Wilde Hunde in Bulgarien

Diskutiere Wilde Hunde in Bulgarien im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Forum Mitglieder, Ich hab da ein Problem. Ich ziehe nächsten Monat mit meinen Terrier nach Bulgarien (aus firstberuflichen Gründen). Nun...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

Welshi

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Forum Mitglieder,

Ich hab da ein Problem. Ich ziehe nächsten Monat mit meinen Terrier nach Bulgarien (aus
beruflichen Gründen).

Nun habe ich da schon viele über die wilden Hunde gehört und habe ein wenig Angst, wenn ich mit meiner Hündin dort spazieren gehe.

Was kann ich tun, damit ich und mein Hund auf den Spaziergängen nicht von den wilden Hunden angegriffen werde.

Ich freue mich über eure Antworten.

:D:D:D
 
15.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Joschka

Joschka

Registriert seit
15.10.2008
Beiträge
176
Reaktionen
0
Davon habe ich auch schon gehört...es wurde auch schonmal eine Frau von wilden Hunden dort zerfleischt :shock:
also im prinzip KANNST du da gar nichts machen. denn es ist da ja niemand für die hunde verantwortlich somit kann keiner zu rechenschaft gezogen werden oder kontaktiert werden. Du kannst nur in eingezäunten Bereichen spazieren gehen. Ich bin da wirklich etwas ratlos.
allerdings ist seit neustem auch in bulgarien der tierschutz gestzlich verankert und so wie gegen diese wilden hunde dort vorgegangen wird (wirklich sadistisch:() ist das natürlich irgendwwie traurig...aber vlc. kannst du dich mal mit der Deutsch-Bulgarischen-Tierhhilfe (http://www.db-tierhilfe.de/) in Verbindung setzen und dich informieren.
 
julia&rasselbande

julia&rasselbande

Registriert seit
21.08.2008
Beiträge
468
Reaktionen
0
ich war schon dort.
wichtig ist das dein hund geimpft ist. ich würde ihn nichtso viel von der leine lassen. Die straßenhunde haben zwar angst vorm menschen aber vlt nicht vorm HUnd und beissen ihn dann...
 
A

aud

Registriert seit
15.12.2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
ich bin gerade in Bulgarien. eigentlich zum urlaub machen aber es ist ein horror tripp. vor den Hunden muss man keine angst haben sondern vor den Menschen. vor den Hunden hier muss man nur mitleid haben. Die Hunde sind zu aengstlich, taeglich werden hunderte von Autos ueberfahren. Und niemanden interressiert das, die Hunde werden einfach da liegen gellassen und es wird weiter drueber gefahren. Ich selber wuerde keinen raten hier her zu ziehen. egoistische Menschen, strassen voller Muell, ueberall tote tiere auf den strassen, dieses Land ist ein Albtraum. :( in dieses Land sollte man keine Tiere mitbringen sondern mitnehmen ich selber nehme schon 4 Hunde mit darunter 1Welpe. ich weiss nicht wie es den anderen Tierfreunden geht aber ich werde alles tun was in meiner macht steht um diesen armen Hunden zu helfen.
 
diePepe

diePepe

Registriert seit
16.03.2009
Beiträge
915
Reaktionen
0
hey aud, das ist grausam was da passiert mit den tieren, aber bevor du das land und die menschen verfluchst, solltest du darüber nachdenken, wieso das so ist. Vielleicht sind poltik, armut, bildungsmangel, korruption, medien und vieles andere gründe dafür, warum es so viele straßenhunde gibt und sich keiner darum kümmert. Ich will das grausame verhalten ganz bestimmt nicht verteidigen, aber zu sagen, die menschen sind egoisten und das land ist voller müll ist ein bisschen verkürzt gedacht. Solche zustände herrschen in fast allen der "ärmeren" ländern und das ist kein zufall.
Du bist nur als touristin da. Wenn wir in deutschland unter solchen umständen leben müssten, würden wir wahrscheinlich auch nicht hunde im haus halten, ihnen bestes futter kaufen, schicke halsbänder, deckchen, spielzeug uns sonst was alles, wenn wir dabei zusehen müssten wie unsere kinder hungern... *
Also sei bitte vorsichtiger mit deinen beschimpfungen.*
Trotzdem kann ich menschen absolut nicht verstehen, die tiere einfach mal eben töten oder quälen, weil sie "nerven". Und trotzdem find ich es gut wenn es tierschutzorganistation und menschen gibt, die sich für diese armen geschöpfe einsetzen.
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Halllo.
Ich mach das so( unsere Nachbaren haben auch nen Hund und mit dem is nicht gut Kirschen essen)
Ich neme( ihr kennt doch die Dinger für Kinder die man an Silvester nimt) also Knallerbsen mit und wenn der Hund auf uns losgehen will werf ich sier ihm zwischen die Beine..Bewirkt wunder..
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Müsle ganz ehrlich.
Ich weiß nicht ob an diesen Tipp weitergeben sollte..
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Warum nicht?
Ich mach das erstens nicht oft aber ich lass mir nich meinen Pinky verbeissen!!
Obwohl ich mir da um Ronja mehr sorgen machen würde..die wehrt sich ja nicht..
Ansonsten kann man ja auch ne Flasche mit steinen füllen und zukleben??
Oder im Äusersten Notfall den schlüßel??
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Off-Topic
Ich bin ja auch eher ein Verfechter von "mein Hund ist mir näher als der Fremde", aber mal ehrlich: Die Knaller können den Hund verletzen. Was ist denn, wenn er den ins Maul nimmt? Außerdem traumatisiert es ihn ja schon fast für Sylvester. Da könnte man aber auch eine andere Lösung finden, immerhin kennst du den Besitzer ja.
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Ok..im äussersten Notfall,Also wenn er auf Pinky losgeht so und ihn beisst darf man doch den Schlüßel ZWISCHEN die beine werfen oder?
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ich wüsste nicht, was das nützt. Wenn ein Hund herkommt drohe ich ihm, wenn er schon da ist packe ich ihn, fertig. Anders hatte ich bisher noch nie eine Chance. Gegenstände werfen beeindruckt den Hund wahrscheinlich nicht genug, Knallerbsen werfen zu sehr. Wie kommt es überhaupt, dass der Hund die Chance hat, auf deinen loszugehen? Hast du mal mit der Besitzern gesprochen?

