Meine Eltern wollen keinen Hund

Diskutiere Meine Eltern wollen keinen Hund im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi, ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich wünsche mir schon seit Jahren einen Hund!!!:!: Meine Eltern meinen Hunde Haaren viel, sie machen viel...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sunny96

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
215
Reaktionen
0
Hi,
ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Ich wünsche mir schon seit Jahren einen Hund!!!:!:
Meine Eltern meinen Hunde Haaren viel, sie machen viel Arbeit und sie stinken! Ich habe mir schon eine Hündin im Tierheim ausgesucht! Trotzdem weiß ich auch das Hunde sehr alt werden können,etc. Ich wäre bereit alles zu tun:!::!:
Bitte helft mir :eusa_shhh: :roll:
Schon im Voraus Danke!!!

Sunny96
 
14.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Callie

Callie

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
1.505
Reaktionen
0
Neon25r

Neon25r

Registriert seit
31.01.2009
Beiträge
50
Reaktionen
0
da kann ich Callie nur zustimmen es gibt viele threads zu diesem thema ich möchte ein hund usw
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
Hey ;)

Das kenne ich :D

ich wollte früher auch immer einen Hund haben.
Dann habe ich mir eine Person gesucht, die nicht genügend Zeit für ihren Vierbeiner gehabt hat & habe ihr angeboten mit ihm gassi zu gehen.
Dann bin ich halt mit ihm gassi gegangen und Monat für Monat steigerte es sich immer mehr. das heißt nach etwa 2 Monaten hatte ich den Hund sogar Tags über bei mir :D
Als die Frau auch mal kran wurde, hat er bei uns geschlafen.
Dazu muss ich sagen, es war eine sehr anstrengende Zeit. ;)
Also überleg dir das nochmal gut.

Denke dran:

- Kannst du 3x Täglich mit dem Hund raus ? wenn nicht sogar öfter ?
-Manchmal musst du sogar um 3 Uhr Nachts noch raus.. falls der Hund muss ;)
-Was macht ihr mit dem Hund, wenn ihr in Urlaub fährt bzw. fliegt ?
-Was machst du , wenn du in der Schule bist ? bzw.
was macht ihr, wenn deine Eltern arbeiten sind ?
Ein Hund ist nicht unbedingt gerne alleine & macht hin und wieder aus langeweile sachen kaputt :|

Ich kann deine Eltern gut verstehen, ein Hund ist einfach teuer & braucht eine Menge Zeit! ;)

Das heißt , Arztkosten, Futter, Pflege, Spielzeug, Körbchen & das restliche Zubehör.
Hundesteuer und und und.
Du musst den Hund noch so gut wie alles beibringen, dafür brauchst du ne Menge Zeit,
da du ja auch noch zur Schule gehst, nehme ich an.

Aus deinem Nick nehme ich an du bist 13 ?

Möchtest du nicht lieber ein paar Jahre warten, bis du älter bist ? Glaub mir deine
Entscheidung einen Hund haben zu wollen wird sich ändern.

Ich habe auch einen Hund (Obwohl ich nachher nicht unbedingt einen Hund haben wollte, wegen der Schule undso.Aber meine Eltern haben ihn gesehen und sich dann in ihn verliebt & ich muss sagen er macht viel arbeit ;))

Also bitte überleg dir das nochmal & fühl dich nicht angegriffen oder sonst was, ich bzw. wir, wollen dir & dem Hund , nur gutes ;)
 
Maya

Maya

Registriert seit
03.02.2009
Beiträge
99
Reaktionen
0
Hey, ich möchte auch einen Hund, aber meine Mum weiß es auch noch nicht, deswegen lern ich jetzt gut in der Schule dann bekomm ich einen
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Wie lange habe ich mir einen Hund gewünscht?!? Jahre!
Ich hatte meine Eltern letztens soweit, dass ich einen bekomme, aber jetzt bewerbe ich mich in Reichelsheim für eine Ausbildung (Tierheim) und müsste dann ausziehen, was nicht so ideal wäre, deswegen lassen wir es jetzt doch. Ich hatte sogar Vor- und Nachteile, eine Kostenliste usw. gemacht. Daran muss man immer denken...

Versuch es doch mal so wie Nala geschrieben hat. Such dir einfach einen Hund zum Gassi gehen. Ich gehe z.B. mit dem meiner Oma Gassi weil die ihn nicht halten kann (1 jähriger Kl. Münsterländer).

