim
2 mal musste ihn wiederbeleben ).
Hat schon mehrere Zähne weniger.
Es bleibt aber immer etwas Eiter da, der nicht weggeht.
Dann wird er immer mehr und den jetzigen Abzess drückt sie aus ( jedes halbe Jahr ) und ich bekomme Antibiotika Tabletten die ich dreimal Täglich und Salbe die ich 2 mal täglich gebe.
Dazu gebe ich noch bene bac für den Magen Darm Trakt, sonst kriegt er Bauchweh und Blähungen und isst weniger Heu, dass wiederrum die Backenzähne wachsen lässt.
Dazwischen gebe ich ihn diese Salbe und nach 3 Monatiger Ruhephase Pflanzliche Tabletten je 2 mal täglich um den Eiter etwas zurückzuhalten.
 
27.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Hallo Gremline,

das klingt leider gar nicht gut... und was mir ehrlich gesagt auch nicht so ganz gefällt ist, daß der Abszess ausgedrückt wird :eusa_think: dabei kann der Abszess auch nach Innen aufgehen, die Folge wäre eine Blutvergiftung.

Auch wenn es brutal klingt - aber wurde schon einmal über die Entfernung des Auges nachgedacht? Eine so hartnäckige Entzündung sollte das arme Tier nicht jahrelang mit sich herumschleppen müssen. Gerade bei Abszessen am oder hinter dem Auge ist das manchmal die einzige Möglichkeit, die gesamte Abszesskapsel zu entfernen.

Ansonsten meine ich, sollte der Abszess nicht ausgedrückt werden, sondern eröffnet und gespült; dazu wird die Wunde offengehalten und 1-3mal täglich nach Bedarf mit einer Knopfkanüle der Eiter mit NaCl aus der Wunde gespült, damit sie von innen heraus heilen kann. Wenn man das nicht macht, wächst der Abszess von außen zu, und innen bildet sich unter der Kruste erneut ein Eiterherd.

Ferner würde es sich, falls diese Vorgehensweise aufgrund der Lage nicht durchführen lässt, an solchen Stellen anbieten, einen Leukasekegel einzunähen, der gezielt in der Abszesskapsel antibiotisch wirkt. Hat dein TA darüber mal gesprochen?
 
G

gremline1971

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Gremline,

das klingt leider gar nicht gut... und was mir ehrlich gesagt auch nicht so ganz gefällt ist, daß der Abszess ausgedrückt wird :eusa_think: dabei kann der Abszess auch nach Innen aufgehen, die Folge wäre eine Blutvergiftung.

Auch wenn es brutal klingt - aber wurde schon einmal über die Entfernung des Auges nachgedacht? Eine so hartnäckige Entzündung sollte das arme Tier nicht jahrelang mit sich herumschleppen müssen. Gerade bei Abszessen am oder hinter dem Auge ist das manchmal die einzige Möglichkeit, die gesamte Abszesskapsel zu entfernen.

Ansonsten meine ich, sollte der Abszess nicht ausgedrückt werden, sondern eröffnet und gespült; dazu wird die Wunde offengehalten und 1-3mal täglich nach Bedarf mit einer Knopfkanüle der Eiter mit NaCl aus der Wunde gespült, damit sie von innen heraus heilen kann. Wenn man das nicht macht, wächst der Abszess von außen zu, und innen bildet sich unter der Kruste erneut ein Eiterherd.

Ferner würde es sich, falls diese Vorgehensweise aufgrund der Lage nicht durchführen lässt, an solchen Stellen anbieten, einen Leukasekegel einzunähen, der gezielt in der Abszesskapsel antibiotisch wirkt. Hat dein TA darüber mal gesprochen?
Der Abzess ist hinterm Auge beim Zahnfleisch und aussen am Tränenkanal kann ich auch Eiter spüren.

Beim ersten mal als er Operiert wurde hat man seinen oberen hinteren Zahn entfernt und täglich mit einer Maulsperre der Eiter entfernt und eine Kapsel reingesteckt. dass mit kurzen Pausen (also innerhalb 2 Wochen ca.12 mal).
Ich gab noch Antibiotika dazu.

