reitbeteiligung

Diskutiere reitbeteiligung im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; hallo liebe foris ich bin auf der suche nach firsteiner rb und wollte jetzt fragen, wie viel würdet ihr monatlich bezahlen? sind 200 CHF in...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
hallo liebe foris
ich bin auf der suche nach
einer rb und wollte jetzt fragen, wie viel würdet ihr monatlich bezahlen? sind 200 CHF in ordnung? (hab da eben keine ahnung:roll:)

grüssli anna
 
31.01.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: reitbeteiligung . Dort wird jeder fündig!
antigone4100

antigone4100

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
410
Reaktionen
0
Hey
200 CHF sind ca. 125 euro oder??

Hier kommt es immer darauf was du möchtest, ich kenne Leute die nehmen bis zu 100 euro und mehr weil Luxusstall etc.
Gibt aber auch welche die nehmen 50 € und weniger.
Ich stehe mit meinen Pferden im Offenstall und wir haben halt nur n Reitplatz.
Ich nehme für meine RB sie kommt 2 mal die Woche 50€, sie macht dafür 2 Pferde und einmal in der Woche füttert sie meinen kleinen mit, weil ich da keine Zeit habe

LG Antigone
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
also ich weiß ja nich wie CHF umgerechnet wird aber.. ich bezahle 45euro im monat und habe 2 pferde als Reitbeteiligung und darf jeden tag kommen, reiten und fütter und alles was dazu gehört..habe 2 feste tage, an denen ich kommen muss (wegen füttern zB)und anden anderen tagen kann ich entscheiden ob ich kommen will..kommt auch vor, das ich mit der besitzerin reit :) Es kommt von den leuten an.. die besitzer von meinen 2, denen kommt es drauf an, das sich jemand um sie kümmert, denen sie auch vertrauen und so.. anderen kommt es nur aufs geld an..(ich hasse sone leute, die haben meist 3/4RBs und verlangen ne menge kohle..)
davor hatte ich auch ne RB für 45 euro..aba das war ganz anders..da durfte ich zwar auch jeden tag kommen und mir standen 26ponys offen..aber dafür musste man immer sehr viel helfen, das pferd abgeben für stundenreiter und man hatte kaum freiheiten..
also du musst danach gucken, ob sich der preis den du zahlst lohnt (also wie oft?wie ist das pferd?freiheiten? und so was halt)
LG♥
 
Shiner

Shiner

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
64
Reaktionen
0
Ich kenne das ja auch mit dem Bezahlen von RBs, aber halte davon nicht sehr viel. Als ich noch kleiner war, habe ich NIE was für meine RB bezahlt. Aber ich habe auch an den Tagen, an denen ich da war die Arbeit, die am Pferd dabei anfiel (Misten, Füttern...), gemacht. Dadurch mussten die Besitzer an dem Tag nicht kommen und ich hatte eine Möglichkeit zum Reiten.
Da gibt es aber auch einige, die mussten auch die Stallarbeiten machen und mussten nebenher noch zahlen. Das fand ich eine Schweinerei!
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Also, 125€ finde ich schon happig... ich reite meine RB je nach Bedarf drei-viermal die Woche und bezahle dafür auch nichts, da ich ihn ein bisschen fördere.

Mehr als 100€ würde ich nicht für eine RB bezahlen, es sei denn, es ist ein Pferd, das wirklich gut ausgebildet ist und auf dem du noch eine ganze Menge lernen kannst.

LG
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi!

Ich berechne es so: monatliche Stallmiete : 30 x Tage die die RB bekommt. ;) Das sind dann bei mir ca 9 € pro Tag die die RB kommt.

Ich denke das ist fair, als Besitzer zahlt man ja auch noch Schmied, Futter, TA, Zubehör ect...

