meerschweinchen kratzen

Diskutiere meerschweinchen kratzen im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; hallöchen, ich lese hier sehr viel von milben und haarlingen etc. trotzdem will ich noch mal ein eigenes thema eröffnen, da ich nicht weiss, ob...
isana1

isana1

Registriert seit
14.09.2007
Beiträge
38
Reaktionen
0
hallöchen,

ich lese hier sehr viel von milben und haarlingen etc. trotzdem will ich noch mal ein eigenes thema eröffnen, da ich nicht weiss, ob es sich bei meinen kleinen um sowas handelt (wenn cih das wüsste, bräuchte ich ja auch nicht fragen)...

nun gut...also meine süssen hatten vor einem halben
jahr milben, bei der lucy ist hinten das fell sogar ausgegangen. daraufhin haben wir sie behandelt, es ist auch besser geworden, die haut sieht wieder normal aus und das fell auch.

nun ist es aber so, dass sich sowohl lucy als auch pebbels extrem viel kratzen (wir haben noch bruce als böckchen, bei dem hält es sich aber in grenzen) und auch manchmal blutige krustige stellen haben. diese befinden sich vor allem um den hals. wir schneiden auch schon oft die krällchen, damit sie sich nicht weh tun können.

nun waren wir ja vor nicht allzulanger zeit beim ta...aber da kam nichts bei raus. hat jemand evtl eine ahnung? oder sollten wir doch noch mal den ta wechseln? oder ist es vielleicht auch irgendwie "normal", dass sich schweinchen so oft kratzen?

die schweine haben sehr viel heu im gehege, kann es auch daher kommen?

vielen dank für die hilfe!
 
17.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: meerschweinchen kratzen . Dort wird jeder fündig!
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Was hat der TA gemacht, um festzustellen das es keine Parasiten oder Pilz ist?
Wurde eine Pilzkultur angelegt, wurde ein hautgeschapsel unter dem Mikroskop untersucht?
 
isana1

isana1

Registriert seit
14.09.2007
Beiträge
38
Reaktionen
0
wildkaetzchen, vielen dank für die antwort!

Die drei waren nun doch noch mal beim ta...hier in der schweiz ein irrsinnig teures vergnügen, alleine die diagnose hat pro schweinchen mehr als 50 eus gekostet.

dafür hat er aber auch gedrückt und gehorcht von unten, oben hinten und überall...in die augen geleuchtet, zwischen die krallen geschaut, zähnchen inspiziert...und natürlich milben festgestellt.

dann hat er uns von einer spritze abgeraten, denn davon können 20%!!!!!!! einen leberschaden bekommen...

bis auf die milben sind alle wohlauf...eines hat er aber noch festgestellt: die beiden weibchen (lucy und pebbels) sind beide noch nicht trächtig gewesen (beide ein jahr alt). und der ta meinte, dass es besser sei, wenn die weibchen mal trächtig gewesen wären. bei lucy hat er extrem grosse eierstöcke festgestellt (aber alles ok).

nun wollte ich fragen: nun würde ich es natürlich gerne in angriff nehmen, dass die kleinen gedeckt werden können, zuerst mal die frage: was ist eure meinung dazu? zum zweiten: ich will das natürlich nicht irgendwie und unkontrolliert machen. denn ich will sichergehen, dass die kleinen ein gutes zuhause haben (ich weiss nicht, ich werde wohl nicht alle kleinen behalten können) und nicht einfach irgendwohin abgeben. kann mir da jemand weiterhelfen? gibt es da bestimmte stellen, an die man sich wenden kann?

liebe grüsse und von einer ganz erleichterten esther mit drei im grossen und ganzen gesunden schweinchen...
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Ich würde mir einen anderen Tierazt suchen. Das mit der Trächtigkeit glaub ich nämmlich kein stück. Das lass bitte. Für milben gibt es ein Präperat das man den Tieren in den Nacken gibt das hilft ganz gut.

Der Tierarzt ist auch überteuert.
 
isana1

isana1

Registriert seit
14.09.2007
Beiträge
38
Reaktionen
0
ich denke, ich werde bei dem ta bleiben...ich habe so viele erlebt und keiner hat so genau nachgesehen...in die ohren geschaut, sich die pfötchen genau angesehen...einfach alles, was so möglich ist. und das ist mir das geld auch wert.

ich finde es sehr schwierig, einen wirklich guten arzt für meerschweinchen zu finden...so viele geben nur irgendwas oder schauen gar nicht richtig nach...ist ja nur ein meerschwein und für 10 eus an jeder ecke zu haben...

das mittel haben wir natürlich auch bekommen.
 
Pichu

Pichu

Registriert seit
28.02.2007
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
nur das das mit den
die beiden weibchen (lucy und pebbels) sind beide noch nicht trächtig gewesen (beide ein jahr alt). und der ta meinte, dass es besser sei, wenn die weibchen mal trächtig gewesen wären.
kann ich mir bei den besten willen nicht vorstellen.

weiß nicht wie alt deine meeris sind aber ab einen gewissen alter sollten die eh nicht mehr trächtig werden.
 
isana1

isana1

Registriert seit
14.09.2007
Beiträge
38
Reaktionen
0
nur das das mit den kann ich mir bei den besten willen nicht vorstellen.

