Welches Reptil Für Anfänger?

Diskutiere Welches Reptil Für Anfänger? im Sonstiges Terraristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hi Wie Der Titel Schon Sagt Welches Reptil Für Anfänger Ich Würde Mir Gerne first2 Leopande Geckos Holen Aber Mein kumpel Hat Die Auch und Hat...
Xx Ala xX

Xx Ala xX

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hi
Wie Der Titel Schon Sagt Welches Reptil Für Anfänger Ich Würde Mir Gerne
2 Leopande Geckos Holen Aber Mein kumpel Hat Die Auch und Hat Gesagt" Hol Dir Lieber 2 Batargame Die Sind pflege Leichter" Stimmt Das Ich Würde Mir ja Gerne 2 leopaden Ceckos Holen Kann mir Einer helfen??
 
07.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Grundkurs Terraristik von Astrid geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Hallo,

naja das ist erstmal relativ. Es kommt natürlich darauf an, wie viel Platz und Geld du zur Verfügung hast.

Bartagamen werden oft als Anfängertiere empfohlen, weil sie nicht sofort vom Ast kippen. Leider werden auch jede Menge Haltungsfehler begangen, die sich erst nach Jahren auswirken, gerade weil schon einiges dazu gehört, eine Bartagame sofort ins Jenseits zu befördern.
Generell würde ich Bartagamen aber niemandem als "Anfängertier" empfehlen, wie alle anderen Reptilien auch muss man die richtige Haltung beachten und sich gut informieren, ein "Anfängertier" in dem sinne, dass man nichts dafür tun muss gibt es nicht.

Bartagamen würde ich deshalb nicht als Anfängertier empfehlen, weil sie ein sehr sehr großes Becken und eine sehr aufwändige Beleuchtung benötigen. Gerade mit Leopardgeckos wäre man da besser beraten, denke ich.

Wie viel Platz hast du denn zur Verfügung? Wenn das Terrarium groß genug ist und du locker mehrere hundert Watt und ziemlich hohe Anschaffungskosten für die Beleuchtung wegstecken kannst, dann sind natürlich auch Bartagamen dankbare pfleglinge. Ich würde dir aber raten, dir das gut zu überlegen.

Die Frage ist, was gefällt dir denn? Was ist dir bei Reptilien wichtig?

Liebe Grüße
Patricia
 
Xx Ala xX

Xx Ala xX

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
Ich Kenn Mich Ja Aus Mein kumpel Hat Mir Alles Erzählt Er Hat Selber 2 Batagame 2 Schlangen 3 Ceckos 1 Teddyhamster Und 1 Bayby Schlange Und Er Hat mir Alles Erzählt Wirklich Und Ich habe Selber 2 Meerschweinchen Also Wären Batagamen Die Bessten Anfängertiere Von Den Reptilien Ich hol Mir Erst Ein Terrarium Und Dann Hol ich Mir 2 Batagamen Oder Vieleich 1 Oder Darf Man Das Nicht 1 Batagamen Doch Man Muss 2 Haben Also Hol Ich Mir 2 Batagamen

Aber Trotztem Danke Für Die Info Lg Xx Ala xX;)
 
Patricia

Patricia

Registriert seit
13.04.2008
Beiträge
1.181
Reaktionen
0
Hallo,

ich denke, nur über einen Kumpel informieren reicht bei weitem nicht aus. Besorg dir erstmal ein paar Bücher (z.B. das von Gunther Köhler) und informier dich ausreichend, bevor du anfängst mit Terrarium.

Und Bartagamen sollte man alleine halten. Erstens sind sie von Natur aus Einzelgänger und zweitens hat man bei Jungtieren schnell mal mehrere Männchen im Terrarium sitzen. Doch auch Pärchen oder Weibchen können sich untereinander streiten (wie gesagt, Einzelgänger) und dann müssen auch ausreichend Ausweichbecken zur Verfügung stehen, in denen die Tiere dann leben können (dh so viele Tiere, so viele Becken mit mind. 150x80x80).

Natürlich sind Bartagamen gute Anfängertiere, weil sie den ein oder anderen Fehler verkraften (jedoch nicht dauerhaft), aber ich meine, sie gerade wegen der unheimlich hohen Kosten nicht unbedingt weiter zu empfehlen. Denn gerade die komplizierte Technik, die so wichtig ist für die Tiere, bohrt einem das reinste Loch in den Geldbeutel.

Naja, wenn dein Kumpel dir alles erzählt hat, dann weißt du ja sicherlich was auf dich zukommt? Mindestmaß 150x80x80, HQI / HCI für die Helligkeit, Vitalux oder Bright Sun für UV, ausreichend Spots für die Wärme, ggf. ausleuchten mit Röhren. Mal grob überschlagen 300-400 Watt und die HCI und Bright Sun sind auch teuer genug. Das meinte ich damit, bei Bartagamen kann man jede Menge falsch machen in der Beleuchtung!

