Hund von draußen nach drinnen gewöhnen

Diskutiere Hund von draußen nach drinnen gewöhnen im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, heute morgen habe ich mich hier registrieren lassen, weil ich eine Frage an Euch habe: Wir haben gestern unsere Emely (Berner...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
B

Biba90

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

heute morgen habe ich mich hier registrieren lassen, weil ich eine Frage an Euch habe:
Wir haben gestern unsere Emely (Berner Sennen/Labrador-Mix) bekommen.
Sie ist jetzt 18 Monate alt und war die ganze Zeit auf einer Pferderanch alleine mit anderen Hunden zusammen. Die Hunde hatten da ihr eigenes Häuschen.
Wir möchten jetzt wissen wie wir uns verhalten sollen. Emely hätte ich
gerne im Haus - zumindest jetzt bei der Witterung da kann ich nicht ruhig in meinem warmen Wohnzimmer sitzten und sie ist da draußen - auch wenn sie eine Hundhütte hat. Uns ist auch klar das Emely jetzt noch trauert - sie weicht zur Zeit nicht von der Hoftür weg (sie wurde uns von den Besitzter gebracht) und das schon seit gestern nachmittag. Wir gehen zu ihr hin und streicheln sie, damit sie merkt wir möchten nichts böses.

Ich möchte ihr zeigen das sie ins Haus darf, deshalb habe ich die Haustür aufgelassen auch heute nacht. Aber bei den Temperatur da draußen wird es nun mal auch im Haus (offene Bauweise) ziemlich kühl. Wie kann ich es ihr sonst noch zeigen?

Nur kurz noch zu Erklärung wir haben ein Haus mit eingezäumten Garten.

Ich weiß viele werden jetzt denken wieso haben sie sich dann nicht einen Hund gesucht der ans Haus gewöhnt ist. Bei dem bekanntlichen "liebe auf den ersten Blick" ist das nicht so einfach.

So ein langer Bericht ich weiß, aber ich bedanke mich jetzt schon für die Antworten.

LG Biba90
 
01.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund von draußen nach drinnen gewöhnen . Dort wird jeder fündig!
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Nimm sie doche infach mit rein. Sie wird sich dran gewöhnen. Leine an den Hund, ins Haus gehen und Türe zu. Jedenfalls für die Nacht erstmal. Tagsüber kannst du sie ja wählen lassen. Ich würde den Hudn auch auf jeden Fall drinnen füttern.
 
B

Biba90

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
ich habe angst das sie dann nicht mehr an der Leine geht. Auch das ist sie nicht so gewöhnt. Gestern abend habe ich es probiert und sie hat sich gewunden, in die Leine gebissen, hochgesprungen (nicht an mir!). Ein Geschirr hat sie an.
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
0
Hallo und herzlich Willkommen im Forum,

hast du mal versucht sie einfach rein zu rufen? Oder stell doch einfach mal ihr Futter rein, zuerst vielleicht direkt neben die Tür und später Schritt für Schritt weiter rein. So verknüpft sie das gleich mit etwas positivem.

LG
 
B

Biba90

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ja das haben wir auch schon versucht es klappt auch nicht. Auf ihre vorherige Besitzerin hat sie gehört.
Ich habe auch schon eine Leckerli - Spur ins Haus gelegt auch das hat nicht funktioniert. Das Futter habe ich gestern neben der Haustür hingestellt und heute morgen ins Haus rein - ihr aber vorher gezeigt das es Futter gibt. Auch das hat nicht geklappt - trotz das ihr Magen knurrt hat.

Lg
 
H

Hermann-Johann

Registriert seit
19.01.2009
Beiträge
31
Reaktionen
0
Du brauchst aber keine Angst haben das sie friert, sie ist es ja gewohnt. Sie muss sich ja erstmal daran gewöhnen das sie nicht mehr in ihrem Rudel ist, unser Rüde hat auch nur draußen in einem Rudel von 8 Tatrahunden gelebt. Es hat ca. ein halbes Jahr gedauert bis er sich umgewöhnt hat, und wir haben 2 Hunde aus dem Rudel bei einem stell ich mir das noch schlimmer vor. Das mit dem Hund hinbringen und dann ohne ihn wieder wegfahren halt ich persönlich ab einem bestimmten Hundealter für absolut falsch, der Hund wird sicherlich noch eine ganze Zeit trauern und hoffentlich keine Verlustängste bekommen.
 
