Trockene Haut ... was hilft???

Diskutiere Trockene Haut ... was hilft??? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hi. Ich habe seit ca. drei Jahren Probleme mit meiner Haut. An den Händen habe ich seit der Zeit einige trockene, schuppige Stellen die oft...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Hi.
Ich habe seit ca. drei Jahren Probleme mit meiner Haut. An den Händen habe ich seit der Zeit einige trockene, schuppige Stellen die oft jucken. Im Winter bekomme ich solche Stellen auch an Armen und Beinen.

Ich war schon bei zwei Hautärzten. Beide verschrieben mir Cortison- Salben, von
denen es zunächst besser wurde. Als die Salben leer waren, kam es allerdings wieder. Möchte aber nicht dauerhaft Cortison-Salben benutzen, ist ja auch nicht ganz ungefährlich.
Darüber was es war, waren sie sich uneinig. Der erste meinte es sei Neurodermitis (frage mich ob es auch ausbrechen kann wenn schon man 19 ist und die Jahre zuvor nichts hatte)! Der andere sagte es sei ein Trockenheits-Ekzem. Es wurde nach einem Allergietest vor einem Jahr festgestellt, dass ich allergisch auf das eine Duschgel reagiere.
Das Duschgel habe ich seitdem nicht mehr angerührt.

Momentan benutze ich das Duschgel von Dove und war damit auch bisher zufrieden.Aber momentan ist es ein echter Teufelskreis. Nach dem Duschen ist es besonders schlimm, dann juckt es. Wenn ich kratze geht es wieder auf und tut noch mehr weh... und so weiter. :(

Hat jemand von euch ein ähnliches Problem mit seiner Haut?
Bin für jeden Rat dankbar!
 
09.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ist vielleicht eine dusselige Frage, aber trinkst du genug? Grad, wenn du da schon so Probleme hast, sollten das wohl mindestens 2,5 Liter pro Tag sein. Ich bekomme auch leicht trockene Haut, wenn ich zu wenig (oder das falsche ;)) trinke.
Ansonsten finde ich immer dieses Baby-Gute-Nacht-Bad von penaten ganz toll (mit Öl), weiß nur nicht ob du da vielleicht auch allergisch drauf reagierst :eusa_think:.
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Bei mir ist es auch so, dass mich nach dem Duschen alles juckt, vorallem an denn armen. Mein Rücken ist dann auch oft rot obwohl ich mich da nicht kratze.
Ich hab selber keine ahnung was das ist! :?
 
Midnight

Midnight

Registriert seit
09.06.2007
Beiträge
2.493
Reaktionen
0
Ein Problem mit der trockenen Haut an den Händen im Winter habe ich leider auch.
Doch ich kann dagegen eine Creme benutzen, die wirklich super hilt. Diese Creme ist von Florena, Handcreme mit Kamille, auch von Öko-Test mit "sehr gut" bewertet worden.
Du könntest sie ja vielleicht mal testen, hoffe bloß nicht, das du da allergisch drauf reagierst.
Ansonsten hilft Melkfett auch, vielleicht sonst das auch mal probieren.
Hoffe, das irgendwas davon helfen könnte.

Lg, Midnight.
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
ich hab das auch im winter und ich creme mich mit babyöl von bübchen ein-hilft super
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.024
Reaktionen
22
Mein Papa hatte sowas vor Jahren in noch extremer: richtig offene Stellen an verschiedensten Stellen am Körper. Die offenen Stellen rührten wirklich nur von trockener Haut und waren ca. so groß wie ein Ei! Er war damit bei gefühlt sämtlichen Hautärzten Münchens - der letzte hat ihm dann mit 2 ganz einfachen Tipps geholfen - und zwar nachhaltig, das Problem ist seither tatsächlich nimmer aufgetreten: also nicht bzw. selten baden, und v.a. - so absurd es für manche auch klingen mag: nicht täglich duschen. Das trocknet die Haut wirklich nur aus. Also nur jeden 2. Tag duschen. Und für die trockenen Stellen... die gute alte Nivea.
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
klar, das mit dem baden stimmt.
und da ich ja jetzt nur noch im büro arbeite und eh so gut wie nie schwitze, vermeide ich es tatsächlich jeden tag zu duschen.
 
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Also eine Allergie habe ich bisher nur auf dieses Duschgel von Florena mit Olivenöl! Ich hatte plötzlich richtig rote Arme und Beine und musste mich nur noch kratzen. Da ich anfangs nicht wusste, wo es herkam, wurde dann der Allergietest gemacht und da kam raus, dass es daran lag.
Pure Ironie, wenn man bedenkt das ich das Zeug kaufte weil draufstand "für die Pflege sehr trockener Haut".
Deshalb meide ich jetzt Produkte mit Olive und bei Sachen mit Öl bin ich auch vorsichtig. Bis auf Babyöl, dagegegen hab ich nichts (wurde damals auch getestet).