Aber tu deinem zukünftigen Tier bitte den Gefallen und kauf dir das Buch. Wie gesagt sind Bartagamen Einzelgänger und sollten einzeln gehalten werden. Pärchenweise schon gar nicht, vor allem nicht in 150x80x80, da müsste das Terrarium schon einiges größer sein.

Und um zu deiner Ausgangsfrage zurück zu kehren:
Leopardgeckos sind meiner Meinung nach pflegeleichter, wegen kleinerem Terrarium, einfacherer Beleuchtung, etc.

Liebe Grüße
Patricia
 
Xx Ala xX

Xx Ala xX

Registriert seit
01.02.2009
Beiträge
29
Reaktionen
0
OK Danke Für Die Info Lg Xx Ala xX:D
 
L

LaOla1989

Registriert seit
02.04.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

also ich selbst habe Bartagamen. Sind auch meine ersten Reptilien.
Ich hab sie jetzt seit fast 2 Jahren und halte 2 Stück. Letztes Jahr bekam ich noch ein zweites Weibchen, weil es ausgesetzt wurde, leider ist sie vor einem Monat gestorben, weil sie zu klein und damit zu schwach war, sich nach ihrer zweiten Eiablage wieder aufzurappeln.

Naja, also alles in allem finde ich Bartagamen echt empfehlenswert. Meiner Meinung nach sind sie auch "bessere" Pfleglinge als die Leopardengeckos. Die find ich persönlich langweilig und bei den Bartis ist immer Action dahinter.
Natürlich musst du dich vorher gut informieren und am besten mal nachrechnen, ob du das auf Dauer alles unter einen Hut bekommst mit den Futter- und natürlich mit den Stromkosten, da die nicht zu unterschätzen sind.
Letztendlich zählt aber deine eigene Meinung, welches Reptil du bevorzugst. Ich persönlich finde, dass die sich vom Aufwand her nicht groß unterscheiden.

LG
 
C

chris1980

Registriert seit
29.09.2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
hi

Also bevor man sich ein Tier anschafft sollte man sich das sehr gut überlegen!
Hab ich geld für die verpflegung?(bei terrarien hauptsächlich hohe stromkosten)
Hab ich genügend zeit um mich um das Tier zu kümmern?
Des weiteren sollte man um sich genau zu infomieren auch ein wenig geld ausgeben 1 oder 2 Bücher kaufen,und wenn du n wenig geld übrig hast kannste auch mal in nen zoo in deiner nähe fahren und dich da bei einen tierpfleger infomieren der für die reptilien zuständig ist(sofern man einen erwischt und er kurz zeit hatt)
und als anfänger würde ich dir ne kornnatter empfehlen damit kannst du nichts falsch machen weil die sind relativ pflegeleicht, hab damit auch damals auch angefangen konnte mich gut drum kümmern und habe jetzt seid 5 jahren n königspython und werde damit auch gut fertig.
auserdem unterschätzen einige terrarienbewohner speziel beim füttern habe ich schon einige gesehn die sich vor lebenden futterinsekten geekelt haben oder es nicht übers herz brachten lebende mäuse oä an schlangen zu verfüttern.und nur trocken/frostfutter ist ja für das tier auch langweilig,man kanns es mal machen aber nicht nur und das über jahre.
und für leute die garkeine tierehrfahrung haben empfiehlt sich n goldfischaquarium oder n hamster^^
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
1.425
Reaktionen
0
Off-Topic

.
und für leute die garkeine tierehrfahrung haben empfiehlt sich n goldfischaquarium oder n hamster^^

auch diese tiere haben hohe bedürfnisse. das seie nicht zu unterschätzen:018: goldfische benötigen ein relativ großes becken und hamster sind och ned so einfach. einrchtung ,sicherung des auslaufs....

wir haben im übrigen auch leos, gute anfängertiere von den bedürfnissen.
allerdings werden sie ca 20 jahre und sind nachtaktiv und benötigen ein relativ großes terra.
was erwartest du denn von den tieren an eigenschaften und was kansnt du bieten an größe für die tiere?
lesen von büchern ist aber der beste tipp,erst lesen was da auf dich zukommt und ob du dir das zutraust . finanziell wie emotional. ;)
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
105
Reaktionen
0
Wenn du ein Reptil für Anfänger suchst rate ich dir: [SCHILD]Nehmt Stabheuschrecken![/SCHILD]
Sie sind einfach zu halten und brauchen nicht viel.

Du brauchst dafür:

1. Terrarium ca. 30cm*20cm*30cm (in der Richtung)
2. Alle 3-7 (7 spätestens) einen frischen Brombeerstrauch (in einem Becher mit wasser)
3. Etwas zum Boden auslegen. Du kannst Zewa tücher nehmen. (Luxus: Mulch)
4. evtl. eine wassersprühflasche um die Blätter zu befeuchten. (sie trinken das wasser)

Sonst bedarfen sie Keinerlei weiteren Pflege:D
 
E

Emblazoned

Guest
Wow, wieder was dazu gelernt. Bisher dachte ich dass es sich bei Stabheuschrecken um Insekten handelt....;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
jupp, das war mir auch neu, dass das Reptilien sind, bin total platt...
 
