Katze ist aggressiv

Diskutiere Katze ist aggressiv im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr Lieben, ich schreibe im Auftrag einer Freundin, die mit ihrer Katze nicht mehr weiter weiß. Sie hat seit August dieses firstKatze, die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich schreibe im Auftrag einer Freundin, die mit ihrer Katze nicht mehr weiter weiß.

Sie hat seit August dieses
Katze, die sie als 12 Wochen altes Tier aus dem Tierheim holte. Im Tierheim sagte man ihr bereits, dass sie wohl sehr schüchtern sei.

Im neuen Zuhause hat sie sich prima eingelebt, gleich die Katzentoilette benutzt und auch schnell Vertrauen in meine Freundin gefasst.

Aber seit kurzem ist sie total verändert.

sie macht mir die ganzen wände und sachen kaputt...macht vor wut in die ecke...ich kann sie nicht ma greifen und ausschimpfen oder so sie hat mir den kompleten hals zerkratz ...ich hab keine freude an ihr ich kann sie nicht mehr anfassen so gehts jetzt schon 3 wochen es wird nicht besser sondern immer schlimmer....sie knurrt und beisst bin echt am ende ...dabei wollte ich ihr so ein schönes zuhause schenken
Woran kann sowas liegen? Bin leider im Thema Katzen nicht so informiert :uups:
 
02.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Hey!!
Ich kan mir vor stellen das sie Schmerzen hat also würde ich empfehlen mal zum TA zu gehn!!
Wenn sich das nich bestätigen sollte,es hörte sich so an als hätte sie nur eine Katze?!
Wenn ja dann soll sie ne Zweite dazu holn ;)
Katzen brauchen Artgenossen ;)
mfg koersche
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
An Langeweile habe ich auch schon gedacht...

Aber sie ist zurzeit so fertig mit den Nerven, dass sie sowas sicherlich nicht im Doppelpack möchte :(
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Ja aber wahrscheinlich würde es sich mit der Zweiten Katze ändern ;)
Versuch mit ihr drüber zu reden!!
Ich denke das die andere sich dadurch zum Positiven ändern wird ;)
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo.
Koersche hat ja schon die zwei wichtigsten Punkte genannt ;). Ab zum Tierarzt und ganz schnell einen Katzenkumpel zum Toben besorgen. Aber ein paar Sachen kann ich auch noch sagen:
1) in die Ecke machen: das muss nicht zwingend aus Wut sein. Wie viele KaKlos hat deine Freundin denn stehen? In den meisten Fällen liegts einfach daran, dass zu wenig Klos da sind. Katzen trennen einfach gern ihr Geschäft. Hier gilt die Faustregel: Anzahl der Katzen + 1 = Anzahl der KaKlos.
2) Möbel zerkratzen: hat die Katze genug Kratzalternativen außer den Möbeln ;)?
3) Ist sie kastriert? Wenn ich mal hochrechne, müsste das Tier jetzt ca. 9 Monate alt sein. Vielleicht ist sie rollig und leidet darunter enorm. Das ist nie eine angenehme Sache für die Miezen und vielleicht reagiert sie besonders empfindlich :eusa_think:.
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Ich versuche sie mal zu belatschern :(

Hach ich hasse es, wenn sich Leute Tiere anschaffen und dann überfordert sind...
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Ich stimme Koersche da mal in den Punkten zu!

Und einen Spielpartner würde ich dem Kätzchen auch ganz dringend holen.Gerade dann wird sich das alles wirklich ändern,wenn es denn wirklich an der Langeweile liegt!Gerade in dem jungen Alter wollen Katzen einen Artgenossen haben mit dem sie rumtoben können!Versuche sie zu überreden und eine Untersuchung beim TA kann sowieso nicht schaden!
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.024
Reaktionen
22
Ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen. Zusätzlich sollte Deine Freundin selber dringendst entspannen und etwas runterkommen. Also der Katze nicht mit Wut und Frust entgegentreten, sondern entspannt - Katzen sind SEHR sensibel, was Stimmungen angeht, also es kann auch sein daß sich die Katze und Deine Freundin quasi gegenseitig "hochschaukeln". Deine Freundin ist genervt und sauer, die Katze dann auch, Deine Freundin noch mehr... usw. Das mit dem versuchten Ausschimpfen (bringt eh nix!) und dem dafür zerkratzten Hals klingt doch sehr danach!
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Keine Chance... zweites Tier auf keinen Fall...

Kastration auf keinen Fall zu teuer (absolut super Preis vom TA, günstiger geht es nicht!)

