Stromverbrauch

Diskutiere Stromverbrauch im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, habe gerade mal unsere Stromrechnung bekommen. Wir firsthaben 60 qm, ein Aqua, typischer Elektrokrams - wie Fernseher Rechner etc...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
sandra8901

sandra8901

Registriert seit
15.10.2007
Beiträge
366
Reaktionen
0
Hallo,

habe gerade mal unsere Stromrechnung bekommen.

Wir
haben 60 qm, ein Aqua, typischer Elektrokrams - wie Fernseher Rechner etc., gekocht wird täglich. Wir sind zwei Leute.

Wie hoch ist euer jährlicher Verbrauch?
 
11.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Also ich wohne allein, hab 78 qm, kein Aqua, aber sonst auch den üblichen Elektrokram wie eben Rechner, TV, diverse Radios... ich habe einen Stromverbrauch von ca. 1000 bis 1100 kWh. Wichtiger sind aber die Groß-Elektrogeräte, also Waschmaschine, Geschirrspüler, Kühlschrank - Alter, und ob A+, A, B etc. Mit meinem neuen Kühlschrank konnte ich nochmal richtig sparen!
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
867
Reaktionen
0
Ich wohne alleine auf 27m² (allerdings plus Keller), und wenn ich mich recht erinnere, hatte ich irgendeinen Jahresverbrauch knapp über 2000 Kilowattstunden. Ein gutes Stück davon dürfte an den veralteten Großteilen wie Waschmaschine und Kühlschrank liegen; ich verbrauche aber auch ziemlich viel durch Computer und Fernseher. Und meine Herdplatte ist (wohl aus Platzmangel, wurde vor meinem Einzug eingebaut) intelligenterweise direkt über dem Kühlschrank platziert, was auch nochmal einiges frisst. Ich hoffe, baldestmöglich an neuere Geräte zu kommen, auch wenn ich für die Herdplatte keine Lösung habe.
 
sandra8901

sandra8901

Registriert seit
15.10.2007
Beiträge
366
Reaktionen
0
Bei uns sind es halt 3300, hatte ich vergessen zu schreiben.

Wir haben einen recht alten Kühlschrank (mit Gefrierkombination), der Geschirrspüler und der Herd sind auch recht alt. Ich denke dass auch daher die Menge kommt.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Mhm, das ist schon eine Menge... also die Kleinigkeiten weißt Du ja? Keine Festbeleuchtung (nur in dem Raum das Licht an, wo man tatsächlich ist), kein Stand-by bei Fernseher & Co, Verteilerleisten mit Schalter, so daß man z.B. den Fernseher GANZ vom Strom trennen kann, wenn man nicht TV schaut...?

... alter Kühlschrank ist allerdings wirklich ein Stromfresser! Und habt ihr einen Trockner? Der frißt auch - die gibt's nämlich erst seit ganz kurzem überhaupt mit Energieklasse A...
 
Murks

Murks

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
197
Reaktionen
0
Wenn man einen Trockner hat verbraucht man aber in den meisten Fällen im Vergleich weniger Energie, als wenn man keinen hat. Kommt nämlich davon, dass man die Wäsche weniger oft bügeln muss bei einem Trockner. Und ein Bügeleisen verbraucht ja sehr viel.
Das hab ich erst vor kurzem wo gelesen :mrgreen:
 
pinki009

pinki009

Registriert seit
07.12.2007
Beiträge
867
Reaktionen
0
Ich wüsste nicht, was ein Trockner damit zu tun hätte, ob man die Wäsche bügeln muss oder nicht. Der in unserer alten Wohnung hat die Kleidung jedenfalls nicht geglättet, im Gegenteil.
Aber ich habe keinen und bügle nur alle paar Monate mal.
 
sandra8901

sandra8901

Registriert seit
15.10.2007
Beiträge
366
Reaktionen
0
Also einen Trockner haben wir nicht, aber halt alte Geräte in der Küche, alle sind von 1993.

Nur wie bekomme ich meinen Vermieter dazu (ihm gehört die Küche) neue Geräte springen zu lassen.

Gesetzlich ist er eigentlich dazu verpflichtet. Aber das lässt sich auch nicht immer ohne Anwalt so leicht durchsetzen...
 
Murks

Murks

Registriert seit
03.01.2009
Beiträge
197
Reaktionen
0
Ich wüsste nicht, was ein Trockner damit zu tun hätte, ob man die Wäsche bügeln muss oder nicht. Der in unserer alten Wohnung hat die Kleidung jedenfalls nicht geglättet, im Gegenteil.
Aber ich habe keinen und bügle nur alle paar Monate mal.

Wäsche, die in einem Trockner getrocknet wird muss man nicht nach jedem Mal bügeln weil sie nicht so stark zerknittert wie bei Lufttrocknung. Dadurch erspart man sich halt ein paar mal bügeln was in Summe weniger Strom verbraucht als wenn man jedes Mal bügelt.

Die genauen Ergebnisse weiß ich ja selber nicht, hab die Studie nicht gemacht ^^
 
Jersey

Jersey

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
0
also ich finde ja, dass grade die wäsche doller zerknittert ist, wenn sie im trockner war, als wenn man sie draussen trocknet
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Also ich glaub schon an die "Trockner-Mysterie" - wenn ich z.B. ein leicht zerknittertes T-Shirt hab (ich bin keine Künstlerin was das Zusammenlegen angeht...), dann hau ich es einfach für 3 Minuten trocken wie es ist in den Trockner, und es kommt zumindest tragbar wieder raus. Nicht wie gebügelt, aber um Welten besser als vorher ;)

NUR: die wirklich fiesen Bügel-Teile (Blusen z.B.) darf man ja gar nicht per Trockner trocknen... insofern, nette Theorie, aber mehr auch nicht.
 
anca0903

anca0903

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
3.569
Reaktionen
0
wir hatten in unserer alten Wohnung (2 Zi, 60 m²), 50 € Abschlag/Monat nach nem halben Jahr schon ne Nachzahlung von über 300 € (!)

Haben unseren Vermieter dann gebeten das Ganze mal zu prüfen, weil wir die doppelte Menge an KW/h auf dem Zähler hatten wie alle anderen Nachbarn, die z.B. Baby's und Kleinkinder im Haus hatten, dementsprechend viel gewaschen haben usw

Naja, wirklich viel ist dabei nicht rum gekommen (hatten ja auch nur Probleme mit dem) und dann haben wir echt Alles ausgeschaltet, sogar die Therme in Bad und Küche, wenn wir kein Warmwasser brauchten, weil die Dinger wohl ständig Wasser erwärmen, auch wenn man keines entnimmt :roll: nach Auszug (also wieder ein halbes jahr später) haben wir noch ne Nachzahlung von 130 € gehabt

in unserer neuen Wohung (3 Zi, 95 m²) haben wir von Anfang an Alles mit Energiesparlampen etc ausgestattet und hoffen nun auf eine bessere Abrechnung ;)
haben auch bei verivox.de nen vergleich gemacht und den anbieter gewechselt...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Stromverbrauch