Kara/2

Kara/2

Registriert seit
26.04.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Off-Topic
also schliesse ich daraus...... mein Tigerpython ist ein Nagetier,oder wie jetzt?
 
E

Emblazoned

Guest
Off-Topic

Oh ha Kara, schwieriger Fall - ist deine Schlange schon vor, oder erst nach der Fütterung ein Nagetier gewesen? Denn wenn es dir erst nach der Fütterung aufgefallen ist, kann es sein, dass das Futtertier die Schlange vertilgt hat und das haarige etwas ist gar nicht dein Python.
Wenn er allerdings schon vor der Fütterung ein Nagetier war, dann ist das wohl so :D
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
Off-Topic

Oh ha Kara, schwieriger Fall - ist deine Schlange schon vor, oder erst nach der Fütterung ein Nagetier gewesen? Denn wenn es dir erst nach der Fütterung aufgefallen ist, kann es sein, dass das Futtertier die Schlange vertilgt hat und das haarige etwas ist gar nicht dein Python.
Wenn er allerdings schon vor der Fütterung ein Nagetier war, dann ist das wohl so :D
Off-Topic
ich brech ab, :081:


Hi
zum Thema Anfängertier hast du ja bereits einiges geschrieben bekommen, aber bitte schreibe doch in einer normalen Art und Weise, von deinem Schreibstil bekommt man echt Augenschmerzen....
Danke

Oh ich seh gerade, dass der Thread hier schon fast 1 1/2 Jahre alt ist, macht wohl keinen Sinn mehr hier....
 
Viech

Viech

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
105
Reaktionen
0
ups...

sorry
Ich hab vergessen dass es Insekten sind :uups:
Aber man kann trotzdem mit ihnen spaß haben^^
 
Kara/2

Kara/2

Registriert seit
26.04.2010
Beiträge
207
Reaktionen
0
Off-Topic
hmmm, also nen 3,90 grosses Nagetier??? :eusa_doh: Ich denke aber auch,dieser doch recht alte Thread hat sich erledigt, auf zu neuen Taten....
 
Thema:

Welches Reptil Für Anfänger?

Welches Reptil Für Anfänger? - Ähnliche Themen

  • Pflanzen für mein Chamäleon

    Pflanzen für mein Chamäleon: Hallo ich habe ein Jemen Chamäleon und suche eine geeignete Pflanze wo er sich gut verstecken kann und auch drin sitzen kann
  • Reptil oder Insekt für 60x45x45 terrarium

    Reptil oder Insekt für 60x45x45 terrarium: Hallo liebe Forumgemeinde Mein Name ist Daniel. Ich besitze noch ein 60x45x45 terrarium, welches ich früher mal für meine Leopardgekos genutzt...
  • Reptil für Anfänger

    Reptil für Anfänger: Hey Leute, bin schon seid mehreren Jahren am überlegen, mein ein Reptil zu zulegen. Überlegung war schon immer eine Schlange, um genauer zu sein...
  • Ich möchte mir ein Reptil zulegen, aber welches ?

    Ich möchte mir ein Reptil zulegen, aber welches ?: Guten Tag! Ich bin in Sachen Haustierens ehr erfahren :) Ich hatte bereits Zwergpapageien, die ich gezüchtet habe. Einen Bernasennen mit Tatzen...
  • Anfänger-Reptil ?

    Anfänger-Reptil ?: Hallo, ich habe ein Terrarium mit dem Maßen 60x30x30cm. Welches Reptil passt da rein und ist gut für den Anfang? Ich bevorzuge kleine Geckos (ca...
  • Anfänger-Reptil ? - Ähnliche Themen

  • Pflanzen für mein Chamäleon

    Pflanzen für mein Chamäleon: Hallo ich habe ein Jemen Chamäleon und suche eine geeignete Pflanze wo er sich gut verstecken kann und auch drin sitzen kann
  • Reptil oder Insekt für 60x45x45 terrarium

    Reptil oder Insekt für 60x45x45 terrarium: Hallo liebe Forumgemeinde Mein Name ist Daniel. Ich besitze noch ein 60x45x45 terrarium, welches ich früher mal für meine Leopardgekos genutzt...
  • Reptil für Anfänger

    Reptil für Anfänger: Hey Leute, bin schon seid mehreren Jahren am überlegen, mein ein Reptil zu zulegen. Überlegung war schon immer eine Schlange, um genauer zu sein...
  • Ich möchte mir ein Reptil zulegen, aber welches ?

    Ich möchte mir ein Reptil zulegen, aber welches ?: Guten Tag! Ich bin in Sachen Haustierens ehr erfahren :) Ich hatte bereits Zwergpapageien, die ich gezüchtet habe. Einen Bernasennen mit Tatzen...
  • Anfänger-Reptil ?

    Anfänger-Reptil ?: Hallo, ich habe ein Terrarium mit dem Maßen 60x30x30cm. Welches Reptil passt da rein und ist gut für den Anfang? Ich bevorzuge kleine Geckos (ca...