Babys sind da!

Diskutiere Babys sind da! im Chinchilla Haltung Forum im Bereich Chinchilla Forum; Hallöchen! Hab da wieder ein Problem. Meine Bonny hat gestern Nacht geworfen, 3 Babys davon war eins leider tot und von den 2 lebenden ist eines...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Hallöchen!

Hab da wieder ein Problem. Meine Bonny hat gestern Nacht geworfen, 3 Babys davon war eins leider tot und von den 2 lebenden ist eines etwas schwach, wiegen beide aber 37 gramm. So ich hatte Clyde, Den Vater zur geburt drin gelassen er hat auch immer mal zu den Babys geschaut und die Mutti in ruhe gelassen. So jetzt mein Problem heute Nach hat er sie einfach nicht in ruhe gelassen wollt sie umbedingt decken, sie hat sich dann im Käfig
oben in einem der Schlafhäuschen so rein gesetzt das er nicht zu ihr konnte, wenn Bonny dann mal runter zu ihren Babys wollte war Clyde sofort da und ohne rücksicht auf die Babys hat er sie weiter bedrengt bis sie garnicht mehr runter wollte. Ich hab dann beschlossen ihn aus dem Käfig zu nehmen und in einen Hasenkäfig gesetzt, den hab ich jetzt direckt vor den großen Käfig gestellt so das sie sich sehen und richen können. Bonny ist dann auch gleich runter zu den Babys, sie sah nicht so aus als würde es sie stören, er hingegen war wie ein bekloppter darauf aus irgendwie in den Käfig zu kommen. Meine Frage ist jetzt war das ein fehler oder ist das nicht all zu schlimm? Ich muss ihn ja auch noch kastrieren lassen und danach muss er doch auch erst mal in einen extra Käfig oder?

Wenn jemand für mich einen guten Tierarzt in meiner Nähe kennt würde ich mich freuen wenn ihr es mir sagt, denn da wo ich ihn jetzt hinbringen könnte meinte die Sprechstundenschwester seit dem sie dort arbeitet war kein Chinchilla da, das sind jetzt 2 Jahre. Das bereitet mir dann doch große sorgen.
Ich komme aus Schönebeck

Muss ich jetzt noch auf irgendetwas achten?
Muss ich die Babys schon zu füttern?
Reicht es wenn ich sie einmal am tag wiege? (abends)
Kann ich der mutti noch irgendwas gutes tuhen?

Sorry für so viel text. Vielen dank im vorraus für eure hilfe!

Liebe Grüße Die Liesel
 
06.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Tatjana zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
414
Reaktionen
0
Hallo,

erst mal herzlichen Glückwunsch zu deinen Babys. Tut mir leid das eines gestorben ist, aber 3 Babys ist schon viel für die Mama. Ich glaube das es gut war das du den Bock weg gesetzt hast. Aber ich würde ihn neben den Käfig stellen wo deine Chins drinnen sind so das sie sich durchs Gitter sehen und riechen können. Lass den Bock jetzt mal drausen bis sich die Mutter damit zurecht gefunden hat mit den Babys, und dann probier es einfach noch mal. Weil oft kümmern sich die Väter sehr gut um die kleinen. Du sollst die kleinen schon jeden Tag wiegen das ist sehr sehr wichtig. Wenn sie die ersten 2 Tage etwas abenehmen ist das normal, aber ab den 3ten Tag soll es bergauf gehen. Wenn sie da nicht zu nehmen musst du zufüttern. Eine Freundin von mir muss gerade auch 2 Chins groß ziehen weil die Mutter zu wenig Milch hatte und nicht auf die kleinen geschaut hat. Das heißt alle 2 Stunden füttern. Der Mutter kannst du schon guten tun, sie einfach nicht zu viel streßen und einfach in ruhe lassen. Beobachte sie und schau das sie sich eh um die kleinen kümmert, wenn nicht dann wäre es gut wenn du zufütterst. Und auf was du achten musst, dass das Sandbad raus kommt, falls du es noch nicht herausen hast. Leider kann ich dir bei der Tierarzt suche nicht weiter helfen.

