Hilfe!!!Einschläfern wegen Zahnfehlstellung

Diskutiere Hilfe!!!Einschläfern wegen Zahnfehlstellung im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, hab mich gerade hier angemeldet,weil ich völlig verzweifelt bin und nicht mehr weiter weiß.Ich bin nur am Heulen. Zunächst...
M

Michaela1401

Registriert seit
09.02.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,
hab mich gerade hier angemeldet,weil ich völlig verzweifelt bin und nicht mehr weiter weiß.Ich bin nur am Heulen.

Zunächst unser Zwergwidderchen ist knapp 2Jahre alt,heißt Schnucki .Wir haben fast von Anfang an Zahnprobleme bei ihm gehabt.Alle 3Wochen sind wir in der Zahnklinik um sie kürzen zu lassen.Für den Kleinen jedes mal schlimm,aber nach 2Tagen ging es wieder gut.Das er grundsätzlich nur
noch aufgeweichte Sachen essen kann,,,,,daran hab ich mich gewöhnt,ist ja nicht schlimm,solange er das mag und gut drauf ist,ist das für uns kein Problem.Nun kam ein Schnupfen vor einigen Wochen dazu,allerdings nur auf der re.Nasenseite,und das Äuglein lief......Wir waren mehrfach in der Tierklinik,er bekam Antibiotika,nichts half........Er ist ja auch so fit eigentlich.....
Heute morgen kam er in die Klinik,es sollte gründlich in Narkose geschaut werden was los ist.
Gerdae erhielt ich einen Anruf aus der Klinik........es liegt an den Zähnen,das Gebiss ist so schlecht das man eigentlich alle Zähne ziehen müsste........da das für den Kleinen schlimm wäre und man nicht weiß was daraus werden würde,fragten die mich doch tatsächlich ob sie ihn einschläfern sollen.:(
Ich hab das Abgelehnt.Er verhält sich ja nicht sonderlich krank,er frißt,rennt rum,ist frech,ist fit,..............Ich hätte das nicht entscheiden können.,nicht jetzt und am Telefon......wenn er kränklich wäre,irgendwelche Schmerzanzeichen hätte,aber doch nicht so.:(
Naja,wir haben uns darauf geeinigt das sie nun alle Zähne richtig kurz abschleifen in der Hoffnung ,das der Druck nach oben zur Nase nachläßt und dere Schnupfen besser wird.....Entzündet sei nichts.

Hab ich das richtig entschieden???Kennt jemand was ähnliches???
Bitte helft mir.......bin für jeden Rat dankbar.

Grüße Michaela
 
09.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
4.342
Reaktionen
0
erstmal willkommen:D
wegen deinem Ninchen ich würd es erst mal so probieren solang er keine Schmerzen hat und fit ist hat er in meinen Augen eine Lebensberechtigung.
Hast du richtig entschieden :clap:
So ich kenn mich mit den Langohren nicht aus die
anderen werden auch noch was dazu schreiben.
Ich wünsch dir viel Glück und das alles gut bzw. besser wird :)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.549
Reaktionen
147
sag mal warum frisst er denn nur weiches futter ? hat er auch nach dem kuerzen nie heu oder aehnliches angeruehrt ? ich mein das ist ein teufelskreis : zahnweh > weiches futter > kein zahnabrieb > noch mehr zahnweh ..
aber solang das tier lebenswillen und keine allzugrossen schmerzen zeigt (ich mein die zaehne werden ihm schon wehtun :( ) hat er noch das recht weiter zu leben ..
 
M

Michaela1401

Registriert seit
09.02.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Huhu,Danke für die Antwort...
Also das mit dem weichen Futter kommt daher das er sich mal den oberen Schneidezahn beim rebellieren am Käfig abgebrochen hat,der fehlt also......Die anderen Zähne liegen so kreuz und quer das es nicht mehr feierlich ist.....das ist echt schlimm.Ich kauf seit dem er nur noch weiches Zeug frißt ,,,,,solche rollis...Heuteile,die lös ich in Kamillentee auf,die mag er gerne,zudem geriebene Möhre,Apfel,weichen Zwieback.,..ect......Heu könnte er gar nicht zermalmen,das ist bei der Zahnfehlstellung unmöglich......
Also ich weiß nicht,er macht nicht den Eindruck das er Schmerzen hat,er kaspert rum,frißt,klar hat er auch Tage an denen er ruhiger ist,aber das hat er schon von Anfang an....

Ich bin wirklich ratlos im moment,hätte nie gedacht das des so schlimm ist/wird.
 