PukekoParadise

PukekoParadise

Registriert seit
20.12.2008
Beiträge
72
Reaktionen
0
Wenn ein antrainiertes Verhalten bei einem Hund bereits gefestigt ist, kann das eine Weile dauern, dieses umzutrainieren. Vor drei Monaten haben wir einen Hund aus dem Tierheim geholt, der auch nnur draußen gehalten wurde. Auch der wollte partout nicht ins Haus und hat drinnen sogar nachts Randale gemacht die erste Zeit. Wenn wir weggegangen sind, mussten wir ihn draußen an die Kette machen. Das war für mich am Anfang total grausam. Aber der Hund kannte es nicht anders, für ihn war das völlig in Ordnung und so musste ich mich daran gewöhnen, dass es für den Hund in Ordnung war. Die Gewöhnung ans Haus hat dann eine Weile gedauert.

Gebe dem Hund Zeit, sich an fremde Menschen, fremde Umgebung und neue Regeln zu gewöhnen. Immer wieder loben, wenn er irgend etwas gut macht. Er wird sich an die neuen Umstände gewöhnen. Halte ihm mal einen Knochen vor die Nase. Jeden Schritt, den er weiter auf den Eingang zu macht loben und Leckerli geben. Immer wieder üben. Kurze Einheiten aber mehrmals am Tag. Dann kriegt er das Leckerli nur, wenn er eine Pfote in den Eingang setzt, später bei zwei Pfoten. Wenn er zur Hälfte rein kommt, gib ihm mal den Knochen. So machst du immer weiter. Wenn er im Flur ist, mache die Haustür nicht einfach hinter ihm zu, das könnte Panik auslösen. Es ist wichtig, dass er lernt, dass es im haus sicher ist für ihn. Wie gesagt, das kann eine Weile dauern, da ist viel Geduld gefragt. Das Verhalten ist konditioniert, d.h. programmiert, der Hund kann momentan nicht anders, da er es nicht anders kennt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund von draußen nach drinnen gewöhnen

Hund von draußen nach drinnen gewöhnen - Ähnliche Themen

  • Hund draußen halten?

    Hund draußen halten?: Hallo Leute, Ich wollte mal fragen ob es möglich ist einen DSH nur draußen zu halten also auch im Winter. Der Hund hätte bei uns >900m2 die er...
  • Ein Hund drin und einen Hund draußen halten?

    Ein Hund drin und einen Hund draußen halten?: Hallo Zusammen, wir haben momentan ein Beagle bei uns im Haus. Nun überlegen wir uns einen zweiten Hund zu holen, aber nur für draußen. Wäre das...
  • Kann ich meinen Hund draußen halten?

    Kann ich meinen Hund draußen halten?: Hallo, ich wünsche mir schon seit sehr sehr langem einen Hund und nun sind wir in ein Haus mit einem kleinen Garten mit Terasse umgezogen. Meine...
  • hund draußen

    hund draußen: Wir habe ein großen Bauernhof und wollen uns eine Hund holen jedoch muss der Hund raus da er das Grundstück bewachen soll und er sollte mit...
  • Hunde draussen halten?

    Hunde draussen halten?: Hi zusammen :D Ich dachte ich wende mich mal wieder an euch, meine treuen 4-beiner-Freunde ;) Ich wollte euch mal fragen was ihr im Allgemeinen...
  • Hunde draussen halten? - Ähnliche Themen

  • Hund draußen halten?

    Hund draußen halten?: Hallo Leute, Ich wollte mal fragen ob es möglich ist einen DSH nur draußen zu halten also auch im Winter. Der Hund hätte bei uns >900m2 die er...
  • Ein Hund drin und einen Hund draußen halten?

    Ein Hund drin und einen Hund draußen halten?: Hallo Zusammen, wir haben momentan ein Beagle bei uns im Haus. Nun überlegen wir uns einen zweiten Hund zu holen, aber nur für draußen. Wäre das...
  • Kann ich meinen Hund draußen halten?

    Kann ich meinen Hund draußen halten?: Hallo, ich wünsche mir schon seit sehr sehr langem einen Hund und nun sind wir in ein Haus mit einem kleinen Garten mit Terasse umgezogen. Meine...
  • hund draußen

    hund draußen: Wir habe ein großen Bauernhof und wollen uns eine Hund holen jedoch muss der Hund raus da er das Grundstück bewachen soll und er sollte mit...
  • Hunde draussen halten?

    Hunde draussen halten?: Hi zusammen :D Ich dachte ich wende mich mal wieder an euch, meine treuen 4-beiner-Freunde ;) Ich wollte euch mal fragen was ihr im Allgemeinen...