Katerchen wird Kastriert - paar Fragen

Diskutiere Katerchen wird Kastriert - paar Fragen im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Ja, vielleicht gabs das schon paarhundertmal - frage dennoch ^^ Also am 17.2. heissts für Moritz schnipp schnapp bällchen ab. Jetzt ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
ModeCat

ModeCat

Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Ja, vielleicht gabs das schon paarhundertmal - frage dennoch ^^

Also am 17.2. heissts für Moritz schnipp schnapp bällchen ab.

Jetzt ist meineFrage. Ich
soll um 10 den Kater hinbringen und Abends abolen ab 17 Uhr.
Kann ich nicht dabeibleiben wenns soweit ist?

Es mag blöd klingen, aber auch wenns ein Routine Eingriff sein mag, ich wär gern dabei damit Moritz spürt ich bin bei ihm.

Kann ich ihn dann nicht gleich mitnehmen sobald er wach ist von der Narkose?
ich glaub ich dreh sonst ab den ganzen Tag ohne mein Moritzlein :eusa_think:
 
06.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katerchen wird Kastriert - paar Fragen . Dort wird jeder fündig!
Yoshi

Yoshi

Dabei seit
26.05.2008
Beiträge
498
Reaktionen
0
Hm, kannst ja deinen TA danach fragen, ist wohl eher unüblich.
Bei meinem Kater war die TÄ zum verabredetet Abgabe-Termin noch nicht da, nur die Helferin, ich bin dann ca. eine Viertelstunde noch dageblieben, dann wurde ich freundlich "aus der Tür geschoben". Die haben aber nach meiner Handy-Nr. gefragt, ob die TÄ mich nach dem Eingriff anrufen solle. Ich war doch sehr überrascht, dass meine Sorge so angenommen wurde. Nach ca. 15 min rief die TÄ persönlich bei mir an und berichtete kurz. Nach gut 3 Stunden konnte ich ihn abholen. :angel:
 
eifelbiene

eifelbiene

Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo,

das kommt ganz auf die Praxis an. Bei meiner TÄ kann ich die kastrierten Katzen im Anschluss auch immer direkt mitnehmen. Meine ersten beiden Kater hingegen habe ich in einer Tierklinik kastrieren lassen und da musste ich sie auch morgens hinbringen und konnte sie erst am späten Nachmittag abholen. Manche TÄ geben die Tiere erst grundsätzlich raus, wenn die Narkosewirkung fast wieder komplett weg ist.

Der Eingriff selbst dauert beim Kater ja nur ein paar Minuten. Aber die Nachwirkungen der Narkose dauern noch einige Stunden. Das Tier begreift ja nicht was da passiert ist und versucht, sich normal zu bewegen, was dann natürlich nicht möglich ist. Es bewegt sich torkelnd durch die Gegend, fällt um, kann Sprünge nicht durchführen bzw. verschätzt sich usw.

Es ist zwar "nur" ein Routineeingriff, aber manche TÄ gehen da gerne ganz sicher.
 
ModeCat

ModeCat

Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
2.687
Reaktionen
0
Hm, naja ich wär einfach gern für meinen Schatz da wenns vorbei ist. Aber ich frage einfach am besten nach. Er soll ja wissen das ich ihm nichts böses antu.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katerchen wird Kastriert - paar Fragen