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Hi! Ich würde mal probieren, ob er vielleicht doch Heu frisst. Das würde die Zähne zumindest zeitweise kurz halten.
Ich denke du hast die richtige Entscheidung getroffen. Eingeschläfert ist er schnell, aber lebendig machen kann man ihn nicht mehr.
Wenn es aber schlimmer werden sollte und er Schmerzen hat oder die Nahrung komplett verweigert, solltest du dich zum Wohl des Tieres zum Einschläfern entscheiden.
Ich weiß, dass ist eine sehr schwere Entscheidung. Ich musste das letzten September durchmachen. Mein Sammy musste eingeschläfert werden, weil er E. cuniculi hatte. Er konnte nicht mal mehr hoppeln ohne umzufallen und fressen ging gar nicht (musste ihn eine Woche lang zwangsernähren).
Er bekam eine Woche lang verschiedene Medikamente und eine Wurmkur, aber es wurde nicht besser.
Ich hing sehr an ihm und habe lange um ihn getrauert. Aber mal ehrlich, was wäre das für ein Leben gewesen, wenn er nicht mal alleine fressen konnte und beim Hoppeln umkippte?!?!
Die Tierärztin meinte, ich hätte das Richtige getan! Sie kannte Leute, die haben es noch weiter versucht und deren Tiere sind trotz zufüttern dann verhungert.
 
M

Michaela1401

Registriert seit
09.02.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Häschen86,
das mit dem Heu wird nichts,auch wenn er immer welches bekommt.Er könnte das gar nicht zermahlmen weil die Zahnflächen ja nicht aufeinander stehen...Mit der Futterauswahl im moment bin ich recht zufrieden,er frißt ja........nimmt auch ned ab...zur zeit zumindest nicht.
Ich weiß das ich heute Abend ein Sorgenkind nach Hause bekomme,aber solange er sich so verhält wie die letzte Zeit bin ich zufrieden......sollte es natürlich so sein das er abbaut,nur Schmerzen hat,kein Spaß mehr hat und nix fressen kann.......müßten wir diesen furchtbar schweren Weg gehen.Ich kann mir das gar nicht vorstellen.

Mit deinem ninchen das tut mir sehr Leid.Aber wenn es nicht mehr anders geht dann ist es wohl besser so.Mußte auch schon Tiere einschläfern lassen,leider......aber die Meisten sind in meiner Hand gestorben........(Hamster und Wellensittich).

Liebe dank...Grüße michaela
 
K

katja.lenne

Registriert seit
07.02.2009
Beiträge
169
Reaktionen
0
hi michaela!

seh das auch so, hast richtig entschieden! solange er noch rumrast und frisst ist es ok. aber du solltest unbedingt auf rollis u zwieback verzichten, die sind zu hochkalorisch, er wird zu schnell satt und die zähne haben zu schnell ruhe. gib ihm nur frischfutter und rasple es ruhig. hab ich auch schon hinter mir - über zwei oder drei jahre. jetzt hat er die zähne wieder in ordnung, müssen nicht mal mehr gekürzt werden. vielleicht wird es ja bei dir dann auch wenigstens besser.

vlg, katja
 
Traber81

Traber81

Registriert seit
24.01.2009
Beiträge
227
Reaktionen
0
hallo!!

ich habe sechs hasen mit schlimmer fehlstelung der zähne. von stufengebiss bis kaum noch zähne ist alles dabei. meine älteste hat oben keine zähne mehr und kommt super damit klar. das zahnfleisch ist so fest geworden das sie richtig kräftig zubeisen kann. nasenausfluß haben meine auch besonders wenn es wieder an der zeit zum kürzen ist weildie zähne bsw wurzeln laut doc dann auf den tränenkanal drücken und das eitert dann. durch regelmäßiges kürzen und spülen der kanäle habe ich es gut im griff. du hast dich richtig entschieden. lieben gruß
 
M

Michaela1401

Registriert seit
09.02.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
ganz lieben dank für eure Meinungen und die Hilfe.Nach dem Eingriff und der Untersuchung in Narkose hat sich einiges geändert.Bis gestern dachte ich noch na das wird schon,er frißt zwar wenig aber er frißt,rennt auch mal rum und sucht unsere nähe.....er legte sich entspannt lang...putze sich und Hasenködel schaun auch wieder gut aus.Äuglein und nase zwar nicht oki...aber ich dacht das braucht seine Zeit......Heute allerdings muß ich sagen bin ich schon wieder sehr ängstlich,heute früh ist er zwar wie immer freudig aus dem Käfig gehüpft,aber er frißt fast nichts,das Äuglein und die Nase sind noch nicht besser,ehr schlechter......er rannte zwar mit mir in die Küche,aber das wars auch schon.Er ist dann, was völlig ungewöhnlich ist wieder in seinen Käfig und hat sich zunächst auf das Dach seines Hauses gelegt und dann gesetzt und gegluckt.das tut der nie.......Ich weiß nicht,das ganze macht mir schlimm zu schaffen.Ich hoffe nur das das Besser wird......:(er ist doch noch so jung.....und für mich ein wahrer Schatz

@Traber,
lieben Dank für deine Antwort......wärst du so nett und würdest mir etwas helfen???Du scheinst Erfahrungen zu haben und dich durch deine Kaninchen mit den Zahngeschichten auszukennen.
Also,die haben ja nun in Narkose alles angeschliffen......in der Hoffnung das das mit den Augentränerei und der Nase besser wird........,wie lange braucht das bei deinen bis sich das nach dem Abschleifen wieder gibt???Hast du da Schmerzmittel mitbekommen??
Die meinten ja bei der Narkose das sie die Zähne ziehen müßten,aber das der Zwerg des wahrscheinlich nicht überstehen würde...........Wie war das bei deinen Kaninchen???Hat man da einen nach dem anderen gezogen??War das dann nur wegen Fehlstellung oder auch wegen Abszeß???Die meinten das es sein könnte das sich die Bilden???Wann sei ungewiss,kann heute ,morgen oder in 2Jahren sein......

