Hundeprüfungen

Diskutiere Hundeprüfungen im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich habe mich gefragt firstwie viele und welche hundeprüfungen es gibt... schonmal danke für die antworten Gruß, manuel
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

manuel8

Registriert seit
13.02.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe mich gefragt
wie viele und welche hundeprüfungen es gibt...
schonmal danke für die antworten
Gruß,
manuel
 
13.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit der Clickerbox versucht? Wir haben damit tolle Erfahrungen gemacht und viel Spaß gehabt!
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
204
Reaktionen
0
Also es gibt auf jedenfall schonmal die Begleithundprüfung:

"Die BH-Prüfung ist eine Basisausbildung die zum weiterführen des Hundes in allen Sportarten zwingend erforderlich ist. Hier lernt der Hundeführer für jede Situation die richtigen Hörzeichen ("Fuß", "Sitz", "Platz" usw.) einzusetzen und der Hund lernt, diese entsprechend umzusetzen. Außerdem lernt der Hund das Verhalten zu anderen Menschen und Tieren. Erst wenn die BH-Prüfung bestanden wird, kann man mit seinem Hund an allen anderen Sportarten teilnehmen. "

Quelle: http://vdh-fulda.de/bhpruefung.html

-----------------------------------

Dann gibts bei unserem Hundeverrein (weiß nicht wies es bei anderen aus sieht) noch einen Team Test:

"Der Team-Test zeigt eindrucksvoll, dass - Mensch und Hund - zusammengehören. Im Verlauf des "Team-Test" wird auch aufgezeigt, dass andere Menschen und andere Hunde ebenfalls in die Aufgabenstellung mit eingebunden werden müssen. Dies ist für ein spannungsfreies Miteinander heute unabdingbar.
Dazu gehören besonders die Übungen im Begegnungsverkehr mit Radfahrern, Joggern und Menschengruppen. Gerade hier lässt sich der Erfolg einer Ausbildung im Hundesportverein erkennen."


Quelle: http://vdh-fulda.de/teamtest.html
 
Y

yane

Guest
@manuel

es gibt zig verschiedene Prüfungen:
- Jagdleistungsprüfungen mit verschiedenem Inhalt und verschiedenen Schwierigkeitsstufen
- Hüteleistungsprüfungen mit unterschiedlichem Inhalt und unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
- generell weitere Prüfungen auf Gebrauchseigenschaften
- Prüfungen für Diensthunde (Polizei, Militär usw.), woebei es da unterschiedliche Sparten gibt (Schutz, Sprengstoff, Rauschgift, Minen, .......)
- Gehorsamsprüfungen wie Begleithundeprüfung, TeamTest, VDH-Hundeführerschein
- Sportliche Prüfungen wie VPG (ehemals Schutzdienst), Ringsport, Agility, Obedience, jeweils in unterschiedlichen Leistungsstufen
-Prüfungen für Blindenführhunde, Behindertenbegleithunde, Therapiehunde - wobei es da auch unterschiedliche Regeln und Regelungen gibt
- Prüfungen für Rettungshunde, wobei sich diese schon wieder unterteilen in Fläche, Trümmer, Lawinen, Wasser, ..... und auch die unterschiedlichen Hilfswerke, die Rettungshunde ausbilden teilweise unterschiedliche POs haben.

Und damit das Ganze dann noch undurchsichtiger wird, gibt es bsp. verschiedene Prüfungen, die sich "Begleithundeprüfung" nennen. Wobei die auch unterschiedliche Prüfungsordnungen haben und von den unterschiedlichen Vereinen und Verbänden unterschiedlich anerkannt werden. So bietet bsp. der VDH eine Begleithundeprüfung an, die aber bei den Jagdgebrauchshundverbänden innerhalb des VDH zur Teilnahme an den Jagdleistungsprüfungen nicht anerkannt wird. Umgekehrt bieten die Jagdgebrauchshundverbände im VDH eine eigene BH an, die aber dann vom VDH für VPG, Agility usw. nicht anerkannt wird.
Dann bietet der IRJGV ebenfalls eine BH an, die der VDH auch nicht anerkennt. Umgekehrt erkennt der IRJGV die BH des VDH nicht an.
Dazu ist der Begriff "Begleithundeprüfung" nicht geschützt - das heisst, jede Hundeschule, jeder private Hundetrainer kann eine "Begleithundeprüfung" anbieten und eine Bescheinigung über deren Bestehen ausfüllen. Die Frage ist nur, wer das dann anerkennt.

