Gehegebau | Pläne fürs Frühjahr

Diskutiere Gehegebau | Pläne fürs Frühjahr im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo erstmal =) Ich habe mir fürs Frühjahr fest vorgenommen, dass sich für meine Kaninchen einiges ändern soll. Kurz was zu den Kleinen: Ein...
Tierengel

Tierengel

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
232
Reaktionen
0
Hallo erstmal =)

Ich habe mir fürs Frühjahr fest vorgenommen, dass sich für meine Kaninchen einiges ändern soll.
Kurz was zu den Kleinen:
Ein Jahr lang ging hier alles drunter und drüber, was die Kaninchen betrifft, aber es hat sich nun so mehr oder weniger alles geregelt, jedenfalls vorläufig.
Es sind zehn Kaninchen (neun Weibchen, ein kastrierter Rammler), alle zwischen etwa einem und drei Jahren alt. Sie kommen, bis auf übliche Zankereien, sehr gut miteinander aus.
(Ich weiß, dass ich ihnen noch lange nicht alles biete, was artgerecht wäre. Deshalb möcht ich nicht, dass hier irgendwelche Diskussionen beginnen. Schließlich bin ich ja dabei, vieles zu ändern. Nur so nebenbei ^^)

1. Auf jeden Fall wäre es erstmal wichtig, dass ihnen genug Platz zur Verfügung steht.
Momentan leben sie in diesem Stall:





Sie bekommen fast täglich Auslauf, was natürlich nicht reicht, aber bis ein Gehege steht, müssen sie sich noch gedulden.

Damit ihr ein Bild von dem Garten habt:



Das ist nicht mehr so aktuell, also einiges
hat sich geändert, aber im Groben siehts noch so aus.



Hier hab ich nochmal eine Skizze gemacht, wie das alles in etwa von oben aussieht. Wenn ihr Ideen für ein Gehege habt, könnt ihr euch das Bild gerne speichern und das Gehege einzeichnen. =) Ich bin auf jeden Fall für jeden Vorschlag und Tipp dankbar.
Ich habe also überlegt, dass das Gehege entweder gleich an den Stall angeschlossen wird, wozu aber das Beet weggemacht werden müsste. Allerdings weiß ich nicht, wie das ganze dann hinterher wirkt. Also, wenn da so ein großes Gehege mit kahlem Rasen innen drinnen steht. Natürlich ist es wichtig, dass die Ninchen es schön haben, aber zu schlimm darfs hinterher auch nicht ausschauen. Am Ende gibts sonst noch Probleme mit der Vermieterin.
Die andere Möglichkeit wäre, dass das Gehege hinten in den Garten kommt. Da wächst nämlich kein Gras, also kann nicht viel kaputt gemacht werden. Dafür wäre die leere Fläche links wohl am besten geeignet. Zu weit hinten kann es nicht gebaut werden, weil dort die ganzen Abgase von den Autos hauptsächlich landen. Das sieht man im Winter immer gut, weil dann der Schnee grau/schwarz ist. Und bei den zwei Gräbern soll auch nichts hin.
Nachteil wäre, dass der Stall auch nach hinten müsste. Ich habe erst überlegt, ob ich die Kaninchen nur tagsüber ins Gehege lasse und sie abends in den Stall sperre, aber das möchte ich dann doch nicht. Ich könnt schon jedes Mal heulen, wenn ich sie nach dem Auslauf im Garten wieder in den Stall packe. :?
Nur bin ich mir nicht sicher, ob das so gut wäre, wenn der Stall hinten steht. Wenn in der Nacht was mit den Kleinen ist, springt automatisch das Licht vom Bewegungsmelder an und ich wache sofort auf, muss nur aus dem Bett springen, auf den Balkon raus und kann direkt auf den Stall schauen, hab also alles im Überblick. Meistens ist dann gerade der Fuchs bei den Hasen und macht ihnen verständlicherweise ziemliche Angst.
Abgesehen davon, dürfte es schwer werden, den großen Kasten nach hinten zu schaffen. Ok, aber möglich wäre es bestimmt. Hmm..

