Mein erster Welpe

Diskutiere Mein erster Welpe im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi, bin mir irgendwie sicher, dass ihr diesen Threat schon 1000 mal gesehen habt. Aber bisher hab ich noch nichts passendes gefunden. Nun warum...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
A

Aniko

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi,
bin mir irgendwie sicher, dass ihr diesen Threat schon 1000 mal gesehen habt. Aber bisher hab ich noch nichts passendes gefunden. Nun warum ich schreibe: Ich bin seit vorgestern abend stolzer Besitzer meines ersten Welpen. Mein Freund hat schon mehr Erfahrung Hunden, ich allerdings nicht. Nun mein Welpe ist eine englische Bulldoge er ist am Montag 9 Wochen alt und richtig
süß. Nun jetzt bin ich mir noch nicht sicher. Kann er schon trainiert werden? Er ist natürlich nicht stubenrein aber ich bin mir noch nicht sicher ob ers schon lernen kann. Gassi gehen klappt irgendwie auch noch nicht, er friert sich irgendwie zu tote und bewegt sich nicht oder legt sich stur auf den kalten Schneeboden. Nun meine Frage ist, kann ich ihn schon auf Stubenrein trainieren und wenn ja dann wie. :) Wie gesagt es ist mein erster Welpe oder Hund an sich. Auch wollte ich fragen, wie ich ihn ruhig stellen kann.Seit er weiß dass wir ihn ganz arg lieb haben und streicheln und spielen kriegt er nicht mehr genug von uns. Was ja normal ist, aber nachts um 2 muss das nicht sein. Ich will dass er weiß, dass nachts bei uns tuk ist. Ach ja, ich weiß dass es 1000 Hundebücher gibt, wo das drin steht, aber im Ausland wohne ich und da ist das so ne Sache mit Sprache und Hundebücher. :D Wäre lieb wenn ihr mir antworten könntet. Ich mach noch ein paar Bilder dazu.
 

Anhänge

14.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.612
Reaktionen
186
natuerlich musst du jez schon anfangen mit der stubenreinheit muesst ihr jez schon anfangen .. der hund muss alle 2 stunden fuer 5 minuten raus um sich zu loesen - auch nachts .. zusaetzlich muss er nach dem schlafen und nach dem fressen ..
wenn er draussen macht schoen loben .. wenn er drinnen macht kommentarlos entfernen .. sollte er drinnen anstalten machen zu muessen - sofort rausgehen ..
nacht koennt ihr ihn vllt in einem grossen geraeumigen karton mit decke oder koerbchen drin neben euch schlafen lassen (hauptsache er kommt dort nicht allein raus) - er wird sich melden wenn er muss denn das nest wird normalerweise nicht beschmutzt
achja eig haette der welpe bis er 12 wochen alt ist bei der mutter bleiben sollen aber nun ist es eh zu spaet ..
 
Fini

Fini

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
7.890
Reaktionen
1
Hallo und herzlich Willkommen!
Mit der Erziehung zur Stubenreinheit solltest du am besten gleich anfangen. Lob ihn immer kräftig, wenn er sich draußen löst. Bedenke aber, das er zeit braucht, die meisten Welpen können ihre Blase erst ab ca. der 16. Woche richtig kontrollieren. Die Anfangszeit solltest du alle 2 Stunden raus gehen. Dazu kannst du auch mal hier gucken: https://www.tierforum.de/t17532-themensammlung-antworten-auf-oft-gestellte-fragen.html

Auch andere Dinge, die dein Hund darf und nicht darf sollte er schon lernen.
Mit dem trainieren von Kommandos kannst du spielerisch schon mal anfangen, aber richtig ernsthaft kannst du mit dem training ab dem 5.-6. Monat beginnen.

Das mit dem Gassi gehen wird schon noch, er ist ja erst seit kurzer Zeit bei dir.
 
H

hovador

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, am besten gehst du am Anfang sehr oft mit deinem Hund "Gassi", und wenn er etwas macht, also Pipi oder Haufen, bekommt er sofort ein dickes Lob. Macht er allerdings in der Wohnung, wegputzen und ignorieren, das Tier und den Vorgang. Dann versteht der Welpe sehr schnell was du willst! Um Nacht Ruhe zu bekommen solltest du ihm einen festen Schlafplatz zu weisen, wenn er ihn verläst um dich Nachts zu stören, legst du ihn bestimmt aber ruhig und vor allem konsequent immer wieder dort ab. So lange bis er es verstanden hat.
 
