Degu oder Wüstenrennmaus ?!

Diskutiere Degu oder Wüstenrennmaus ?! im Degu Haltung Forum im Bereich Degu Forum; firstHallo, da meine Wüstenrennmäuse gestorben sind :(, bin ich am überlegen ob ich mir wieder Wüstenrennmäuse oder Degus anschaffen soll. Ich hab...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Babyboo

Babyboo

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
237
Reaktionen
0
Hallo,
da meine Wüstenrennmäuse gestorben sind :(, bin ich am überlegen ob ich mir wieder Wüstenrennmäuse oder Degus anschaffen soll.
Ich hab mich über beides sehr informiert (wüstenrennmäuse hat ich ja schon^^)Und daher wollte mal nach euren Erfahrungen fragen.
Ich hätt auch gern wieder ein tier das handzahm wird (also jetz nicht so zum knuddeln sondern wenn ichs zB mal im freigehege laufen lass,
dass ich es auch wieder nehmen kann und in käfig tun kann)
da meine Wüstenrennmäuse sehr zahm waren.
Oder wisst ihr sonst noch tiere die zu mir passen würden?!
Bitte um schnell Antwort!!!
Lg
Angi
 
06.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Degu oder Wüstenrennmaus ?! . Dort wird jeder fündig!
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
Hmm..also ich würde dir da zu Ratten empfehlen ;) die sind viel menschenbezogener als Rennmäuse oder Farbis..mit Degus habe ich persönlich nicht viel Erfahrung. Meine Tante hat 2 .Die kommen zwar auch ab und zu mal auf die Hand,aber sind auch gerne für sich allein. Ratten kannst du mal im Auslauf auf dir rumflitzen lassen und auch spielen und "toben" ;) Ratten würde ich allerdings nur in einer 3 Gruppe halten,weil es ja Rudeltiere sind . 2 fänd ich einfach zu wenig (wäre ja wie eine zwangsehe,sie MÜSSEN sich ja dann verstehen..) . Außerdem haben auch viele die Erfahrungen gemacht,dass Ratten in größeren Rudeln richtig aufgehen.

Vielleicht liest du dir mal den Thread " Rattenhaltung" durch,da wurde über das meiste schon gesprochen..wenn du noch Fragen hast,dann einfach her damit :) Hier gibts echt viele Rattenhalter,die dir vielleicht auch ein paar Tipps geben können
 
Babyboo

Babyboo

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
237
Reaktionen
0
Hi SuperGonZo,
hm ja Ratten hat ich auch schon gedacht... Aber das finden meine Eltern nicht so gut. Meine Mum sagt dann das sie nicht mehr in mein Zimmer gehn würde. Hm naja ist dann auch nicht das ware.. erst recht weil ich ja im März 3 tage auf Abschlussfahrt bin, da muss sich ja dann meine Mum um die Tiere kümmern:mrgreen:. Aber danke trotzdem! :)
Freu mich auf weitere antworten.
Bin mit allem glücklich der mir bei meiner entscheidung hilft^^
Lg
Babyboo
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Hallo Babyboo,

ich hab ja beides, also Rennmäuse und Degus. Degus brauchen wesentlich mehr Platz und Auslauf als Rennmäuse. Es käme dann schon darauf an, wie groß dein Käfig wäre.

Rennmäuse halte ich jetzt seit 7 Jahren, Degus seit etwas über 2 Jahre. Im Allgemeinen kann ich sagen, dass für mich die Rennmäuse leichter zu händeln sind. In meiner ehemals 5köpfigen Degu-Bande gab es schon einige Streitereien, so dass ich die Tiere inzwischen in zwei Gruppen sitzen habe.

Interessant sind beide Tierarten und meiner Ansicht nach ist es Geschmackssache, für was man sich entscheidet. Als "Rahmenbedingung" ist jedoch das Platzangebot schon mal eine Grundvoraussetzung. Je nachdem wo der Käfig steht, könnte es auch Probleme geben, da Degus mehr Krach machen als Rennmäuse.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.154
Reaktionen
6
Ich habe bzw. hatte bisher zwar weder Degus noch Renner - aber da ich mäusemodtechnisch mich auch mit Rennern auseinandergesetzt habe und selber mal überlegt hatte, Degus anzuschaffen, geb´ ich trotzdem mal meinen Senf dazu ;)

Ich denke, es kommt auch ein bisschen auf das Platzangebot an, das Du Deinen Tieren bieten kannst - und zwar nicht nur, was den Auslauf betrifft (das sprach eifelbiene ja schon an), sondern auch, was den Käfig betrifft.