Wenn ich eine RB hatte die sehr 'liquide' war, auch schon mal noch ein bisschen mehr. Zur Zeit habe ich eine Azubine (hab auch nicht vor die zu 'wechseln' ;) ) die eher knapp ist, da drück ich auch die Augen zu und die € runter... hauptsache mein Dicker wird gut umsorgt von ihr.

LG Lilly
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
also ich muss auch füttern und zahle trotzdem..aber was ihr meint is doch dann pflegepferd..? weil reitbeteiligung heißt, das man sich das Teilt: also kosten,arbeit,pflege.. das teilt man sich damit
 
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
also ich hab mich eben nach einer RB umgeschaut und bin auf ein inserat gestossen. das pferd steht in der nähe von mir und daher fände ich es noch toll und die besitzer klingen auch nett. ich stell euch einfach mal rein, was da so stand:
Litur
- 11 Jahre
- Wallach
- ca. 142
- Geländesicher, , verkehrssicher, klebt nicht, scheut extrem selten u.s.w.
- auch ohne Sattel sicher zu reiten, mit Halfter u.s.w.
- Arbeit ist nur sein Ding, wenn der Reiter sich mit seinem Sturkopf auseinandersetzten will - und vor allem auch kann!
- Litur ist - wie ich finde - extrem einfach zu reiten

Litur's zukünfiger Reiter soll:
- konsequent sein -> da meine Ponys auch in Zukunft anständig sein sollen.
- vor allem ausreiten wollen und das auch sicher! alleine können


Sonstiges:
- Reittage sind (wenn gewünscht) flexibel -> Mail am Abend vorher reicht.
- Turniere, Kurse, Tagesritte u.s.w. nach Absprache (von uns her aber immer gerne, da das Pony dann Neues lernt) und auf Kosten und Zeit der RB
- Standort Horgen, mit ÖV erreichbar

Kostenbeteiligung:
200.- im Monat
oder 70.- pro Monat plus aufheben von 3 Ponys beim Hufschmied
oder 70.- pro Monat plus zahlen des Hufhebers für 3 Ponys

Bilder auf Homepage
achja: 200 CHF ist umgerechnet auf Euro --> 134.596 Euro(nach den heutigen wechselkurs)
 
GiRu <3

GiRu <3

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
6.282
Reaktionen
0
also ich finde das zu teuer, ehrlich gesagt...hört sich zwar schön und gut an, aber so viel geld würde iiCH nich dafür zahlen..:eusa_think:
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Reitbeteiligung heißt für mich eine Kostenbeteiligung weil jemand mein Pferd 'mitbenutzt' ;)
Pflegepferd würde ich eher als Pferd definieren, um das man sich kümmert auch ohne es reiten...
In meinem Fall hat der Stall ja Vollpension, die RB "muss" also nur putzen & reiten (oder spazieren ect).

LG Lilly
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Also finde den Preis zu happig.
Ich zahle 50 Euro, habe dann 2 feste reittage und ansonsten flexibel per Absprache. Wenn ich will kann ich jeden tag hochkeommen, liegt aber am Stall weil dort viele Besitzer gesagt haben das ich ihr Pferd einfach zwischendurch reiten kann wenn sie nicht da sind, sowas ist halt stallabhängig.
Für die 50 Euro müsste ich noch nichtmals misten, mach ich aber. Ansonsten pflegen, füttern, trainieren.Das natürlich aber auch egal ob Pferdi gerade geritten werden kann oder nicht, weils ja nicht nur ums reiten geht.

125 Euro fände ich viel zu viel, schau dich noch weiter um. Wenn alle so teuer sind, uff dann wirste wohl mit leben müssen.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ich denke das ist fair, als Besitzer zahlt man ja auch noch Schmied, Futter, TA, Zubehör ect...
Sehe ich auch so - ich meine, wir zahlen horrende Preise für unsere Pferde, dafür kann man doch auch mal was verlangen, oder? ;)

Pflegepferd = Mitmisten, putzen, Pferd umsorgen und dafür "mal" auf's Pferd
RB = Kostenbeteidigung, dafür hat man dann für x Tage die Woche sein "eigenes" Pferd

Bei beiden Varianten sollte aber immer gelten, dass sich das Pferdemädchen (angesichts der deutlichen Mehrzahl an reitenden Frauen lasse ich das mal so stehen ;) ) ausgiebig um das Tier kümmert, im Krankheitsfall den TA ruft und den Besitzer benachrichtigt etc.