Wünsch dir alles gute das die kleinen es durch stehen. ;)
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Danke für deine schnelle Antwort.
Hab den Käfig diereckt vor den anderen gestellt also sehen und riechen können sie sich. Sandbad habe ich vorgestern schon raus genommen, kann ich aber bei ihm ruhig rein stellen oder? So ist sie zum größten teil bei ihren Babys unten und paast drauf auf, hoffe das sie genug Milch bekommen. Ist das normal das die Babys noch etwas wackelig auf den Beinen sind? Hab auch gesehen das sie gucken aber es sieht immer so aus als würden sie ihre Augen zusammen kneifen, sollte ich dann trotzdem augensalbe drauf tuhen oder lieber nicht?
Hoffe auch das sie es beide schaffen.
Wenn ich ihn nächste woche schon kastrieren lassen kann, kann ich ihn dann ruhig bis dahin im anderen Käfig lassen? Will ja nicht das sie noch mal gedeckt wird.

Vielen Dank,
Liebe Grüße Die Liesel
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
414
Reaktionen
0
Sehr gut, wenn sie sich sehen können passt das. Und ja ich würde ihn dann gleich drinnen lassen und schauen das du ihn schnell kastrieren lässt und ihn dann wieder zum Weibchen setzt. Ich weiß jetzt nicht wie lange der Bock dann noch nach dem kastrieren alleine sitzen muss, aber das sagt dir eh der TA. Und bei ihm kann das Sandbad ruhig drinnen stehen. Nur die Mama darf nicht baden weil sie ja noch offen ist, und sich das entzünden kann.

Wann sind die kleinen denn geboren? Normal haben sie die Augen gleich offen, hatten deine sie noch nie offen?
 
S

Steffi2209

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
75
Reaktionen
0
Schau mal auf diebrain.de
Da steht zB dass amn bei verklebten Augen etwas Augensalbe reinmachen soll. Außerdem steht da als Geburtsgewicht 50g. Da find ich 37g schon arg wenig. Da würde ich persönlich auf jeden Fall zufüttern, wäre mir zu heikel, grade wenn die Kleinen so wacklig sind.

Wie gesagt, guck mal auf diebrain.de Da steht auch ein Rezept zum zufüttern.

Aber eine Frage kann ich nun nicht lassen.. Du wusstest doch vorher, dass sie Babies bekommen wird. Warum hast du dich denn nicht genügend informiert? Sowas macht man doch vorher. Dann wüsstest du auch, dass er am Besten schon vor der Geburt in Einzelhaft hätte sitzen müssen. Wenn du Pech hast, dann hat er sie eh schon nachgedeckt und was das für das Weibchen bedeutet, braucht man dir hoffentlich nicht zu sagen.

Alles gute!!!
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Hallo Steffi!

Ich habe mich genug belesen was meinst du was ich die ganzen tage gemacht haben und nein ich wusste nicht zu 100% das sie Babys bekommt da ich sie übernommen hab und mir gesagt wurde das er Kastriert ist darum bin ich auch in diesem Forum um Hilfe zu bekommen wenn ich mir bei einiegen sachen nicht sicher bin. Das sind meine ersten Chinchillas und der erste Nachwuchs, da is es doch wohl besser das ich noch nachfrage als die kleinen gleich abzuschieben oder sonst was mit ihnen zu machen. Ich versuche schon alles richtig zu machen aber man kann ja nicht von mir erwarten das ich alles perfeckt mache. Hab mich schon vor einieger zeit in diesem Forum schlau gemacht, wegen Nachwuchs und auch schon Hilfe bekommen. Und streiten kann man sich darüber auch ob man ihn gleich raus nimmt oder erst später, weil er sich ja auch mit drum kümmert.
Wenn ich morgen oder übermorgen wieder fragen stelle willst du mir dann wieder vorwürfe machen. Kommt ja auch noch dazu das ich vielleicht auch aufgeregt bin und angst habe was falsch zu machen.

Die Liesel


Hallo shivachin

vom Mittwoch zum Donnerstag sind sie geboren. Augen hatten sie beide schon offen sieht halt so aus als wären sie leicht empfindlich.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
414
Reaktionen
0
Und streiten kann man sich darüber auch ob man ihn gleich raus nimmt oder erst später, weil er sich ja auch mit drum kümmert.
Stimmt genau. Ich finde es auch nicht richtig von Steffi das sie sich ein Urteil bildet obwohl sie die Geschichte nicht kennt. Ich kannte sie ja auch nicht. Es kann ja sein das man sie schon trächtig bekommen hat usw.

