Hilfe, Welpe wird aggressiv!

Diskutiere Hilfe, Welpe wird aggressiv! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir haben seit 4 Wochen einen 12 Wochen alten Golden-Retrievermix. Wir hatten schon vorher Hunde und sind nicht wirklich unerfahren im...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo,
wir haben seit 4 Wochen einen 12 Wochen alten Golden-Retrievermix. Wir hatten schon vorher Hunde und sind nicht wirklich unerfahren im Umgang und in der Erziehung, aber unser Welpe hat zwischenzeitlich einige extreme Ausraster.
Es gibt einen extremen Unterschied der sich dann in seinem Verhalten zeigt. Aus seinem "Welpenknabbern" beim Spielen wird dann ein richtig agressives Beißen. Wir haben schon alles versucht, wir haben uns Tipps beim TA und bei der Welpenschule zu der wir gehen geholt. Wir haben ihm im Nacken runtergedrückt oder ihn ignoriert, aber es zeigt alles keine Wirkung. Im Gegenteil.... es wird irgendwie von Tag zu Tag schlimmer und wir haben jetzt natürlich Angst, dass er später zu einem agressiven Hund heranwächst.Gibt es vll welche, die ähnliche Erfahrungen mit seinem Hund gemacht hat oder der mit helfen könnte?
LG und danke im Vorraus ;)
 
27.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Hallo VaGe, willkommen im Forum.
Wie sieht es denn aus, wenn er "richtig aggressiv beißt" ?
Steht er unter Spannung, legt die Ohren an, fletcht die Zähne etc oder ist es durchaus noch Spielverhalten, nur das er dabei ordentlich übertreibt?

Ich nehme an, er ist nicht wirklich aggressiv, sondern weiß nur einfach nicht wann Schluss ist. Wenn du mit ihm spielst solltest du das Spiel sofort mit einem "Nein!" abbrechen, wenn er seine Zähne zu doll einsetzt und ihn erstmal ignorieren, biss er sich beruhigt hat. Wenn er sehr schnell übertreibt mit dem Beißen, dann kann es auch hilfreich sein immer nur sehr kurz zu spielen, bevor er so richtig in Fahrt kommt.
Die Gefahr, das er später ein Beißer wird, weil er jetzt sehr übermütig ist, ist eigentlich nicht gegeben. Er muss nur lernen, dass beim Spielen halt irgendwann Schluss ist.
 
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
hallo https://www.tierforum.de/users/u5448-kompassqualle.htmlKompassqualle,
er dreht nicht nur so ab, wenn er gespielt hat. Auch wenn er langeweile hat oder so, kann es dazu kommen, dass er beißt. Aber hauptsächlich ist es, wenn er gespielt hat. Wenn man dann "aus" sagt und ihn dann ignoriert wird er noch wütender. Ich hab schon viel darüber gelesen, wegen "Beißhemmung" und das seine Geschwister es normalerweise ihm zu zeigen, wenn es zu doll wird. Ich musste aber meinen vorherigen Hund (2Jahre alt) ( er war mein ein- und alles) einschläfern lassen, weil er eine ganz schlimme Krankheit hatte und ich habe Angst etwas in seiner Erziehung jetzt falsch zu machen und ihn später schlimmstens Falls auch einschläfern lassen zu müssen, wenn er später agressiv wird. Ich hoffe nur du hast recht und wir können es ihm langsam abgewöhnen.
LG
 
A

Aura

Guest
Hi also ich kenn das von unserem Duke (leider ist er jetzt im Hundehimmel :(), Rottweilerwelpe, er hat das auch immer gemacht, wir haben dann einfach das Spielen unterbrochen und laut "Aus" gesagt, dann ist das gleiche passiert das du eben beschrieben hast, er wurde noch wilder... Dann haben wir ihn einfach "gepackt" und in sein Körbchen "gesteckt", er kam natürlich sofort wieder raus (is ja klar ;)), wir haben dann halt immer "nein" gesagt und ihn wieder ins Körbchen gesetzt und immer komplett ignoriert... Und das so lang wiederholt bis ers begriffen hat... Muss dazu sagen das das aber ein ziemliches Geduldsspiel war;) aber mit der Zeit hat er dann begriffen das "Beissen" nix gutes is und es sein lassen :)

Aber ich kann dich beruhigen er wurde im Alter kein "Beisser"
 
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
Wie lange hat es denn gedauert bis die Phase mit dieser extremen Beißerei vorbei war? Wir haben nämlich wirklich das Gefühl, dass es immer schlimmer wird :( ...
 
A

Aura

Guest
wie lang das gedauert hat kann ich nimmer genau sagen, gib nicht auf bleib einfach konsequent! Manche lernen schneller andere bisschen später
 
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
Man merkt jetzt schon, dass er ein total intelligenter Hund ist, also hoffe ich mal, dass es nicht all zu lange dauert....
 
Jana&co.

Jana&co.