134€? Meine Güte, für so viel Geld käme ich ja zwei Monate mit dem Betrag, den ich an die Besi meiner früheren RB gezahlt habe, hin. :eusa_eh:
 
AnnaKyoyama

AnnaKyoyama

Registriert seit
27.12.2007
Beiträge
105
Reaktionen
0
danke für euere antworten:D
na ich werd mich mal weiter umschauen, aber dieses inserat im hinterkopf behalten...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

reitbeteiligung

reitbeteiligung - Ähnliche Themen

  • Reitbeteiligung Muskelaufbau

    Reitbeteiligung Muskelaufbau: Hallo! Ich hab seit heute eine Reitbeteiligung. Ich werde ca. 3 x die Woche dahin. Das Pferd ist schon 26 Jahre und hat einen angeborenen...
  • Reitbeteiligung, Fragen, Probleme

    Reitbeteiligung, Fragen, Probleme: Hallo, Ich bräuchte mal wieder euren Rat. Vor einiger Zeit hab ich ja schon mal wegen des Preises für die RB gefragt. (Kostet 150€ im monat) Hab...
  • Reitbeteiligung Kosten

    Reitbeteiligung Kosten: Heeey also ich will echt gerne eine RB. Nehm seit 2 Jahren wöchentlich Reistunde (ich weiß noch nicht lange) und komm seit ca einem halbe Jahr...
  • RB auf Pferd, das lange gestanden hat

    RB auf Pferd, das lange gestanden hat: Hallo, ich habe Anfang des Jahres mit dem Reiten begonnen. Nun habe ich eine RB auf einer großen Tinkerstute. Die Besitzerin reitet aus...
  • Reitbeteiligung - ist es echt so schwer zu finden...

    Reitbeteiligung - ist es echt so schwer zu finden...: bin gerade so unheimlich frustriert - zwei Reitbeteiligungen angeschaut - beide nichts geworden... Das eine war in einem Privatstall - kein...
  • Ähnliche Themen
  • Reitbeteiligung Muskelaufbau

    Reitbeteiligung Muskelaufbau: Hallo! Ich hab seit heute eine Reitbeteiligung. Ich werde ca. 3 x die Woche dahin. Das Pferd ist schon 26 Jahre und hat einen angeborenen...
  • Reitbeteiligung, Fragen, Probleme

    Reitbeteiligung, Fragen, Probleme: Hallo, Ich bräuchte mal wieder euren Rat. Vor einiger Zeit hab ich ja schon mal wegen des Preises für die RB gefragt. (Kostet 150€ im monat) Hab...
  • Reitbeteiligung Kosten

    Reitbeteiligung Kosten: Heeey also ich will echt gerne eine RB. Nehm seit 2 Jahren wöchentlich Reistunde (ich weiß noch nicht lange) und komm seit ca einem halbe Jahr...
  • RB auf Pferd, das lange gestanden hat

    RB auf Pferd, das lange gestanden hat: Hallo, ich habe Anfang des Jahres mit dem Reiten begonnen. Nun habe ich eine RB auf einer großen Tinkerstute. Die Besitzerin reitet aus...
  • Reitbeteiligung - ist es echt so schwer zu finden...

    Reitbeteiligung - ist es echt so schwer zu finden...: bin gerade so unheimlich frustriert - zwei Reitbeteiligungen angeschaut - beide nichts geworden... Das eine war in einem Privatstall - kein...