Durchgehen im Gelände =/

Diskutiere Durchgehen im Gelände =/ im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Also meine Reitbeteiligung und ich und die Besi sind letztens das erste mal richtig ausgeritten (mit Trab und Galopp). Also ich auf meiner RB und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

FrAnZiii

Registriert seit
23.06.2008
Beiträge
205
Reaktionen
0
Also meine Reitbeteiligung und ich und die Besi sind letztens das erste mal richtig ausgeritten (mit Trab und Galopp). Also ich auf meiner RB und meine Besi auf ihrem anderen Pferd. Als wir dann
nur Traben wollten ist sie gleich durchgegangen. Durchgegangen= Rennattacke so nenne ich das inzwischen bei ihr. Also ganz schnell galoppieren. Das hat sie ca 4-5 mal gemacht und ich konnte sie normal nicht mehr durchparieren. Ich habs mit abwechselnden Paraden versucht und ganz am Schluss bin ich mit ihr ins Feld um einen Zirkel zu reiten da hat es dann geklappt. Gottseidank waren da keine Straßen in der Nähe sondern nur Felder. Die Besi hat sie so auch noch nie erlebt.

Könnt ihr mir ein paar Tipps geben ? Was kann ich in der Situation machen etc. ???

lg franzi
 
08.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Durchgehen im Gelände =/ . Dort wird jeder fündig!
Ronja11

Ronja11

Registriert seit
13.09.2008
Beiträge
1.424
Reaktionen
0
Das wird aufgestaute Energie sein. Ich würde erstmal gar nicht galoppieren. Nicht das das Pferd sich auf diese Stellen / Strecken fixiert und lernt, ah, an dieser Stelle gebe ich Gas.
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
1.182
Reaktionen
18
Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich glaube, dass du mal dringend an den Grundlagen arbeiten solltest. Du hattest doch erst neulich Probleme damit, dass deine RB auf dem Platz losrennt und du sie nicht mehr durchparieren konntest?!

Nimmst du denn Unterricht? Wenn nicht, würde ich dir das empfehlen. Denn wenn das schon das zweite Pferd ist, das du nicht durchparieren kannst, andere damit aber keine/weniger Probleme haben wie du, liegt die Vermutung nahe, dass du die Paraden falsch gibst (und auch ein Pferd mit aufgestauter Energie sollte sich wieder durchparieren lassen).

Ansonsten solltest du dir vielleicht nochmal deinen alten Thread durchlesen. Da stehen ja schon eineige Tipps drin und wir müssen ja nicht unbedingt alles doppelt schreiben;)
 
F

FrAnZiii

Registriert seit
23.06.2008
Beiträge
205
Reaktionen
0
Ja also meine Besi hat auch erst mal gesagt ich sollte vielleicht nur Traben und Schritt gehen beim Ausreiten. Aber manchmal macht sie das auch schon beim Schritt gehen. Vielleicht kennt sie die Strecken ja schon und weiß dass man da galoppieren darf aber trotzdem sollte das nicht vorkommen.

Ja das mit der Halle da losrennne da habe ich sie dann in Griff bekommen deswegen meinte meine Besi auch jetzt kann man mal Ausreiten probieren.
Ich nehme fast jede Woche bei der Besi Unterricht !
Das ist nicht mein 2 Pferd das ist immer noch das Gleiche.

Als die Besi sie mal geritten ist und da ist sie durchgegangen ging sie auch nicht zum Durchparieren sie hat sie halt dann in die Ecke gelenkt aber das ist im Gelände schwer möglich oder ? :) Aber die Besi hat auch gesagt also wenn man gleich viel Paraden gibt reagiert sie meistens nicht sondern man muss immer Abwechselnd. Das habe ich auch probiert und ich habe mich auch richtig in de Sattel gesetzt aber das hat sie nicht interessiert. Wenn sie im Schritt ist und man merkt sie will gleich durchgehen und dan gebe ich ihr Paraden und da reagiert sie schon aber wenn sie durchgeht iwie nicht. Als ich sie dann wo sie es das letzte mal gemacht hat da habe ich sie aufs Feld gelenkt und musste mich richtig in den Sattel reinlehnen um sie in den Zirkel zu bekommen und da wurde sie auch gleich langsamer und ist dann Stehe geblieben.
Aber ich muss das jetzt üben und mach das einfach so ins Feld lenken und einen Zirkel reiten.