Hast du die kleinen gestern gewogen und gestern hat sie 37g? Und wie viel haben sie heute?

Wegen den Augen kann ich leider nicht weiterhelfen im Moment, aber ich höre mich um und wenn ich was in Erfahrung bringe sag ich es dir ;)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Shivachin schrieb nach 4 Minuten und 9 Sekunden:

Ok hab ne antwort auf die Augenfrage gefunden:

Wenn die Augen der Babys verklebt sind und nicht selbständig geöffnet werden können (direkt nach der Geburt), dann müssen Sie etwas Augensalbe (z. B. "Bepanthen Augen- und Nasensalbe") auf den Lidspalt geben und das Lid vorsichtig auseinander ziehen.

Quelle: http://diebrain.de/ch-nachwuchs.html#geburt
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Heute hab ich sie noch nicht gewogen muss die mutti immer nen bissl austrixen um an die Babys zu kommen, sag dann aber sofort bescheid.
Die Bepanthen salbe hab ich ja auch schon besorgt war mir halt nur nicht sicher ob die die trotdem drauf machen soll weil die augen ja schon offen sind .
 
S

Steffi2209

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
75
Reaktionen
0
Die Augenfrage habe ich ja bereits auch schon beantwortet.

Ob er sich mit drum kümmert oder peng. Fakt ist, wenn das Weibcehn sofort nachgedeckt wird, ist das alles andere als gut. Das kann man sich an 5 Fingern abzählen, dazu braucht man nicht erst groß fragen.

Ich kann verstehen, dass du Angst hast etc. Wann hast du denn bemerkt, dass sie trächtig ist? Grade bei 3 Babies hätte das ja auffallen müssen, ist für einen Chinchilla ja nicht gerade wenig.

Wie gesagt, zufüttern würde ich trotzdem, 37g ist nunmal wenig und da sollte man auch nicht lange zögern.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
414
Reaktionen
0
Das stimmt schon das Nachdecken nicht das beste ist für die Mutter. Aber wenn es jetzt schon passiert sein sollte, kann man leider nichts machen. Ok man hätte den Bock evtl. schon vorher raus setzen können.

Ich würde die Salbe auf ein Wattestäbchen geben und vorstichte am Lied auftragen und dann eben wie oben steht die Augen aufmachen.

37g ist wirklich wenig ja. Eine Bekannte hatte ein Chin mit 34g und das war schon sehr sehr hart den durch zu bringen, aber er hat es geschafft. Meine Freundin die ihre kleinen grad groß ziehen muss, hat die Royal Canin Katzenaufzuchtmilch für ihre Chins, und die 2 entwickeln sich super. Die bekommt man bei jedem Tierarzt.
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Steffi,
in der geburtsnacht wird nichts passiert sein da ich ja zugeguckt habe ( keine angst ich hab sie nicht bedrengt oder mit ner taschenlampe reingeleuchtet) nur vorsichtig um die ecke geschaut ob sie probleme bekommt. Über Katzenaufzucht milch kann man sich auch streiten, ich hab gelesen mit Dosenmilch 7,5% und wasser (auf einer seite von nem Züchter)
und wegen dem Gewicht hatte ich gelesen das sie zwischen 30 und 50 gramm wiegen können und da stand nicht das man gleich zufüttern sollte. Hab auch gelesen das man die ersten 2-3 Tage nichts machen sollte außer wiegen weil die Mutti ihre Babys nicht mehr annehmen könnte. Wenn ihr bei den anderen Tehmen mal reinschauen würdet( nachwuchs chinch ich habe keine Ahnung) da hat auch einer geschrieben er würde garnicht zufüttern und der natur freien lauf lassen, da hat sich komischerweise keiner aufgeregt.
Ich hab auch nichts gefragt was mit dem nachdecken zu tun hat ich komm, mir langsam so vor als stellst du mich ein bisschen für blöd da.

Wozu gibt es denn solch ein Forum wenn ich keine Fragen stellen darf und mir nur ein schlechtes gewissen gemacht wird.
Find das nicht grad sehr hilfreich.

