Welches Insekt eignet sich für Anfänger?

Diskutiere Welches Insekt eignet sich für Anfänger? im Wirbellose Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Huhu... Joa, das Thema sagt eigentlich schon alles. Mit Hunden, Kaninchen und Hamstern habe ich schon einige Erfahrungen gesammelt, aber irgendwie...
WuselWiesel

WuselWiesel

Beiträge
498
Punkte Reaktionen
0
Huhu...
Joa, das Thema sagt eigentlich schon alles. Mit Hunden, Kaninchen und Hamstern habe ich schon einige Erfahrungen gesammelt, aber irgendwie reizt mich jetzt ein Insekt. Allerdings sollte es nicht zu schwierig zu halten sein... Gibt es da eins? Ich möchte dem Tier ja ein gutes Leben ermöglichen... ;)
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon einen Blick in den Ratgeber für Wirbellose von Wolfgang geworfen? Er hat einen umfassenden Ratgeber zur artgerechten Haltung verfasst, welcher dir vielleicht weiterhilft?
Krümel1991

Krümel1991

Beiträge
903
Punkte Reaktionen
0
Wie wäre es mit Stabschrecken? Die brauchen eig nichts außer ein Gefäß (z.b. so ein Plastik-Fauna-Terrarium, kostet je nach Größe zwischen 5 und 15euro), vllt ein bissl Sand am Boden, reichen aber auch Küchentücher/Taschentücher und frische Brombeerblätter (findest du eig überall, auch in Städten, an Flüssen, in Parks).
Sind nett anzusehen, vermehren sich aber schnell. Daher regelmäßig die Eier entfernen ;)
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Beiträge
498
Punkte Reaktionen
0
Oh Wow, das klingt wirklich einfach.... Wo krieg ich die denn her und wie viele hält man da ungefähr? Männlein oder Weiblein? (usw...)
 
Padfoot

Padfoot

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Hi, ich habe gerade Eier abzugeben von Ramulus artemis, die "Grüne Stabheuschrecke", eine Anfängerart die aber beeindruckend aussieht und 12cm groß wird. Für 5€ schick ich so viele wie du willst, werden in 2-3 Monaten schlüpfen.
Schreib mir eine PN wenn du Interesse und Fragen hast.
 
F

florett

Beiträge
939
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich hatte eine Zeitlang Gottesanbeterinnen.
Auch mega Interessant.
Die sollte man aber mit "lebendFutter" (Heimchen,Fliegen etc.)füttern.

Tschühü...
 
Padfoot

Padfoot

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Hi,
die geflügelten Stabschrecken hab ich auch, aber wenn die mal alle durchs Zimmer fliegen können die ganz schön nerven :lol:
Ich finde Wandelnde Blätte sind nicht einfach zu halten, sie brauchen viel Luftfläche, hohe Luftfeuchtigkeit und viel Sonnenlicht. Da kann man nicht einfach ein Glasterrarium nehmen.
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Beiträge
498
Punkte Reaktionen
0
Sind Gottesanbeterinnen nicht etwas komplizierter von der Haltung her? Also ich meine abgesehen vom Futter? Ich finde die total faszinierend... *schwärm*
 
Padfoot

Padfoot

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Hi,
naja, du musst sie einzeln halten weil sie kannibalistisch sind, und viele Arten fressen nur Fliegen, keine Heimchen, und die Fliegen muss man mal ins Terrarium bringen ;)
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Beiträge
498
Punkte Reaktionen
0
Ist mir schon klar. Eigentlich schade, aber na ja, ich bin ja noch jung... Will gar nicht wissen was ich noch alles für Tiere haben werde. ;)
Ich denke die Stabschrecken sind für den Anfang echt okay, ne Gottesanbeterin würde von mir wahrscheinlich den ganzen Tag nur fotografiert und angebetet werden. ;) (Jaja, ich bin da n bissi komisch...)
 
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
Hey!
Ich beherberge Pfefferschrecken. Sind eigentlich auch ganz leicht zu halten. Und faszinierend... [GOOGLE]Pfefferschrecken[/GOOGLE]
 
kornnatter1994

kornnatter1994

Beiträge
2.241
Punkte Reaktionen
0
Hi

wie wärs mit Schaben? :mistergreen:

Die sind total interessant und einfach zu halten. (Ne Ikea Box, n bissl Erde, Eierkartons, als Futter: Was so in der Küche anfällt oder mal ein Stück Apfel oder ein nicht vollständig abgenagter Hähnchenknoche,etc.) ;)

Viele Grüße
Justus
 
Sun

Sun

Beiträge
3.770
Punkte Reaktionen
0
Uia Schaben?
Na ich denke für mich wär das nichts *Ekel vor Schaben hab*.
.
 
