Großes Katzenproblem dringende HILFE benötigt

Diskutiere Großes Katzenproblem dringende HILFE benötigt im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo alle zusammen, wir haben jetzt schon seit einem halben Jahr eine Katze. Diese ist total aggressiv. Dies zeichnet sich durch beissen und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

Icemoon

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen,

wir haben jetzt schon seit einem halben Jahr eine Katze. Diese ist total aggressiv. Dies zeichnet sich durch beissen und kratzen aus.

Ein Bsp: wir kraulen sie -sie schnurt-
und aufeinmal fängt sie an zu beissen und zu kratzen... bis aufs Blut, obwohl man sie nicht festhält und sie freiwillig gekommen ist.
Desweiteren steht sie gegen 3Uhr auf. Wir hatten es erst versucht die Tür offen zu lassen damit sie immer rein kann, aber stattdessen springt sie ins Gesicht, beisst und kratzt dort.
Ausserdem randaliert sie und macht die Möbel kaputt. Sie kratzt an der Couch und den Stühlen. Jetzt sind meine Eltern soweit sie wegzugeben, weil wir es nicht in den Griff bekommen.

Habt ihr eine Ahnung oder Tipps wie wir das wieder hinbekommen?

HILFE!
 
01.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.429
Reaktionen
91
habt ihr die kleine mal gruendlich beim tierarzt durchchecken lassen ? aggressivitaet ist oft auf schmerzen zurueckzufuehren ..
passiert irgendetwas immer genau bevor sie aggressiv wird ? ein geraeusch vllt oder irgendetwas kleines fuer euch vllt unbedeutend erscheinendes ?
wo kommt die katze her ? und wie alt ist sie jez ?
hat sie einen kratzbaum ? oder auch einige kratzbretter an der wand ? habt ihr ihr das kratzen an den moebeln von anfang an verboten ?
hat sie einen gefaehrten oder ist sie allein ?
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Ich glaube ihr fehlt ein Spielfreund. Ihr Verhalten würde ich nicht als aggressiv deuten. Sie will einfach spielen. Früher wo ich nur eine Katze hatte hat sie uns auch immer voll gekratzt und gebissen einfach weil sie spielen wollte, wie sie es mit einem Katzenfreund machen würde. Seit wir die neue Katze haben lässt sie uns völlig in ruhe. Katzen spielen untereinander einfach so was für uns Menschen unangenehm ist. Ich würde mal zum TA gehen und schauen ob gesundheitlich alles ok ist und wenn ja, dann würde ich ihr einen Katzenfreund holen. Und es müssen auch genug Spielmöglichkeiten vorhanden sein damit sie beschäftigt ist. Wenn sie keinen Kratzbaum hat ist es klar das sie die Möbel ankratzt, irgendwo muss sie ihre Krallen etwas abnutzen. Und ihr müsst ihr halt beibringen das sie das nicht darf. Und zwar nicht mit Gewalt sondern mit Worten oder wenn das nicht geht mit einer Wasserspritze (so habe ich das gemacht und meine Katze geht nicht mehr auf den Tisch oder reißt die Blumen aus). So hat sie es gelernt. Man darf ihr auch nicht direkt ins Gesicht spritzen oder mit voller Wucht, einfach nur leicht drauf drücken damit etwas Wasser raus kommt und dann versteht sie schnell das sie das nicht darf.
 
I

Icemoon

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
ja sie ist alleine

der TA sagt sie voll gesund das mit der wasserspritze haben wir versucht hat sie sich aber dran gewöhnt sie geht sogar mit in die badewanne ..haben dann zitronenöl versucht auf die möbelzu reiben hat auch nicht geholfen sie hat einen kratz baum und ein kratzbrett und viele spielmäuse und sowas aber damit spielt sie nicht gern und nicht oft haben auch schonmal katzenminze drauf getan bringt nix!
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Na dan haben wir ja die Antwort auf das Problem. Sie braucht einen Spielgefährten!! Wie alt ist deine Katze? Am besten du holst ihr eine gleichaltrige Katze. Wenn du und deine Eltern wirklich wollen das sich die Situation ändert dann wird wohl keiner ein Problem mit einer 2ten Katze haben oder?

Edit: meine Katze ist sonst auch nicht Wasserscheu, aber die Spritze mag sie nicht. Wir haben halt immer die Spritze verwendet als sie schlimm war und laut "AUS" gesagt. Und jetzt reicht nur das "AUS" damit sie weg geht wenn sie gerade was anstellt.
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
mein kater hat das auch ne zeitlang gemacht aber bei ihm wars weil er mit uns spielen wollte habe ihn das spielen ohne krallen beigebracht und jetzt benutzt er diese wenn er mit uns spielt nicht mehr. Habe ihn immer unten and pfoten leicht geschnipst und nach einer weile hat er das mit dem kratzen verbunden jetzt kommt die krallen nur noch mal ausversehen raus wenn er total aufgekratzt ist und in spieltrieb die wände hochgeht. Denke auch mal das eure katze einen spielgefäährten brauch. Allein spielt unser kater auch net mit den mäusen und alles mann muss ihn annimieren aber anliebsten mag er sone spielangel da kannste dich schön mit ihm beschäftigen :D
 