A

Aniko

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi und danke für die vielen und schnellen Tipps. Gerade schläft er, wie immer. Das er noch keine 12 Wochen ist stört mich auch aber er schien die Hunde fast loswerden zu wohlen und bei der Mutter hatter er sie auch nicht gelassen. :( naja. Jedenfalls werde ich schon anfangen mit dem Training. Problem ist halt immer noch das er sich draußen nicht bewegt und sich flach hinlegt weil es zu windig und zu kalt ist. Dann zittert er mächtig. Hab ihm jetzt auch so einen Pulli gekauft. Gefällt ihm aber er versucht sich draußen immer noch in windstillen Orten zu verstecken. Aber ich denke irgendwann schnallt er es dann :) Erfrieren wird er mir schon nicht oder? Noch eins wie trainiere ich ihn auf seinen Namen. Dauert das lange? Naja geldulig bin ich auch :D Wie viel sollte er essen? Ach so viele Fragen :? hab angst dass er zu wenig isst.
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
huii hat der ein knautschgesicht *-*
einfach putzig :D
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
Hallo Aniko
Zitternheißt nicht immer das es dem Hund kalt ist, es kann auch Aufregung sein.
Das dein Hund im Schnee nicht laufen will liegt sicher daran das er das noch nicht kennt.
Das muss man dem Hund mit Geduld zeigen, lass ihn einfach mal machen und geh ein Stück von ihm weg. Geh aber nicht gleich wieder hin wenn er sich wieder hin legt, sondern lass ihn ausprobieren und tu so als wenn du ihn gar nicht beachtest, ich bin mir ziemlich sicher das er bald versuchen wird zu dir zu laufen. Sobald das klappt kannst du dann auch etwas gehen. Der Hund lernt dabei selbstbewustsein und das er auf dich achten muss. Neue Dinge muss er erst erkunden, nichts ist für einen Welpen selbstverständlich, außer den Dingen die er mit dem Wurf und der Mama zusammen kennen gelernt hat.
Das dein Welpe schon mit 9 Wochenzu dir gekommen ist ist absolut ok.
 
A

Aniko

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich war gerade mit ihm draußen. Einmal hat er auch Pipi gemacht. Freu bin ganz stolz auf ihn. Er brauch immer noch ein bisschen zeit denke ich, also große Spaziergänge mach ich erst mal nicht. Dummerweise hat dieser Ort viele Treppen, die er noch nicht hinkriegt, naja. :D Er hört schon auf ein paar Töne. wie ts aber halt noch nicht auf den Namen.Er ist schon knuffig.
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Süßes Kerlchen :049:
 
Joschka

Joschka

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
176
Reaktionen
0
Hi und herzlichen Glückwunsch zu dem Kleinen ^^,

ich hatte auch mal gehört das wenn man den kleinen inflagranti beim in diw Wohnung-machen erwischt sollte ein scharfes "Nein" kommen und ihn dann kommentarlos rausbringen.

Treppen laufen soltle der kleine auch noch gar nicht. Erst wenn er ausgewachsen ist. Ich weiß jetzt nicht ob das bei allen Rassen gleich ist aaber ich habe gehört erst ab einem Jahr sollte man den Hund alleine Treppen laufen lassen, da dann die Gelenke schon 'ausgereift' sind.

Das mit An-Den-Namen-Gewöhnen ist im prinzip ziemlich leicht. Benutze einfach jedes mal wenn du mit ihm sprichst seinen namen als erstes also z.B. "Bello, Komm!" und so wird er das ziemlich schnell lernen. Ich hbe meinen Welpen auch erst seit genau einer Woche und habe seinen Namen immer automatisch bei allem benutzt (Lenny komm, Lenny Fein, Lenny, Nein, u.s.w.) und nun weiß er schon wie er heißt ^^