Padfoot

Padfoot

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Pfefferschrecken? Das hab ich noch nie gehört :)
Ich kenn die unter "Samtschrecken" und hab sie auch, wissenschaftlich auch Peruphasma schultei. Aber die kann man auch empfehlen, sind wirklich einfach zufriedenzustellen, wenn die Futterpflanze Liguster in der Nähe vorhanden ist. (und legen unglaublich viele Eier, die natürlich alle schlüpfen -.- )
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Beiträge
498
Punkte Reaktionen
0
Juhuuu, die Eierchen sind angekommen. *strahl*
Sehen wirklich komisch aus, ich hätte sie mir ganz anders vorgestellt. Aber sag mal, wolltest du nicht so um die 20 schicken? Ich hab mal aus Spaß nachgezählt... es sind ca. 50. *lach*
 
Padfoot

Padfoot

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Bei den Eiern gibts sehr große Unterschiede in aussehen und größe, manche sehen echt wunderschön aus wie z.B. von Eurycnema goliath (Australische Riesenstabschrecke), ich hab erst welche bekommen und da sieht man schon welch schönen Tiere da rausschlüpfen.

Die von Ramulus artemis sehen aus wie ein winziges Stück Holz, man sieht sie kaum und man kann schlecht einschäzen wie viele es sind *g*
Musst ja nicht alle ausschlüpfen lassen ;)
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Beiträge
498
Punkte Reaktionen
0
ICH BIN SEIT HEUTE STABSCHRECKENMAMA ! ! ! ! ! ! !

Endlich... Die Geduld hat sich gelohnt. Zwei Kleine Schrecken tummeln sich seit heute in meinem Terrarium. Habe sie Maureen und Joanne getauft, weil ich momentan aufgrund der zwei Frauen total im Stress bin... Musical und so (Maureen is meine Rolle :p und Joanne is die Freundin meiner Rolle ^_^)

Fotos folgen sofort. ;) Muss erst noch die Schönsten raussuchen.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

WuselWiesel schrieb nach 1 Stunde und 10 Sekunden:



Da ! ! ! ! ! Is die kleine nicht süß????? *in love*
 
Zuletzt bearbeitet:
Padfoot

Padfoot

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Glückwunsch :D

Hübsches kleines Kerlchen (bzw. Frauchen) hast du da, und auch noch alle Beinchen dran, hast sie gut feucht gelagert wie man sehen kann. ^^

Na hoffentlich kannst du sie dann irgendwann noch unterscheiden mit den Namen, vielleicht hören sie ja irgendwann drauf :mrgreen:

(aber ich hab das auch mal gemacht, eine hieß Snegge und eine Munch, heute sind sie mit größter Warscheinlichkeit bei jemand anders im Terrarium ^^)
 
WuselWiesel

WuselWiesel

Beiträge
498
Punkte Reaktionen
0
^_^ hihi
sag mal, ab wann und wie kann man eigentlich (überhaupt?) die Geschlechter unterscheiden?
 
Padfoot

Padfoot

Beiträge
325
Punkte Reaktionen
0
Ups, hab ich das nicht dazugesagt? Bei dieser Art (Ramulus artemis) die du hast gibts gar keine Männchen, nirgendwo.

Die vermehren sich ohne weitere Probleme ohne Männchen, es gibt also nur Weibchen die, wenn sie adult sind, anfangen 10-15 Eier pro Woche zu legen. Aus denen schlüft dann ein genetischer Klon, was aber nicht immer bedeutet, dass sie komplett gleich aussehen.
 
Thema:

Welches Insekt eignet sich für Anfänger?

Welches Insekt eignet sich für Anfänger? - Ähnliche Themen

Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Anfänger Fragen: Hallo erstmal, Meine Freundin und ich haben uns entschieden wir wollen unbedingt Vögle haben. Da wir beide aber absolut keine Ahnung haben wollte...
Gelbstirnamazone / Was muss ich wissen?: Guten Tag zusammen, Ich bekomme bald eine Gelbstirnamazone aus der Familie da sie sie nicht mehr halten können. nun habe ich ein Paar fragen und...
Versagensängste: Hallo zusammen, ich hoffe auf ein wenig Austausch und Rat... Ich bin 38, alleinstehend und wünsche mir eigentlich schon lange einen Hund. Nachdem...
Meine Haltung der Tropfenschildkröte: Hallöchen :) Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich keinesfalls ein Schildkröten Spezialist bin. Ich halte nur eine Tropfenschildkröte. Mein...
Oben