Was ist mit Katzen und Kuhmilch?

Diskutiere Was ist mit Katzen und Kuhmilch? im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Meine kleine Süße liebt einfach Milch. Es gibt ja auch solche richtige Katzenmilch zu kaufen. Aber ich firstgeb ihr eigentlich immer normale...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
SP15

SP15

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
93
Reaktionen
0
Meine kleine Süße liebt einfach Milch. Es gibt ja auch solche richtige Katzenmilch zu kaufen. Aber ich
geb ihr eigentlich immer normale Kuhmilch. Dürfen Katzen das überhaupt oder kriegen sie bauch schmerzen und wenn sie es dürfen wie viel kann man ihnen geben?
Mir ist eigentlich nichts aufgefallen das sie krank sein könnte oder so, aber ich wäre dankbar wenn ihr mir vielleicht ein Rat geben könnt.:D
 
06.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was ist mit Katzen und Kuhmilch? . Dort wird jeder fündig!
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Hallo,

Kuhmilch ist deshalb nicht gut weil wie du schon sagst die Katzen Bauchweg und durchfall bekommen. Man kann den Katzen Lactose freie Milch geben die ist so wie die Katzenmilch im Handel. Im Allgemeinen ist Milch aber nicht gut für die Katze. In freier Natur gibts auch nur Wasser. Also am besten für die Katzen wäre es, gar keine Milch sondern Wasser geben. Und wenn sie das Wasser so nicht mögen, einen Löffel Wasser zum Futter dazu mischen. Das fällt den Katzen gar nicht auf, und nehmen so Flüssigkeit zu sich.
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Katzen vertragen die Lactose in der Kuhmilch nicht besonders gut.Auch wenn du es nicht merkst kann deine Katze Bauchweh haben.Katzen sind im Schmerzen verbergen unheimlich gut.Ich würde keine Milch mehr geben,auch keine Katzenmilch.Um ihr das abzugewöhnen würde ich der Milch täglich einen Teelöffel Wasser hinzufügen,solange bis es nur noch reines Wasser ist.Mal als Leckerlie ist es ok,aber auf Dauer absolut nicht geeignet...
 
SP15

SP15

Registriert seit
06.02.2009
Beiträge
93
Reaktionen
0
Danke für eure Kommentare ihr habt mir wirklich geholfen:D
 
Soraya282

Soraya282

Registriert seit
16.07.2008
Beiträge
2.261
Reaktionen
0
Das Thema hatten wir kürzlich erst, da hab ich auch sehr ausführlich was wegen Laktose/Laktase und der Unverträglichkeit geschrieben
https://www.tierforum.de/t54484-kuhmilch.html

Katzen fehlt das Enzym Laktase zum spalten des Milchzuckers im Darm, daher vertragen die meisten normale Milch nicht gut und bekommen Bauchweh und oft auch Durchfall.

Wenn die Katze aber Milch sooo gerne mag und man ihr dies Leckerchen mal (und gemeint ist wirklich nur hin und wieder mal) gönnen will, dann kann man die laktosefreie Milch aus dem Supermarkt nehmen, die ist wesentlich billiger als Katzenmilch und noch dazu ohne extra Zucker.
Was von dem Liter zuviel ist (weil soviel schlabbert die Miez ja dann doch nicht) kann man selber verwerten im Kaffee oder im Müsli oder sowas.

Wir gönnen uns ja auch mal was Leckeres, dann darf die Miez auch ruhig mal was leckeres bekommen.

Aber Milch ist wirklich als Leckerli und Nahrung zu verstehen, es ist kein Getränk und nicht gleichzusetzten mit Wasser!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Was ist mit Katzen und Kuhmilch?