@Maya: Du musst auch in die Ferne denken. Jenachdem in welcher Klasse du bist, musst du auch überlegen, was machst du mit dem Hund wenn du auf einmal 8 Std. Schule hast oder eine Ausbildung machst.

Ich habe mir statt einem Hund einen Kleintierzoo zugelegt :mrgreen:.

LG
 
S

Sunny96

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
215
Reaktionen
0
Hey,
danke für die ausführlicha Antwort!!! Ich hab 1 Jahr lang überlegt und versucht mir das wieder auszureden, doch ich liebe Hunde. Trotzdem bin ich mir der Verantwortung bewusst:!:
Bin schon öfters mit dem Hund meiner Freundin gegangen8auch bei schlechtem Wetter).
Es ist zwar schön doch ein eigener Hund fühlt sich anders an!!! Das Problem ist, dass meine Eltern keine richtigen Argumente dagegen haben. Sie lassen auch nicht mit sich reden. Ich habe mir jetzt ein Buch bestelltund gaaaaaaaaanz viel im Internet gelesen oder meine Freundin gefragt. Für mich steht fest:
ICH WILL EINEN HUND!
Mit dem Geld wäredas kein Problem. Wir sind nicht arm und nicht reich!
Doch so leicht ist das Thema Hund nicht zu ignorieren. Ich habe viele Seiten ausgedruckt und Kosten etc. ausgerechnet und aufgelistet!!!
Naja, danke für deinen Beitrag!!!:lol:
Sunny96


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Sunny96 schrieb nach 2 Minuten und 24 Sekunden:

Hi,
das ist eine gute Idee doch meine Eltern gehen keine Kompromisse ein: Mein Durchschnitt war: 1.3!!!
Sie meinen das hätte nichts mit Leistung zu tun!!!
Sunny96


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Sunny96 schrieb nach 5 Minuten und 9 Sekunden:

Hi,
ich habe auch Kosten etc. aufgelistet, doch das hilf alles nicht.
Sunny96

PS: Ich habe auch schon Flyer wegen dem Gassi gehen verteilt, doch niemand meldet sich!
Sunny96
 
Zuletzt bearbeitet:
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
hast du auch drüber nachgedacht wer sich um den hund kümmert wenn du studierst oder ausbildung machst oder arbeitest?
da du nicht den hund mind.8 stunden in der wohnung allein lassen kannst,ergo bliebe das tier irgendwann an dein eltern "hängen bleiben".
das bestimmt mit einer der gegenargumente die deinen eltern durch den kopf gehen.
schau doch bitte trotdem mal in die oben Callie aufgeführten treats da gibt auch gut alternativ-vorschläge wenn du kein hund haben kannst ;)
 
S

Sunny96

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
215
Reaktionen
0
Hi Jezzy,
wie hast du deine Eltern dazu bekommen einen Hund zu kriegen???
Abwarten kann ich nicht, da ich mich in eine Hündin aus Spanien verliebt habe(Mischling). Was ist wenn die bald weg ist!!!
Sunny96
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
So lange du deine Eltern nicht davon überzeugt hast ,das ein Hund zu euch in die Familie passt macht es keinen Sinn sich auf einen Hund festzulegen. Da ist dann die Enttäuschung viel zu groß.
Wenn deine Eltern deinem Wunsch zustimmen wird sich auch bald der passende Hund für Euch finden.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
wie ich meine eltern dazu bekomm habe?garnicht.hatten schon immer hunde.
und meiner...tjaaaaaa. ließ doch mal unter mein tieren nach->dusty.
er hat unsausgesucht;)
und lies mein post bitte genauer,und denk erstmal bitte über die daran gestellten dinge nach.:eusa_shhh:
 
S

Sunny96

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
215
Reaktionen
0
Hilfe! Nichts hilft! Bitte helft mir!

Hallo liebe Foris,
ich bins nochmal. Danke für eure Tipps, doch leider hat nichts geholfen:(!
Das habe ich alles gemacht:
-2 Hundebücher gekauft
- Mappe mit Kosten etc. angelegt
- Mind Map
-Bilder von ihr in meinem Zimmer und im Zimmer meines Bruders aufgehangen
- Blätter mit der Aufschrift: Ich möchte einen Hund: aufgehangen
-gegoogelt
-im Forum und in anderen Foren gestöbert
-...................