Leider blieb aussen Nähe Tränenkanal noch ganz wenig Eiter.
6 Monate später die 2 OP da wurden wieder Zähne entfernt und eine Drenage gelegt die die Tierärztin einige age später herauszog und Täglich von aussen Wasserstoffperoxidlösung gespült hat, dass auch nach innen lief.
6 Monate später gings wieder los, alles wieder hinterm Auge am Zahnfleisch über dem Zahn ein abzess.
Sie drückt aufs Auge gegeben 3 mal täglich und die Augensalbe 2 mal täglich und bene bac da er sonst Magenkrämpfe kriegt.
Momentan kriegt er (es sind 3 Monate vorbei) Weiterhin 2 mal täglich die Salbe und 2 mal täglich Pflanzliche Tabletten 2 mal täglich.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Ok, gespült wurde also, und das mit dem "Kapsel reingesteckt" klingt nach Leukasekegel. Wenn Eiter zurückblieb, ist aber leider absehbar gewesen, daß das wiederkommt.

Soll denn nun einfach so weiter behandelt werden wie bisher? Das ist eigentlich keine Dauerlösung, denn das wird vermutlich nicht besser werden, im Gegenteil kann es passieren, daß sich nach und nach Resistenzen gegen die ABs bilden und diese dann auch nicht mehr wirken - vom schlechten Allgemeinzustand und der Dauerbelastung mal abgesehen.

Über die Entfernung des betroffenen Auges wurde noch nicht nachgedacht? Oder ist so eine OP aufgrund des Allgemeinzustands nicht (mehr) machbar?
 
G

gremline1971

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Der Abzess ist hinterm Auge beim Zahnfleisch und aussen am Tränenkanal kann ich auch Eiter spüren.
Sein Kiefer ist auch verschoben, da wo die Eiterprobleme sind.
Beim ersten mal als er Operiert wurde hat man seinen oberen hinteren Zahn entfernt und täglich mit einer Maulsperre der Eiter entfernt und eine Kapsel reingesteckt. dass mit kurzen Pausen (also innerhalb 2 Wochen ca.12 mal) behandelt.
Ich gab noch Antibiotika dazu, Baytril glaube ich heisst es.
Leider blieb aussen nähe Tränenkanal noch ganz wenig Eiter, da wo runde Knochen sind.
6 Monate später die 2 OP da wurden wieder Zähne entfernt und eine Drenage gelegt die die Tierärztin einige Tage später herauszog und täglich von aussen Wasserstoffperoxidlösung gespült hat dazu Tabletten reingesteckt ins Loch (dass blieb offen und hat es dann auch immer wieder aufgemacht dass auch nach innen lief.)
6 Monate später gings wieder los, alles wieder hinterm Auge am Zahnfleisch über dem Zahn ein Abzess.
Sie drückt aufs Auge. Antibiotika gegeben 3 mal täglich und die Augensalbe 2 mal täglich und bene bac da er sonst Magenkrämpfe kriegt.
Momentan kriegt er (es sind 3 Monate vorbei) durchgehend 2 mal täglich die Salbe und jetzt 2 mal täglich Pflanzliche Tabletten.
Es geht ihm sehr gut.
Er frisst sehr viel Heu.
Tobt im Zimmer herum.
Frisst Obst und Hartfutter.
Schmust und ist auch mal frech, hat auch den einen oder anderen Blödsinn im Kopf.
Man könnte denken, wenn mans nicht weiss dass er Pumperlgesund ist.

Die antibiotika Tabletten heissen Suanatem 1
Die Augensalbe heisst Fucithalmic Vet. Anti-Infektivum
Die Pflanzlichen Tabletten heissen Hepar sulfuris C 30


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

gremline1971 schrieb nach 41 Minuten und 19 Sekunden:

