Was beachten beim Sattelkauf?

Diskutiere Was beachten beim Sattelkauf? im Pferde Zubehör Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo :D Ich wollt mir nchsten Monat nen neuen Vielseitigkeitssattel zulegen. Nur hab firstich keine Ahnung vom Sattelkauf... Der jetzige hat...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Hallo :D
Ich wollt mir nchsten Monat nen neuen Vielseitigkeitssattel zulegen. Nur hab
ich keine Ahnung vom Sattelkauf... Der jetzige hat vorher meinem Onkel gehört.
Ist hoher Preis = Hohe Qualität? Oder gibts auhc günstige gute Sättel?
Klärt mich da ma bitte auf ^^ Bevor ich n Fehlkauf starte ;)
LG Tascha
 
01.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Zubehör für Pferde geworfen? Vielleicht findest du ja dort etwas passendes?
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo!

Zunächst mal muss die Größe stimmen, aber das weißt du ja sicher. ;)

Hoher Preis = Gute Qualität muss nicht immer stimmen, besseres Leder oder eben Leder kostet nunmal leider etwas mehr.
Meiner Meinung nach sitzt man auf Ledersätteln (Stübben oder Kieffer) etwas besser, das kann aber auch nur eine Geschmackssache sein.
Fakt ist, dass Kunststoff meiner Erfahrung nach schneller abnutzt (Ausnahmen bestätigen die Regel) und dass Leder geschmeidiger bleibt.
Du kannst den Sattel natürlich auch maßanfertigen lassen, das geht aber flott ins Geld und du kannst verdammt leicht über den Tisch gezogen werden, wenn dir ein Sattel-Mensch etwas diagnostiziert, was nicht stimmt, um einen Hunderter oben drauf zu packen.

LG
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
ja das mit der Größe weiß ich ja.. manche bieten ja auch an, den auszuprobiern und dann zurückzubringen..
Und leder wollt ich eh haben, denn Kunststoff ist zwar günstiger aber ich liebe nunmal ledergeruch ;)
Woher weiß ich eig ob der passt oder nich? muss ich schätzen? ^^
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Ich würde jetzt auch nicht pauschal sagen, dass ein Kunststoffsattel billiger ist ;)
Da kann man auch gutes Geld für ausgeben.
Aber ein Ledersattel ist auf jeden Fall auch wunderbar.
Nur eben auch etwas schwerer. Wer einen leichten Sattel haben will (gerade zum Einreiten junger Pferde--> bekanntlich wachsen die ja noch) ist ,denke ich mal, mit einem Wintec auch gut bedient. Aber du kannst auch gebrauchte Markensättel kaufen, die sind nicht ganz so teuer & trotzdem gut.

Wichtig ist ein guter Sattler ;)
Der sagt dir auch ob der Sattel passt. Natürlich sollte man sich aber nie nur auf dessen Meinung verlassen.

LG
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Alles klar ^^
Dann schau ich die Tage mal bei dem Shop im Nachbarstädtchen rein... Die haben oft gebrauchte Sättel. Da habe ich damals auch meinen alten Westernsattel verkauft ...
Ob Leder oder Kunststoff werd ich wohl spontan entscheiden, obwohl ich eher zu leder tendiere (wohl die gewohnheit ;) )
Danke euch ;)
lg Tascha
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
2.197
Reaktionen
0
Mach das ;)

Und aus er Erfahrung---> Mach dir nichts draus, wenn unter den ersten 10 Sätteln immer noch keiner passt -.-. Weitersuchen ;).
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Was ganz gut klappt zur ersten Auswahl ist ein eigenes Gerippe zu bauen, sprich ein langes Lochblech, dass vom WR bis zur Kruppe reicht, und dieses der Wirbelsäule entlang biegen.
Dann alle paar cm ein Lochblech quer und das entsprechend auf Schulter, Flanke etc. zurechtbiegen.

Das ist zumindest schon eine grobe Hilfe, der Rest wurde bereits gesagt ;)
Was "Billigsättel" angeht: Es gibt viele No-Name-Marken, die günstiger sind, weil man nicht für ein überteuertes Namenspatent zahlt, aber von der Qualität genauso gut ist (Vergl.: Aldi-Süd Waschpulver (~1,65€) = Persil (~3,98€))*g*

Ich habe hier z.B. noch einen hübschen WINTEC rumfliegen, der gerne wieder genutzt werden würde.
Allerdings findet sich seit geraumer Zeit kein abnehmer!

Du willst definitiv einen VS-Sattel?
Ansonsten könnte ich Baumlose empfehlen, mit einem guten Pad sind sie für beide Parteien bequemer..
Darfst damit nur nicht regelmäßig springen (mal ein Hüpfer im Wald geht natürlich).