lg
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Da sich deine "Durchgehen"-Threads langsam häufen, würde ich dir empfehlen, an dir selbst und an dem Respekt deines Pferdes dir gegenüber zu arbeiten.

Es kann nicht sein, dass es ständig bei dir durchgeht!
 
F

FrAnZiii

Registriert seit
23.06.2008
Beiträge
205
Reaktionen
0
Entschuldigung nicht alle Pferde sind eben einfach.
Und es gibt ja auch Unterschied zwischen wenn es in der Halle durchgeht und im Gelände o_O
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
1.182
Reaktionen
18
Das ist nicht mein 2 Pferd das ist immer noch das Gleiche.
Sorry, hatte das falsch verstanden.

Du kannst das Pferd in der Halle nur durchparieren, wenn du es in die Ecke lenkst?
Das reicht lange nicht zum ausreiten, denn, wie du schon richtig erkannt hast, gibt es im Gelände keine Ecken.
Das heißt, du musst dringend an der Durchlässigkeit arbeiten. Wenn du eine Parade gibst, muss das Pferd auch reagieren. Solange das nichtmal auf dem Platz funktioniert, darfst du nicht ins Gelände gehen.
Um die Durchlässigkeit zu verbessern kannst du z.B. Trab-Schritt-Übergänge, später Trab-Halt-Übergänge, Seitengänge, ... reiten.
Wenn ein Pferd in der Halle zuverlässig auf die Parade reagiert, dann reagiert es auch im Gelände.

Entschuldigung nicht alle Pferde sind eben einfach.
Auch wenn das Pferd nicht einfach ist, darf es nicht einfach im Gelände durchgehen. So hart das klingt, aber wenn du mit dem Pferd nicht zurechtkommst, darfst du es nicht reiten. Es ist extrem gefährlich, wenn ein Pferd im Gelände durchgeht.
 
F

FrAnZiii

Registriert seit
23.06.2008
Beiträge
205
Reaktionen
0
Nein also ich habe sie auch normal wieder zurück bekommen aber das ist halt in der Halle eben die einfachste Methode :)
Übergänge übe ich schon lange mit ihr das klappt auch super da reagiert sie auch gleich auf meine Paraden. Deswegen dachte ja die Besi auch weil ich ja immer bei ihr Reitstunden genommen habe da hat sie ja auch gesehen dass ich mich durchsetzen kann, dass sie auf mich reagiert deswegen dachte sie jetz können wir mal rausgehen

Ja aber welche Pferde gehen nun mal nicht im Gelände durch da ist sie nicht die einzigste auch einfache Pferde gehen im Gelände durch. Vielleicht testet sie mich ja auch ?!Es ist mir schon klar das das gefährlich ist das habe ich auch gemerkt. Denn sie ist sogar bei richtig hügeligen Strecken losgaloppiert und ich dachte nur sie fällt jetzt hin. Aber ich denke ich muss daran mit ihr üben ins Gelände gehen und vielleicht einfach die Strecken nochmal nur im Schritt durchgehen. Und dann später mal im Trab. Und wenn sie das dann wieder machen sollte auch vom Schritt aus dann einfach aufs Feld und Zirkel reiten. Sie muss halt kapieren dass sie das mit mir nicht machen kann. Denn wenn ich jetzt aufhören würde mit ihr auszureiten dann bringt das nichts. Dann denkt sie sich bestimmt dass sie das immer bei mir machen darf und dass muss ich ihr eben zeigen. Und wenn ich das dann immer mache dass ich sie wieder zurückbekomme dann checkt sie auch dass sie keine Chance hat. Anfangs werde ich mit ihr in die Halle gehen zum Auspowern. Und dann wenn es einigermaßen klappt kann ichs auch ohne vorher in die Halle gehen ausprobieren. Oder ???
 