Viel Spaß noch mit deinem Welpi ^^
 
A

Aniko

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
:D daaanke. Naja ich trag ihn jetzt immer runter und hoch. Heute nacht gabs ein riiiiiesen maleur. :( als ich aufgewacht bin konnte ich den ganzen Teppich sauber schrubben. Draußen hat er natürlich dann nichts gemacht. :( joa und wenn er dann so ne halbe Stunde - Stunde draußen frierend hinter mit hergetappelt ist. :D, schläft der dann fast 2 Stunden und dann muss ich ja wieder raus. :) aber er macht nüscht. naja wenn er jetzt wieder aufwacht gehts wieder raus. Was ich bemerkt habe, er hat angst vor autos oder er wird später mal ein Autojäger :p naja. Ansonsten, da es ja draußen extrem kalt ist und ich halber erfrier hab ich speziell dadrin viel angst. Er hustet seltsam und reagiert ein wenig wie bei einer Katze, die ein Fellknäul hustet. Das macht mir grad sorgen. Mein Freund sagt, es sei normal bei Bulldoggen. Ich weiß nicht. Euch zu fragen kostet ja nichts. :D und die andere Frage. Mein Boldor *sein name* hat ja ein blaues und ein braunes Auge. Der Besitzer sagte mir es sei eine Infektion und gab mir eine Creme mit die ich 3x täglich übers Auge schmieren sollte und später wandelt das blaue zu braun zurück. Mein Freund sagte es sei quatsch. Bin dann gleich zum TA und hab gefragt. Also das blaue Auge sei normal und bleibt auch so und hat nicht wirklich ne Infektion, aber die Creme schadet ja nichts sie einfach drauf zu machen. Nun was haben wir dann gesagt: Menschen machen sich ja auch nicht einfach Augentropfen in die Augen weil es nicht schadet :( MUSS ich diese Creme ihm geben oder kann ichs lassen.

Liebe Grüße Ani
 
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
:D daaanke. Naja ich trag ihn jetzt immer runter und hoch. Heute nacht gabs ein riiiiiesen maleur. :( als ich aufgewacht bin konnte ich den ganzen Teppich sauber schrubben. Draußen hat er natürlich dann nichts gemacht. :( joa und wenn er dann so ne halbe Stunde - Stunde draußen frierend hinter mit hergetappelt ist. :D, schläft der dann fast 2 Stunden und dann muss ich ja wieder raus. :) aber er macht nüscht. naja wenn er jetzt wieder aufwacht gehts wieder raus. Was ich bemerkt habe, er hat angst vor autos oder er wird später mal ein Autojäger :p naja. Ansonsten, da es ja draußen extrem kalt ist und ich halber erfrier hab ich speziell dadrin viel angst. Er hustet seltsam und reagiert ein wenig wie bei einer Katze, die ein Fellknäul hustet. Das macht mir grad sorgen. Mein Freund sagt, es sei normal bei Bulldoggen. Ich weiß nicht. Euch zu fragen kostet ja nichts. :D und die andere Frage. Mein Boldor *sein name* hat ja ein blaues und ein braunes Auge. Der Besitzer sagte mir es sei eine Infektion und gab mir eine Creme mit die ich 3x täglich übers Auge schmieren sollte und später wandelt das blaue zu braun zurück. Mein Freund sagte es sei quatsch. Bin dann gleich zum TA und hab gefragt. Also das blaue Auge sei normal und bleibt auch so und hat nicht wirklich ne Infektion, aber die Creme schadet ja nichts sie einfach drauf zu machen. Nun was haben wir dann gesagt: Menschen machen sich ja auch nicht einfach Augentropfen in die Augen weil es nicht schadet :( MUSS ich diese Creme ihm geben oder kann ichs lassen.

Liebe Grüße Ani


hallo ani
du solltest mit deinem wuffi nicht spazieren gehen
das ist zuviel
er muss sich erwstmal an dein zu hause gewöhnen
das macht ihm alles angst
wenn du raus gehst setzte ihn dahin wo er pipi gemacht hat
immer an der gleichen stelle
wenn er sich auf den kalten boden legt solltest du ihn hochnehmen und auf die beine stellen,er könnte sich sonst schnell was wegholen
husten tut er sagst du,könnte schon ein zeichen sein das er sich erkältet hat..könnte
nachst solltest du ihn in einer kiste oder ähnliches schlafen lassen,er wird sich melden wenn er raus muss
sei denn er musste dort auch machen wo er geschlafen hat
aber das haben die eigentlich schnell raus
du musst nur am ball bleiben die werden unruhig wenn sie müssen,beobachte gut dann bekommst du es auch mit
lg
 
Joschka

Joschka

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
176
Reaktionen
0
Also ich glaube das es viele Hunde gibt die verschieden farbige AUgenfarben haben, oder? Und wenn der TA sagt es sei kein e Infektion dann würde ich da auch keine Creme oder sowas raufschmieren.

