werden sich meine mäuse verstehen??

Diskutiere werden sich meine mäuse verstehen?? im Rennmäuse Vergesellschaftung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; hallo! ich habe ein problem. meine maus ist vor drei tagen gestorben und dann blieb der diego (ca 2) alleine zurück. so habe ich direkt am...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

diego/joe/mogli

Registriert seit
08.02.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
hallo!
ich habe ein problem.
meine maus ist vor drei tagen gestorben und dann blieb der diego (ca 2) alleine zurück.
so habe ich direkt am nächsten tag 2 kleine neue renner gekauft, die ca. 6-8 wochen alt sind.
zuhause angekommen habe ich dann einen stall, den ich lange nicht gebraucht habe richtig mit heißem wasser gesäubert und den diego reingesetzt. ohne streu und ohne alles. dann habe ich die beiden kleinen im transportkörbchen mit inden stall gesetzt und diego hat ordentlich geschnüffelt und alles, wirkte aber überhaupt nicht aggresiv. dann habe ich sie erst mal eine weile so sich beschnuppern lassen. in der zeit habe ich die anderen einrichtungsstücke ordentlich sauber gemacht.

weil ich mit meinen früheren anderen beiden rennern mit der vergesellschaftung gute erfahrungn gemacht habe, dachte ich mir dass ich die dann einfach mal zusammen setze. das habe ich dann
auch getan und ahbe sie die ganze zeit dabei beobachtet. diego war ziemlich aufgeregt und hat geschnüffelt was das zeug hält. die kleinen haben zwischendurch immer mal gefiebt, aber ich habe im buch gelesen, dass das beim kennenlernen normal ist. diego hat nicht gebissen oder ähnliches, hat nur immer an den hinterteilen der beiden geschnüffelt.
nach ca einer kennlernstunde habe ich die drei dann wieder auseinander gesetzt, den diego in seinen alten stall, den ich vorher auch gesäubert habe mit neuem streu, heu und ein paar gesäuberten einrichtungsteilen und die andern beiden habe ich dann in dem stall gelassen und auch die ein bisschen eingerichtet.

am nächsten tag habe ich die drei dann nochmal zusammen gesetzt und es hat eigendlich wieder super geklappt. diego hat wieder ein bisschen an den hinteretilen geschnüffelt und die kleinen haben ein bisschen gefiebt, aber gebissen hat keiner von ihnen. ich habe sie ca 3 stunden zusammen gelassen, bin zwischendurch auch mal kurz rausgegangen und es hat alles super geklappt. als ich die herren dann wieder "bettfertig" machen wollte, hab ich diesmal etwas von dem streu aus dem stall von den kleinen bei diego mit in den käfig getan.

heute habe ich sie dann wieder etwas zusammen gesetzt und diego war am anfang wieder etwas aufgeregt und hat wie immer geschnüffelt. die drei ahben ein bisschen an klopapierrollen geknabbert und es schien ganz friedlich. diesmal ist diego allerding auf den kleinen mogli draufgegengen, hat aber wieder nicht zugebissen. nac einer weile, als diego dann bei dem kleinen joe wieder am hinterteil zugange war, haben sie sich dann eine runde im stall gejagt. also diego einmal hinter joe hinterher. hat aber wieder nicht gebissen. ich gleube auch, dass diego die beiden manchmal etwas am kopf oder so am fell leckt, also sie putzt.
jetzt habe ich sie wieder auseinander gesetzt, zum schlafen.

ich bin mir halt überhaupt nicht sicher, ob die sich irgendwann noch richtig gut gehen wird mit den dreien. ich habe auch schon mal die methode mit dem trenngitter gehört, das it in meinem käfig allerdings ist das in meinem käfig etwas schwer, weil er nach oben hin etwas schmaler wird.

hinzu kommt, das mogli etwas durchfall hat, sich aber sonst ganz normal verhält. den kleinen gebe ich im moment deswegen nur körner und knäckebrot und viel wasser.:!:

könnt ihr mir vielleicht tipps geben, wie es auf jeden fall klappt, oder ab ihr glaubt dass das so noch was wird?
schließlich dauert das aneinander gewöhnen von rennern meistens seine zeit.:?:

ich würde mich über viele antworten freuen.
lg
 
08.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Hi!

Schau mal hier: https://www.tierforum.de/wiki/rennmaeuse/vergesellschaftung
Da steht einiges zur Renner-VG...

Dieses ständige Auseinander-Setzen und wieder Zusammen-Setzen halte ich für ziemlich stressig für die Mäuse - da wäre das Trenngitter sicher die bessere Alternative...

Außerdem ist es oft schwierig, drei Rennmäuse zusammen zu halten - denn sie leben normalerweise zwar innerhalb von lockeren Großverbänden, aber immer nur zwei Renner pro Bau... Eine Dreiergruppe kann lange gut funktionieren (v. a. dann, wenn sich die Tiere von Anfang an kennen), sie kann aber auch schnell instabil werden.

Von daher kann es durchaus sein, dass sich Deine beiden Kleinen irgendwann zusammenschließen und auf die ältere Maus losgehen.
Es kann auch sein, dass sich der ältere Mäuseherr von den beiden Jungspunden belästigt fühlt und auf sie losgeht...