Elly

Elly

Registriert seit
09.04.2008
Beiträge
1.067
Reaktionen
0
Das hatte ich ja schon "vorhergesagt", als ich deinen anderen Thread gelesen hatte.

Kann da eig. nur den anderen zustimmen.
Vor allem ist es so was von wichtig, dass du & dein Pferd erst mal die Rangordnung klären.
Viel Bodenarbeit und dann ganz langsam noch mal von vorne anfangen mit dem Reiten.
Kann ja nicht sein, dass dein Pferd jedes Mal durchgeht.

Sorry, aber jedes Pferd ist nur so schwierig wie der Reiter es sich macht.

LG
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Sorry, die Ausrede "Pferd ist schwierig" zieht bei mir nicht! Ich sitze seit Kindestagen im Sattel und kann dir sagen, dass ein Pferd nur so schwierig ist, wie der Reiter es gemacht hat!
 
F

FrAnZiii

Registriert seit
23.06.2008
Beiträge
205
Reaktionen
0
Eigentlich will ich nicht auf die Frage hinaus ob mein Pferd schwierig ist oder nicht.

Ich stelle hier ein Thema auf weil mein Pferd im Gelände durchgeht und will Tipps von euch was ich machen kann. Und man wird gleich angefahren man hätte das Pferd nicht unter Kontrolle aber genau deswegen will ich ja Tipps von euch. Normal habe ich sie sehr gut unter Kontrolle aber als wir auch normal im Gelände waren um nur Schritt zu reiten war sie ganz brav. Ich denke es ist auch so wie Ronja gesagt hat. Weil normal wenn wir ausreiten (Schritt) habe ich vorher schon mit ihr gearbeitet und diese Wege die wir da gehen sind weder noch Galopp oder Trabstrecken. Und diese Strecken wo wir letztens gegangen sind da wusste sie wahrscheinlich ganz genau was jetzt passiert: Juhu hier darf ich jetzt gleich losfetzen.

Aber ich will eigentlich wissen was ich machen kann im Gelände wenn sie losrennt und ich sie kaum mit Paraden wieder parieren kann ??? Mehr will ich nicht
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
Franzi,

du hast deine Pferde,egal welche, nicht unter Kontrolle. Und man liest heraus, das dir die einfachsten Grundlagen fehlen!
Du hast Probleme und verlangst Hilfe, WIR können vom Pc aus nichts machen- DU solltest mal Reitunterricht nehmen und es dort lernen.
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Burani, gut, dass das mal von einem Mod gesagt wurde!

Du wirst hier frech und motzt hier langjährige Reiter an, dass sie dir nicht helfen würden - wir haben dir schon in gefühlten drei Threads Tipps gegeben, die du anscheinend nicht befolgen willst.
Nach diesen drei Threads frage ich mich langsam ernsthaft, ob ein Forum dieser Art für dich das Richtige ist; schließlich erwartet man von jemanden, der sich hier Ratschläge einholt, dass er diese auch nach bestem Wissen befolgt.

An deiner Stelle würde ich mal qualifizierten Reitunterricht nehmen - Punkt, aus, Basta!
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Ja aber welche Pferde gehen nun mal nicht im Gelände durch da ist sie nicht die einzigste auch einfache Pferde gehen im Gelände durch.
Sorry also da fehlen mir dir Worte! Ich muss eher überlegen WELCHES Pferd durchgeht...

KEIN Pferd darf im Gelände (oder sonstwo) durchgehen!

Das ist IMMER ein Zeichen von mangelndem reiterlichen Können, so hart das auch klingt.
Und ein Reiter der noch nicht so 'gut' ist um sowas zu verhindern, gehört
a) nicht ins Gelände
b) auf ein Pferd das anständig (geritten) ist

Es mag insofern, teilweise, auch am Pferd liegen, dass manche eher 'testen' als andere - meiner teste auch, aber nicht mit losrennen sonder grasen oder den eigenen Weg nehmen.

