Brauche einen Rat

Diskutiere Brauche einen Rat im Chinchilla Ernährung Forum im Bereich Chinchilla Forum; Nabend ihr Lieben! Also meine Chinmutti hat ja vor zwei Wochen geworfen, Sie kümmert sich soweit ganz gut ums Baby seh auch das er unter ihr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Nabend ihr Lieben!


Also meine Chinmutti hat ja vor zwei Wochen geworfen, Sie kümmert sich soweit ganz gut ums Baby seh auch das er unter ihr liegt
und die Zitzen sucht er wiegt jetzt aber seit zwei tagen gleich bleibend 50gramm nun weiß ich nicht ob ich zufüttern soll oder lieber noch warten soll. Ist das normal oder muss ich mir sorgen machen? Habe gelsen das sie täglich zwischen 2 und 4 gramm zunehmen müssten! Was ja grade nicht der fall ist. Woran kann ich noch merken das er nicht genug bekommt?
Ab wann können sie eigentlich ihr geschäfft alleine machen?

Vielen dank
Die Liesel
 
17.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden Ernährung von Chinchillas von NTV geschaut? Dort steht vieles Wissenswertes über die Ernährung, aber auch Pflege und Vermehrung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
odi

odi

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo Liesel!

Behalte das Gewicht im Auge! Sollte es auch die nächsten Tage nicht zunehmen, dann bring bitte beide zum TA.
Wieviel hat der Lütte denn bei der Geburt gewogen. Nach 2 Wochen 50 gr erscheint mir evtl. auch etwas zu leicht.

Ich habe jetzt schon zwei erlebt, dass die Mutter 2 Wochen nach der Geburt gestorben ist. Einmal sind erst 2 der 3 Baby´s gestorben bis man festgestellt hat das die Mutter keine Milch mehr gibt und kurze Zeit später auch gestorben ist. Das überlebende Baby ist jetzt bei mir und mittlerweile fast 6 Jahre alt. Und ich hatte vor einem 3/4 Jahr auch eine Dame die 2 Wochen nach der Geburt auf einmal verstorben ist. Das Baby ist aber total fit und lebt kastriert mit meiner 6 Jahren alten Dame zusammen.

Lg Jessi
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Hallo odi!

Also bei der Geburt waren es drei, eins davon war tot das andere starb einen Tag später die zwei lebenden wogen 37 gramm. Das überlebende wog dann 2 zwei tage 38 gramm und dann ging es immer ein bis drei gramm aufwärts, nur jetzt die letzten zwei Tage gleichbleibend 50 gramm. Wiegen tu ich es immer am Abend weil sie Tagsüber schön beieinander liegen. Die Mutti verhällt sich aber normal, rennt draußen auch mit rum und frisst auch nochrmal. Woran könnte sie denn sterben?

Danke
Liebe Grüße, Die Liesel


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Die Liesel schrieb nach 7 Stunden, 24 Minuten und 19 Sekunden:

Nabend!

Also ich habe das Baby um sieben gewogen und musste feststellen das es nur noch 49 gramm wiegt, habe versucht zu zufüttern es wert sich aber sehr dagegen. Was soll ich jetzt machen???

Lg Die Liesel
 
Zuletzt bearbeitet:
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Kann es sein das es die Milch nicht mag? Eine Freundin von mir zieht gerade 2 Chinbabys mit der Hand auf wenn du willst frag ich sie ob sie dir helfen kann.
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Hallo


Ich habe es mit Dosenmilch 7,5% und Wasser 1:1 und etwas traubenzucker probiert. Wäre es besser wenn ich morgen mit beiden zum Tierarzt gehe?
Wäre nett von dir wenn du deine Freundin mal fragen könntest.
Vielen dank Die Liesel
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Ich schicke dir per PN ihre E-mail. ;)
 
odi

odi

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Rezept für die Milch!

100 gr Kuhmilch
7,2 gr Eigelb
21,5 gr Sahne
7,2 gr Sonnenblumenoel
2,9 gr Korviminpulver (beim TA erhältlich)

Anmischen und in einen Behälter füllen und ab in den Kühlschrank. Kleine Menge in die Aufzuchtflasche abfüllen und Handwarm füttern.
Nicht zu lange aufgewahren. Lieber öfter was neues Anmischen.