Das Problem ist, dass meine Mutter gemeint hat, dass wenn ich nicht NERVE das Thema noch einmal besprochen wird. Doch ich hab jetzt schon gewartet und möchte endlich die Mappe zeigen die Plakate, etc. doch sie möchten es nicht.
Ich habe mich, wie im anderen Beitreg schon gesagt in eine spanische Hündin verguckt, und wenn wir warten ist sie bald weg(vermittelt)!!!


WAS SOLL ICH MACHEN???

Bitte viele Antworten:eusa_shhh:
Sunny96
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Off-Topic

Sunny, bitte bleib beim selben Problem bei einem Thema, alles andere wird zu unübersichtlich. Ich habe die beiden Themen jetzt zusammengelegt.
 
jezzy

jezzy

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.158
Reaktionen
0
wenn du die spanische hündin vermittelt wird vorher,freu dich einfach für diese.es gibt och genügend andere hund die du bestimmt leiden kannst und die auf ein tolles zuahuse warten.
des weiteren solltest du dir klar sein,das ein hund aus spanien nicht unbedingt geeignet ist für anfänger.das tier sollte gut ausgewählt werden,den mit einen "problemhund" könntet ihr vielleicht arnicht klarkommen.
warte bitte ab,gib deinen eltern mehr zeit,das thema hund anschaffen soll gut durchdacht sein und in den du deine eltern mit dem thema "nervst", bringt es nichts.
warte doch einfach.
es gibt ein schönes sprichwort(habs mal grob aus meiner sprache übersetzt):"der hase rennt zu seinen ziel,erreicht es aber nicht weil er seine energie zu früh verbraucht,aber die langsame schnecke behält stets ihr ziel im auge und kommt sicher an."
denk mal darüber nach;)
 
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
258
Reaktionen
0
Ganz ehrlich?
Wenn du MEIN Kind wärst dann würde ich dir - zumindest im Moment -
auch keinen Hund kaufen! DU übertreibst es einfach.

Geh das Ganze langsamer an, sprich das Thema in den nächsten Tagen am
Besten einfach mal garnicht an. Auch wenns schwer ist. ;)

Vergiss die Spanische Hündin, du bringst dadurch viel zu viel Druck in die Sache.
Erst wenn deine Eltern hinter dir stehen solltest du anfangen nach einem Hund zu schauen.
Außerdem sollten dann deine Eltern mitsuchen!
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
ich wollt auch immer einen hund hab mir auch alles durchgerechnet und ich wäre nie mit der rechnung hingekommen denn es kommt immer mal was dazwischen. Ich bin froh das meine eltern mir nie einen Hund erlaubt haben zumal wir in den letzten jahren dann einen in die familie bekommen haben durch meine stievmutter. Aber nen eigenen hab ich mir gekauft als ich 19 war und meine eigene wohnung und mein eigenes einkommen hatte. Bin froh dass ich damals nicht so einfach einen Hund bekommen habe. Denn ich kann sagen ich hab mir den Hund selbst verdient und das geld alles selbst rangeschafft.
Achja schon mal drüber nach gedacht? um so mehr man nervt um so mehr schaltet man auf stur ;)
 
S

Sunny96

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
215
Reaktionen
0
Hi Vicky89,
du hast ja recht. In ihrer Beschreibung wird sie als Anfängerhund gekennzeichnet, da sie schon erzogen ist, stubenrein ist....
Meine Mutter hat sich auch in sie verguckt.
Ich habe ja auch schon länger den Mund gehalten... doch das klappt auch nicht!!!
Sunny96
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Was heißt bei dir länger den Mund gehalten?
Ich will zum beispiel ne zweite katze habe den fehler gemacht das ich mein freund 3 wochen oder so fast täglich mit anzeigen und sonstiges belagert habe das er das wort katze schon nicht mehr hören kann jetzt sag ich schon seid 2 wochen nichts mehr und er hat von sich aus gesagt dass wenn die katze meiner stievmama vielleicht trächtig ist, dass ich dann ein Kitten von ihr haben darf. Aber ich wart noch ob se trächtig ist xD.
Und hast du dir den werde gang gut überlegt was du machst wenn du mal in urlaub willst? Habe schon zwei mal urlaub abgesagt weil ich nicht wusste wohin mit mein Hunden weil Pension ist mal locker nen 100derter pro nase für ne woche.
Oder wer kümmert sich um den Hund wenn du inner schule bist?
sowas sollte echt gut überlegt sein.
Nen Hund lebt schließlich locker mal 15 Jahre kannst du dich voll und ganz so lange um ihn kümmern? Was wird sein wenn du arbeiten gehst oder ne ausbildung machst? es ist echt nicht toll für nen Hund wenn er täglich mind. 8 Stundne allein ist =(
Ich würd mir die sache echt gut überlegen. Ich kann mir gut vorstellen wie dringend dein wunsch ist ich habe mir über 10 jahre krampfhaft nen hund gewünscht und ich kann heute sagen ich hab mir mein hund selbst erarbeitet und verdient. Und ich war 19. Ich glaub nicht das ich mit 13 schon hätte die ganze verantwortung tragen können, zumal ja auch noch die kosten dazu kommen.
 