Was ich noch sagen wollte ist das eine halbe - eine stunde etwas viel ist für einen 9 wochen alten welpen. Am Tag glaube ich sind das schon insgesamt 20 Minuten...Und wenn er so einen langen spaziergang bekommt kann sich der kleine auch agr ent aufs pippie machen konzentrieren da er so viel anderes zu sehen bekommt. Also einfach runter an seine Pippie stelle und fertsch, und dann natürlich loben als wäre grade nen wunder geschehen.
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
..., also große Spaziergänge mach ich erst mal nicht....
Mit einem Welpen sollte man eigentlich wirklich nur wenn danz kleine Spaziergänge machen. Draußen mit ihm spielen ist okay, schnülleln/erkunden lassen auch und evt. Trainieren klappt auch aber du solltest Spaziergänge vermeiden. Dam sie den weichen Gelenken des Hundes schaden.
Die langen, ausgiebigen Gassie-Gänge kommen noch früh genug ;)
 
Geromina

Geromina

Registriert seit
11.04.2007
Beiträge
1.355
Reaktionen
0
Kann mich den anderen nur anschließen. Mit dem kleinen würde ich nur 10-15 Minuten am Stück gehen und dann wieder heim.
Immer wenn er Anzeichen gibt, zu müssen, sofort rausbringen. Am besten immer an den gleichen Ort, möglichst Gras, keine Autos/Menschen die ablenken/Angst machen.

Ich denke, die Augenfarbe ist normal so und bleibt auch. Ich würde keine Salbe reinmachen. Was soll das bringen?
 
B

bullymie

Guest
ich tippe bei dem zittern mit hinlegen auf angst....beim frieren würde er sich zb.setzen und wechslend die vorderpfoten heben. oder stehen und das mit allen 4 pfoten machen.
alsi ich hab meine bullyhündin in 3 wochen komplett stubenrein bekommen und ich muss auch nachts nicht mehr raus.du merkst es ganz schnell wenn der welpe muss,er fängt an mit suchen,dreht sich im kreis und schnuppert...ich habe die erste woche,den ganzen tag komplett angezogen in der wohnung gesessen,bis auf die jacke,dann schnell den kleinen untern arm geklemmt und auf gehts.
bulldogs können sehr clever sein,allerdings auch sehr ,sehr stur.aber mit leckerchen bekommt man fast alle bullys zum strahlen und lernen.versuche es mit clickern um ihn an seinen namen zu gewöhnen.rufe freundlich seinen namen,sobald er,meistens erstmal nur aus dummen zufall,dich daraufhin anguggt clicken und leckerchen geben.
aber am besten einen futterbeutel hinten am gürtel haben,denn sonst starrt er nur auf deine hand mit dem leckerchen oder auf den futterbeutel,vorn an deinem körper.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):
bullymie schrieb nach 2 Minuten und 59 Sekunden:

:D daaanke. Naja ich trag ihn jetzt immer runter und hoch. Heute nacht gabs ein riiiiiesen maleur. :( als ich aufgewacht bin konnte ich den ganzen Teppich sauber schrubben. Draußen hat er natürlich dann nichts gemacht. :( joa und wenn er dann so ne halbe Stunde - Stunde draußen frierend hinter mit hergetappelt ist. :D, schläft der dann fast 2 Stunden und dann muss ich ja wieder raus. :) aber er macht nüscht. naja wenn er jetzt wieder aufwacht gehts wieder raus. Was ich bemerkt habe, er hat angst vor autos oder er wird später mal ein Autojäger :p naja. Ansonsten, da es ja draußen extrem kalt ist und ich halber erfrier hab ich speziell dadrin viel angst. Er hustet seltsam und reagiert ein wenig wie bei einer Katze, die ein Fellknäul hustet. Das macht mir grad sorgen. Mein Freund sagt, es sei normal bei Bulldoggen. Ich weiß nicht. Euch zu fragen kostet ja nichts. :D und die andere Frage. Mein Boldor *sein name* hat ja ein blaues und ein braunes Auge. Der Besitzer sagte mir es sei eine Infektion und gab mir eine Creme mit die ich 3x täglich übers Auge schmieren sollte und später wandelt das blaue zu braun zurück. Mein Freund sagte es sei quatsch. Bin dann gleich zum TA und hab gefragt. Also das blaue Auge sei normal und bleibt auch so und hat nicht wirklich ne Infektion, aber die Creme schadet ja nichts sie einfach drauf zu machen. Nun was haben wir dann gesagt: Menschen machen sich ja auch nicht einfach Augentropfen in die Augen weil es nicht schadet :( MUSS ich diese Creme ihm geben oder kann ichs lassen.

