Noteselhilfe

Diskutiere Noteselhilfe im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Noteselhilfe – fragwürdige Tiervermittlung Ist leider so passiert! Vor ca. 8 Monaten suchte die Noteselhilfe einen Platz für einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Anke4

Registriert seit
10.02.2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Noteselhilfe – fragwürdige Tiervermittlung


Ist leider so passiert!


Vor ca. 8 Monaten suchte die Noteselhilfe einen Platz für einen kleinen, verwahrlosten Eselhengst. Ein engagierter Tierfreund erklärte sich bereit, dem Tier ein Zuhause zu bieten. Als Gesellschaft hatte er zwar keinen Esel, aber eine kleine Mauleselstute (=Mutter Esel, Vater Pony, hat von der Mutter das Eselverhalten übernommen), die der Esel
sofort ins Herz schloss. Der Halter wendete viel Zeit und Geld für das Wohl des kleinen Esels auf, er wurde gelegt, die Hufe saniert, Hautkrankheiten, Würmer, Husten behandelt. Der Esel wurde an Halfter gewöhnt und lernte die Hufe zu geben. Nach einiger Zeit folge er seinem Halter auf Zuruf.


Die Noteselhilfe vergibt Tiere immer zunächst auf Probe, nach ca. 6 Monaten wird der Platz nochmals kontrolliert. Nun hatte der Halter des kleinen Esels zwischenzeitlich einen persönlichen Streit mit einem einflussreichen Mitglied der Noteselhilfe. Dieses Mitglied erreichte, dass es persönlich die Nachkontrolle des Platzes machen durfte. Der sehr gute Platz wurde, nur wegen der fehlenden Eselgesellschaft, abgelehnt. Dass der kleine Esel sich dort sehr wohl fühlte, vorbildlich gepflegt wurde und in eine Herde aus Pferd und Mauleselstute integriert war, zählte nicht mehr. Innerhalb weniger Tage wurde der Esel abtransportiert und an einem provisorischen Platz untergebracht. Er wird in einigen Wochen wieder weitergereicht/vermittelt werden. Der bisherige Halter weiß nicht, wo sein kleiner Eselfreund ist, noch wird er ihn je wiedersehen.


Man sollte sich sehr gut überlegen, welche Tierschutzorganisationen man unterstützt.


Anke
 
14.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
B

buzele

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
re. tiervermittlung

Hallo Anke,
wir haben komischerweise genau diesen Beitrag in vielen verschiedenen Foren, unter vielen verschiedenen Benutzernamen gefunden. Wie wäre es denn mal wenn Du Ross und Reiter nennen würdest um eventuell entstehende Unklarheiten ausschliessen zu können.

Liebe Grüsse Jasmin
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Ich möchte noch hinzufügen, daß es durchaus üblich ist, daß das Eigentum an Tieren erst nach gewisser Zeit auf die neuen Halter übergeht und im Schutzvertrag das Recht zur Nachkontrolle vereinbart wird. Das spricht nun nicht gegen die Seriosität des Vereins.

Alle andere ist für uns schwer nachvollziehbar. Mag sein, daß persönliche Differenzen eine Rolle spielten, aber abgesehen davon kann ich schon auch verstehen, daß artgleiche Partner für ein Tier vorausgesetzt werden (und ein Pferd ist nun mal kein Esel, und auch ein Maulesel ist kein Esel).

Bisher klingt der Bericht für mich schon auch nach gekränkter Eitelkeit, ein Fehlverhalten der Eselnothilfe kann ich aus den hier genannten Umständen nicht zwingend erkennen, zumal es sich um einen Bericht nach Hörensagen handelt.
 
Noteselhilfe

Noteselhilfe

Registriert seit
30.01.2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
da der Beitrag mittlerweile quer durch das Internet gestreut wurde, unter verschiedenen Namen (wie Jasmin ja schon geschrieben hat) und daher vielen bekannt ist, welcher Verein hier angegriffen wird, möchte ich doch kurz Stellung dazu nehmen.

Eines Vorweg - es handelt sich hierbei tatsächlich um eine privaten Rachefeldzug, allerdings von einer Person, die nicht direkt betroffen ist und leider auch keine Kenntnis vom dem tatsächlichen Werdegang hat. Alle Aussagen beruhen auf Hörensagen.

Deshalb bleibt auch mein Beitrag nur ganz allgemein.

Wir vermitteln die uns anvertrauten Tiere mit Schutzvertrag. Hier wird ein Zeitraum festgelegt, in dem die Tiere auch nach Vermittlung im Besitz des Vereins bleiben, meistens sind dies 6 Monate. In dieser Zeit haben beide Seiten die Möglichkeit, die Vermittlung rückgängig zu machen, sei es, weil des Eselchen sich doch nicht veträgt, irgendetwas nicht passt, oder wir feststellen müssen, dass trotz Vorgespräche und Vorortbesichtigung keine artgerechte Haltung erfolgt. Es ist jedoch keinesfalls eine Haltung auf Probe. Nachkontrollen werden in der Regel schon nach 4 Wochen gemacht, insgesamt 6 Nachkontrollen nach Vermittlung. Nachkontrollen werden auch prinzipiell vorher angekündigt. Also niemand von uns erscheint irgendwo unangemeldet auf einem Hof. Die Personen für Kontrollen werden vom Vorstand festgelegt, keiner darf sich aussuchen, wo er Kontrollen machen möchte.
Wir haben bislang über 60 Tiere vermittelt. Sowohl die Tiere als auch die neuen Halter sind zufrieden.

Wir hoffen, dass wir trotz dieser bereitgestreuten Hetzkampange weiterhin unsere Arbeit im Interesse der Tiere machen können und weiterhin von so vielen Tierfreunden dabei unterstützt werden.

Viele Grüße
Heike Wulke
1.Vorsitzende Noteselhilfe e.V.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
11.025
Reaktionen
0
Hallo Heike,

vielen Dank für die klärenden Worte.

Ich glaube, weiter muß über den eingangs geschilderten Fall nicht diskutiert werden, denn alles weitere wären Mutmaßungen; Differenzen sollten von den Betreffenden direkt geklärt werden, unser Forum muß meine ich dafür nicht zur Verfügung stehen.

Daher schließe ich.

LG
Chipi
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Noteselhilfe