Ach ja, und dann stellt sich die Frage, ob Du deine Frage nur auf Deutschland beziehst, oder auf andere Länder.
Denn eine Begleithundeprüfung in D ist etwas anderes als eine Begleithundeprüfung in der Schweiz oder in Österreich. Wobei sich auch Schweiz und Österreich unterscheiden.

Andere Baustelle Ringsport - da gibt es je nach Land und eigener Lustigkeit Mondioring, KNPV, französischer Ring, CGH, ....... . Und alle natürlich mit zumindest leicht unterschiedlicher Prüfungsordnung und unterschiedlichen Anforderungen/Ansichten.


Also, so im Grossen und Ganzen dürfte es sich, was die Anzahl an Prüfungen angeht, mindestens im hohen dreistelligen Zahlenbereich abspielen.
 
M

manuel8

Registriert seit
13.02.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
ok...danke für die antworten
 
nephritis

nephritis

Registriert seit
29.01.2009
Beiträge
204
Reaktionen
0
Hi,

würde das bedeuten, dass ich zuerst die BH Prüfung machen muß, bevor ich meinen Hund zum Agility bzw zur Fährte schicken kann?

Zur Zeit mach ich Grundgehorsam oder auch als Unterordnung bekannt.
Allerdings nur zum Zweck, wie bereits von euch erwähnt die richtigen Begriffe an zu trainieren Hund wie Frauchen. Außerdem sollte dies auch eine richtige Vertrauensbasis schaffen.
Den wollte ich weiterhin machen und ab März zusätzlich noch einen weiteren "Kurs".
 
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
204
Reaktionen
0
Ja die Begleithundprüfung ist Bedingung um in den Hundesport einzusteigen ;)
 
Y

yane

Guest
@nephritis

ja, in D (zumindest beim VDH, wie es bei anderen Verbänden wie bsp. IRJGV aussieht, weiss ich nicht) braucht der Hund eine bestandene BH-Prüfung, um in anderen "offiziellen" Sportarten Prüfungen ablegen zu können.
Also, wenn Du Mitglied in einem Verein bist, der wiederum direkt oder über seine übergeordneten Verbände Mitglied im VDH ist, dann brauchst Du für Fährte und Agility eine bestandene BH-Prüfung.
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Ja die Begleithundprüfung ist Bedingung um in den Hundesport einzusteigen ;)
Ne, das stimmt so nicht.
Wir haben auch keine BHP, ich brauche sie auch nicht.
Und wir haben ja ein Jahr lang THS gemacht. Du kannst nur nicht auf richtigen Turnieren starten, aber ich habe es ja nur Just for Fun gemacht. Und das tun ja viele. Dafür braucht der Hund also auch keine BHP!
 
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
204
Reaktionen
0
Achso das wusste ich nicht.
Bei uns im Verein braucht man die BHP damit man Agility anfangen kann.
 
Joschka

Joschka

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
159
Reaktionen
0
Off-Topic
sagemal jetzt mal so nebenbei, was für ein Hundesport oder Beschäftigung wäre denn für einen beagle besonders geeignet?
 
nephritis

nephritis

Registriert seit
29.01.2009
Beiträge
204
Reaktionen
0
@ yane

In unserer Region ist es so, dass die meisten Ortsgruppen zum Deutschen Schäferhunde Verein gehören.
Also mit anderen Worten muß ich mal beim Trainer gezielt nachfragen, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen.
Er ist darüber informiert, dass ich über den Grundgehorsam hinaus was machen möchte, jedoch hat er sich jetzt nicht über Prüfungen oder dergleichen als Voraussetzung geäußert, sondern mir den zuständigen Ansprechpartner der jeweiligen Sportart übermittelt bzw vorgestellt.
 
F

Funborder

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Um eine Prüfung abzulegen muss man aber in einen Verein sein,oder? .Bei uns ist glaube ich nur bei Teamtest eine Ausnahme ;) .
@ Vickey89 Bist du im VdH Fulda???:)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hundeprüfungen

Hundeprüfungen - Ähnliche Themen

  • Hundeprüfungen

    Hundeprüfungen: hallööchen =) da meine beiden hündinnen heute die AP bestanden haben woltl ich mal wissen wer von euch noch so prüfungen mit den hunden macht...
  • Hundeprüfungen - Ähnliche Themen

  • Hundeprüfungen

    Hundeprüfungen: hallööchen =) da meine beiden hündinnen heute die AP bestanden haben woltl ich mal wissen wer von euch noch so prüfungen mit den hunden macht...