weiß nicht wie alt deine meeris sind aber ab 1 Jahr sollten die eh nicht mehr trächtig werden.
...und weil ich das auch nicht so genau weiss, habe ich ja gefragt...ich mache nicht einfach unüberlegt irgendwas, schon gar nicht sowas ;)

und vielleicht ist ja hier jemand, der das ganz genau weiss, denn was hätte der ta davon, das einfach so zu erzählen? manchmal sind ja auch die erfahrungen in solchen dingen unterschiedlich.

edit: ok, ich habe mich nun ein wenig umgelesen hier zu dem thema und merke schon, dass das mit den schwangerschaften ein heisses thema ist (was ich mir auch schon dachte)...

ich hoffe nun, dass ich nicht gleich einen auf den deckel kriege, denn: alles kann man auch nicht wissen und da ich mich mit dem thema schwangerschaft mein meeris noch nicht auseinandersetzen musste (weil meine böckchen aus guten notstationen kamen und eben ordentlich kastriert wurden) und von daher noch nicht viel wusste...aber nun bin ich schlauer ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Es geht zur Zeit die Hypothese um, dass Weibchen die bei einem Kastraten sitzen deutlich weniger Zysten haben, als reine Weibchengruppen. Da durch das aufreiten des Kastraten bei der Brunst, das Eifollikel besser abgehen würde und sich eben nicht falsch einnistet und dies Zysten fördert.
Dann müssten aber eben gerade Zuchtweibchen keine Zysten bekommen oder eben Weibchen in gemischten Gruppen, dies konnte bisher aber mehrfach widerlegt werden.

Da es eben einfach eine Hypothese ist, auf die dein TA wohl auch aufgesprungen ist, diese bisher nicht belegt ist, sollte man mit Tieren unbekannter Herkunft in keinem Fall Nachwuchs produzieren!
 
isana1

isana1

Registriert seit
14.09.2007
Beiträge
38
Reaktionen
0
hallo,

also: wir haben nun unsere kleinen behandelt. und zwar nicht mit frontline, sondern mit stronghold (rosa ampulle). das ist eigentlich für hunde und katzen, hat aber hervorragend geholfen. es ist zum einreiben auf den nacken (wie auch frontline). das fell ist wieder weich, die wunden stellen sind hervorragend abgeheilt und das in ziemlich kurzer zeit.

wir haben alles mit 70%igem alkohol aus der apotheke intensiv gereinigt und alle stoff dinge gekocht (das ganze haben wir auch schon zu beginn gemacht und werden das in einer woche noch mal machen). dann werden wir diese prozedur so einmal im monat wiederholen und auch das mittel in dieser zeit prophylaktisch geben.

ich hoffe, dann haben wir ruhe vor den milben.

dies nur zur info für alle, die auch probleme mit milben haben,

viele grüsse :)
 
Thema:

meerschweinchen kratzen

meerschweinchen kratzen - Ähnliche Themen

  • Weißer fleck und trübes auge

    Weißer fleck und trübes auge: Halli Hallo, Mein Meerschweinchen Nala (12 Wochen alt) hat seit Heute an einem Auge einen weißen Punkt und es sieht auch trüb aus (als ob sie...
  • Meerschweinchen frisst nicht mehr

    Meerschweinchen frisst nicht mehr: Hallo meine Lieben ich war vor ca. 1 Woche beim Tierarzt mit meinen Meerschweinchen und habe dort die Zähne geschliffen alles gut aber dann hat er...
  • Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!

    Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!: Hallo ihr Lieben, meine 6jährige Lunkarya-Oma hat leider eine Ballenentzündung. Zunächst haben wir bemerkt, dass sie beim Fressen komische...
  • Wieso kratzen sich die Meeris immer noch?

    Wieso kratzen sich die Meeris immer noch?: Hallo, meine Meeris werden seit einigen Monaten von Juckreiz geplagt. Sie haben auch schon mehrere Male Ivomec, dann von einem anderen TA zwei...
  • Wieso kratzen sie sich?

    Wieso kratzen sie sich?: Hallo, meine Meeris hatten im Januar Milben (mit verkrusteten Stellen), wurden dann behandelt. Die Stellen gingen weg. Einige Wochen später fing...
  • Wieso kratzen sie sich? - Ähnliche Themen

  • Weißer fleck und trübes auge

    Weißer fleck und trübes auge: Halli Hallo, Mein Meerschweinchen Nala (12 Wochen alt) hat seit Heute an einem Auge einen weißen Punkt und es sieht auch trüb aus (als ob sie...
  • Meerschweinchen frisst nicht mehr

    Meerschweinchen frisst nicht mehr: Hallo meine Lieben ich war vor ca. 1 Woche beim Tierarzt mit meinen Meerschweinchen und habe dort die Zähne geschliffen alles gut aber dann hat er...
  • Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!

    Ballenentzündung Behandlungstipps Hilfe!: Hallo ihr Lieben, meine 6jährige Lunkarya-Oma hat leider eine Ballenentzündung. Zunächst haben wir bemerkt, dass sie beim Fressen komische...
  • Wieso kratzen sich die Meeris immer noch?

    Wieso kratzen sich die Meeris immer noch?: Hallo, meine Meeris werden seit einigen Monaten von Juckreiz geplagt. Sie haben auch schon mehrere Male Ivomec, dann von einem anderen TA zwei...
  • Wieso kratzen sie sich?

    Wieso kratzen sie sich?: Hallo, meine Meeris hatten im Januar Milben (mit verkrusteten Stellen), wurden dann behandelt. Die Stellen gingen weg. Einige Wochen später fing...