Ja drüber haben wir auch schon geprochen aber meine TA meint dass es trotzdem nicht weggeht und er evtl. sterben könnte.
(Sie hatte auch die erste OP nicht machen wollen, meinte schaft es nicht.)
Eingenäht wurde noch nix.
Sie meinte da er anscheinend gut damit Leben kann und Sie froh ist keine weiteren Maßnahmen ausführen zu müssen (OP und Auge entfernen ) belassen wir es erst damit und ich habe ehrlich gesagt grosse Angst vor einer weiteren OP da er mir ja nach der 2 OP Zuhause beinahe gestorben währe.
Hatte ihn wiederbelebt. Meine TA hatte ihn länger in der Nakose gelassen um ihn unter Kontrolle zu haben.
Meine Meinung ist besonders Kleintier kühlen schnell aus, da die Nakose ja nicht ohne ist.
Bei der ersten OP waren wir in der Tierklinik wo er eine maulsperre bekommen hatte und dann der Eiter mit einer Pinsette rausgeholt wurde und eine Tabl.reingesteckt hat.
Da war auch unterm uge nach der behandlung noch ganz klitzeklein Eiter drin.
Vielleicht ist dass nur alles eldschneiderei.
Also sie verdient ja jedesmal um die 200 Euro pro Behandlung in den 2 Wochen oder wie lange dass halt dauerd.
 
Zuletzt bearbeitet:
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Hallo! Ich würde an deiner Stelle mal einen anderen Tierarzt zu Rate ziehen.
Ich kann verstehen, dass du Angst um ihn hast! lg häschen-86
 
Indiana

Indiana

Registriert seit
03.11.2006
Beiträge
609
Reaktionen
0
Hast Du dein Tier schon mal bei einem Zweiten TA vorgestellt?
 
Thema:

Abzess

Abzess - Ähnliche Themen

  • Abzess Unterkiefer

    Abzess Unterkiefer: Hallo, ich Stelle mich einmal kurz vor - ich heiße Lisa und bin 25 Jahre alt. Ich habe zwei schloppohren Luna & Benji (Bruder und Schwester). Ich...
  • Kaninchen abzess?

    Kaninchen abzess?: Hallo, mein kleiner JoJo wurde vor einer Woche die Backenzähne abgeschliffen mit Narkose,da sie zu lang wurden.Die Ernährung wird momentan mehr...
  • Abzess am Kopf, Operation

    Abzess am Kopf, Operation: Hallo, nachdem wir am Freitag etwas ungewöhnliches an Nickis Kopf erkannt haben (sah zuerst aus, wie ein 3. Auge), sind wir direkt mit ihm zum...
  • kleine schorfige Pickel

    kleine schorfige Pickel: Hallo, ich bräuchte einmal dringend Rat, denn im Moment weiß ich nicht so richtig weiter mit meinem Zwergwidder Gilbert. Vor ungefähr einer Woche...
  • Abzess am Backenzahn, Kaninchen leidet, was tun?

    Abzess am Backenzahn, Kaninchen leidet, was tun?: Hallo! Wir waren gestern beim TA mit meinem Kaninchen, weil es den Kopf schief hält, das eine Auge angeschwollen ist und träge ist. Der hat dann...
  • Ähnliche Themen
  • Abzess Unterkiefer

    Abzess Unterkiefer: Hallo, ich Stelle mich einmal kurz vor - ich heiße Lisa und bin 25 Jahre alt. Ich habe zwei schloppohren Luna & Benji (Bruder und Schwester). Ich...
  • Kaninchen abzess?

    Kaninchen abzess?: Hallo, mein kleiner JoJo wurde vor einer Woche die Backenzähne abgeschliffen mit Narkose,da sie zu lang wurden.Die Ernährung wird momentan mehr...
  • Abzess am Kopf, Operation

    Abzess am Kopf, Operation: Hallo, nachdem wir am Freitag etwas ungewöhnliches an Nickis Kopf erkannt haben (sah zuerst aus, wie ein 3. Auge), sind wir direkt mit ihm zum...
  • kleine schorfige Pickel

    kleine schorfige Pickel: Hallo, ich bräuchte einmal dringend Rat, denn im Moment weiß ich nicht so richtig weiter mit meinem Zwergwidder Gilbert. Vor ungefähr einer Woche...
  • Abzess am Backenzahn, Kaninchen leidet, was tun?

    Abzess am Backenzahn, Kaninchen leidet, was tun?: Hallo! Wir waren gestern beim TA mit meinem Kaninchen, weil es den Kopf schief hält, das eine Auge angeschwollen ist und träge ist. Der hat dann...