Dennoch spielt das keine Rolle, ein Reiter soll/darf erst ins Gelände, wenn er das jeweilige Pferd entsprechend beherrscht - was du augenscheinlich noch nicht tust.

An der Stelle der Besi würde ich dich an den Führstrick nehmen & solange mit dir ausreiten & verlangen das du Unterricht nimmst, bis ich mir sicher bin, dass du & das Pferd dieses Problem im Griff habt.
(Anbei: ich bin schon mit vielen Leuten ins Gelände und hab deren Pferd als Handpferd gehabt, zur Sicherheit.)

Gruß Lilly
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
An der Stelle der Besi würde ich dich an den Führstrick nehmen & solange mit dir ausreiten & verlangen das du Unterricht nimmst, bis ich mir sicher bin, dass du & das Pferd dieses Problem im Griff habt.
(Anbei: ich bin schon mit vielen Leuten ins Gelände und hab deren Pferd als Handpferd gehabt, zur Sicherheit.)
Da stellt man sich grundsätzlich die Frage, ob man als Pferdebesitzer das überhaupt verantworten darf - ich würde eine solche Gefahr nicht eingehen wollen, dass mein Pferd tot auf der Bundeststraße liegt und meine RB daran maßgeblich Schuld hat!

Das Hauptproblem sehe ich hier vor allem in der Unwissenheit und des mangelnden Können des Mädels, dieses Pferd auch nur annähernd zu beherrschen.

Dennoch spielt das keine Rolle, ein Reiter soll/darf erst ins Gelände, wenn er das jeweilige Pferd entsprechend beherrscht - was du augenscheinlich noch nicht tust.
Genau mein Gedanke. Und nicht nur das Beherrschen im Gelände ist wichtig und ein wesentlicher Bestandteil des Reitens, sondern auch das Beherrschen in der Halle (!), auf dem Platz und am Boden.
 
Jogy

Jogy

Registriert seit
27.08.2006
Beiträge
594
Reaktionen
0
das ist überhaupt unmöglich... wenns schon auf dem platz net klappt, dann geht man gar nicht erst ins gelände..

bei uns ist kein reitschüler (außer vllt mal handpferd) aufgeritten wenn auf dem platz nicht alles gestimmt hat...

ich würd auch sagen... reitstunden nehmen und nicht mehr ins gelände

bei pferden die derart durchgehn wie du das beschreibst würd ich sagen liegt zu 90% ein versagen des reiters vor

zudem find ich sehe ich vor allem bei ungeübten reitern immer wieder, dass sie so auf diesem "das pferd testet mich" und "der muss es halt lernen" und "durchsetzen" rumreiten...

wer gut reitet setzt sich allerdings auf ganz andere weise "durch", von anfängern kenn ich nur im maul rumgezerre und gerupfe. ich denke man ließt auch schon bzw. hört auch bei gesprächen die überforderung durch.

ich kann dir z.b. sagen, dass mein pferd im gelände auch flink ist, ich aber ohne gebiss reite und er gut geritten ist und drum ist das kein problem. selbst wenn er sich erschreckt (was normal ist bei nem fluchtier) kann ich ihn nach einem seitensprung wieder halten...

das pferd ist nie schuld, pferde denken nicht ums eck, sie sind nicht hinterlistig und ihnen sowas zu unterstellen deutet von mangelndem wissen über ihre natur...
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Aber ich will eigentlich wissen was ich machen kann im Gelände wenn sie losrennt und ich sie kaum mit Paraden wieder parieren kann ???
Eine ehrliche Antwort: erst mal richtig reiten lernen - von einem Reitlehrer oder erfahrenen Reiter der es dir vermitteln kann!

Das kann kein Forum...

Man kann aber nicht virtuell (sprich am PC) reiten lernen... Theorie ist gut & wichtig, aber sie ersetzt nicht die Praxis.

