Handarbeit/Häkeln und Co

Diskutiere Handarbeit/Häkeln und Co im Hobby & Freizeit Forum im Bereich Smalltalk; Auf Wunsch einer einzelnen Dame präsentiere ich: Häschen. (mit Bild, wie es am Ende eigentlich aussehen sollte first..) Ok, das ist nur ein...
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Auf Wunsch einer einzelnen Dame präsentiere ich: Häschen. (mit Bild, wie es am Ende eigentlich aussehen sollte
..)



Ok, das ist nur ein Teil davon, der Rest ist in Arbeit. Aber ich schaffe hier unter erschwerten Bedingungen ^^



Und etwas scheint an der Anleitung der Ohren nicht zu stimmen, also muss ich auch noch extrem mitdenken. Das geht nicht, bei der Ablenkung.

Aber ich kann auch was Fertiges zeigen :D





 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
4.161
Reaktionen
0
Ah, die einzelne Dame dankt für die schönen Bilder :D

Bisher ist dein Hase eher ein Keinohr-Ei :mrgreen:
Aber der wird schon noch und bei den Amigurumis gehört ein bisschen Freestyle in der Anleitung doch dazu, das gibt mehr Charakter :)

Die anderen vier Häkeltiere sind total süß geworden, vor allem die weiße Ratte sieht täuschend echt aus, für die hätte ich gerne mal die Anleitung.

Mit Schnecken kann ich auch noch mithalten:
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Die weisse Ratte hab ich nicht gemacht, die stammt aus einem Wiener Labor. Keine Ahnung, mit was die das experimentieren :p
 
Philly88

Philly88

Registriert seit
12.01.2015
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hallo...[emoji4] habe auch vor 3-4 Monaten das häkeln für mich entdeckt... Und habe anfangs Mützen gemacht und bin dann auf amigurumi umgestiegen... Jetzt bin ich grade dabei lalylalas für meine Nichten und meine Tochter zu machen ....


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)



Das ist Bina der Bär... Habe ihn gestern fertig gestellt.. Und abends habe ich mit dem begonnen ... [emoji4] muss bist Ostern fertig werden ..[emoji16]

 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
1.058
Reaktionen
0
Off-Topic
fügst du bitte noch die Quellen der Bilder ein? Danke.
 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
159
Reaktionen
0
@ Nienor,

Maus und Schnecke lassen vermuten, dass auch mir das Buch mit diesen Anleitungen vorliegt. Hast du den Schlaufenstich verstanden, der u.a. für das Schaf und die Löwenmähne benötigt wird? Irgendwie ist der doof beschrieben und funktioniert nicht so richtig.

Gruß
Maravilla
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Ertappt :D
An den Schlaufenstich hab ich mich noch nicht ran gewagt. Aber meine Mum und die meinte, der ist eigentlich ganz simpel.
Hast du mal auf Youtube nach nem Tutorial dafür gesucht? Vllt wirds dann logischer? Generell fand ich die Anleitungen zu den Stichen im Buch unnötig kompliziert.

Hab grad mal auf die Schnelle gesucht. Sieht wirklich absolut unkompliziert aus:

 
Maravilla

Maravilla

Registriert seit
12.12.2015
Beiträge
159
Reaktionen
0
Danke für das Video!
Ja, ich hatte schon mal gesucht. Aber das Problem ist ja, dass er beim Schaf beschrieben ist (und dort wirklich verkompliziert). Das Schaf wird aber in Runden gehäkelt. Bei der Pferdemähne hingegen soll in Reihen gehäkelt werden. Dreht man das Werk aber um, hat man die Hälfte der Schlaufen auf der linken und die andere Hälfte auf der rechten Seite. DAS kann es doch aber nicht sein. Habe sie dann immer durchgezogen, aber sieht halt doof aus...
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Das klingt tatsächlich nach einem schwierigeren Problem Oo
Google spuckte nur den für so Kleintierchen unbrauchbaren Trick aus, eine Reihe normale feste Maschen dazwischen zu häkeln .. joar, toll .. ich glaub, selbst mit ner Reihe Kettmaschen sieht das nicht wirklich toll aus bei so Winztierchen.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
4.161
Reaktionen
0
Der Schlaufenstich selber ist ja nicht schwer - in die Masche einstechen und wie bei einer festen Masche einen Umschlag machen, dann aber die Nadel nicht gleich durch die Masche zurückziehen, sondern zusätzlich noch den Faden holen der weiter hinten auf dem Finger liegt. Beide Fäden durch die Masche ziehen und mit einem weitern Umschlag wie eine ganz normale feste Masche abhäkeln.

Wenn man in Runden häkelt kann man bei jedem Stich eine Schlaufe machen, aber wenn man in Reihen häkelt muss man immer die Rückreihe feste Maschen häkeln weil sich die Schlaufen ja immer nur auf der Rückseite bilden. Eine andere Lösung kenne ich auch nicht, wie ist es denn im Buch beschrieben?

