Außenhaltung

Diskutiere Außenhaltung im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo! Da ich meine Kaninchen ja erst seit genau einem Monat (!!!) habe, sind mir ein paar Dinge eingefallen, die ich gerne erfahren würde. Beide...
Sir&Lady

Sir&Lady

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Hallo!

Da ich meine Kaninchen ja erst seit genau einem Monat (!!!) habe, sind mir ein paar Dinge eingefallen, die ich gerne erfahren würde.
Beide dürfen den ganzen Tag frei in einem 12qm großen Zimmer rumhertollen, das sie auch nicht verlassen, wenn die Tür auf ist (ich denke wegen den Fliesen). Ich glaube, ihnen geht es bei mir soweit ganz gut. Aber
nun zu meinen Fragen.

1.) Wann könnte man sie das erste Mal raussetzen, also ab wieviel Grad?
2.) Jetzt wird es länger: Ich habe kein Außengehege mit Stall o.ä. sondern werde mir so ein Gittergehege zulegen (ich bin Studentin und so wirklich viel Geld für so ein richtiges Gehege habe ich nicht- zumindest nicht so, dass sie vor etwaigen Getier wie Füchsen, Katzen, etc. sicher sein würden. Dennoch möchte ich die beiden gerne am Tag, wenn ich da bin, in den Garten setzten. Das Hochheben werde ich vermeiden indem ich sie wie den pawlowischen Hund trainiere von selber in den Kasten zu hüpfen um sie rauszutragen. Meint ihr, das wäre okay für die beiden, oder bedeutete das viel zu viel Stress?
3.) Kann man die beiden, wenn man mal nicht im Garten ist, auch mal für ne halbe Stunde in Ruhe lassen, oder haben sie sich dann schon ausgebuddelt? Wielange brauchen Kaninchen dafür?
4.) Soll ich sie auf den Rasen setzten oder auf die Terrasse? Ich fände natürlich Rasen für sie schöner, aber ich will sie ja auch behalten :D.

Ich danke euch für Antworten!!!!
 
30.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Außenhaltung . Dort wird jeder fündig!
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
1.) Da würde ich schon warten bis es mal so 18°C hat. So ist der Temperaturunterschied nicht zu groß.
2.)Um sie dahin zutragen versuch es lieber mit einer Transportbox. Bei einer normalen Kiste könnten sie auch mal abspringen und machen sich dann aus dem Staub.
3.)alleine lassen würde ich sie nicht bei so einem Gehege. Nicht nur,dass sie sich rausbuddlen können,es gibt ja auch Katzen oder Greifvögel die da sehr schnell viel Unheil anrichten können.
4.) Auf den Rasen setzen ist ok,du musst sie aber zu erst an Gras gewöhnen, also vorsichtig anfüttern,damit es kein Bauchweh gibt.
 
Sir&Lady

Sir&Lady

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Alles klar! Dankeschön!

Ja, mit der Transportbox haste wahrscheinlich Recht. Wäre generell mal keine schlechte Idee.

Hmm, wielange füttere ich den Gras an und ehrlich gesagt bin ich immer noch nicht zu einer Konklusion gekommen, ob jetzt Gras feucht sein darf oder nicht. Ich lese immer wieder was anderes.

Ich hatte vor, aus genau diesem Grund, so ein Gitter drüberzulegen, oder aber, was noch eine Möglichkeit wäre, ein Netz, wie man es auch über den Gartenteich gegen fischfangende Vögel anbringt. Bliebe halt nur noch die Problematik: Rausbuddeln...ich hatte ja mal ein Kaninchen und die hat NIE gegraben, wenn sie draußen saß. Nur meine beiden hier, die würden, wenn sie könnten den Käfig unterbuddel....oder den Teppich...oder manchmal auch das Laken auf dem Sofa...also ich glaube sie sind grabefreudig...wie schnell graben sie denn? Also wären 5 Mins für die Zeit genug sich durchzubuddeln?
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Sowas drüberlegen finde ich immer nicht so gut. Es gibt Tiere,die in solchen Gittern hängen geblieben sind bzw sich in den Netzen verfangen wenn sie eben versuchen rauszuspringen,sei es aus Neugier oder aus Panik,wenn sie sich eben zB vor einer Katze erschrecken. Ein Gittermüßte dann also sehr engmaschig sein,damit da nichts passiert.
5Minuten reichen wohl eher nicht, außer sie graben direkt am Rand und quetschen sich dann durch. Aber eine halbe Stunde könnte ich mir schon gut vorstellen.
1-2Wochen würde ich schon einrechnen zum Gewöhnen ans Gras. Wenn das Gras nass ist gärt es eben besser,was zu Aufgasungen führen kann, aber das Gras draußen ist ja nun in der Regel nicht klatsch nass. Ein paar Tautropfen zB sind sicher nicht problematisch.
 