Zu dem Gehegebau hätte ich noch ein paar Fragen:

- Wie hoch sollte das Gehege am besten sein?
Ich hätte an etwa 1,5 m gedacht, weil mein Rocky gerne mal ziemlich hohe Luftsprünge macht.
- Wie sollte ich am besten von unten sichern?
Ich habe gehört, dass Füchse teilweise sogar tiefer als einen Meter buddeln. Meine Idee wäre gewesen, dass ich ein etwas breitmaschigeres Gitter in den Boden reindrücke und aber zusätzlich eine große Buddelecke einrichte.
- Ich hab gelesen, dass eine Drahtstärke von 1,75 mm am besten wäre. Ist das richtig?

Soviel dazu fürs erste. =)


2. Was ich auch vorhabe, ist die Umstellung von Trockenfutter auf Frischfutter. Bei zehn Kaninchen fällt da bestimmt eine Menge an.
Meine einzige Frage dazu wäre erstmal, wieviel bezahlt ihr täglich/wöchentlich für das Frischfutter von einem Kaninchen?

(Soviel geschrieben.. ^^) Aber ok, das wars erstmal.
Ich freu mich schon auf hilfreiche Antworten :)
Lg
 
30.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gehegebau | Pläne fürs Frühjahr . Dort wird jeder fündig!
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
hey,schòn,dass du ein Gehege bauen willst,1,5meter hoch ist ideal.
Du kannst dir ein paar Tipps auch von meinem Therad "Gehegebau!" holen,da wurden super Dinge vorgeschlagen,wie man ein Gehege bauen u sichern kònnte ;)

Am besten wàre,wenn du ca 30-50cm unter der Erde ein Gitter legen wùrdest,fùr die ganze Fleche,oder so wie ichs gemacht habe,50cm tiefer Graben ums Gehege herum.
Jedoch ist die erste Variante ziemlich sicherer und empfehlenswerter ;)
Eine Drahtstàrke von 1,75 ist ziemlich dick,da kònntest du dann Probleme haben mit dem zusammendrahten usw.
Am besten nimmst du verzinkten Volierendraht,der nicht rostet und wirklich gut hàlt. Ich habe ihn nur 1,3mm stark,ist auch schon ziemlich dick und eignet sich hervorragend. Normal wird die Stàrke von 1,5mm empfohlen.

Wichtig ist auch,dass das Gehege wetterfeste Plàtzchen hat,wo sich die Kleinen bei Wind und Regen aufhalten kònnen.

Jedenfalls kannst du gerne bei mir nachschauen und die ein paar Ideen klauen ;)

Viel spass beim bauen,wenn noch fragen nur zu :D
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Hey!"

Schön dass du deinen kleinen ein tolles Gehege bauen willst! Wie du schon gesagt hast, wie es momentan ist, ist es nicht ideal ;)

Wie GoldenHasi schon geschrieben hat, würde ich dir auch dazu raten, das gehege komplett mit Draht zu unterbuddeln. Wenn du eine Buddelecke einrichten kannst, würde es für den recht auch reichen, wenn der Draht nur ca. 10 cm im Boden ist. Vom Standort her: Wegen dem unterbuddeln wäre es fast am sinnvollsten, die Fläche zu nehmen, wo nur Erde liegt. Oder du stichst die Rasenkanten schön aus und "verlegst" sie dann wieder, das wäre halt auch schön, weil die Ninis dann RAsen hätten.

Wie groß hast du dir das Gehege denn vorgestellt? Und wie groß ist der Garten überhaupt?

Wegen der Höhe vom Gehege würde ich dir eher nochh bisschen mehr raten, so dass du auch reingehen kannst. .glaub mir, es nervt auf dauer tierisch, wenn man sich jedes mal reinbuckeln muss um zu misten oder so ;)

Der Stall ist ja schon mal echt super, den würde ich auf alle Fälle ans und ins Gehege einbauen, sodass sie jederzeit rein bzw. raus hüpfen können. Das hin und hergetrage würde ich lassen, weil 1. der Platz im Stall auch für die Nacht zu klein ist und weil es 2. super ist, wenn sich die kleinen selbst entscheiden können. Gerade in der Nacht z.b. sind sie teilweise echt aktiv und meine lieben es z.b. sogar im Schnee und regen draussen zu hocken ;) Und du hast weinger arbeit, 10 Nickels rumzutragen ist ja schon stress für dich und sie ;)