LG
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Jap.
ich hab sie gefragt ob sie bitte den Hund im Garen lassen und nicht durch die ganze Siedlung rennen lassen.
Ich stoße nur auf taube Ohren.
Packen tu ich den Hund nicht,dann hab ich ja keine Hand mehr...
GLG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Ruf doch einfach beim OA an, ein Hund darf nicht frei ohne Halter durch die Strassen spazieren. Wenn sie ein paar Mal ein Bußgeld gezahlt hat lernt sie vielleicht was draus.

LG
 
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Denkste.
Nee,ich geh jetzt den anderen weg.
Die hat ja weiß ich wie oft schon gezahlt.
Die haben aj viel Geld,das ist dennen soo egal
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wilde Hunde in Bulgarien

Wilde Hunde in Bulgarien - Ähnliche Themen

  • Hund wildes Spielen abgewöhnen

    Hund wildes Spielen abgewöhnen: Guten Abend erstmal :) Undzwar haben wir seit Samstag einen 10 1/2 Wochen alten Yorkshire Terrier Rüden. Uns ist aufgefallen, dass dieser beim...
  • Warum sind Hunde so dermassen wild auf Aas?

    Warum sind Hunde so dermassen wild auf Aas?: Habt Ihr bestimmt fast alle schonmal erlebt. Man läuft übers Feld und auf einmal steht der eigene Hund neben einem und es quillt ein fieser Duft...
  • Zu wildes Spiel - jetzt Angst vor anderen Hunden

    Zu wildes Spiel - jetzt Angst vor anderen Hunden: Hallo, ich hatte vorhin ein nicht so schönes Erlebnis mit meinem Nando. :? Also, ich war vorhin einmal mit ihm draußen und wir haben unseren...
  • Wilder Hund und Katze?

    Wilder Hund und Katze?: Hallo Ihr lieben, Ich hab folgendes Problem... Meine Goldi Hündin ist jetz 11/2 Jahre alt und sie ist schon sehr wild (is ja noch jung) Als ich...
  • Junghund sehr wild beim Spielen

    Junghund sehr wild beim Spielen: Hallo liebe Hundefreunde :-) Vor ca 2 Monaten ist unser Bichon Frise Welpe Simba bei uns eingezogen. Er ist aktuell 4 1/2 Monate alt. Er ist...
  • Ähnliche Themen
  • Hund wildes Spielen abgewöhnen

    Hund wildes Spielen abgewöhnen: Guten Abend erstmal :) Undzwar haben wir seit Samstag einen 10 1/2 Wochen alten Yorkshire Terrier Rüden. Uns ist aufgefallen, dass dieser beim...
  • Warum sind Hunde so dermassen wild auf Aas?

    Warum sind Hunde so dermassen wild auf Aas?: Habt Ihr bestimmt fast alle schonmal erlebt. Man läuft übers Feld und auf einmal steht der eigene Hund neben einem und es quillt ein fieser Duft...
  • Zu wildes Spiel - jetzt Angst vor anderen Hunden

    Zu wildes Spiel - jetzt Angst vor anderen Hunden: Hallo, ich hatte vorhin ein nicht so schönes Erlebnis mit meinem Nando. :? Also, ich war vorhin einmal mit ihm draußen und wir haben unseren...
  • Wilder Hund und Katze?

    Wilder Hund und Katze?: Hallo Ihr lieben, Ich hab folgendes Problem... Meine Goldi Hündin ist jetz 11/2 Jahre alt und sie ist schon sehr wild (is ja noch jung) Als ich...
  • Junghund sehr wild beim Spielen

    Junghund sehr wild beim Spielen: Hallo liebe Hundefreunde :-) Vor ca 2 Monaten ist unser Bichon Frise Welpe Simba bei uns eingezogen. Er ist aktuell 4 1/2 Monate alt. Er ist...