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
189
Reaktionen
0
Also ich würd einfach "zurück beisen" :D Habe das mit meinen gemacht uns siehe da, meine zwei Rüden sind zart zu mir ^^
Also ich zwicke wirklich zurück weil mir tut ja das weh und ein Hund weiß ja nicht wenn wir Aua sagen das es weh tut. Habe dann in die Ohren zart gezwickt, nach 2-3 maligem Zwick war das Problem weg.

Liebe Grüße Jana
 
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
Ich befürchte, dass er einfach viel zu früh von seiner Mutter getrennt wurde und dadurch keine Grenzen aufgezeigt bekommen hat. Wir lassen ihn deshalb jetzt öfter mal mit verschiedenen Hunden spielen auch mit Größeren, damit ihm diese zeigen können, dass er sich nicht alles erlauben kann. Vielleicht hilft das ja...

Falls noch jemand Tipps und Ratschläge hat, wäre ich froh sie zu hören :D
 
TeddyCaro

TeddyCaro

Registriert seit
16.01.2009
Beiträge
194
Reaktionen
0
Jeden Sammstag Abend kommt auf VOX Hund Katze Maus da ist doch so ein Tiertrainer kannste jama gucken.
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Hallo VaGe,

woher habt ihr den Hund denn?

Also als aggressiv würde ich es auch nicht bezeichnen, so was ist in so einem Alter meist noch nicht der Fall. Hier werden denke ich die Grenzen ausgetestet. Das mit dem zu früh von der Mutter weg ist richtig, ich bin mir sicher, dass er deshalb so reagiert, sonst lernen die Kleinen das von der Mutter, wann Schluss ist.
Wobei eine Ferndiagnose schon schwer ist. Wichtig ist natürlich immer das konsequente und nicht hektische Handeln.
Gesund ist er ja? Ist jmd. den ganzen Tag beim Hund? Was hat die Trainerin denn gesagt?
Du musst selbst schauen, wie der Hund am besten hört. Ob er auf ein lautes "Nein", Ignoranz oder vllt. auf kurzes Schnauze zuhalten reagiert.

LG, Antje
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
ich hatte dies problem damals auch ,allerdings war dusty etwas älter.
ich hab ihn dann immer ins ohr "gebissen" oder den "überbiss" über seine schnutte nachgeahmt. das hat geholfen.leider bin ich mir nicht sicher ob es bei dein hund dafür nicht zu früh ist und überhaupt angebracht.:eusa_think:
 
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
Sammy kommt von einer Züchterin. Wobei es aber auch auf keinen Fall so wirkt, dass er überzüchtet ist oder so. Ob er gesund ist? Mhmmmm... ja also er hatte von Anfang an Durchfall, aber das konnten wir mit Antibiotika unter Kontrolle bringen. Wie gesagt, wir hatten schon öfter Hunde und der Unterschied ist echt extrem. Die knabberein sind ja normal, wegen den Zähnen und so, aber wenn er richtig wütend wird, dann beißt er richtig zu. Die Hundetrainerin von unserer Welpenschule konnte uns auch nicht wirklich helfen. Sie meinte, wir sollen ihn im Nacken packen, wenn es ganz schlimm wird, aber dann wird er noch wütender.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
:eusa_eh: durchfall?war er entwurmt?
versuchs doch mal mit dem überbiss-imitieren das machen muttetiere ja auch manchmal wenn die jung was tun was sie nicht sollen.vielleicht hilft das...
 
die_ansche

die_ansche

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
5.227
Reaktionen
0
Hallo VaGe,

scheint aber nicht eine sehr seriöse Züchterin gewesen zu sein, wenn sie die Hunde schon so früh abgibt.
Ich würde die Hundeschule auch mal wechseln, klingt auch nicht sehr seriös m.E. Ich hoffe, du nimmst das jetzt nicht böse auf.
 
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
Nein, ich nehme das alles garantiert nicht böse auf, ich bin wirklich für jeden Ratschlag dankbar. Also für mich sah das bei der Züchterin sehr seriös aus. Sie hat die Welpen auch nicht zu früh weggegenen, sondern hat die Mutter der Kleinen in den letzten Tagen nur tagsüber zwischendurch mal zum spielen reingelassen, aber das haben wir erst erfahren, nachdem wir Sammy zuhause hatten, weil wir noch ein paar Mal mit ihr telefoniert haben. Und die Hundeschule in unserer Umgebung zu wechsln wird nicht so einfach, weil es hir nur 2 Hundeschulen gibt und mit der anderen bin ich noch weniger zu frieden. Hauptsächlich geh ich ja auch nur da hin, damit er mit anderen Hunden spielen kann und dadurch was lernt.
 
