Verändertes Verhalten....

Diskutiere Verändertes Verhalten.... im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben^^ ist mir so langsam echt peinlich, dass ich momentan so viele Fragen hab... Also wie schon anderweitig geschrieben, haben wir...
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben^^

ist mir so langsam echt peinlich, dass ich momentan so viele Fragen hab...

Also wie schon anderweitig geschrieben, haben wir seit Samstag zu unseren beiden Zwergwidderdamen zwei kastrierte Rammler aus dem Tierheim gekriegt.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten, weil wir wohl einen Fehler bei der Vergesellschaftung gemacht haben (kein direkt neutrales Gebiet) sind die vier jetzt wirklich ein Kopf und ein Hintern^^ Kein Streit, kein gar nix, dafür aber viel Kuscheln und
gegenseitiges Putzen.

Nun hab ich aber was bemerkt, was mir gar nicht gefällt.
(Ehm, um nicht durcheinander zu kommen, schreib ich mal die Namen:
Große Dame= Ziva;
kleine Dame = Sanya;
schwarzer Rammler= Tapser;
schwarz-weißer Rammler= Reed)

Sanya war die ganze Zeit immer sehr lebhaft, wenn auch ein bissl schüchtern mir und meinem Partner gegenüber, was aber je nach unserer Position (sitzen, stehen, gehen, hocken, schnelle Handbewegungen) variiert hat.
Sie ist auch immer sofort an die Käfigtür oder zu uns gestürmt und hat geschaut, was los ist, wenn irgendwas geraschelt hat.

Jetzt scheint sie irgendwie Angst vor uns zu haben oder so...
Sie ist nicht mehr so lebhaft wie vorher, sie kommt nicht ans Gitter des Käfigs geschweigedenn freiwillig in unsere Nähe.
Je nachdem wie wir auf sie zu kommen, springt sie z.B. unsere Hand an, kratzt dagegen und "knurrt" dann springt sie wieder weg, oder läuft weg, irgendwohin, wo wir sie nicht kriegen können.
Sie nimmt auch nicht mehr das Futter aus der Hand.

Bedeutet das, dass sie mit der Situation unglücklich ist und uns als die Verursacher sieht? Kommt sie mit der Situation nicht klar? Ist das alles zu viel Stress für sie gewesen?

Ich versteh es wirklich nicht, und ich würd ihr so gern helfen. Ich mache mir tierisch Sorgen um die Kleine.

Hat jemand eine Idee?

Liebe Grüße

Kyo
 
16.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
ich kann mir schon vorstellen, dass die vergesellschaftung und neue umgebung stressig für sie waren und sie deshalb erstmal ihre ruhe braucht um sich mit der neuen situation anzufreunden.
solange sie gut frisst und von den anderen nins akzeptiert wird, brauchst dir glaub ich keine sorgen machen. warte einfach mal ein paar tage ab
und beobachte die situation wie sie sich entwickelt....ich denk mal, wenn
sich alles wieder normalisiert hat, wird sie auch wieder mutiger
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
*smile* du bist echt immer fix mit den Antworten^^ ich dank dir

das hab ich mir in etwa so gedacht.

Und weils so toll ist, hab ich grad ne neue Baustelle gefunden. *drop*
Tapser und Ziva zoffen sich. Und zwar richtig böse. Erst beschnuffeln sie sich, dann fangen sie an, sich gegenseitig zu jagen (Fortschritt gegenüber gestern, da hat Tapser ja nur eingesteckt) so dass sie teilweise in der Luft aneinander hängen und es fliegt richtig viel Fell. Beide sehen grad ziemlich gerupft aus.

Ehm. Ich versteh auch das nicht so ganz. Wie gesagt, sind sie ja eigentlich seit gestern nachmittag schon ein Herz und eine Seele und kuscheln ganz viel...
Sind das diese Rangkämpfe, von denen man manchmal liest? Oder können die sich wirklich nicht riechen?