Abgeben im Tierheim? Hach kostet ja gleich doppelt so viel...

Sie will sich nicht helfen lassen :roll:
 
M&M´s

M&M´s

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
33
Reaktionen
0
Eine Kollegin von mir hat das gleiche Problem, der Kater ist aggressiv. Sie hat den Kater mal zu ihrer Schwester gebracht, weil diese auch zwei kleine Katzen hatte und dort ist er so ruhig und lieb geworden. Als meine Kollegin ihren Kater dann wieder zu sich geholt hat, war er noch ein paar Tage lieb, aber dann ging alles von Vorne los.

Seit sie sich eine zweite Katze angeschafft hat, ist der Kater wie ausgewechselt. Total Lieb und verschmust und spielt total lieb mit der anderen Katze.

Ich finde deine Freundin sollte sich das noch einmal durch den Kopf gehen lassen. Ich meine ich glaube auch das es daran liegt das sie/er alleine ist und niemanden zum spielen hat, also nimmt er eben sie dafür.

Und ich finde so teuer ist eine Kastration auch nicht. Ich hab (60€) bezahlt und ich meine man weiß doch vorher das man Geld dafür brauch.

Und wieder ins Tierheim bringen .....absolut die Falsche Lösung.
Es muss ein zweiter Kater/Katze her. sonst geht das immer so weiter !!!!

Ich selber habe auch zwei Kater und die sind beide total lieb und verschmust.
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Hey!!
Wie ich gesehn hab will sie die Katze nun wirklich deswegen abgeben???
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Bin grad etwas sprachlos... warum hat sie sich überhaupt ein lebendiges Tier angeschafft und nicht lieber ein Stofftier :eusa_eh:? Eine Kastration gehört nun mal dazu. Setzt sie das Tier aus, wenn es mal krank wird, weil es ihr zu teuer ist zum TA zu gehen?
Versuch noch mal sie zu überreden, aber wenn sie so stur ist und überhaupt gar nicht mit sich reden lässt, fände ich ja sogar noch das Tierheim besser wenn ich ehrlich bin. Da hat die kleine Maus wenigstens eine Chance. Vor allem weil sie noch so jung ist.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Wenn ihr die (offenbar preiswerte) Kastration schon zu teuer ist, hätte es die Kleine vermutlich besser gehabt, wenn sie im Tierheim geblieben wäre. Was soll denn das werden, wenn mit der Mieze wirklich mal etwas ist? Deine Freundin hat scheinbar nicht im geringsten darüber nachgedacht, was es bedeutet, sich eine Katze ins Haus zu holen. :eusa_doh:

Ich wüsste gerne mal, wie sie sich die Zukunft der Katze vorstellt, wenn nicht mal eine Rückgabe ins Tierheim zur Debatte steht...
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Ich bin selber stinkesauer... ich hab ihr wirklich ALLE Möglichkeiten genannt:

-> Kastration, vllt. wird sie ruhiger
-> Partnertier, damit sie sich nicht langweilt
-> Freigängerkatze werden, damit sie sich draußen austoben kann
-> Falls gar nichts geht: Tierheim

ALLES gefällt ihr nicht, denn alles wäre ja irgendwo mit Kosten verbunden.

Ich kann sie absolut nicht verstehen und bin echt ratlos. Sie benimmt sich gerade wie ein kleines Kind.

Und ja, sie hat wohl definitiv vor der Anschaffung nicht drüber nachgedacht. Kaum macht die Katze mal nicht was sie will, musse halt wieder weg :evil:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.024
Reaktionen
22
-> Kastration, vllt. wird sie ruhiger
-> Partnertier, damit sie sich nicht langweilt
-> Freigängerkatze werden, damit sie sich draußen austoben kann
-> Falls gar nichts geht: Tierheim

ALLES gefällt ihr nicht, denn alles wäre ja irgendwo mit Kosten verbunden.
Da fällt mir jetzt echt gar nix mehr dazu ein.

Kennt sie vielleicht jemanden, der eine Katze haben will und sich dessen bewußt ist, daß so ein Tier auch ein bißchen Geld kostet - neben den "normalen Unterhaltskosten"? Sorry, aber die Katze muß da weg, das hat doch keine Zukunft...
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Ich höre mich schon überall um, hab Anzeigen geschaltet...

Das "Problem" ist ja auch, dass die Katze durch die momentane Situation so aggressiv ist... da ist es noch schwieriger jemanden zu finden...