Da sind Renner und Degus ja doch ganz anders gestrickt - während Renner eine große Grundfläche benötigen und sehr viel Einstreu, um ordentlich buddeln zu können, bevorzugen Degus (die natürlich auch eine große Grundfläche haben wollen) einen sehr hohen Käfig, da sie gern klettern, und da v. a. der Chef der Truppe immer gern den höchsten Platz einnimmt, um alles gut im Blick zu haben ;) )

Ich persönlich mag Renner nicht so - ich finde die einfach nicht so niedlich - wenn ich die Wahl hätte, würde ich Degus nehmen...
Aber das ist natürlich Geschmackssache, andere sehen das genau andersherum ;)
Entscheiden musst also letztendlich Du - nach Deinen Vorstellungen, nach Deinem Platzangebot...

Ach ja - Renner leben ca. 3-4 Jahre, Degus leben doch eine Weile länger (ich weiß nicht mehr genau, wie lange? 7-8 Jahre? (Diese Angaben ohne Gewähr ;) Sorry an alle Degukenner...) Vielleicht wäre das noch ein Punkt, den man bedenken könnte?

LG, seven
 
Babyboo

Babyboo

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
237
Reaktionen
0
danke schon mal für die vielen Antworten.:D
Ja das mit dem Platz hab ich mir auch schon gedacht...
Also bis jetzt hätte ich ein aquarium mit 100x50x50 (LxBxH) aber ich hätt mir gedacht wenn ich degus nehme werd noch ca. 1 meter drauf was bauen (marke eigenbau okey mit meim Vater seiner hilfe ich glaub der kann des besser xD ist ja auch architekt) Aber ich könnte auch noch von einem Bekannten ein Aquarium mit 150x60x60 bekommen wo ich dann natürlich auch noch mal was anbauen müsste (in der höhe). Für die Renner würd ja das Aquarium allein schon reichen ohne Anbau. Ja die Tiere würden auf jeden fall wieder in meinem Zimmer stehen so wie meine früheren Renner auuch. Hätte einer vll auch eine Arte Bauplan wie ich auf das Aquarium aufbauen könnt? Ich weiß noch nicht 100% wie das alles halten soll.:eusa_think:
Lg
Angi
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Aber ich könnte auch noch von einem Bekannten ein Aquarium mit 150x60x60 bekommen wo ich dann natürlich auch noch mal was anbauen müsste (in der höhe).
Das wäre ja als Grundstock schon mal super. Eine Bauanleitung findest du hier: http://www.degus-online.de/kaefiganleitung2.htm

Ja die Tiere würden auf jeden fall wieder in meinem Zimmer stehen so wie meine früheren Renner auuch.
Bei den Degus könntest du da schon ein Schlafproblem bekommen. Degus sind wechselaktiv, d.h. sie legen auch mal mitten in der Nacht los.

Degus leben doch eine Weile länger (ich weiß nicht mehr genau, wie lange? 7-8 Jahre? (Diese Angaben ohne Gewähr ;)
Es soll Degus geben, die dieses Alter erreichen können. Durchschnittlich spricht man von 5 - 6 Jahren.
 
