Zähne kürzen

Diskutiere Zähne kürzen im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr lieben, ich muss am Freitag mit meinem Rammler zum Zähne kürzen (ohne firstTermin). Jetzt habe ich ein paar Fragen. 1. Wie teuer ist...
Tierfan89

Tierfan89

Dabei seit
03.03.2008
Beiträge
198
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

ich muss am Freitag mit meinem Rammler zum Zähne kürzen (ohne
Termin).

Jetzt habe ich ein paar Fragen.

1. Wie teuer ist das ca. (man kann das ja nicht so pauschal sagen)?
2. Macht der das unter Narkose (es ist ein Schneidezahn)?
3. Soll ich mein Weibchen mitnehmen (sie hat nichts)?

Danke schonmal

LG
 
16.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
dogsoul88

dogsoul88

Dabei seit
27.07.2005
Beiträge
2.455
Reaktionen
0
Hey Tierfan!

Ich denke mal, die Höhe der Kosten hängt unter anderem davon mit ab, ob der TA deinen Rammler in Narkose legen muss.

Manche Kaninchen sind so ruhig, dass es problemlos ohne gemacht werden kann, andere wiederum müssen narkotisiert werden.

Einen genauen Preis kann ich dir nicht nennen.
Ich bezahle bei meinem Rammler (Backenzähne, ohne Narkose) zwischen
10 und 15€.

Das Weibchen solltest du Zuhause lassen um ihr unnötigen Stress zu ersparen. Dein Rammler wird durchaus in der Lage sein, diese Zeit alleine zu meistern. ;)

LG
Linda
 
twister97

twister97

Dabei seit
09.10.2008
Beiträge
58
Reaktionen
0
Hi,

der Preis hängt auch von der Art ab, wie die Schneidezähne gekürzt werden.

Bei meinem Kaninchen müssen alle 3-4 Wochen die Schneidezähne gekürzt werden. Beim vorherigen Tierarzt wurde es mit der Zange gemacht und danach noch etwas gepfeilt. Das hat ca. 12 EUR gekostet. Bei meinem derzeitigen Tierarzt wird es mit einer Drehscheibe gemacht. Das Geräusch ist wirklich unangenehm zu hören, aber das Ergebnis ist gleichmäßiger. Kostet dafür aber auch ein paar Euro mehr.

Mein Boris übersteht das schneiden der Vorderzähne immer ohne Narkose. Er währt sich nur am Anfang etwas, beruhigt sich aber nach kurzer Zeit.

Mir hat der Tierarzt mal erklärt, das beim Abknipsen die Wachstumsfuge im Zahn (heißt so oder so ähnlich) verletzt werden kann, weil die Zähne auch etwas splittern können. Dies könnte das weitere Wachstum der Zähne verhindern und zum Ausfall führen.

Im Dezember haben wir seine Backzähne unter Narkose begradigen lassen (er hat ein Treppengebiss). Wenn aber nur kleine Ecken da sind, wird dies bei ihm auch ohne Narkose gemacht.

Gruß Anke
 
Thema:

Zähne kürzen