Liebe Grüße Ani

zum thema husten:sofort entwurmen! und dann tierarzt und abhören lassen. mein bully hatte genau das selbe und es stellte sich heraus das sie total verwurmt war.durch die schwächung durch die würmer,hat sie sich dann noch ne kleine erkältung durch das wetter zu gezogen.

zum thema spaziergänge,man sagt 5 minuten pro lebensmonat.

ein blaues auge ist quasi nen schönheitsfehler oder aber es wurde mit blauäugigen gezüchtet,weil sie so süss aussehen :evil: ,viele blauäugige bulldoggen haben probleme mit taubheit udn hautkrankheiten,deswegen ist es auch ein zuchtausschliessender fehler.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

bullymie schrieb nach 3 Minuten und 52 Sekunden:

und bitte halte den welpen nicht so wie auf bild eins.das bekommt dem hund gar nicht gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aniko

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi, so viele Tipps, danke danke :D
Also spazieren gegangen bin ich bisher noch nicht. Immer nur an der selben Stelle. Gras ist hier meist mit Schnee und ein Parkplatz dummerweise mit Autos. Aber recht ruhiger Stelle. :D Das mit dem Husten hat sich gelegt, denke ich. Mit Entwurmung. Ich weiß nicht aber er ist schon 2 x entwurmt worden. Hab hier noch eine Tablette bekommen. Wie oft muss ich das den machen bei einem Welpen, jede Monat einmal??? Naja. Pipi hat er auf der Straße gemacht. Da will ich ihn nicht umbedingt angewöhnen. Auf dem gras kann ich nicht mal sehen ob er Pipi macht. Er sitzt andauernd. Auch ist mir aufgefallen. Wenn er draußen im Kreis läuft und winselt dann freu ich mich immer, gleich kommts aber nie passiert was. Er setzt sich hin und das wars, ich kontrollier dann aber die Stelle ist trocken oder nasskalt vom getauten Schnee.Ich hab das gefühl er will Pipi machen aber er traut sich nicht, weil es ja nicht seine Pipistelle ist (die zu Hause ist).Mit dem schnell reagieren. Ich weiß nicht ich muss 4 Treppen nach unten renn und das mit 6 kg Hund, der Pipi machen will. Hmmm. Ein Päärchen hat mir gesagt. Ich sollte mit dem Welpen erst mal drinne bleiben und warten bis es wärmer wird. Hallo ich will eigentlich nicht die ganze Zeit hier im Stinken leben. Aber eisig ist es schon hier. Windig. Also mir ist immer eisig kalt. Dick und warm angezogen und gar nichts hilft.Also sollte ich mit ihm um die 10 min raus. Eigentlich wollte ich immer warten bis er was gemacht hat aber irgendwie warte ich da Jahrhunderte.ALso ich werds mal versuchen ihn immer wieder auf die Beine zu tun, da er ja immer sitzt und liegt, stur winselt und Heim will. Ich hab Angst. Warum ist es hier nur so extrem kalt.Heute war ich erst mal nicht draußen. Er hat auch nicht so extrem viel ins Haus gemacht wie sonst. Dachte mir, ein bisschen Wärme tut ihm gut. Er schläft die ganze Zeit, vielleicht ist er erkältet. Morgen um 11 gehts zum TA, er bekommt seine Spritzen. Mal sehen was er dann sagt. Zu dem Halten. Okay :D wie gesagt ich bin Anfänger. werd mich dran halten. :D
 
B

bullymie

Guest
gut das du zum tierarzt gehst,das hört sich bald nach ner blasenentzündung an.lass ihn mal komplett durchchecken.bullys haben auch gern mal was mit dem magen und dem darm.

