Ein Welpe kommt ins Haus.

Diskutiere Ein Welpe kommt ins Haus. im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Ihr Lieben Leider ist immer wieder zu lesen, das nach nur ein paar Wochen die ein Welpe im Haus ist sich schon große Probleme auftun...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben

Leider ist immer wieder zu lesen, das nach nur ein paar Wochen die ein Welpe im Haus ist sich schon große Probleme auftun, deshalb möchte ich hier die Möglichkeit nutzen auf ein paar Dinge aufmerksam zumachen wie man die gröbsten Fehler vermeiden kann.

Beißhemmung erlernen
Ein Welpe lernt seine Umgebung mit dem Fang kennen, das heißt, alles was er findet wird durch darauf rum kauen auf Tauglichkeit geprüft, natürlich auch Frauchens/Herrchens Finger. Er hat absolut null Ahnung davon das das einem Weh tun könnte, das muß er erst begreifen.
Eine Möglichkeit einem Hund frühzeitig beizubringen das einem
sowas weh tut ist, gerade wenn er noch so jung ist und so spitze Milchzähnchen hat, ihn liebevoll auf dem Arm zu halten und vorsichtig auf seinen Fingern rum kauen lassen, aber dabei darauf achten das mindestens eine Lefze zwischen Zähnchen und Fingern ist, und in dem Augenblick in dem er drauf kaut au zu sagen. Durch die Lefze dazwischen merkt er selber wie weh das tut und spätestens beim 3. mal hat er begriffen das das nicht gut ist.

Bindung aufbauen
Auch das ist etwas was man gleich in den ersten Tagen machen sollte, den es wird nie wieder so einfach sein wie gleich am Anfang.
Der Welpe sollte gleich von Anfang an lernen das er aufpassen muss wo sein Mensch ist und nicht umgekehrt. Gerade am Anfang ist das so leicht weil es für so einen jungen Hund nichts schlimmeres gibt als allein zu sein.
Bei den ersten Spaziergängen sollte man deshalb ein Gelände wählen wo man sein Hundchen getrost ohne Leine wetzen lassen kann, sobald sich der kleine von einem etwas entfernt, versteckt man sich, und wartet das der kleine einen Sucht und am besten auch findet, sollte er dabei aber in Panik geraten muß man sofort abbrechen und sich ihm Zeigen und ihn rufen. Es kann sein das es ein paar mal braucht bis das absolut klappt, aber hat der Hund das erst mal verstanden weiß er das er immer mit einem Auge schauen muß was Fraule/ Herrle so macht. Das spiel mit dem Verstecken und dem suchel lieben viele Hunde bis ins hohe Alter und freuen sich wie ein Schneekönig wenn sie einen dann gefunden haben.

So das war es jetzt erstmal für den Anfang, weitere Tipps werden folgen.
 
29.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ein Welpe kommt ins Haus. . Dort wird jeder fündig!
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
Eine Möglichkeit einem Hund frühzeitig beizubringen das einem sowas weh tut ist, gerade wenn er noch so jung ist und so spitze Milchzähnchen hat, ihn liebevoll auf dem Arm zu halten und vorsichtig auf seinen Fingern rum kauen lassen, aber dabei darauf achten das mindestens eine Lefze zwischen Zähnchen und Fingern ist, und in dem Augenblick in dem er drauf kaut au zu sagen. Durch die Lefze dazwischen merkt er selber wie weh das tut und spätestens beim 3. mal hat er begriffen das das nicht gut ist.
Irgendwie verstehe ich das nicht ganz. Was ist eine Lefze ?
Interessiert mich schon ziemlich ... :)
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Ich finde dieses Thema ist eine gute Idee und kann zukünftigen Hundebesitzern weiter helfen. Vielleicht könnte man hier noch ein wenig sammeln, was noch zu beachten ist.

Ich möchte hier gleich noch mal auf etwas hinweisen, was man schon VOR dem Kauf beachten sollte. Viele unterschätzen es leider, wie wichtig eine gute Sozialisation ist. Es gibt hier wirklich sehr oft Themen und Probleme die auf eine mangelnde Sozialisation zurück zu führen sind. Der Welpe muss so viel wie möglich kennen lernen. Und alles was in dieser Phase verpasst wurde kann kaum wieder aufgeholt werden.