Damit hab ich schon 2 Baby´s erfolgreich groß gezogen.
Du kannst es unter Chinchillas Nachwuchs "Handaufzucht-Tagebuch" nachlesen.

Woran die sterben können? Tja wenn man das so genau weiß. Von meinem älteren Weibchen die Mama ist gestorben weil die Nachgeburt nicht mit raus gekommen ist und sie innerlich verkiftet ist. Deswegen hat sie keine Milch mehr gegeben und die beiden Geschwister sind deswegen auch leider gestorben.
Woran meine Lilly gestorben ist weiß ich nicht. Sie war total fit, hat gefressen und das Baby hat stätig zugenommen. Er ist mit 44 gr geboren und hat 65 gr gewogen als Lilly gestorben ist (1,5 Wochen später). Sie lag auf einmal tot im Käfig. Das war ein totaler schock für mich. Sie war so lieb und so hübsch.


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

odi schrieb nach 4 Minuten und 21 Sekunden:

Ach ja, das sich das Baby erstmal werrt das ist total normal. Man muss es leider erstmal zu seinem Glück zwingen. Ich habe Filou am anfang in ein Handtuch gewickelt, so konnten seine kleinen Fötchen nicht die Flasche wegstoßen. Und dann die Flasche ins Maul und Tröpfenweise die Milch rausdrücken. Der kann dann nicht anders und muss schlucken. Ist hart und gemein, aber was soll man machen. Nach ein paar mal füttern hat er es von alleine genommen. War sogar ganz gierig danach und hat total süß mit seinen beiden Foten den Nuckel festgehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Ich hab es mit einer Spritze probiert, ich werde nachher zum Tierarzt fahren und da nach fragen ob die so ne kleine nuckelflsche haben vielleicht get das dann besser. Sollte ich meine Chinmutti denn mit nehmen zum Tierarzt? Nicht das sie die Nachgeburt auch noch drin hat.
Wie kann ich das denn merken???
So verhällt sie sich normal, aber ich denke das sie keine Milch mehr gibt.
Ich hab das kleine vorhin gewogen und die Waage schwankte zwischen 48 und 49 gramm, also denk ich das sie das Baby nicht mehr säugen kann.
Ist das denn schlimm wenn ich die Milch einfach umstelle? Weil ein paar tropfen hat es ja immer mal schlucken müssen.
Wieviel muss ich versuchen dem kleinen eizuflößen?
Und reicht es dann das alle zwei stunden zu probieren oder lieber jede stunde?
Das mit deiner Lilly tut mir leid, ich kann da mit fühlen weiß wie schlimm das ist ein wunder schönes und liebes Tier zu verlieren.
Danke
Liebe Grüße Die Liesel


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Die Liesel schrieb nach 33 Minuten und 12 Sekunden:

Ich habe grade versucht das Kleine zu füttern, es hat ein paar tropfen genommen, nicht freiwillig aber es ging was rein.
Ich habe versucht es in ein Handtuch zu wickeln aber ich habe angst es zu zerquetschen das kommt da raus mit aller gewallt, scheint zum glück noch genug kraft zu haben. Im Käfig rennt es ja auch der Mutti hinterher und kann auch etwas klettern und ganz schön weit springen.
Wenn es etwas Milch getrunken hat dann schnorpst das immer mit den Zähnen ist das gut oder schlecht?

Lg Liesel


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Die Liesel schrieb nach 6 Stunden, 18 Minuten und 17 Sekunden:

Also ich füttere das Baby alle zwei stunden und versuche immer so 0,5 ml mit pause reinzubekommen, reicht das schon aus oder sollte ich mehr machen?
Weren tut es sich immer noch ganz dolle.
Wenn ich es zurück in den Käfig setze und Mutti es sauber machen will rennt es immer weg ist das normal?
Ab wann können die alleine ihr geschäft machen?
Zugenommen hat es auch noch nicht.

Lg Die Liesel
 
Zuletzt bearbeitet:
odi

odi

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo Liesel!