entwurmungsplan

2. lebenwoche mutter und welpen

4. lebenswoche mutter und welpen

6. lebenswoche mutter und welpen

9.- 12. lebenswoche welpe

zwei bis dreimal jährlich beim erwachsenen hund

ich persönliche,würde dir zu banminth raten,das ist eine entwurmungspaste,die du direkt ins maul gibst.das machst du dreimal,das erstemal und dann nochmal nach 10 tagen und dann nochmal nach 10 tagen.

aus dem grund habe ich mir keine englische bulldogge geholt,du musst damit rechnen das du eventuell,um schäden zu vermeiden,den 25 kg erwachsenen hund die treppe hochtragen musst.
da musst du durch zum stubenrein bekommen.warte halt mal in der wohnung ab,bis er sich auf einer stelle dreht und schnuppert,dann musste ihn sofort schnappen und nach untern bringen.liegt alles an deinem timing.aber das bekommste ganz schnell raus.
und immer loben wie verrückt wenn er sein geschäft draussen gemacht hat.

ich kann dir aber auch aus sicheren quellen berichten,das ganz,ganz viele bulldoggen bzw.bullys,sehr lange brauchen um stubenrein zu werden.der gassikumpel meiner hündin,war erst nach einem jahr sauber und der andre,der nur ein monat älter ist als meine,ist noch gar nicht stubenrein,der denkt nicht dran sich zu melden.

aber du weisst ja wo du dich informieren kannst.das forum ist ganz gut dafür:D
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Mit Entwurmung. Ich weiß nicht aber er ist schon 2 x entwurmt worden. Hab hier noch eine Tablette bekommen. Wie oft muss ich das den machen bei einem Welpen, jede Monat einmal???
Bei einem Welpen würde ich noch entwurmen lassen, aber bei einem erwachsenen Hund nicht mehr!
Eine Wurmkur wirkt immer nur, wenn der Hund Würmer hat.
Das heißt, wenn du heute entwurmst und der Hund sich morgen Würmer einfängt, dann hilft auch die Wurmkur vorher nichts.
Lass doch lieber zwei mal im Jahr eine Kotprobe von denem Hund untersuchen, dann guckt der Tierarzt sie nach auf Würmer und andere Parasiten. Wenn der Hund keinen Befall hat, brauchst du auch nicht zu entwurmen!
 
B

bullymie

Guest
propolis soll auch gut sein,musst du mal zu einem komöopathen gehen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein erster Welpe

Mein erster Welpe - Ähnliche Themen

  • Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang

    Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang: Hallo liebes Hundeforum, bin ganz schön aufgekratzt mich nun auch einmal hier wieder zu finden, denn gewöhnlich treibe ich mich zwischen den...
  • das erste mal einen Welpen

    das erste mal einen Welpen: Hallo bin neu hier und möchte erst mal sagen das ich legastenikerin bin und die rechtschreibung immer schwierig für mich ist. danke für euer...
  • Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?

    Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?: Wann darf ich meine weipe erste mall baden:idea:
  • Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!

    Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!: Also morgen ist es dann endlich soweit wir bekommen unseren kleinen Hund. Da ich noch nie selber einen Hund hatte würde ich gern von euch wissen...
  • Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?

    Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?: Huhu zusammen Heute habe ich meine beiden Kleinen geholt, läuft bislang alles super, außer das der eine nicht wirklich fressen und trinken mag...
  • Ähnliche Themen
  • Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang

    Erster Welpe zieht ein. Tipps für den Anfang: Hallo liebes Hundeforum, bin ganz schön aufgekratzt mich nun auch einmal hier wieder zu finden, denn gewöhnlich treibe ich mich zwischen den...
  • das erste mal einen Welpen

    das erste mal einen Welpen: Hallo bin neu hier und möchte erst mal sagen das ich legastenikerin bin und die rechtschreibung immer schwierig für mich ist. danke für euer...
  • Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?

    Wann darf ich meinen Welpen das erste Mal baden ?: Wann darf ich meine weipe erste mall baden:idea:
  • Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!

    Morgen zieht unser kleiner Welpe ein ! Tipps für die ersten Tage ?!: Also morgen ist es dann endlich soweit wir bekommen unseren kleinen Hund. Da ich noch nie selber einen Hund hatte würde ich gern von euch wissen...
  • Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?

    Ist es normal, das Welpen am ersten Tag wenig fressen?: Huhu zusammen Heute habe ich meine beiden Kleinen geholt, läuft bislang alles super, außer das der eine nicht wirklich fressen und trinken mag...