Liebe Grüße
Federchen
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Toller Vergleich, Feder! :)

Ich mag die Kieffer-Sättel sehr gerne, das Leder ist wunderbar und man sitzt richtig nah am Pferd, soweit das bei einem Dressursattel der Fall sein kann. ;)
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Joah, baumlos würd auch gehen. Reit ja Gipsy nur im Gelände und aufm Platz.. Springen geht eh nicht (weil keine hindernisse ^^) und was besonderes muss der auch net sein. Geh ja mit ihr nicht auf tuniere. Trotzdem sollte er gut passen ;)
lg
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
also ich hab für trixi 2 kieffersättel gekauft. dressur und vielseitigkeit. kann kieffer nur weiterempfehlen. da sitzt man super drauf ... find ich. ist halt auch eine kostspielige sache aber auf jeden fall sollte er passen. :)
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Ja kostspielig ^^ Die Sättel die mir gefallen kosten irgendwie immer mein Monatsgehalt ;)
Aber ich schau mal nach gebrauchten, vielleicht gibts da ja auch ganz schöne, die auch gepflegt wurden :D
lg
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
jo genau. ein neuer kieffer hat 2500 gekostet. des is halt dann doch viel. außer du kannst wie ich deine eltern überreden :D
gebrauchte sind auch ne gute idee. kann man ja auch bisschen anpassen lassen vom sattler.
 
oOTaschaOo

oOTaschaOo

Registriert seit
11.01.2008
Beiträge
976
Reaktionen
0
Na meine Eltern überreden brauch ch glaub ich erst garnicht probieren.. Dann kommt nur der Kommentar: ,,Du hast doch einen´´ ... Ja, aber der ist auch glaub ich scho älter als ich ^^
Da hilft nur sparen ;)
lg
 
antigone4100

antigone4100

Registriert seit
27.02.2007
Beiträge
410
Reaktionen
0
Huhu
Feder möchstes du den WINTEC verkaufen??
Ich suche nämlich gerade einen :D
LG Antigone
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
also ich hab für trixi 2 kieffersättel gekauft. dressur und vielseitigkeit. kann kieffer nur weiterempfehlen. da sitzt man super drauf ... find ich. ist halt auch eine kostspielige sache aber auf jeden fall sollte er passen. :)
Habe einen Spring- und einen Dressursattel für Speranza... VS-Sättel sind irgendwie an mir vorbeigegangen. :mrgreen:
Meine RB hat einen Stübben, den finde ich furchtbar unbequem - hätte er die Größe von Speranza, würde ich den Springsattel draufmachen.

Welches Modell hast du?
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
also der dressursattel ist ein lech profi excelent und der vielseitigkeit ein münchen 2000.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ich reite momentan mit dem "Wall-Street". Ist nicht ganz billig, aber toll.

Oh, Cori, die Lech's sind super. :)
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Huhu!

Ja Antigone, ich bin froh wenn der weg ist (Platz für neues ^^).
Für 100€ gehört er dir ;)

Ich habe ja auch einen Kieffersattel, der ist älter, wie ich erfuhr, als mein Verlobter und ich zusammen.
Aber er paßt perfekt :D

Ansonsten habe ich hier noch meinen Barefoot Cheyenne rumliegen, den ich vorerst nicht benutzen will/kann zwecks mangelnden Pads.
Den würde ich für 175€ VHB abgeben.
Aber genug der Eigenwerbung *fg*

Liebe Grüße
Feder
 
Cori

Cori

Registriert seit
15.12.2007
Beiträge
717
Reaktionen
0
stimmt schlange der is wie ein kissen :) mit dem excellet sitz is der einfach göttlich.

@ feder: da sieht man mal wie lang die dinger halten können :) echt klasse
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Ja Antigone, ich bin froh wenn der weg ist (Platz für neues ^^).
Für 100€ gehört er dir ;)
Für den Preis musst du zuschlagen! :mrgreen:

Ich habe ja auch einen Kieffersattel, der ist älter, wie ich erfuhr, als mein Verlobter und ich zusammen.
Aber er paßt perfekt :D
Das hässliche, braune Ding? *lol* Platz für Neues, joar... :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was beachten beim Sattelkauf?

Was beachten beim Sattelkauf? - Ähnliche Themen

  • Hilfe, beim Sattel Chaos...

    Hilfe, beim Sattel Chaos...: Hallo, Ich habe ein kräftiges, kurzes Pony. Stockmaß 1,47 cm Länge vom Widerrist zum Schweif Ca. 1,35 cm Ich habe eine zulangen Western Sattel...
  • sattel rutscht beim aufsteigen

    sattel rutscht beim aufsteigen: Hallo Normal steige ich im.Gelände von einer Bank auf. Da,aber unser vertrauen leidet/litt,habe ich viel Bodenarbeit,clickern,spazieren gehn...
  • fliegendecke beim ausritt?

    fliegendecke beim ausritt?: moin, mein armer monti wird immer ganz fies von bremsen geplagt, vor allem beim ausritt! trotz spray:( es gibt ja fliegendecken mit...
  • fliegendecke beim ausritt? - Ähnliche Themen

  • Hilfe, beim Sattel Chaos...

    Hilfe, beim Sattel Chaos...: Hallo, Ich habe ein kräftiges, kurzes Pony. Stockmaß 1,47 cm Länge vom Widerrist zum Schweif Ca. 1,35 cm Ich habe eine zulangen Western Sattel...
  • sattel rutscht beim aufsteigen

    sattel rutscht beim aufsteigen: Hallo Normal steige ich im.Gelände von einer Bank auf. Da,aber unser vertrauen leidet/litt,habe ich viel Bodenarbeit,clickern,spazieren gehn...
  • fliegendecke beim ausritt?

    fliegendecke beim ausritt?: moin, mein armer monti wird immer ganz fies von bremsen geplagt, vor allem beim ausritt! trotz spray:( es gibt ja fliegendecken mit...