I

Icemoon

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
meint ihr es würde was bringen wenn ich das erstmal eine woche mit einer katze einer freundin ausprobieren würde?

dann müsste man ja sehen ob sich das dann ändert oder`?
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.429
Reaktionen
91
mit irgendeiner katze wuerde ich das nicht probieren
und je nachdem wie lange die tiere keine gesellschaft hatten dauert es auch laenger eh sie sich verstehen und eh sich etwas aendert .. und eine woche ist definitiv zu wenig und fuer beide ein hoellischer stress zumal sie ja auch nicht zusammen bleiben sollen
geht am besten ins tierheim und sucht nach nem aehnlich alten verspielten gefaehrten fuer eure katze ..
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Da stimme ich Nienor vollkommen zu. Ich spreche ja aus Erfahrung. Ich hatte auch nur eine Katze und seit 2 Wochen die 2te. Ich sehe so richtig wie meine Sheela aufblüht und sich die beiden lieb haben. Sie brauchen einfach Gesellschaft einer anderen Katze. Vorallem wenn es eine reine Wohnungkatze ist. Und so einen Versuch starten finde ich nicht gut. Wenn sie sich dann nach einer Woche vertragen und du reist sie wieder auseinander das wäre echt nicht gut!!
 
I

Icemoon

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
OK das mache ich nicht ...war auch nur eine idee
habe angst das sie sich nie mit einer anderen katze verträgt?
weil sie ist ja jetzt die herrin im haus! ist ihr revier
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Sehr gut! Ach die vertragen sich schon solange sie noch jung sind. Wie alt ist deine denn jetzt? Meine war davor auch Herrin im Haus aber nach 3 Tagen hat sich das gelegt. Bei älteren Katzen kann es auch 2 Wochen dauern bis sie sich vertragen. Die fressen sich schon nicht. Solang sich jede Katze wo zurückziehen kann ist ja alles gut. Und am Anfang musst du halt dabei sein um zu sehen wie sie aufeinander reagieren. Wenn Blut fließt musst du sie auseinader halten das ist klar, aber ich glaube nicht das es so weit kommt.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.429
Reaktionen
91
naja es kann auch laenger als zwei wochen dauern ..
wichtig ist nur geduld und gut beobachten ..
wenn sie sich mal zu dolle in den haaren haben sollten einfach mal nen buch fallen lassen oder ne tuer knallen dann erschrecken sie sich und lassen von einander ab .. bitte nicht hingehen und trennen .. die muessen ihre rangordnung schon untereinander ausmachen ..
und am besten ganz normal verhalten soweit das moeglich ist - wenn ihr unter stress steht merkt das die katze und sie stehen auch unter stress und so wird das meist nix ;)
grundsaetzlich tipp : einfach machen lassen und abwarten ;)
 
I

Icemoon

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
16
Reaktionen
0
habe gerade mit meinen eltern daüber geredet und die meinte eine 2. katze wollen sie nicht haben angst das die 2. genau so wird wie die erste ....gibt es einen anderen weg?

weil sonst wollen meine eltern die katze weggeben :022:
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo.
Ich hätte jetzt auch mal behauptet, dass eure Katze einen Spielkameraden braucht. Unheimlich viele Probleme lösen sich davon alleine.
So hart das jetzt klingt: wenn deine Eltern nicht bereit sind, darüber auch nur nachzudenken, dann sucht bitte ein schönes neues Heim für eure Mieze. Ich kann sie zwar verstehen, aber wenn sie nicht bereit sind was zu ändern, kann sich eure Katze auch schlecht verändern :?.
Ansonsten stöber doch mal hier im Forum und zeig deinen Eltern die verschiedenen Beiträge zu gelungenen Vergesellschaftungen. Bei den meisten hat sich das "alte" Tier zum positiven verändert (bei mir übrigens auch ;)). Vielleicht überzeugt sie das ja.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Ich stimme Ina zu. Und es gibt genug Schäden die Katzen haben können wenn sie langfristig alleine gehalten werden. Lies das hier mal durch:

Link entfernt, keine Links zu anderen Foren, siehe Forenregeln. (Du kannst den Link aber gerne per PN weitergeben)

Wie schon oben gesagt wenn deine Eltern keine 2te Katze wollen, dann gebt die kleine in ein schönes neues Heim wo sie einen Freund zum spielen haben darf.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
gebe vorsichtig teuren Feliway oder Baldrianblüte, dann beruhigt deine Katze.
 