Was das Essen betrifft so mach ich mir weniger Sorgen,er frißt eh nix hartes,schon ewig nicht mehr,die Zähne stehen ja so schief das ein richtiges zermalmen gar nicht möglich ist......und er mag die aufgeweichten Sachen ja.Was fütterst du???

Was mich wirklich wirklich sehr ärgert ist das ich damals wirklich nicht wahllos losgelaufen bin ohne Info um mir ein Ninchen zu kaufen.Ich hab bewußt eine gut Bewertete Zoohandlung gewählt......die leute da sind nett,hilfsbereit und auch bemüht gewesen die Zwerge in gute Hände abzugeben......und dann sowas.....Eigentlich sollte ein guter Zoofachhändler wissen das Zwergkaninchen eine Überzüchtung ist und es da oft bzw.fast immer zu diesen Zahngeschichten kommt.Ich wußte das nicht,trotz all meiner Leserei......und nun ist es zu spät.
Schnucki ist so ein lieber Kerl und wir scheuen wirklich werde Mühe noch Kosten um ihm zu helfen,aber langsam bin ich mit meinem Latain am Ende........

Liebe grüße Michaela
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
ich wünsch dir viel glück, dass es mit ihm wieder bergauf geht!
wenn er fast nichts frisst, ist es wichtig dass du ihn päppelst damit die verdauung in schwung bleibt...
 
Thema:

Hilfe!!!Einschläfern wegen Zahnfehlstellung

Hilfe!!!Einschläfern wegen Zahnfehlstellung - Ähnliche Themen

  • Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(

    Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(: Schönen Abend, Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät dran, um gute Ratschläge zu bekommen, denn ich bin schon echt am Ende meiner Nerven.. Ich...
  • Hilfe! Auge raus oder einschläfern lassen?

    Hilfe! Auge raus oder einschläfern lassen?: Hallo zusammen, ich bin auch mal wieder hier, weil ich dringend euren Rat brauche. Ich hatte schonmal geschrieben, dass meine Lilly eine Zahn-OP...
  • Blinde Babykaninchen aufnehmen? Hilfe

    Blinde Babykaninchen aufnehmen? Hilfe: Guten Morgen, Ich bin neu hier! Wünsche mir schon immer Kaninchen. Nun möchte ich meinen Kindern (2&4 Jahre) und mir diesen Wunsch erfüllen. Bin...
  • Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi

    Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi: Hallo ihr Lieben, Wir brauchen dringend Hilfe bei der Geschlechtsbestimmung eines unserer Zwergkaninchen. Ich bin auch ganz neu hier und hoffe...
  • Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!

    Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!: Hallo, Ich hoffe das hier jemand mitliest der sich damit auskennt wir waren auch schon beim TA aber der sagt es ist kein E.C. die Anzeichen...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(

    Kaninchen Querschnittsgelähmt? einschläfern lassen? Bitte um schnellen Rat:(: Schönen Abend, Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät dran, um gute Ratschläge zu bekommen, denn ich bin schon echt am Ende meiner Nerven.. Ich...
  • Hilfe! Auge raus oder einschläfern lassen?

    Hilfe! Auge raus oder einschläfern lassen?: Hallo zusammen, ich bin auch mal wieder hier, weil ich dringend euren Rat brauche. Ich hatte schonmal geschrieben, dass meine Lilly eine Zahn-OP...
  • Blinde Babykaninchen aufnehmen? Hilfe

    Blinde Babykaninchen aufnehmen? Hilfe: Guten Morgen, Ich bin neu hier! Wünsche mir schon immer Kaninchen. Nun möchte ich meinen Kindern (2&4 Jahre) und mir diesen Wunsch erfüllen. Bin...
  • Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi

    Dringende Hilfe bei Geschlechtsbestimmung hi: Hallo ihr Lieben, Wir brauchen dringend Hilfe bei der Geschlechtsbestimmung eines unserer Zwergkaninchen. Ich bin auch ganz neu hier und hoffe...
  • Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!

    Hilfe Kanichen gelähmt ! Verdacht E.C.!!!: Hallo, Ich hoffe das hier jemand mitliest der sich damit auskennt wir waren auch schon beim TA aber der sagt es ist kein E.C. die Anzeichen...