S

Sunny96

Registriert seit
14.02.2009
Beiträge
215
Reaktionen
0
Hi tracy,
meine Eltern meinen es liegt nicht am Verantwortungsbewusstseinoder so.Kannst du mir vielleicht sagen,was das hier bedeutet(meine Eltern haben das gesagt):
Die Verantwortung ist sehr groß da ein Hund so lange lebt, diese können wir nicht übernehmen.!!!
Sie meinten doch es liegt nicht an der Verantwortung? Häää:roll:
Ich hab einen Monat den Mund gehalten!!!
Meine Freundin hat einen Hund.Die Eltern wären einverstanden, sich in den Ferien zu kümmern wenn wir weg sind. Außerdem hat sich jemand aus der Fam. bereit erklärt!!!!!
Meine Mutter arbeitet von 8 bis 12 Uhr im Büro. Dann arbeitet sie manchmal zu Hause im Büro. Der Hund wäre maximal 4 Stunden am Tag allein:In unserer langen Mittagspaus, könnte ich falls ich überhaupt bis nachmittags Unterricht hätte, mit dem Hund spazieren gehen, da wir direkt neben der Schule wohnen!!!

Sunny96
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Naja Es gehört ne menge verantwortungsbewusstsein dazu desshalb weiß ich net was deine mama damit sagen will. Verantwortung ist das AundO. Du musst ja schließlich immer für den Hund da sein. Wichtuíge entscheidungen treffen fals mal wa sist mit dem Hund.
Mich würde eher die Sache mit der Zeit und deiner Zukunft interessieren darauf hast du ja leider in noch keinem Post geantwortet wie ihr das regeln wollt.
Nicht das die Arbeit dann an dein eltern hängen bleibt wenn du keine Zeit hast. Das war die größte sorge die mein Vater immer hatte.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Meine Eltern wollen keinen Hund

Meine Eltern wollen keinen Hund - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Vater zu Hund überreden

    Vater zu Hund überreden: Sorry, wenn ich hier falsch bin, ist mein erster Beitrag :) Bitte verzeiht mir meine Fehler ;) Die Sache ist folgende: Ich (W/14), meine...
  • Eltern überfordert mit Hund

    Eltern überfordert mit Hund: Hallo ihr Lieben, ich hab mir extra ein Profil hier angelegt, weil ich total verzweifelt bin. Meine Eltern haben sich vor 2 Jahren einen kleinen...
  • "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?

    "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?: Hallo allerseits :) Ich habe ein Problem, und zwar würde ich mir, wie auch viele andere wahrscheinlich, unheimlich gerne einen eigenen Hund...
  • Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?

    Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?: Hallo, ich wünsche mir nichts mehr als einen kleinen Hund, aber meine Eltern sagen 'Nein'! Ich würde mich wirklich um ihn kümmern, ihn selbst...
  • Ähnliche Themen
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Vater zu Hund überreden

    Vater zu Hund überreden: Sorry, wenn ich hier falsch bin, ist mein erster Beitrag :) Bitte verzeiht mir meine Fehler ;) Die Sache ist folgende: Ich (W/14), meine...
  • Eltern überfordert mit Hund

    Eltern überfordert mit Hund: Hallo ihr Lieben, ich hab mir extra ein Profil hier angelegt, weil ich total verzweifelt bin. Meine Eltern haben sich vor 2 Jahren einen kleinen...
  • "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?

    "Zweithund" - Wie die Eltern überzeugen?: Hallo allerseits :) Ich habe ein Problem, und zwar würde ich mir, wie auch viele andere wahrscheinlich, unheimlich gerne einen eigenen Hund...
  • Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?

    Eltern überreden einen Hund zu bekommen, aber wie?: Hallo, ich wünsche mir nichts mehr als einen kleinen Hund, aber meine Eltern sagen 'Nein'! Ich würde mich wirklich um ihn kümmern, ihn selbst...