Danke!
 
S

Steffi2209

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ich will dir kein schlechtes Gewissen machen. Du regst dich grad ein bisschen zu sehr auf. Jetzt komm mal wieder runter.
Dass man den Vater nunmal raussetzen sollte, ist Fakt. Ob du das wahrhaben möchtest oder nicht. Für das Muttertier ist es das Beste. Jetzt erst ne GEburt, 3 bzw 2 Babies, ist schon schwer genug und dann säugen und ne zusätzliche Trächtigkeit? Sorry, aber das ist in meinen Augen grob fahrlässig.
Wenn du meinst, dass nichts passiert sein könnte, umso besser.

Ob du der Natur ihren Lauf lässt oder nicht, ist deine Sache.
Ich persönlich würde aber zufüttern. Man möchte die Kleinen und die Mama bei sowas doch unterstützen. Wenn sie nun mehr wiegen würden, würd ich's natürlich lassen, aber nicht bei 37g..
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Das mit der Natur freien lauf lassen kommt ja auch nicht von mir das sollte nur ein beispiel sein weil du dich bei meiner sache aufregst aber dich bei soetwas nicht einmischst. Ich hab mich nur aufgeregt weil du das so schreibst als hät ich mich allgemein nicht informiert und das find ich dann nun mal nicht hilfreich. Es gibt ja auch noch andere Foren wo sicherlich noch leute sind die helfen.
 
S

Steffi2209

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
75
Reaktionen
0
Habe ich den Thread gelesen von dem du da sprichst?
Nein, also solltest du mal bei den Sachen bleiben, um die es hier geht und nicht versuchen abzulenken. Ziemlich daneben.
Außerdem.. wenn ich meine Meinung sagen möchte, dann tu ich das. Dass du dich derart angegriffen fühlst, muss ja auch nen Grund haben. ;)
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Na ist gut, würd mal sagen du bist die jeniege die sich aufregt, aber egal lassen wir das ganze mal. Ist mir dann doch zu dumm. Muss ich halt zusehen das ich das alleine schaffe.

Danke noch an Shivachin!
 
S

Steffi2209

Registriert seit
17.10.2008
Beiträge
75
Reaktionen
0
Über sowas brauch ich mich gar nicht aufregen. ;)
Echt mal, komm mal runter, davon wird's auch nicht besser. Brauchen uns doch hier nicht anzuzicken. Kann ja verstehen, dass du Angst hast und das ist ja auch ne nervenaufreibende Geschichte, aber sieh das mal lockerer, ich will dir nichts böses!

Wie sieht das mit den Augen denn nun aus? Hat die Salbe geholfen? Und hast du nochmal gewogen?
Ich hoffe, dass nun alles glatt läuft! Drücke dir die Daumen und hoffe, dass das beiderseits genug Gezicke war.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
414
Reaktionen
0
Ich drück dir auch die Daumen das alles gut läuft!! Und wie gesagt jeden Tag wenn es geht um die gleiche Uhrzeit wiegen. Und ich hoffe auch das das mit dem Aug geklappt hat.

Viel Glück weiterhin und hoffentlich nehmen die kleinen Scheisser bald zu ;)
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
Nabend!

Also eins der Babys ist leider schon gestorben, trotz zufüttern. Bei dem kleinen was jetzt noch da ist bin ich mir nicht sicher ob es durchkommt.
Wiegt 38 gramm, musste die Mutti in den kleineren Käfig setzen und Papa sitzt im großen weil sie sich nicht mehr nach unten gesetzt hat, denke das darum das andere eventuell gestorben ist, wegen unterkühlung. Hab jetzt im Kleinen Käfig immer eine Wärmflasche liegen damit das kleine dadrauf kann wenn die Mutti wieder abhaut,was die kleine dann auch macht. Mit dem zufüttern bei dem Baby hab ich probleme es will die Milch einfach nicht annehmen wenn ich es dann draußen habe ist es zwar ziehmlich lebendig aber trotzdem leicht wackelig. Heute hat die Mutti noch nicht viel gefressen will nicht mal Apfel.
Was soll ich machen???

Liebe Grüße Die Liesel
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Babys sind da!