Bei Dove merke ich bisher keine Allergie, aber es juckt trotzdem irgendwie.

Ich habe jetzt schon ca. 17 verschiedene Sorten Handcreme daheim, aber bei manchen juckt es auch. Es gibt ja eine Theorie die besagt, es würde jucken, weil es am verheilen ist! Zweifele aber manchmal daran.
Das mit den Händen habe ich schon seit ca. drei Jahren!
Zum Thema Trinken: Ich glaube ich trinke schon genug, aber wahrscheinlich das Falsche. Ich trinke nämlich zu viel Cola! Ich glaub Wasser wäre sinnvoller (muss dass dringend ändern!)
Ich habe mir vor kurzem auch so einen Luftbefeuchter für die Heizung geholt, da ich davon ausgehe, dass es auch an der trockenen Luft liegen könnte.

@ Audrey: ...und das bei deinem Vater kam echt nie wieder??? Dann besteht ja noch Hoffnung für mich, dass es bei mir auch verschwindet! :)

Kennt jemand vielleicht ein rückfettendes Duschgel das gut ist??? Dusche nur jeden zweiten Tag, ist aber trotzdem nicht sehr angenehm, weil es danach wieder zu jucken beginnt.

Dankeschön für eure Tipps. Werde gleich damit beginnen, sie in die Tat umzusetzen, damit ich endlich Ruhe hab vor dem Gejucke und die Ekzeme verschwinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blue_Angel

Guest
Nach jedem Duschen, baden, waschen immer eincremen. Besonders im Winter ist unsere Haut ja gefärdet.

Zum duschen nehm ich Isana von Rossmann, verschiedene Sorten, z.Z. mit Olivenöl.

Danach creme ich mich von oben bis unten mit Dove Bodylotion ein. Die hält, was sie verspricht. Davon gibts auch Milk für trockene Haut.
 
Clarissa

Clarissa

Registriert seit
21.05.2008
Beiträge
4.342
Reaktionen
0
hallo
ja Neurodermitis kann man auch spät bekommen:roll: hab den Scheiss auch.
Bei mir ist es im Gesicht und auch an den Händen sehr schlimm,genauso wie bei dir.

Was mir hilft ist Weleda und Aok. Weleda hat eine Sanddornhandcreme die wirklich sehr gut bei mir geholfen hat. Schau mal das du da ein kleines Pröbchen bekommst um es zu testen;)
Gerade dieses pflanzliche Zeugs hat meiner Haut gutgetan da ich gegen dieses chemische Zeugs teilweise allergisch reagiere.
Was du auch mal versuchen kannst ist deine Hände abends mit Nachtkerzenöl
einzureiben,ist eine Schmiererei ohne ende aber mir hats damals geholfen als ich keine
Lust mehr auf Cortison hatte....
So jetzt wünsch ich dir viel Glück mit deiner Haut und wenn du noch Fragen hast
frag einfach ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe mir im letzten halben Jahr immer wieder ziemlich große Stellen an den Waden aufgekratzt. Einerseits weil meine Haare nach dem Rasieren eingewachsen sind, andererseits, weil ich super trockene Haut habe. Mittlerweile epiliere ich und benutze regelmäßig BodyUrea von Garnier. Die ist echt nicht schlecht. Urea ist ja genau das, was auch Apotheken in Cremes gegen trockene Haut mischen. Gegen die offenen Stellen habe ich aber erstmal eine Creme mit Antibiotika bekommen. Die hat echt geholfen, sind jetzt nur noch so dunkle Stellen, aber meine HÄ meinte, die gingen nach ca. einem Jahr weg.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.427
Reaktionen
90
bei mir hat der arzt auch vor 2 jahren neurodermitis "festgestellt" weil ich mit ner trockenen juckenden stelle zu ihm bin .. er gab mir dann so cremechen mit die ich immer nach dem duschen draufmachen sollte
ersten stanken die abartig und zweitens hats nicht mal geholfen ..
wirklich geholfen hat mir
- nivea body milk fuer trockenen haut (riecht auch gut :D )
- duschgel mit oel anteil (zur zeit eins von niveau) - weil die haut durch das oel weniger fluessigkeit verliert oder so hat der arzt gesagt (und ich kann weiterhin taeglich duschen ohne probleme obwohls gift waere aber ohne wuerde ich mich nicht wohl fuehlen ..)
- ausreichende vitaminversorgung (ganz wichtig - wenn ich mich daran halte reagiere ich nicht mal auf hunde auf die ich sonst allergisch bin und mit ausschlag reagiere)
 