Mit was fütterst Du jetzt? Ich rate Dir echt die Milch anzurühren und eine Nuckelflasche zu holen. Mit den Spritzen hab ich immer Angst man könnte das Kleine mit der harten Spitze verletzten. Wenn Du eh zum TA fährst, dann nehm die Mutti bitte mit. Es schadet nicht wenn da mal jemand drauf guckt.
Wenn das Kleine sich nicht von der Mama sauber machen lässt, dann tu bitte folgendes. Nehm ein feuchtes Tuch und wische nach jedem Essen die Geschlechtsteile damit ab und massiere den Bauch ein bisschen mit deinen Fingern. Regt den Harnfluß und die Verdauung an. Ansonsten ist die Handaufzucht echt nicht ganz einfach aber machbar und man ist total Stolz wenn es das Baby schafft.

Alle zwei Stunden füttern reicht aus. Ich hatte meinen Zwerg immer bei mir wenn ich länger als 2 Stunden weg war. In einer kleinen Transportbox mit Kuscheltier drin und darunter ne Wärmflasche.

Ab wann die alleine Ihr Geschäft machen können weiß ich nicht genau. Ich habe die ganze Zeit über als er noch aus der Flasche getrunken hat die Geschlechteile abgewischt und den Bauch gekrauelt. Schaden tut es ja nicht.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg. Ich drück die Daumen!

Achja, die Kleinen turnen beim füttern gerne rum. Gib soviel wie es trinken möchte. Dann ein bisschen turnen lassen und nochmal versuchen. Mein Kleiner hat mir gezeigt wenn er satt war.
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Hallo odi!

Also ich war gestern beim Tierarzt und wollte dort eine Pipette oder eine Nuckelflasche haben, hatten sie nicht da.
Wo könnte ich so eine kleine Nuckelflasche denn noch herbekommen?
Mein Chin hab ich nicht mitgenommen die wäre da glaub ich ein versuchstier da schon seit mindestens 2 Jahren kein Chinchilla mehr dort war.
Beim Nächsten Tierarzt werden gerne mal kleine Tiere totgefummelt und dann noch haufen geld verlangt.
Hab das Baby heute Nacht alle zwei stunden gefüttert, nehmen tut es die Milch noch immer nicht freiwillig aber es hat heute morgen wieder 50 gramm gewogen, denke das hört sich doch gut an oder?
Ich lass es dann auch immer über das Bett rennen und dann schnapp ich es mir wieder, das kleine zeigt mir aber noch nicht mal ob es überhaupt hunger hat.
Ich versuche immer so 0,5 bis 1 ml zu füttern.
Was ist eigentlich dieses Korviminpulver?
Schaden tut es aber nicht wenn ich die Milch dann umstelle oder?
Ach so füttere noch Dosenmilch 7,5% mit wasser 1:1 und Traubenzucker.
Habe die Mutti beobachtet macht das Baby mit sauber aber ich kann ja vorsichtshalber mit machen.


Lg Die Liesel
 
odi

odi

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Guten Morgen Liesel!

Ein Zunahme hört sich immer gut an.
Es dürfte nicht schaden die Milch umzustellen. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann misch erst Deine Milch mit der neuen Milch.
Was genau dieses Korviminpulver ist weiß ich nicht genau. Da werden aber viele Tiere mit aufgezogen. Riecht ein bisschen komisch aber es scheint zu schmecken. Und wenn die Milch dann auch noch ein bisschen war ist, dann hat meiner auf jeden Fall richtig reingehauen. Ich habe wie bei Menschbaby´s vorher in heißes Wasser gestellt.

Wo man sonst noch solche Flaschen her bekommt? Da ist ne gute Frage. Evtl. in einen gut sortierten Tierfuttermarkt? Auf meinen Fotos siehst du ungefähr wie groß die Flasche ist.

Viel Glück weiterhin!

Jessica
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Also Korviminpulver hab ich noch nicht bekommen hatte keiner da, soll Montag noch mal zum Tierarzt.
Werde dann wohl erst mal mit Dosenmilch, Wasser und Traubenzucker übers Wochenende weiter machen.
Das Baby will die Milch immer noch nicht freiwillig, ist das immer noch normal?
Wenn ich es Morgens wiege dann wiegt es fast einen gramm weniger obwohl ich es in der Nacht füttere, woran kann das liegen?
Oder wäre es besser das ich es nur am Abend einmal um die gleiche zeit wiege?
Heute wiegt das Baby zwischen 51 und 52 gramm.