Ich soll morgen bei der Dame vom Tierheim anrufen und Zwischenmeldung machen. Ob wir uns für einen der Rammler oder für beide entschieden haben. Ich will da keinen Fehler machen. Am liebsten möchte ich beide behalten. Aber wenn das nun keine Rangkämpfe sind?

Kannst du mich ein bissl aufklären/beruhigen? Oder auch wer anders? Ich will morgen keine schlechte Entscheidung treffen, bloß, weil ich nicht so viel Ahnung hab...
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Ich denke die Streitigkeiten der beiden sind Rangordnungskäpfe. wie sicherlich schonmal erwähnt kann so eine Vergesellschaftung etwas länger dauern. Würden sie sich wirklich was tun wollen, könnten sie es wohl auch und es würd blutig enden. Schau dir doch mal bei youtube kaninchenvergesellschaftungen an. mich hat das damals schon beruhigt. wie das da macnhmal abgeht :)
Zu deiner kleinen Sanya: Habe schon oft gelesen, dass Kaninchen am glücklichsten sind, je selbstständiger und weniger zutraulich sie sind. Vllt fühlt sie sich auch wohler als vorher. Meine Beiden waren vor der Vergesellschaftunga auch zutraulicher.
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
sag der dame vom tierheim dass du gerne beide behalten möchtest wenns geht. es gibt zwar noch kleine uneinigkeiten was die rangordnung betrifft, aber zwischendurch kuscheln sie schon ganz friedlich miteinander und du beobachtest das ganze weiterhin ob auch alles in ordnung ist...
nach so kurzer zeit ist es ganz normal, dass sie sich immer mal wieder zoffen und solange sie sich nicht bis aufs fleisch bekriegen ist das völlig ok. warte erstmal ab, wie sich das ganze ergibt, aber ich denke wenn sie schon am kuscheln waren schauts eigentlich ganz gut aus :)
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
^^ dann bin ich erst mal beruhigt.

danke für den Tipp mit youtube nina 782... muss ich morgen mal machen *smile* jetzt wirds langsam bissl spät.

Ehm, weiß einer von euch, wie ich Bilder bearbeiten kann von der Größe? Ich wollt meinen Tierprofilen Bilder geben, aber die sind zu groß...
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
wenn du die bilder mitm irfan-view öffnest, kannst ganz einfach unter bild-größe ändern gehen und die neuen maße eingeben...und speichern nicht vergessen ;)
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
fein fein^^
dann werd ich das morgen in Angriff nehmen.

Ihr Lieben, ich verabschiede mich für heute.

Liebe Grüße

Kyo


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Kyo schrieb nach 48 Minuten und 3 Sekunden:

... bin doch wieder da.

also, hab so weit mal akzeptiert, dass dieses Gerangel schon dazu gehört.

Aber hab jetzt grad entdeckt, dass Tapser Ziva am Auge erwischt hat. zwei blutige Kratzer. Einer da, wo ich mir nen Kajalstrich ziehen würd und einer im Augenwinkel.

Es ist jetzt nicht so, als wären sie sehr tief oder schlimm, aber sie sind vorhanden.

Werte ich das als Versehen? Oder eskaliert es jetzt doch?

nächtliche Grüße

Kyo
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
schau auf jeden fall, dass sich der kratzer nicht entzündet.
ich glaub es war eher ein versehen im jagdeifer, blöd wärs wenn sie sich richtig ineinander verbeißen, sodass größere wunden entstehen
wie ist denn die restliche nacht gelaufen?
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hey^^ *winkz*

Rest der Nacht scheint relativ ruhig gewesen zu sein. Bedingt durch die Tatsache, dass die Rammler auf der einen, die Weibchen auf der anderen Etage waren.

War heute beim TA. Hab ein Mittel fürs Auge bekommen, dass sich nichts infiziert. Und Gott sei dank ist die Hornhaut nicht verletzt.