Wegen dem Frischfutter: ich habe 2 Ninis und kaufe pro Woche für 5-10 Euro (je nachdem was es für Sorten gibt) ein. Aber z.b. ein 2 kg Sack Karotten ist ja nicht so teuer und hält doch recht lang (bei 2 ninis) Klar, bei dir wird es shcon viel, aber TroFu ist ja auch nicht so billig und halt ungesund. Also super, wenn du umstellst ;)
Heu müssen sie halt immer zur vergügung haben.
Wegen dem Gemüse kannst du ja auch mal bei nem Bauern nachfragen, die verkaufen Karotten und Saisongemüse oft sehr billig und in großen Mengen, das würde sich bei dir sicher rentieren.

Und weil du Angst wegen der Optig hast: Man kan nein Kaninchengehege sehr schön "dekkorieren", d.h. mit Ästen, Weidenbrücken, Steinen... Das freut auch die Ninis, wenn sie was zum drunterkriechen und drüber hüpfen haben ;)
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
Zum Gemüse : für 5 Kaninchen verbrauche ich am Tag 5 Möhren und 1/2 Fenchel,das wäre dann für 1 Kaninchen 1 Möhre und 1 Scheibe fenchel ! Das kosten dann ich der woche ca. 3 Euro (mehr oder weniger) da aber auch noch äpfel usw dazu kommen ist es bei mir dann bestimmt so wie bei andik ;) wenn ich schon dabei bin kann ich ja ruig auch sagen wie viel ich bei 5 ninis an Frischfutter im Monat ausgegeben haben,das wären 16,75 Euro :D Das kannst du jetzt verdoppeln ;)
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
genau das Gemùse: wòchentlich geb ich ca 10 euro fùr Gemùse aus fùr 2 Kaninchen,also grob geschàtzt fùr eines 7 euro.Manchmal mehr,manchmal weniger.
Aber ich muss noch dazu sagen,dass ich meine etwas verwòhne und immer ganz viele verschiedene Gemùsesorten kaufe :mrgreen:
 
andik

andik

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
890
Reaktionen
0
Aber ich muss noch dazu sagen,dass ich meine etwas verwòhne und immer ganz viele verschiedene Gemùsesorten kaufe :mrgreen:
He, genau, so ists bei mir auch. Da mal wieder nen schönen Brokkolie, Petersilienwurzel und und und... Aber soooo wahnsinnig viel Auswahl muss ja gar nicht sein. In der Natur haben sie ja auch nicht immer ein Gemüsefeld mit 10 Sorten vor der Nase ;) Aber man meints halt gut mit den Goldköttels :D
 
Julia Theresa

Julia Theresa

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
151
Reaktionen
0
Ja bei mir ist es auch so!^^ Kann jetzt aber nicht sagen wie viel das in der Woche kostet tut mir leid. Ich habe auch vor für den Frühling einen großen Freilauf zu bauen, werde desshalb hier oft reinschauen und mir auch die Tipps klauen,die hier rein kommen^^
 
Tierengel

Tierengel

Registriert seit
24.02.2008
Beiträge
232
Reaktionen
0
@GoldenHasi, danke für die Tipps. =) Ich werd auch öfters in deinen Thread reinschauen und mir Ideen holen. ^^

@andik, gut, ich werd das mit dem Draht unterbuddeln wohl so machen.
Wie groß das Gehege werden soll, weiß ich noch nicht. Ich werd den Garten mal demnächst ausmessen und die Maße hier reinschreiben.
Hm, von der Höhe her müsste ich es dann ca. 1,80 m hoch machen, weil ich selbst etwa 1,77 m groß bin. Ich hätte vll. gedacht, dass ich an einer Seite des Geheges ein ausrollbares Gitter befestige. Und immer wenn ich zum Füttern und Saubermachen reingehe, roll ich einfach das Gitter zusammen und wenn ich fertig bin, wird es wieder über das Gehege gespannt und gesichert.

Danke euch allen. =) Jetzt hab ich eine ungefähre Vorstellung, wieviel das Futter kosten würde. Mein Vater hat selbst gesagt, dass er es zahlen wird. Ich wollte nämlich eigentlich noch einige Kaninchen weggeben, aber er meinte, dass er sie behalten will und auch alles zahlt. Von daher.. ^^

Hätte noch eine Frage und zwar, wieviel kostet denn der Draht ungefähr?
 