Wie wachsen die Welpen auf und wie werden sie beim Züchter gehalten? Werden sie nur in der Wohnung aufgezogen, oder wachsen sogar nur in einem isolierten Raum oder Käfig auf (sogar das hat es schon gegeben). Was wird getan um die Welpen an die Umwelt, verschiedene Geräusche (sowohl im Haus als auch Draußen), verschiedene Untergründe, Menschen und Tiere zu gewöhnen.
Die Wahl eines seriösen Züchters hat also auch Einfluss auf ein problemloses Zusammenleben.
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
aso okay Danke :)
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Stubenreinheit
Die wenigsten Welpen lerne schon beim Züchter das man das Geschäft nicht da wo man gerade steht verrichten darf, das einem Welpen zu vermitteln ist aber gar nicht so schwer. Wichtig dabei ist nur das man es sehr konsequent macht, dann versteht der Hund ruckzuck was man von ihm will.
Grundsätzlich müssen Welpen nach jedem Schläfchen, nach jeder Mahlzeit und nach jeder Spielphase raus und ein Bächlein machen. Am besten ist es man schnappt sich den Kleinen bevor ein Malheur passieren kann und bringt ihn zu dem Platz wo er sich in aller Seelenruhe lösen darf. Hat er sein Geschäft verrichtet wird er dafür gelobt.
Sollte er außerhalb der genannten Situationen mal anfangen rum zu schnüffeln und einen guten Platz zu suchen, dann muß er auch sofort raus. Mann kann etwa alle 2 Stunden damit rechnen.

Was ein absoluten "NO GO" ist, ist den Kleinen in mit der Nase in eine eventuelle Pfütze oder einen Haufen zu tunken und auszuschimpfen. Das ist Tierquälerei ohne jeden Lerneffekt und zerstört nur das bis dahin gewonnene Vertrauen.
Solle es mal ein Malheur geben, dann wird es ohne jeden Kommentar beseitigt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ein Welpe kommt ins Haus.

Ein Welpe kommt ins Haus. - Ähnliche Themen

  • Welpen beissen abgewöhnen

    Welpen beissen abgewöhnen: Hallo, ich weiss dieses Thema ist ein dauerbrenner aber ich suche dringend Tips einem 15 Wochen alten West-Highland Terrier Welpen das beissen...
  • Hund alleine lassen

    Hund alleine lassen: Hallo :) Ich möchte mir bald einen Welpen holen und wollte fragen wie lange er braucht bis er alleine bleiben kann? Ich habe 4-6 Monate, die ich...
  • Welpe frisst alles

    Welpe frisst alles: Hallo, wir haben seit dieser Woche eine 11 Wochen alte Hündin bei uns. Sie ist total lieb, aber hat leider einen bösen Tick: Sobald wir draußen...
  • Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?

    Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?: Hallo, Die Frage : Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden, wird immer noch nicht von allen Züchtern einheitlich gesehen...
  • Welpe frisst alles was ihr vor die Nase kommt

    Welpe frisst alles was ihr vor die Nase kommt: Hallo, hoffe sehr, dass jemand weiß wie ich meinem Problem Herr werden kann. Also: Meine Kleine ist jetzt fast 4 Monate alt, ein regelrechter...
  • Welpe frisst alles was ihr vor die Nase kommt - Ähnliche Themen

  • Welpen beissen abgewöhnen

    Welpen beissen abgewöhnen: Hallo, ich weiss dieses Thema ist ein dauerbrenner aber ich suche dringend Tips einem 15 Wochen alten West-Highland Terrier Welpen das beissen...
  • Hund alleine lassen

    Hund alleine lassen: Hallo :) Ich möchte mir bald einen Welpen holen und wollte fragen wie lange er braucht bis er alleine bleiben kann? Ich habe 4-6 Monate, die ich...
  • Welpe frisst alles

    Welpe frisst alles: Hallo, wir haben seit dieser Woche eine 11 Wochen alte Hündin bei uns. Sie ist total lieb, aber hat leider einen bösen Tick: Sobald wir draußen...
  • Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?

    Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden?: Hallo, Die Frage : Wann sollten Welpen frühestens von ihrer Mutter getrennt werden, wird immer noch nicht von allen Züchtern einheitlich gesehen...
  • Welpe frisst alles was ihr vor die Nase kommt

    Welpe frisst alles was ihr vor die Nase kommt: Hallo, hoffe sehr, dass jemand weiß wie ich meinem Problem Herr werden kann. Also: Meine Kleine ist jetzt fast 4 Monate alt, ein regelrechter...