Feldleine?!

Diskutiere Feldleine?! im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; :DHallo Leute ich hab mal wieder eine Frage... Ich wahr am Sonnabend mit meinem Tibet Terrier "Welpe" (16 Wochen) bei der Hundeschule. Der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jamuna

Jamuna

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
360
Reaktionen
0
:DHallo Leute
ich hab mal wieder eine Frage...
Ich wahr am Sonnabend mit meinem Tibet Terrier "Welpe" (16 Wochen) bei der Hundeschule. Der "HUndelehrer" hat uns gesagt wir sollen uns eine Feldleine zulegen... Gesagt getan jetzt
haben wir eine Feldleine... Das Problem ist nur das sie sich dauernd in der Leine verheddert und das die Leine sich dauernd verfitzt... :eusa_doh:
Und der Hundelehrer hat uns ein Prospekt gegeben wo drinn steht das solche Rollleinen nicht so gut sind weil man dann keine Kontrolle mehr über den HUnd hat und ich bräuchte schon ne 15m lange Leine weil die kleine ein richtiger kleiner Wirbelwind ist (sie kann sich benehmen aber wenn ich die 2 magischen wörter "und lauf" ausgesprochen habe ist sie nicht mehr zubremsen:D:D:D) Jetzt möchte ich mal wissen was ihr davon so haltet und was ihr für erfahrungen gemacht habe
 
10.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
258
Reaktionen
0
Das Problem bei einer aufrollbaren Leine (auch Flexleine genannt) ist einfach dass ein Welpe, bzw. Junghund dadurch keine Leinenführigkeit lernt.
Der Hund lernt: Wenn ich ziehe, gibt die Leine ja nach.
Deshalb ist das nicht so empfehlenswert, zumindest nicht fürn Anfang.

Wir haben auch eine 10 Meter lange Schleppleine und kenne das Problem mit dem verheddern nur zu gut :roll:
Mittlerweile geht es aber einigermaßen, Ich hab mich dran gewöhnt und der Hund auch.
Wenn andere Hunde da sind geht es eben garnicht, aber dann kann man die Leine auch einfach schleifen lassen, dann verheddert sich keiner aber du kriegt den kleinen Wirbelwind wenn du willst dennoch recht schnell eingefangen (einfach auf die Leine treten ^^)

Ich denke es ist eine gute Sache bis der Hund den Grundgehorsam gelernt hat!
Außerdem wirst du in Zeiten der Läufigkeit (du hast ja ne Hündin?) sicher auch auf die Schleppleine zurückgreifen ;)
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Wie lang ist eure Schleppleine denn?
Wenn sie 10 oder 15m lang ist, ist es kei nWunder, dass sie sich verheddert.
5m reichen in meinen Augen aber, weiter muss der Hund sich doch nicht entfernen, oder?

Bei einem Welpen würde ich aber auf keinen Fall eine Schleppe nutzen. Wofür?
Ein Welpe folgt in der Regel sehr schön, das würde ich mir zu Nutzen machen und ganz ohne Leine gehen, wenn möglich. Das Kommen kannst du dann auch sehr schön üben.
Also wozu dann noch eine Schleppe.:)
 
YyuLil_xX_

YyuLil_xX_

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
193
Reaktionen
0
ich habe auch eine 5 m leine und als ich sie ausgepackt habe dachte ich: " is die wirklich nur 5 m lang?" ich habe sie mir auch nich gekauft für einen welpen sondern für evtl. übungen wenn der hund älter ist oder wenn einfach irgendo vielleicht im urlaub leinenpflich herrscht.;)
 
Jamuna

Jamuna

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
360
Reaktionen
0
Ein Welpe folgt in der Regel sehr schön, das würde ich mir zu Nutzen machen und ganz ohne Leine gehen, wenn möglich. :


Ich hab mich bisher noch nie wirklich getraut sie von der Leine zu lassen heute hab ichs mal gemacht im wald mit ihrer Lieblingsleckerei in der Tasche und es hat wunderbar geklappt sogar al ein anderer Hund kam:clap::D

LG Pauline
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Feldleine?!