Sie bräuchte ein Zuhause mit Freigang nach Wahl...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.024
Reaktionen
22
Sie bräuchte ein Zuhause mit Freigang nach Wahl...
... oder jemanden, der ein gutes Händchen für Katzen hat. Aber klar, das schränkt die potentiellen Abnehmer enorm ein...

Find ich auf jeden Fall supergut, daß Du Dich da so einsetzt!!! Magst Du sie nicht selber zufällig...? :eusa_whistle:

(ach ja - und wenn sie sich so strikt gegen die Kastration weigert ist's auch besser wenn sie sie nicht zum Freigänger macht, fällt mir grad so auf ;))
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
*kopfschüttel*
Mehr fällt mir dazu gar nicht ein.

Ich hoffe du findest für die kleine Mauz (die ist ja ungefähr so alt wie Joy) ein schönes zu Hause, am besten mit Spielkameraden, das ist so wichtig für junge Katzen, weil die soooooooooooooooo übermütig sind.
Joy ist manchmal anstrengender als ne ganze Horde von 3-Jährigen.
 
H

hasiilii

Registriert seit
18.10.2007
Beiträge
1.417
Reaktionen
0
Ich kann sie leider nicht nehmen... wohnen im 4. OG mit 3 Wellensittichen :D

Sonst wäre sie schon hier :( wenigstens bis zur Vermittlung...

Das meine ich ja bei Freigang mit Kosten... sind ja indirekt, weil sie dafür kastriert werden müsste...
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Oh mein Gott,die arme Katze!

Hier wurde ja alles schon gesagt,was auch ich denke!
Das arme Tier tut mir leid.Hoffentlich kommt sie ganz bald daraus!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze ist aggressiv

Katze ist aggressiv - Ähnliche Themen

  • Kater greift plötzlich Katze an

    Kater greift plötzlich Katze an: Hey ihr Lieben, ich habe mich jetzt extra mal angemeldet, da ich mir leider keinen Rat mehr weiß. Wir haben letztes Jahr zwei Geschwister -...
  • Katze plötzlich aggressiv

    Katze plötzlich aggressiv: Guten Abend. Ich bin momentan ziemlich ratlos. Meine British Kurzhaar, weiblich, 9 Jahre „alt“ ist plötzlich aggressiv. Ich schildere mal die...
  • Aggressiver, unglücklicher Kater ohne Grund...

    Aggressiver, unglücklicher Kater ohne Grund...: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe hier ein paar hilfreiche Tipps für mein Problem finden zu können, was ich mit meinem Kater habe...
  • Katze ist situationsbedingt aggressiv zum Kater

    Katze ist situationsbedingt aggressiv zum Kater: Hallo Seit einigen Wochen fällt uns auf, dass unsere Katze in bestimmten situationen aggressiv zum Kater wird. Wenn sie sich erschreckt, dreht sie...
  • Katze wird immer aggressiver gegenüber Welpe

    Katze wird immer aggressiver gegenüber Welpe: Hallo :) ich hab schon das ganze Internet durchgelesen, um meine Fragen selbst zu beantworten. Allerdings trifft nichts genau auf meine Situation...
  • Katze wird immer aggressiver gegenüber Welpe - Ähnliche Themen

  • Kater greift plötzlich Katze an

    Kater greift plötzlich Katze an: Hey ihr Lieben, ich habe mich jetzt extra mal angemeldet, da ich mir leider keinen Rat mehr weiß. Wir haben letztes Jahr zwei Geschwister -...
  • Katze plötzlich aggressiv

    Katze plötzlich aggressiv: Guten Abend. Ich bin momentan ziemlich ratlos. Meine British Kurzhaar, weiblich, 9 Jahre „alt“ ist plötzlich aggressiv. Ich schildere mal die...
  • Aggressiver, unglücklicher Kater ohne Grund...

    Aggressiver, unglücklicher Kater ohne Grund...: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe hier ein paar hilfreiche Tipps für mein Problem finden zu können, was ich mit meinem Kater habe...
  • Katze ist situationsbedingt aggressiv zum Kater

    Katze ist situationsbedingt aggressiv zum Kater: Hallo Seit einigen Wochen fällt uns auf, dass unsere Katze in bestimmten situationen aggressiv zum Kater wird. Wenn sie sich erschreckt, dreht sie...
  • Katze wird immer aggressiver gegenüber Welpe

    Katze wird immer aggressiver gegenüber Welpe: Hallo :) ich hab schon das ganze Internet durchgelesen, um meine Fragen selbst zu beantworten. Allerdings trifft nichts genau auf meine Situation...