Babyboo

Babyboo

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
237
Reaktionen
0
Danke für den link:) hilft mir beim anbau weiter^^

Bei den Degus könntest du da schon ein Schlafproblem bekommen. Degus sind wechselaktiv, d.h. sie legen auch mal mitten in der Nacht los.
Sind Degus viel lauter als Renner? Weil meine Renner haben auch öfters gedacht sie müssten in der Nacht radau machen... aber nach einer zeit hab ich das gar nicht mehr gehört.
Lg
Angi
 
megu89

megu89

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
49
Reaktionen
0
Also ich habe jetzt seit letztem Herbst zwei Degus.
Und ich kann dir auch nur den Rat geben, dass sie natürlich viel Platz brauchen und vor allem viel Abwechslung, denn sonst wird ihnen langweilig und es kann auch passieren, dass sie dich dann nerven, indem sie am Gitter nagen ^^
Wenn du dann alles aus Glas mit Belüftungsgittern hast in deinem Käfig/Terrarium, dann wäre das natürlich nicht so :D

Aber es stimmt schon, dass Degus meiner Ansicht nach mehr Krach machen können als die Wüstenrenner.
Allein in der Größe unterscheiden sich die beiden Tierarten ja schließlich schon und die Degus haben denke ich auch noch kräftigere Zähne, mit denen sie alles annagen, was ihnen gerade in den Weg gerät ;)

Noch mal zu eifelbienes Beitrag das Degus wechselaktive Tiere sind.
Da kann ich nur zustimmen!
Bei meinen beiden weiß man nie :D
Am Anfang waren sie eher nachtaktiv, was mich ganz schön gestört hat zuerst, wenn sie am Gitter genagt haben.
Dann nach einiger Zeit dachte ich sie hätten sich meinem Rhythmus angepasst, da sie nachts immer schön ruhig waren.
Nun ja, aber in letzter Zeit kommt es auch mal wieder vor, dass sie es in den Sinn bekommen nachts wieder Krach zu machen.

Wüstenrennmäuse habe ich slebst noch nicht gehabt, aber ne Freundin von mir, die sich nach dem Tod ihrer Renner aber auch vor ein oder zwei Jahren Degus zugelegt hat. Am Anfang hatte sie zwei und letztes Jahr hat sie sich dann noch mal zwei gekauft, zwei Blaue sind das.
Sind aber zwei Zweiergruppen, die sie jetzt hat ;)
Degus sind meiner Meinung noch etwas interessanter als Renner, aber eben auch anspruchsvoller ^^
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
0
Sind Degus viel lauter als Renner? Weil meine Renner haben auch öfters gedacht sie müssten in der Nacht radau machen... aber nach einer zeit hab ich das gar nicht mehr gehört.
Ich könnte bei dem Lärm definitiv nicht schlafen. Die Nagegeräusche, wenn sie sich an ihren Holzhäuschen oder anderen Holzsachen zu schaffen machen, sind recht laut. Auch ihre "Unterhaltungen" können durchaus lautstark werden. Sind sie friedlich gestimmt, hört es sich ein bisschen wie Vogelgezwitscher an. Sind sie jedoch sauer aufeinander können sie ganz schön schrille Töne von sich geben. Richtig laut ist auch noch das Laufrad. Gut, das könnte man über Nacht aus dem Käfig nehmen.

Meine Degus sind meist so gegen Mitternacht richtig munter (da haben sie sich wohl meinem Rhythmus angepasst) und lt. unserem Besuch, der mal im Nebenzimmer versucht hat zu schlafen, legen sie so gegen 5 Uhr früh gerne noch mal los. (Gut, dass unser Schlafzimmer in der oberen Etage am entgegengesetzten Ende des Hauses liegt)

Meine Renner hingegen höre ich kaum.
 
S

s.Sandy

Registriert seit
15.03.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Babyboo;
ich habe drei Renner und habe mir gestern 2 Degus gekauft. Die Verkäuferin im Fressnapf hatte mir gesagt, dass man die beiden Tierarten miteinander vergleichen kann. Ich dennoch behaupte dass, das völliger Schwachsinn ist. Erst einmal sind die Degus von Anfang an viel zutraulicher gewesen.(im gegensatz der Mäuse) Die Degus sollen sehr schnell Handzahm werden und außerdem haben Degus eine größere Lebenserwartung. Trotzdem behaupte ich dass Degus viel flinker sind als die Renner. Uns ist heute ein Degu entwischt und wir haben fast eine stunde gebraucht bis wir unsere Degu Dame wieder eingefangen haben. Also das Fazit ist glaube ich eindeutig:
Ich würde warten die Degus in ein Gehege zu tun bis sie handzahm sind

lg s.Sandy
 
P

Perser

Guest
Also ich habe keine Degus :)