Dara

Dara

Registriert seit
18.01.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo VaGe

Wenn ein Welpe mit seinen Geschwistern rumtobt und er gezwickt wird, dann schreit er kurz laut auf und schon ist schluss mit beissen. Mach es einfach genauso. Nimm ganz einfach ein " AU ", wenn man das ganz schrill, mit hoher Stimme und vor allem laut rausbringt dann wirkt das Wunder. Meine Doggis haben sich anschließend sogar entschuldigt. Probiere es einfach aus und denke dran - hoch, laut und schrill.
Gruss Dara:)
 
V

VaGe

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
37
Reaktionen
0
:D Wir haben schon versucht ganz laut und hell aufzujaulen und dann beleidigt weg zu gehen, aber er wird dann noch wilder. Wir waren gestern bei einem 2 Jahre alten großen Mischlingshund und Sanmmy hat die ganze Zeit versucht ihn zu unterwerfen. Das hat der Große sich zwar nicht gefallen gelassen, aber er hat es auch nicht geschafft Sammy zu unterwerfen... :eusa_eh:
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
dann probier den "überbiss".
da kommt er nicht weg und muss sich quasi unterordnen.
wenn dein welpe so tollkühn ist und erwachsene hund kein respekt zeigt klingt es als ob er nicht richtig sozialisiert ist und evt. die geste der unterordnung nicht kennt??!!
oder eure rang folge ist dem welpen auch nicht verdeutlicht...wenn er dich beißt,"beiß zurück";)
 
Kadi

Kadi

Registriert seit
16.04.2008
Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Würde es auch mal mit dem Überbiss probieren. Ruhig mit den Fingernägeln mal in die Schnauze reindrücken, natürlich nicht zu doll!! Die Fingernägel ersetzen dann die Zähne des Leitwolfs, wie es ja in der Wildbahn ist. Er soll ja nur merken das du stärker und überlegen bist. Währenddessen würde ich dann mit fester dunkler Stimme "Aus" sagen, das ist dann eigentlich deutlich wie ein Knurren eines Alphas, der einen Welpen unterordnet. Also bei Benni hat das nur zweimal gebraucht und er hat mir von da an immer gehorcht, anfangs benutzte ich noch die tiefe grollende Stimme, jetzt brauch ich nur noch normal sprechen^^
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe, Welpe wird aggressiv!

Hilfe, Welpe wird aggressiv! - Ähnliche Themen

  • Hilfe mein Hund wird nicht stubenrein!

    Hilfe mein Hund wird nicht stubenrein!: Hall alle zusammen :) Bevor hier so unnötige Dinge geschrieben werden wie "´Fang nochmal von vorne an" lest euch bitte alles zuerst durch :) Mein...
  • Hilfe mein Junghund / Welpe wird nicht stubenrein 😓

    Hilfe mein Junghund / Welpe wird nicht stubenrein 😓: Hallo ihr Lieben, ich hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen 🙏 Ich habe einen kleinen Zwergspitz, der heute 19 Wochen geworden ist. Er wohnt...
  • Hilfe! Mein Welpe beißt mich

    Hilfe! Mein Welpe beißt mich: Hallo, ich habe seit etwa 2 Wochen einen kleinen Schäfer Mischling. Wir können sein alter leider nicht genau bestimmen, da er vom Tierschutz...
  • Braucht ein Welpe die Welpespielstunde?

    Braucht ein Welpe die Welpespielstunde?: Hey liebe Hundbesitzer, Ich habe mal eine kleine Frage :) Ich bekomme nun bald einen kleinen Welpen (Sheltie) und bin die ganze Zeit am...
  • Welpe beißt mich

    Welpe beißt mich: Ich habe mir vor 2 wochen einen labrador schäfer mix gekauft er fühlt sich richtig wohl aber wenn ich mit ihm gassi gehe oder nach dem spielen...
  • Welpe beißt mich - Ähnliche Themen

  • Hilfe mein Hund wird nicht stubenrein!

    Hilfe mein Hund wird nicht stubenrein!: Hall alle zusammen :) Bevor hier so unnötige Dinge geschrieben werden wie "´Fang nochmal von vorne an" lest euch bitte alles zuerst durch :) Mein...
  • Hilfe mein Junghund / Welpe wird nicht stubenrein 😓

    Hilfe mein Junghund / Welpe wird nicht stubenrein 😓: Hallo ihr Lieben, ich hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen 🙏 Ich habe einen kleinen Zwergspitz, der heute 19 Wochen geworden ist. Er wohnt...
  • Hilfe! Mein Welpe beißt mich

    Hilfe! Mein Welpe beißt mich: Hallo, ich habe seit etwa 2 Wochen einen kleinen Schäfer Mischling. Wir können sein alter leider nicht genau bestimmen, da er vom Tierschutz...
  • Braucht ein Welpe die Welpespielstunde?

    Braucht ein Welpe die Welpespielstunde?: Hey liebe Hundbesitzer, Ich habe mal eine kleine Frage :) Ich bekomme nun bald einen kleinen Welpen (Sheltie) und bin die ganze Zeit am...
  • Welpe beißt mich

    Welpe beißt mich: Ich habe mir vor 2 wochen einen labrador schäfer mix gekauft er fühlt sich richtig wohl aber wenn ich mit ihm gassi gehe oder nach dem spielen...