lissy1987

lissy1987

Registriert seit
20.04.2008
Beiträge
1.039
Reaktionen
0
also ich hab neurodermitis und auch trockene haut, die meisten crems die man so im handel kaufen kann haben bei mir nix gebracht,ausser allergien ausgelöst.
hab nun siet ü 7j. aus der apotheke DAC Basic creme, die ist auch nicht teuer, die müssen dir es nur abfüllen,ich pers. kaufe mir immer 1kg *g
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.024
Reaktionen
22
@ Audrey: ...und das bei deinem Vater kam echt nie wieder??? Dann besteht ja noch Hoffnung für mich, dass es bei mir auch verschwindet! :)
Ja echt, nie wieder. Und das ganze ist schon x Jahre her (also damals hat er sicher noch gearbeitet, und er ist seit 2003 in Frühpension...). Wenn er an mir vorbeigeht denk ich zwar, daß jemand eine ganze Packung Nivea ausgeschüttet hat, aber wenn's hilft... ;)
 
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Ihr seid echt klasse :D! So viele Tipps! Dankeschön!

Nivea! Da hab ich (aus Verzweiflung) fast alles durchprobiert, was mir in der Drogerie in die Finger kam, aber auf die bekannteste aller Cremes kam ich nicht. :eusa_doh:
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen ich kenne sone stellen als schuppenflechten hatte mein Vater und ich selber habe sone stellen da tippen ärzte auf neurodermites ist bei mir auch est später aufgetreten.
Ich hatte damals ne ganz tolle salbe gegen neurodermites ich glaub ohne kortison hatte die auch für mein soh weiß grad nicht wie die heißt das is ne kleine weiße tube mit nen roanen und nen hellblauen balken. aber mir fällt patu nicht der name ein die hat super gewirkt hab ich bei mein großen auch benutz. wenn ich die tube finde sach ich mal wie die heißt
 
häschen-86

häschen-86

Registriert seit
23.01.2009
Beiträge
2.365
Reaktionen
1
Oh, ja das wäre schön, wenn dir der Name der Salbe noch einfällt. Sind die Stellen von der Salbe weggegangen oder verhindert sie, dass es juckt?
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
beides erst is jucken wech und denn auch die stellen. ich überleg schon ganze zeit werd mal nachher suchen ob ich noch ne tube habe


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
Tracy schrieb nach 15 Minuten und 29 Sekunden:

Ich hab mal gegoogelt und gefunden :D Die hat bei mein sohn und mir wunder gewirkt habe seid dem keine stellen mehr und das is jetzt gut 2 jahre her nur ganz selten kam mal eine zurück und denn drauf gemacht und wech war. Hab die immer umsonst vom kinderarzt als kleine Porbe tuben bekommen aber auf der Seite wo ich grad den text her habe steht dass 50ml ca 9,90€ kosten

http://www.pillenflitzer.at/images//Wohlbefinden/eubos_hautruhe_creme.jpg

NEU: EUBOS Trockene Kinderhaut HAUT RUHE Creme Intensivpflege
Die reichhaltige W/O-Emulsion mit 10% Nachtkerzenöl, Vitamin-Komplex und Extrakt aus Johanniskraut ist eine medizinische Intensivpflege-Creme:



  • Für Kinder- und zarte Baby-Haut.*
  • Bei sehr trockenen, rauen und gereizten Hautpartien.

  • Therapie begleitend bei Neurodermitis.
  • Auch für Erwachsene geeignet.
*) geprüft ab 6 Monaten​



Die Inhaltsstoffe und ihre Wirkung:

EUBOS HAUT RUHE CREME enthält 10% wertvolles Nachtkerzenöl mit den essentiellen Fettsäuren Linolsäure und gamma-Linolensäure, die wesentlich für den Aufbau der natürlichen Barrierefunktion der Haut sind. Es hilft, insbesondere auch bei Neurodermitis und einem gestörten Lipidgehalt, die Schutzfunktion der Haut zu fördern und zu stärken. Ein nicht fettig wirkendes biomimetisches Pflegeöl hinterlässt einen feinen Schutzfilm, klebt nicht und schützt vor Austrocknung. Johanniskraut-Extrakt aus biologisch kontrolliertem Anbau und Bisabolol wirken entzündungshemmend und hautberuhigend. Allantoin und Panthenol unterstützen die Hautregeneration, z.B. bei kleinen Hautläsionen. Glycerin, Urea (0,25%) und Vitamin E sorgen für eine gute Hauthydratation.​