Ich bin mir sicher, dass connye hier später noch was zu schreiben wird, sie hat schon einige Renner-VGs hinter sich ;)

LG, seven
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
wenn einer durchfall hat würde ich das zuerst mal abklären und evtl. behandeln lassen. bevor du mit der VG weitermachst. nicht das sich die anderen beiden auch noch anstecken.

in dem alter klappt eine VG manchmal auch ohne trenngitter. versuchs mit einer sauberen TB und setze da alle rein. oft geht das mit jungen tieren. natürlich nur unter strenger beobachtung. wenns nicht funktioniert kommst du um ein trenngitter wohl nicht herum. kennst du niemand der dir ein altes aqua oder so ausleihen könnte? und wo leben die renner denn? aber das ewige hin und her ist nicht unbedingt förderlich für eine VG. ich würde es nicht so machen.

warst du schon beim TA mit der durchfallmaus?
 
D

diego/joe/mogli

Registriert seit
08.02.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
hallo!
danke euch schon mal für die antworten!
ich hbae heute in den kleinanzeigen geguckt und habe mir schonmal ein terrarium klargemacht, das ich am we bekomme.
dann werde ich das mit dem trenngitter machen, weil das mit dem ewigen hin und her setzen von diego wirklich zu stressig für ihn is.
uhnd dann lass ich denen ganz viel zeit, nimm dann vllt ab und zu mal das trenngitter raus, unter strenger beobachtung natürlich nur.
mit etwas geduld werden die sich bald denke ich gut verstehen und dicke kumpels werden :)

bis dann
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
Naja, wenn du im TG nicht die Seiten wechselst...bei einer VG kannst ggf. mit 3 Wochen rechnen. Viel Glück!
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
uhnd dann lass ich denen ganz viel zeit, nimm dann vllt ab und zu mal das trenngitter raus, unter strenger beobachtung natürlich nur.
so würde ich es eben nicht machen, ab und zu mal das trenngitter rausnehmen und dann wieder reinstellen. lass sie 2 wochen im terri MIT trenngitter und wechsel 2 mal täglich die seiten. wenn sie nach 2 wochen am gitter nicht mehr aggressiv sind, kannst du sie auf neutralem boden einmal zusammen laufen lassen und schauen wie sie sich vertragen. wenn das gut geht lass sie zusammen (unter strenger beobachtung natürlich...)
aber wenn du jetzt wieder das TG rausnimmst und wieder reinstellst, und das immer wieder, ist das auch nicht gerade förderlich zur klärung der rangordnung. ich würde es nicht machen.
 
D

diego/joe/mogli

Registriert seit
08.02.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
na gut! also 2 mal täglich die seiten wechseln..
super, dann werd ich mal zusehen...werde euch dann ab samstag weiter informieren wies klappt

bis dann
 
D

diego/joe/mogli

Registriert seit
08.02.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
so, da bin ich wieder.
heute morgen habe ich das terrarium abgeholt und es schon ordentlich gesäubert. jetzt steht es noch draußrn in der sonne zum richtig trocknen.
heut späten nachmittag werd ich mit meinem daddy zum baumarkt düsen uum ein trenngitter zu holen.
jetzt hab ich die frage, kann man so ein gitter kaufen und zu schneiden lassen (in dem terrarium is unten nämlich sone kante, wegen den schiebetürn, kennt ihr vllt), oder soll man einfach draht kaufen und selbst so ein kitter machen.
oder geht auch plexiglas, wenn man ein paar löcher reinbohrt, mein daddy meinte das, ich weis nich ob für die mäuse zum schnüffeln und so nicht ein gitter besser wär. bitte gebt mir ratschläge und tipps.

jetzt fahr ich erstmal in die stadt um eben bis(s) zum ende der nacht zu kaufen :)

hoffe ihr lest das noch früh genug.

bis dann
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.887
Reaktionen
13
Hm, also zum Gitter bin ich leider überfragt, da ich nie selber gebaut habe.
Aber Plexiglas halte ich für eher ungünstig - eben genau wegen dem Geruch... Da wäre ein Gitter sicher besser... und die Mäuse könnten sogar schon am Gitter "kuscheln", wenn sie wollten - das geht bei Plexiglas wohl nicht...

LG, seven
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
Laß Plexiglas weg, bitte...sieh dir mal die Bilder an, das ist ein selbstgebautes doppeltes Trenngitter in einem alten Käfig.





Achte bitte drauf, daß das Gitter wirklich auch bis unten dicht ist...

Solch Teil kannst du sicher auch im Terri befestigen, paßgenau notfalls reinstellen. Deine Papa wird dir da helfen.

Viel Glück

Evi
 
D

diego/joe/mogli

Registriert seit
08.02.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
ja, hab jz ein trenngitter...setz die mäusis aber erst morgen rein, jz is es mir doch schon zu spät geworden.
also, dann gehts morgen weiter...
bis dann
 
D

diego/joe/mogli

Registriert seit
08.02.2009
Beiträge
14
Reaktionen
0
so leute, ich bin überglücklich!
das gitter steht, die mäuse sind im terrarium...
ab morgen fang ich dann an 2x täglich die seiten zu tauschen. ich soll aber die gegenstäne und die nester alles so stehen lassen oder?
bisd dahin =)
 
SuperGonZo

SuperGonZo

Registriert seit
18.12.2008
Beiträge
2.155
Reaktionen
0
ja genau ,die musst du stehen lassen ;)

damit sie den geruch des anderen schnuppern können
 
Evi

Evi

Registriert seit
16.11.2008
Beiträge
607
Reaktionen
0
Hi,

ich würde jede Art von Versteck- und Spielmöglichkeit entfernen (außer dem Schlafnest). Sie sollen ja sich ausschließlich auf sich konzentrieren! Wie groß sind denn die beiden Hälften? Je kleiner die sind, desto besser wäre das!

Evi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

werden sich meine mäuse verstehen??