Sir&Lady

Sir&Lady

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Hmm, ich muss mal schauen....gerade Katzen sind hier zu gerne vertreten...bei Vögeln sind es meist Elstern. Ich schau Mal, was sich da so anbietet..da die beiden relativ groß sind, wenn sie sich aufrichten, möchte ich sowieso ein relativ hohes Gitter haben, damit die beiden Nüsse sich auch mal rekcen können :D


Wo du das gerade hier liest, Shelby, eben hat Sir Lancelot einmal (das erste Mal, dass ich das gehört habe) genießt. Das muss doch nicht heißen, dass er direkt krank ist, oder?
 
Shelby

Shelby

Registriert seit
16.07.2006
Beiträge
8.743
Reaktionen
0
Nein,das muss es nicht heißen. ;) Manchmal juckt es denen halt auch in der Nase, zB durch Heu oder Einstreu.
 
Sir&Lady

Sir&Lady

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Prima!!

Danke!!!
 
Thema:

Außenhaltung

Außenhaltung - Ähnliche Themen

  • Boden in Außenhaltung

    Boden in Außenhaltung: Hallo alle zusammen. Ich bin umgezogen und habe schon immer meine zwei Kaninchen draußen gehalten. Nur habe ich jetzt das Problem das der neue...
  • Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?

    Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?: Hallo ihr Lieben, meine 4 Kaninchen leben bei mir seit 4 Jahren in Außenhaltung. Da sie alle aus dem Tierschutz kommen, weiß ich leider nicht...
  • Aussenhaltung

    Aussenhaltung: Hallo, demnächst werde ich mit meinem Opa einen Kaninchenstall für draussen bauen wenn das Wetter besser ist. Ich werde mir zu Maya ein neues...
  • Kaninchen in der Außenhaltung - Neuling

    Kaninchen in der Außenhaltung - Neuling: Guten Abend, ich wollte mal fragen wie das bei den Kaninchen mit der Außenhaltung ist. Wie viele Kaninchen braucht man dafür mindestens...
  • Kaninchen nach 5 Jahren an Außenhaltung gewöhnen?

    Kaninchen nach 5 Jahren an Außenhaltung gewöhnen?: Halli Hallo :) im Oktober 2010 habe ich mir meine 2 Kaninchen angeschafft. Seitdem leben sie in unserer Wohnung und sind nur im Sommer für...
  • Kaninchen nach 5 Jahren an Außenhaltung gewöhnen? - Ähnliche Themen

  • Boden in Außenhaltung

    Boden in Außenhaltung: Hallo alle zusammen. Ich bin umgezogen und habe schon immer meine zwei Kaninchen draußen gehalten. Nur habe ich jetzt das Problem das der neue...
  • Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?

    Kaninchen in Außenhaltung - Probleme mit dem Alter?: Hallo ihr Lieben, meine 4 Kaninchen leben bei mir seit 4 Jahren in Außenhaltung. Da sie alle aus dem Tierschutz kommen, weiß ich leider nicht...
  • Aussenhaltung

    Aussenhaltung: Hallo, demnächst werde ich mit meinem Opa einen Kaninchenstall für draussen bauen wenn das Wetter besser ist. Ich werde mir zu Maya ein neues...
  • Kaninchen in der Außenhaltung - Neuling

    Kaninchen in der Außenhaltung - Neuling: Guten Abend, ich wollte mal fragen wie das bei den Kaninchen mit der Außenhaltung ist. Wie viele Kaninchen braucht man dafür mindestens...
  • Kaninchen nach 5 Jahren an Außenhaltung gewöhnen?

    Kaninchen nach 5 Jahren an Außenhaltung gewöhnen?: Halli Hallo :) im Oktober 2010 habe ich mir meine 2 Kaninchen angeschafft. Seitdem leben sie in unserer Wohnung und sind nur im Sommer für...