katzenabschied

Diskutiere katzenabschied im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; hallo ihr lieben! meine geliebte katze ist jetzt schon 15 und ich weiß, dass es langsam mit ihr zu ende firstgeht! natürlich hoffe ich, dass sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

mihi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
526
Reaktionen
0
hallo ihr lieben!

meine geliebte katze ist jetzt schon 15 und ich weiß, dass es langsam mit ihr zu ende
geht!
natürlich hoffe ich, dass sie ohne schmerzen einschläft und einfach nicht mehr aufwacht.
ich habe bisher nur ein kaninchen verloren und zu dem hatte ich nicht so eine starke bindung!

meine mieze ist jetzt schon bei mir seit sie geboren wurde.
wie kann ich mich auf ihren tod vorbereiten. was erwartet mich beim einschläfern, wenn es sein muss.
was passiert danach?

danke
 
10.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: katzenabschied . Dort wird jeder fündig!
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo Mihi!

Das tut mir Leid :(
Was hat deine Katze denn..?

Vllt. solltest du noch ganz viele tolle Foto's schießen, deine Katze verwöhnen..
Wenn Sie krank ist, hilft der Gedanke, dass Schmerzen/Leid aufhören, dass es der Mieze dann besser geht.. 15 Jahre sind eine schöne Zeit, und ich denke das es auch deiner Katze leid tut, dich leiden zu sehen.
Tiere spüren Trauer.
Sei stark für deinen Fellball..
Das Einschläfern war für mich persönlich sehr hart, aber mein Katerchen lag mit geplatzter Leber in meinen Armen und stöhnte nur, ich war also die gesamte Zeit schon hart an der Grenze eines Ohnmachtanfalls..
Jenachdem, wie dein TA ist, wird er soweit ich weiß, der Katze eine Narkose geben.. So kann das Tier mitunter in deinen Armen einschlafen.. und dann folgt die letzte Spritze..

Im Nachhinein hilft es, Dinge, die der Katze gehörten, zusammen mit einem Foto an einen besonderen Platz zu positionieren.. (moah ich bin grad nah am Wasser gebaut).
In meinem Fall ist es ein rotes Lederhalsband mit Samains Namen in Strass.. und Fotos.. :)

Fühl dich fest gedrückt! Du schaffst das.. IHR schafft das!

Liebe Grüße
Feder
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hallo Mihi,
ist deine Katze denn krank?

Mit 15 kann sie sonst noch einige schöne Jahre vor sich haben. 20 ist inzwischen für gesunde Katzen schon ein recht normales Alter.

Wie kann man sich auf den Tod vorbereiten?
Kann man das wirklich? Ich glaube, eher nicht.
Genieße einfach jeden Tag, den du mit deiner Katze verbringen darfst. Denk nicht an die Zeit, wenn die Katze einmal nicht mehr da ist, lass die Katze spüren, dass das JETZT zählt, nicht das morgen.

Das Einschläfern ist wirklich ein einschalfen. Es tut nicht weh und du kannst bis zum Ende bei ihr bleiben. Ich glaube, es ist eine der friedlichsten und schönsten Arten, wie uns ein Tier verlassen kann.

Was passiert danach?
Es ist schwer zu beschreiben. Man vergisst eine Katze nicht, davor haben viele Menschen Angst, aber man kann sie gar nicht vergessen. Sie wird immer da sein, es wird keine geben, die so ist wie sie.
Aber das ist auch gut so.

Zerbrich dir nicht zu viel den Kopf darüber, wenn es soweit ist wirst du wissen was passiert.

LG
by blackcat
 
M

mihi

Registriert seit
11.12.2006
Beiträge
526
Reaktionen
0
sie ist seit 2-3 jahren taub.
hat seit ca 1 jahr scildrüsenüberfunktion, mit tumor.
einen hauttumor an der rechten pfote.
vor einer woche hatte sie fieber und hat nur noch 2,3kg gewogen. jetzt vgehts ihr schon besser,aber sie schläft halt nur noch und will immer raus. das will ich ihr auch nocht nehmen. obwohl ich wegen der kälte schon angst hab.

jetzt versuchen wir wieder das sie richtig frisst ( katzen ernährung --> hackfleisch)
aber ich verbring schon viel zeit mit ihr und verwöhn meine alte dame
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

katzenabschied