Die Anwendung:

HAUT RUHE CREME ein- bis mehrmals täglich auf Hautbereiche, die einer besonders intensiven Pflege bedürfen, auftragen und leicht einmassieren.​

Das Ergebnis:

Der Feuchtigkeitsgehalt trockener Haut wird durch Anwendung von EUBOS HAUT RUHE CREME intensiv und nachhaltig erhöht. Eine gestörte Schutz- und Barrierefunktion der Haut (z. B. bei Neurodermitis) wird durch Anwendung der Creme nachweislich verbessert. Hautreizungen und Juckreiz werden gemildert und die Haut fühlt sich wieder zart und weich an.​


PEG-frei – ohne Parfum – ohne Konservierungsmittel – ohne Lanolin – ohne Mineralöl (Paraffin)​
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
U

utschen0

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo, also meine Tochter nimmt immer Neutrogena Emulsion. Hat ihr gut geholfen.
VIel Glück
 
anja0987

anja0987

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
307
Reaktionen
0
Ich hatte als Kind auch ganz schlimm Neurodermitis, aber nur im Winter. Habe mir meine ganzen Kniekehlen und Armbeugen aufgekratzt, bis es blutete.
Meine Eltern haben damals jeden Monat Cremes für 100 Mark gekauft, damit war es erträglich.
Mit 6 Jahren war alles auf einmal vorbei und vor etwa 4 Jahren habe ich mit Entsetzen festgestellst, dass es wieder da war, sogar im Gesicht.
Bin dann zu einem anderen Hautarzt, der hat mir eine leichte Cortisoncreme gegeben und ich musste 3 Wochen lang zur Lichttherapie.
Jetzt habe ich nur noch ganz selten kleine rote Stellen, darf eigentlich nicht jeden Tag duschen und vorallem nur noch 1x in der Woche baden.
Ich benutze veschiedene Cremes mit Urea und Nachtkerzenöl, es hilft...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Trockene Haut ... was hilft???

Trockene Haut ... was hilft??? - Ähnliche Themen

  • Trockener Husten

    Trockener Husten: Hallo, ich mach mal ein neues Thema auf und hoffe, dass es das noch nicht gibt.. Also, seit zwei Tagen habe ich so ein komisches Pfeifen beim Ein-...
  • Trockene Hautstellen durch Stress?

    Trockene Hautstellen durch Stress?: Habt ihr das selber schon mal gehabt, dass wenn ihr extrem Stress hattet, ihr dann stellenweise trockende Hautpartien gehabt habt? Ich habe so...
  • Trockene Schuppige Stellen - was ist das? *seufz*

    Trockene Schuppige Stellen - was ist das? *seufz*: Hallo gleich vorweg... versucht nicht, mich zum Arzt zu schicken, Termine bekäme ich ab Mitte November und da "was auch immer" schon langsam...
  • Hilfe! trockene & kaputte Haare! :(

    Hilfe! trockene & kaputte Haare! :(: Hallo liebe Foris; ich hoffe doch, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Meine Haare gehen bis unter die Brust - also recht lang & es hat auch lange...
  • trockener Mund

    trockener Mund: kennt das jemand von euch wenn man morgens aufwacht das der mund dann so trocken bzw pappig ist?Ich trinke auch genug,ich wache auch mal mit...
  • trockener Mund - Ähnliche Themen

  • Trockener Husten

    Trockener Husten: Hallo, ich mach mal ein neues Thema auf und hoffe, dass es das noch nicht gibt.. Also, seit zwei Tagen habe ich so ein komisches Pfeifen beim Ein-...
  • Trockene Hautstellen durch Stress?

    Trockene Hautstellen durch Stress?: Habt ihr das selber schon mal gehabt, dass wenn ihr extrem Stress hattet, ihr dann stellenweise trockende Hautpartien gehabt habt? Ich habe so...
  • Trockene Schuppige Stellen - was ist das? *seufz*

    Trockene Schuppige Stellen - was ist das? *seufz*: Hallo gleich vorweg... versucht nicht, mich zum Arzt zu schicken, Termine bekäme ich ab Mitte November und da "was auch immer" schon langsam...
  • Hilfe! trockene & kaputte Haare! :(

    Hilfe! trockene & kaputte Haare! :(: Hallo liebe Foris; ich hoffe doch, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Meine Haare gehen bis unter die Brust - also recht lang & es hat auch lange...
  • trockener Mund

    trockener Mund: kennt das jemand von euch wenn man morgens aufwacht das der mund dann so trocken bzw pappig ist?Ich trinke auch genug,ich wache auch mal mit...