Ich hab der Dame vom Tierheim dann heut gesagt, dass wir die beiden behalten wollen.
Nur ich bin spontan etwas unsicher bezüglich dieser Entscheidung. Was ist, wenn sich die Streitigkeiten zwischen Ziva und Tapser nicht legen?
Momentan haut Ziva nur vor ihm ab und bewegt sich fast nicht aus dem Käfig raus. Ich denke, das liegt an ihrem Auge. Sie hat es nämlich nur halboffen. Sie ist ihm gegenüber im Nachteil.
Irgendwie hab ich Angst, die beiden über Nacht im gleichen Käfig zu lassen. Nicht, dass sie sich wieder zoffen und ungewollt was ernsteres passiert, weil Ziva Tapser gegenüber im Nachteil ist und sich nicht so wehren kann?

Liebe Grüße

Kyo
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
gut wärs wenn sie zusammenbleiben könnten, sonst gehn die rangordnungskämpfe wieder von vorne los...kann sie schnell aus dem käfig heraus, wenn ein anderes nin sie bedrängt?
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
jap. das ist kein problem. Tür is immer offen. Steht ja im Gehege, der Käfig.
Hoffe nur, das reicht auch aus^^
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
Das wichtigeste ist viel Platz in dieser Situation. Wieviel Platz haben die beiden denn?
Ich denke auch, dass es nur ein versehen war. Man sagt ja immer, man soll das ganze nicht so vermenschlichen.
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
Ich kann ihnen für die Nacht jetzt 3m² spontan frei machen, die sie nutzen können...
(das ist zu wenig, ich weiß...) mehr ist grad leider nicht drin.

Ja, ich hoffe auch, dass es ein Versehen war. Weil sonst gab es ja auch gar keine Verletzungen. Nur ausgerupftes Fell, wie gesagt.
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
das kann aber einer der probleme sein das ninchen nachts aktiv sein können und das kann in agrissionen enden.
 
Nina782

Nina782

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
488
Reaktionen
0
also haben sie zu 4. drei qm? hm, das ist wirklich nicht besonders viel. Vor allem nach der rasanten Vergesellschaftung. Meinst du denn, dass das bald mehr werden kann?
Das hört sich alles streng und pauschal an diese 2- 3 qm für jedes kaninchen. Aber an meinen beiden sehe ich dass sie den Platz wirklich benötigen, gerade wenn sie tagsüber die ganze Wohnung haben. Meine zwei haben mom auch nur vier qm und ich habe schon ein schlechtes gewissen wenn sie dorthin zurückmüssen wenn ich mal nicht da bin. Habt ihr vllt einen Balkon wo du die vier im Frühjahr ausquartieren kannst?
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
ich kenne ja die richtlinien mit 2-3 m² pro Tier und ich versuche mich danach zu richten. Es gefällt mir auch nicht, dass sie momentan nachts so wenig Platz haben.
Leider haben wir nichtmal einen Balkon.

Momentan schauen wir, dass wir monatlich einen Packen Gartengitterelemente kaufen, um den Rest der Wohnung auch kaninchensicher machen zu können. Dann können sie auch nachts in der ganzen Wohnung laufen.
Wir haben halt nicht so viel Geld, dass wir alles auf einmal kaufen können, deswegen geht es ziemlich langsam voran. Aber besser als gar nix...

Ehm, auch auf die Gefahr hin, mich jetzt total lächerlich zu machen... steht fest, dass alle Kaninchen nur dämmerungs- und nachtaktiv sind?
Weil unsere sind immer munter, wenn auch wir munter sind und wenn wir abends das Licht aus machen, ist vielleicht noch zehn Minuten was zu hören und dann ist Ruhe. und morgens, wenn wir aufstehn, werden sie in der Regel durch uns wach... so sieht es jedenfalls aus... (wie gesagt, bitte nicht prügeln für die Frage ^_^)
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
vl sind sie untertags unruhiger weil so viele menschen um sie herum
wuseln und wenn dann ruhe ist sind sie müde vom anstrengenden tag...?
zumindest meine nins sind schon am abend deutlich aktiver als am tag,
aber die sind auch draußen und haben die natürlichen lichtverhältnisse...
 
K

Kyo

Registriert seit
13.11.2008
Beiträge
53
Reaktionen
0
hm. sind zwei Personen viele Leute? aber ja, das klingt logisch.