GoldenHasi

GoldenHasi

Registriert seit
27.07.2008
Beiträge
892
Reaktionen
0
tja das mit dem Draht ist so ne Sache.Der ist ziemlich teuer,deshalb wùrd ich dir von daher besser empfehlen sie bei ebay zu kaufen,da gibt es wirklich gùnstige Aktionen,die bei einem Euro starten :)
Also sieh mal dort rein,Volierendraht gibt es in hùlle und fùlle,aber achte auf die Stàrke...ich habe den mit 1,3mm stàrke genommen,mùsste wirklich reichen,da er ziemlich dick ist.
 
pats

pats

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
113
Reaktionen
0
hallöchen,
ich habe meine ninis auch seit einem jahr draußen (bald steht der große frühjahrsputz an :?). das gehege ist bei uns 2m hoch, weil wir mehrere ebenen eingebaut haben. noch mehr grundfläche war nicht freizumachen und deswegen haben wir dann in die höhe gebaut. das problem mit nach unten hin sichern hatten wir zum glück nicht, weil auf beton gebaut.
stelle dir mal ein paar fotos rein, vielleicht helfen sie dir ja trotzdem.
 

Anhänge

N

nini88

Registriert seit
07.09.2008
Beiträge
3.594
Reaktionen
0
pats: das häuschen hab ich auch:)
wie Goldenhasi schon sagt, der draht ist teuer!!!
 
Thema:

Gehegebau | Pläne fürs Frühjahr

Gehegebau | Pläne fürs Frühjahr - Ähnliche Themen

  • Ich brauche eure Hilfe!! (Gehegebau)

    Ich brauche eure Hilfe!! (Gehegebau): Hii Da wir im Sommer umziehen muss ich mir was wegen meinen 2 Zwergen einfallen lassen. Im Moment hatten sie ein ganzes Zimmer für sich alleine...
  • Gehegebau

    Gehegebau: Hey Leute, ich hab ja letztens schon in einem andern Thread erwähnt, dass ich vor habe, selber ein Gehege zu bauen, da meine 2 Kleinen im...
  • Tipps für Gehegebau

    Tipps für Gehegebau: Hallo liebe Kaninchenfreunde! Ich hab immer noch ein Problem mit dem Draussenauslauf für meine Ninchen… Meine Beiden leben in einer...
  • Aussengehege... Gut?!

    Aussengehege... Gut?!: Hei, Ich habe vorim Frühjahr ein "richtiges" Gehege zu bauen. Das jetzige ist zusammengezimmerrt und nicht ansprechend. So ... ich wollte nun eure...
  • Fragen zum Gehegebau

    Fragen zum Gehegebau: Hallo, Am Samstag waren meine Mutter und ich im Baumarkt um unsere "Krönung" vor zu bereiten.:D Damals haben wir beide nämlich den Stall der...
  • Fragen zum Gehegebau - Ähnliche Themen

  • Ich brauche eure Hilfe!! (Gehegebau)

    Ich brauche eure Hilfe!! (Gehegebau): Hii Da wir im Sommer umziehen muss ich mir was wegen meinen 2 Zwergen einfallen lassen. Im Moment hatten sie ein ganzes Zimmer für sich alleine...
  • Gehegebau

    Gehegebau: Hey Leute, ich hab ja letztens schon in einem andern Thread erwähnt, dass ich vor habe, selber ein Gehege zu bauen, da meine 2 Kleinen im...
  • Tipps für Gehegebau

    Tipps für Gehegebau: Hallo liebe Kaninchenfreunde! Ich hab immer noch ein Problem mit dem Draussenauslauf für meine Ninchen… Meine Beiden leben in einer...
  • Aussengehege... Gut?!

    Aussengehege... Gut?!: Hei, Ich habe vorim Frühjahr ein "richtiges" Gehege zu bauen. Das jetzige ist zusammengezimmerrt und nicht ansprechend. So ... ich wollte nun eure...
  • Fragen zum Gehegebau

    Fragen zum Gehegebau: Hallo, Am Samstag waren meine Mutter und ich im Baumarkt um unsere "Krönung" vor zu bereiten.:D Damals haben wir beide nämlich den Stall der...