LG Lilly
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
Man kann aber nicht virtuell (sprich am PC) reiten lernen... Theorie ist gut & wichtig, aber sie ersetzt nicht die Praxis.
So sieht's aus.
Ich kann noch so viel über die hohe Schule wissen, wenn ich mich auf dem Pferd anstelle, als wäre ich ein Mehlsack, bringt das alles nichts. :102:

Da können wir noch so viel über Hilfegebung etc. schreiben!
 
Jogy

Jogy

Registriert seit
27.08.2006
Beiträge
594
Reaktionen
0
ich glaub fast alle fragen die in dem unterforum gestellt werden könnte man hart aber direkt mit "lern reiten" beantworten

ist traurig ist aber so... leider leiden die pferde mehr als die reiter...
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
3.377
Reaktionen
0
ist traurig ist aber so... leider leiden die pferde mehr als die reiter...
Das kannst du laut sagen!
Hey, niemand ist perfekt, jeder hat seine Probleme, aber wenn man so massiv und so treu-doof immer wieder dasselbe nur in grün fragt, muss man sich als Reiter doch stark fragen, wo die betreffende Person reiten gelernt hat.

Aber mir sind Leute, die wirklich an sich arbeiten wollen, lieber als welche, die alles auf's Pferd schieben:

Entschuldigung nicht alle Pferde sind eben einfach.
Und es gibt ja auch Unterschied zwischen wenn es in der Halle durchgeht und im Gelände o_O
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Durchgehen im Gelände =/

Durchgehen im Gelände =/ - Ähnliche Themen

  • Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!

    Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!: Hallo. Ich hab ein vier und halb jährigen Haflinger Wallach. Er ist eigendlich das totale vorzeigen Pferd. Am Platz ist er super brav genauso wie...
  • dressur im Gelände

    dressur im Gelände: hallo macht ihr sowas? oder ist ausreiten nur Entspannung? ich habe nach langen studieren von Büchern und überlegen beschlossen das ich das...
  • Spazieren im Gelände - Ausrüstung?

    Spazieren im Gelände - Ausrüstung?: Hoi Zäme Vielleicht eine blöde Frage, aber ich stelle sie jetzt trotzdem: Wenn ihr mit eurem Pferd (im Gelände) spazieren geht, was trägt es...
  • Probleme beim Ausreiten

    Probleme beim Ausreiten: Hallo zusammen :) Also meine Schwester und ich haben zur Zeit ein par Probleme mit unserem Pferd beim Ausreiten. Er war schon immer etwas...
  • Durchgehen

    Durchgehen: Manchmal wenn ich auf meiner RB reite geht sie total durch: Sie galoppiert durch die halle wie eine "Blöde" und ist nocht mehr zu stoppen...
  • Durchgehen - Ähnliche Themen

  • Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!

    Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!: Hallo. Ich hab ein vier und halb jährigen Haflinger Wallach. Er ist eigendlich das totale vorzeigen Pferd. Am Platz ist er super brav genauso wie...
  • dressur im Gelände

    dressur im Gelände: hallo macht ihr sowas? oder ist ausreiten nur Entspannung? ich habe nach langen studieren von Büchern und überlegen beschlossen das ich das...
  • Spazieren im Gelände - Ausrüstung?

    Spazieren im Gelände - Ausrüstung?: Hoi Zäme Vielleicht eine blöde Frage, aber ich stelle sie jetzt trotzdem: Wenn ihr mit eurem Pferd (im Gelände) spazieren geht, was trägt es...
  • Probleme beim Ausreiten

    Probleme beim Ausreiten: Hallo zusammen :) Also meine Schwester und ich haben zur Zeit ein par Probleme mit unserem Pferd beim Ausreiten. Er war schon immer etwas...
  • Durchgehen

    Durchgehen: Manchmal wenn ich auf meiner RB reite geht sie total durch: Sie galoppiert durch die halle wie eine "Blöde" und ist nocht mehr zu stoppen...