Du hast ja warscheinlich mongolische Rennmäuse oder? :)

Wenn du mal etwas anderes (größeres) haben möchtest
kann ich dir auch die "Persische Rennmaus" empfelen.
Ich habe selber zwei Jungs. :)

Allerdings brauchen die Viel mehr Platz, viel Grundfläche, viel Streu zum buddeln,
aber sie brauchen auch einen höheren Käfig und viel zum Klettern.
Auch wenn einige Seiten von einer Mindesthöhe von 60cm sprechen finde ih 1m angebrachter, vor allem da die als Jungtiere noch viiel schneller als Ratten sind
und größere Sprünge (1m) machen.

Außerdem werden sie auch um die 6 Jahre alt:)

Zahm sind meine Renner auch. Also sie kommen auf die Hand, klettern auf einem herum
und ins T-Shirt herein und setzen sich auf die Schulter um zu fressen.
Aber der eine ist zahmer als der andere. Nicht jede Rennmaus wird vlt. so. ;-)

Und was noch dazu kommt:(Ich weiß nicht ob das bei allen so ist)
Meine Rennmäuse sind sehr sehr laut. Vor allem wenn sie anfangen an einer festen Etage zu nagen, dann hört man das bis in's Wohnzimmer :)
Wenn du einen leichten Schlaf hast würde ich dir abraten den Käfig bei dir ins Zimmer zu stellen ;-)

allerdings war es auch sehr schwer, die Perser irgendwo her zubekommen. :)

Aber der Unterschied zu den mongolen ist groß, aber ich mag es immer lieber eine Nummer größer, ist auch im Zimmer(Freilauf) übersichtlicher =P

Welche Rennmausart noch ganz "cool" :D sein soll ist die Shaw-Rennmaus.
Sie soll auch in etwas so zahm werden wie die mongolen (je nach Maus) und ist auch ein stückchen größer und braucht mehr Platz. Ich selber habe keine :)


Liebste Grüße
Laura
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Degu oder Wüstenrennmaus ?!

Degu oder Wüstenrennmaus ?! - Ähnliche Themen

  • Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?

    Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?: Hallo ist es möglich,als übergang bzw die hälfte des Geheges mit Degu Sand aufzufüllen ? Die eine hälfte mit einstreu u die andere hälfte...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?

    Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?: Hallo zusammen Vor ca. 6 Wochen ist ein Degu aus unserer Zweiergruppe leider verstorben, sein Bruder Cheewy (ca. 6.5 Jahre alt, recht dominant)...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...
  • Schwarzer Degu?

    Schwarzer Degu?: Heiii Ihr lieben Deguhalter Ich habe mich gerade eben etwas durchs Internet durchgeklickt und da ist mir ein Inserat direkt ins Auge gesprungen...
  • Schwarzer Degu? - Ähnliche Themen

  • Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?

    Degu Heim die hälfte mit Sand ausfüllen,machbar !?: Hallo ist es möglich,als übergang bzw die hälfte des Geheges mit Degu Sand aufzufüllen ? Die eine hälfte mit einstreu u die andere hälfte...
  • Hilfe bei Haltung meiner Degus

    Hilfe bei Haltung meiner Degus: Hallo zusammen. Ich habe ein relativ grosses Problem bei der Haltung meiner Degus. Also ganz am Anfang besass ich 2 männlichde Degus, der eine...
  • Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?

    Degu Vergesellschaftung trotz Fehlschlag?: Hallo zusammen Vor ca. 6 Wochen ist ein Degu aus unserer Zweiergruppe leider verstorben, sein Bruder Cheewy (ca. 6.5 Jahre alt, recht dominant)...
  • Degus in Schlafzimmer

    Degus in Schlafzimmer: Hallo! Ich habe vor, mir zwei Degus zuzulegen. Im Moment habe ich einen Zwerghamster direkt neben meinem Bett stehen und inzwischen finde ich das...
  • Schwarzer Degu?

    Schwarzer Degu?: Heiii Ihr lieben Deguhalter Ich habe mich gerade eben etwas durchs Internet durchgeklickt und da ist mir ein Inserat direkt ins Auge gesprungen...