dedaanii

dedaanii

Registriert seit
30.01.2008
Beiträge
209
Reaktionen
0
hi Icemoon.
ich hatte genau das gleiche Problem wie bei dir. wollte unbedingt eine Katze haben.habe meine mum versucht zu überreden hin und her hin und her-.- dann habe ich sie eines tages bekommen. und meine mum hat ihn eigentlich ausgesucht, weil er so sauber war und sofort kontaktfreudig.dann fing das theater auch an. kratzen beißen möbel.meine mum wollte ihn auch weggeben. ich habe alles versucht das ich eine 2.bekomme ich habe ihr klar gemacht das ihm langweilig ist und das er unterhaltung sucht.habe ihr beiträge gezeigt in diesem Forum. sagte ihr sie solle sich mal als Katze fühlen.^^ Ist den ganzen Tag allein.niemand da keiner spielt mit ihr(weiß nicht ob es bei dir auch so ist) er braucht jemanden. nach langem überlegen von meiner mum sagte sie eines tages ich habe einen kleinen kater gefunden.wir sind dahin gefahren meine mum hat sich verliebt in ihn genau wie ich und tzaaack^^ die 2.katze war da.als ich mit ihm reinkam. wa eigentlich die hölle los der große war am fauchen der kleine in der hinteresten ecke.die haben sich fell rausgerissen einfach die hölle heiß gemacht und jetzt. liegen sie nebeneinander knuddeln und können nicht mehr ohne den anderen.
Zb; der große ist mal stecken geblieben und der kleien kam sofort zu meiner mum hat miaut und miaut bis sie mitgeh,meine mum hinter dem kleinen und der kleine hat gezeigt das der große stecken geblieben ist. also erst gezoffe und dann können sie nicht mehr ohne;-) also rede inruhe mit deiner mum zeig ihr beiträge.sag ihr am anfang werden sie sich zoffen aber es wird sich beruhigen.und wenn das alles nicht funkt.dann könnt ihr ja weiter schauen. ;)
 
Nilo

Nilo

Registriert seit
15.01.2009
Beiträge
497
Reaktionen
2
wir haben auch zwei katzen, bei denen wars aber nicht so. Gegen das Kratzen: Es gibt Blumenspritzen. wenn die katze irg. kratzt, kann man sie LEICHT nassspritzen...... Bei unserer alten katze hat's geklappt
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Großes Katzenproblem dringende HILFE benötigt

Großes Katzenproblem dringende HILFE benötigt - Ähnliche Themen

  • Meine Katze macht großes Geschäft immer auf den Boden

    Meine Katze macht großes Geschäft immer auf den Boden: Hallo Zusammen, erstmal stelle ich euch kurz meine Lieblinge vor, beide ungefähr 8 Jahre alt und wohnen jetzt ein gutes halbes Jahr bei mir. Die...
  • Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht

    Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht: HUHU, Merlin ist am 3 Dezember 8 Monate alte und scheint immer noch so lütt zu sein oder leiden wir unter einbildung? Wie schnell wächst eine BKH...
  • Großes Theater während Genesung von Operation

    Großes Theater während Genesung von Operation: Hallo ihr lieben, Unsern Bengal-Mix Antonia (freigänger), erlitt letzte Woche nach vermeintlichem Sturz aus großer Höhe (durchaus vorstellbar, da...
  • Katze macht großes Geschäft immer auf dem Sofa. Was tun?

    Katze macht großes Geschäft immer auf dem Sofa. Was tun?: Hallo zusammen, dieser Beitrag wird nun etwas länger - ich bitte um Nachsicht. Die Katzen Wir haben seit ca. 4 Monaten zwei Katzen. Die eine...
  • Hilfe, meine Katze macht gross in mein Bett

    Hilfe, meine Katze macht gross in mein Bett: hallo, ich habe seit ca. 4 Monten eine Katze aus dem Tierheim. Sie ist ganz lieb und verspielt ,nur leider machte sie vor ca. 3 Wochen in mein...
  • Hilfe, meine Katze macht gross in mein Bett - Ähnliche Themen

  • Meine Katze macht großes Geschäft immer auf den Boden

    Meine Katze macht großes Geschäft immer auf den Boden: Hallo Zusammen, erstmal stelle ich euch kurz meine Lieblinge vor, beide ungefähr 8 Jahre alt und wohnen jetzt ein gutes halbes Jahr bei mir. Die...
  • Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht

    Merlin will nicht größer werden oder she ich dass nur nicht: HUHU, Merlin ist am 3 Dezember 8 Monate alte und scheint immer noch so lütt zu sein oder leiden wir unter einbildung? Wie schnell wächst eine BKH...
  • Großes Theater während Genesung von Operation

    Großes Theater während Genesung von Operation: Hallo ihr lieben, Unsern Bengal-Mix Antonia (freigänger), erlitt letzte Woche nach vermeintlichem Sturz aus großer Höhe (durchaus vorstellbar, da...
  • Katze macht großes Geschäft immer auf dem Sofa. Was tun?

    Katze macht großes Geschäft immer auf dem Sofa. Was tun?: Hallo zusammen, dieser Beitrag wird nun etwas länger - ich bitte um Nachsicht. Die Katzen Wir haben seit ca. 4 Monaten zwei Katzen. Die eine...
  • Hilfe, meine Katze macht gross in mein Bett

    Hilfe, meine Katze macht gross in mein Bett: hallo, ich habe seit ca. 4 Monten eine Katze aus dem Tierheim. Sie ist ganz lieb und verspielt ,nur leider machte sie vor ca. 3 Wochen in mein...