übrigens. wir hatten heut morgen eine tolle Überraschung... Ich bin nämlich nicht von einem Wecker wach geworden. Sondern von einem Kaninchen, das neben unserem Bett an unserem Nachttisch gescharrt hat.
So... wie ist das Ninchen rausgekommen? Oder eher die beiden Rammler? Sie haben sich auf den Draht von der Tür gesetzt und sind über das Gitter gesprungen. (Wir haben kein solches Netz.)
*drop* jetzt können sie die Gitter nicht mehr hochheben, dafür springen sie drüber...

Ich hatte einen tollen Spaß heut. Weil sie nämlich nicht mehr ins Gehege rein gekommen sind, haben sie mein Schafsfell die Couch und den Teppich verpinkelt und vollgeköttelt, eine Packung Bisquit-Waffeln vom Couchtisch geholt und angefangen davon zu fressen und etwas Chaos veranstaltet. ...

Eine Idee, wie ich verhindern kann, dass sie ÜBER das Gitter kommen? Wenn kein Netz zur Verfügung steht? *smile*

Liebe Grüße

Kyo
 
Thema:

Verändertes Verhalten....

Verändertes Verhalten.... - Ähnliche Themen

  • Meine Dame hat sich Verändert

    Meine Dame hat sich Verändert: Hallo ihr Lieben, ich hab zwei Kaninchen, einen kastrierten Rammler (5 Monate) und eine Kaninchen Dame (7 Monate). Meine Dame ist eigentlich ein...
  • Verändertes Verhalten...

    Verändertes Verhalten...: Hallo alle zusammen, irgendwas stimmt mit meiner Stups nicht...seit ein paar Tagen ist sie mir i-wie aggressiv gegenüber. wenn ich ihr Futter...
  • Ninie kastiert und verhalten verändert... :S

    Ninie kastiert und verhalten verändert... :S: Hallo liebes Forum, es geht um mein Kaninchen Paulchen, der ca. mitte September letzten Jahres kastiert wurde. Seit dem ist er komisch, so...
  • Kaninchen haben sich sehr verändert;was tun?

    Kaninchen haben sich sehr verändert;was tun?: Hallo. Wie manche von euch wissen,war ich ja neun Tage im Urlaub.Heute hab ich meine Kaninchen wieder geholt (waren bei meiner Tante) und beide...
  • verändertes Verhalten - was kann die Ursache sein?

    verändertes Verhalten - was kann die Ursache sein?: Hallo @all, ich bin neu zu euch gekommen und möchte erst mal allen "Hallo" sagen. Ich bin froh, euch gefunden zu haben... Und ich möchte euch...
  • verändertes Verhalten - was kann die Ursache sein? - Ähnliche Themen

  • Meine Dame hat sich Verändert

    Meine Dame hat sich Verändert: Hallo ihr Lieben, ich hab zwei Kaninchen, einen kastrierten Rammler (5 Monate) und eine Kaninchen Dame (7 Monate). Meine Dame ist eigentlich ein...
  • Verändertes Verhalten...

    Verändertes Verhalten...: Hallo alle zusammen, irgendwas stimmt mit meiner Stups nicht...seit ein paar Tagen ist sie mir i-wie aggressiv gegenüber. wenn ich ihr Futter...
  • Ninie kastiert und verhalten verändert... :S

    Ninie kastiert und verhalten verändert... :S: Hallo liebes Forum, es geht um mein Kaninchen Paulchen, der ca. mitte September letzten Jahres kastiert wurde. Seit dem ist er komisch, so...
  • Kaninchen haben sich sehr verändert;was tun?

    Kaninchen haben sich sehr verändert;was tun?: Hallo. Wie manche von euch wissen,war ich ja neun Tage im Urlaub.Heute hab ich meine Kaninchen wieder geholt (waren bei meiner Tante) und beide...
  • verändertes Verhalten - was kann die Ursache sein?

    verändertes Verhalten - was kann die Ursache sein?: Hallo @all, ich bin neu zu euch gekommen und möchte erst mal allen "Hallo" sagen. Ich bin froh, euch gefunden zu haben... Und ich möchte euch...