----

Ich habe aktuell Decke 4 fast fertig und habe bereits angefangen Grannys für Decke Nummer 5 zu häkeln :uups:
...muss mal Fotos machen :D
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Häschen ist zwar endlich fertig, aber nicht so schön geworden, wie erhofft :(

[VERSTECK]
[/VERSTECK]
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
4.161
Reaktionen
0
Warum findest du es ist nicht so schön geworden, ist doch niedlich ^^
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Ich hab ihn auch vorteilhaft fotografiert ;)
Aber sowohl Ohren als auch Füsse sind nicht identisch, obwohl ich mich an die gleiche Anleitung jeweils gehalten hat *schulterzuck* Irgendwo muss mein Hirn zwischendurch ausschalten und was falsch machen ..
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Das sollte ja eigentlich ne Eule werden .. wirkt auf mich aber eher wie ein Papagei? Aber vllt liegt's auch an den Farben *hüstel*

 
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
597
Reaktionen
0
Hallo, ich komm mal dazu ^^ ...auch wenns für mein Alter vllt. komisch klingt, aber ich hab mir zum Geburtstag eine Nähmaschine gewünscht und möchte mich demnächst mal an eine Kuschelröhre o.ä. wagen :D. Ich hatte das hier in einem anderen Thread gesehen, wie wunderschöne Röhren und Körbchen für die Schweinchen oder Ninies genäht wurden und dachte mir, das will ich auch :054:.

Hab mich hier mal etwas quer durchgelesen.. gestrickt hab ich mal versucht, aber dass wurde mir aber immer zu unperfekt, deswegen hab ich lieber Eiernetze gehäckelt :). Ich habe hier auch einen Amigurumi-Kasten liegen, mich aber noch nie ran getraut, obwohl die Tierchen wirklich mega niedlich sind :silence: und gestricklieselt hab ich seeehr viel...wenn das noch wer kennt ? :D:p

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Nienor : aber die Eule ist trotzdem süß, hat was :mrgreen:
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.554
Reaktionen
29
Gestricklieselt haben wir damals im Hort in der Grundschule. Bei meinen Eltern muss irgendwo noch meine gelbe Strickliesel rumliegen. Ich hab aber keine Ahnung mehr, wie man da den Anfang macht oder Farben wechselt und so .. Aber wir haben damals echt viel damit gemacht, vor allem dann auch Untersetzer, indem man sie zusammengerollt und dann vernäht hat ^^ Ich muss die mir mal holen, im Netz gibt's sicher Anleitungen :D

Und ja, süss ist das Vögelchen, auch wenn's nicht mehr so viel mit dem Original in der Anleitung zu tun hat :D
Lustig finde ich ja, dass es aussieht, als hät er ne Brille auf :003:
Mit dem Farbwechsel am Auge bin ich aber nicht zufrieden. Die sind beide unperfekt :(
 
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
597
Reaktionen
0
Hihi.. so eine hatte ich grade hier ^^also Farbwechsel hab ich noch nie gekonnt/probiert, aber den Anfang könnte ich noch, da muss man die Wolle erst durchfädeltn, dann um das erste Metalldungs halb drum und zum Gegenüberliegenden und halb drum und bei den anderen auch und dann wie sonst um jedes Metalldings den Wollfaden einmal drüber und dann zum nächsten usw.. okay ich merk schon, ich kann schlecht erklären ^^ aber da gibt im Internet bestimmt gute Erklärungen/Videos.

Alle habt ihr hier Handarbeiten in der Schule oder im Hort gemacht,...*neidisch* ... wir haben sowas nie gemacht :/

Das mit dem Auge ist mir jetzt erst aufgefallen, nachdem du das geschrieben hattest, vorher nicht :eusa_eh:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bullstaff

Bullstaff

Registriert seit
17.08.2014
Beiträge
597
Reaktionen
0
Im Internet gibt es ja so viele schöne Ideen :055:, aber wir müssten erst wieder Wolle kaufen gehen :lol:
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
4.161
Reaktionen
0
Voll süß die kleine Eule :D

Einen unsichtbaren Farbübergang an einem Kreis hinzubekommen ist wirklich nicht leicht, ab einer gewissen Größe kann man außen einen Ring mit Luftmaschen drumlegen und dann die nächste Farbe nur an den Luftmaschen anhäkeln.Ungefähr wie hier beim Übergang vom dunklen Grau zum Helleren (Runde 4): http://www.rosape.de/2010/06/hexagons-5/
Ob das bei sowas fummeligem funktioniert wie den kleinen Eulenaugen müsste man ausprobieren, ich fürchte aber es würde schwierig werden.

Ansonsten hilft noch einfach immer nur in den hinteren Teil der Masche einzustecken, damit der vordere Teil den Ansatz der neuen Maschen wenigstens etwas verdeckt.


Ich finde es aber übrigens überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil ich mag dass du die Augen auch gehäkelt hast, statt den sonst bei Amigurumis oft benutzten Knöpfe oder Filzaugen. Mal was anderes...und 100% Handarbeit :D
 
Thema:

Handarbeit/Häkeln und Co