Vielen Dank
Liebe Grüße Die Liesel


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Die Liesel schrieb nach 2 Stunden, 16 Minuten und 38 Sekunden:

Hallo!
Ich habe mir jetzt Royal Canin Babycat Milk besorgt das müsste doch auch gehen? Da war wenigstenz gleich ne Nuckelflasche mit drin.
Muss ich da noch irgendwas beachten oder kann ich das so füttern wie es auf der beschreibung steht?

Liebe Grüße Die Liesel


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Die Liesel schrieb nach 1 Stunde, 31 Minuten und 8 Sekunden:

Also die Nuckelflasche ist zu groß kann ich doch nicht nehmen.
Hab aber ein größeres Problem das kleine will nicht mehr schlucken.
Ich pach es mir ja immer auf den rücken, in meiner hand und dann versuche ich dem Baby was zu geben, weil auf dem rücken liegend muss es ja schlucken hat am anfang geklappt aber jetzt nicht mehr.
Bin am verzweifeln.

LG Die Liesel
 
Zuletzt bearbeitet:
odi

odi

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo Liesel!

Wie macht sich das Kleine? Hört sich echt nicht gut an!
Auf dem Rücken zu füttern ist auch echt anstrengend. Filou wollte so auch nicht liegen bleiben. Also hat ich ihn nur festgehalten und an meine Brust gedrückt damit er auch wirklich etwas still hält. Hauptsache es kommt was rein. Es hat ne Zeit gedauert, aber dann hat er wie verrückt ganz alleine getrunken.
Hast du Dir die Zitzen der Mama mal angeguckt? Wenn man leicht drückt sieht man ob sie noch Milch hat oder nicht. Vielleicht ist es auch einfach satt!
Bitte unbedingt den TA aufsuchen. Und melde Dich mal wie es aussieht.

Ich drück weiterhin die Daumen!

Lg Jessica
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Hallöchen!

Also zuerstmal, das Kleine wiegt jetzt 54 gramm, geht so langsam bergauf.
So wirklich freiwillig will es die Milch noch immer nicht nehmen aber gelegentlich nuckelt es dann doch mal dran, Mutti macht es auch immer schön sauber, wenn ich es versuche dann will es mich immer beißen.
Glaube das es ein Bube ist, was sehr schade ist weil ich ihn ja dann nicht behalten kann, oder sollte ich es dann doch mal ausprobieren wenn beide kastriert sind?
Reicht es denn schon wenn ich alle drei stunden füttere? Weil es nicht immer nach zwei stunden was nehmen will, jedenfalls nicht viel.
Ach so ich leg es jetzt auch nicht mehr auf den Rücken, drücke es auch immer an meine Brust und halt es in der Hand das geht besser.

Liebe Grüße
Die Liesel
 
odi

odi

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo Liesel!

Du kannst ja gar keinen Namen für das Kleine aussuchen wenn Du nicht weißt was es ist. Da guck doch mal genau nach und vergebe einen Namen. Und stell mal ein paar Fotos rein. So kleine Chins sind ja immer zu süß!
Hört sich doch gut an mit dem zunehmen. Wenn das Kleine nach 2 Stunden nichts will, dann versuch es mal nach 3 Stunden. Sollte es dann aber genauso viel nehmen wie nach 2 Stunden, dann behalte bitte den 2 Stunden Rythmus bei.
Mein Kleiner wurde auch kastriert. Hat er gut überstanden und durfte somit bei mir und Sternchen bleiben.

Bleib tapfer!

Jessi
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Hey ihr Lieben!

Das kleine ist ein Böckchen, meiner meinung nach, was ja dann leider heißt das ich ihn weggeben muss oder habt ihr ein paar tips das es mit Papi doch klappt?
Gestern wog der kleine 55 gramm.
Ich hätte an den Namen Chico gedacht aber wenn ihr ein paar vorschläge habt, dann immer her damit.
Mit den Fotos wirds schwierig weil er nicht still hält aber ich geb mir die größte mühe.
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Mach ein Foto wenn du ihn wiegst. ;)

Du wirst ihn weg geben müssen ja weil 2 Böckchen und 1 Weibchen geht fast nie gut (auch wenn sie kastriert sind).
 
D

Die Liesel

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
244
Reaktionen
0
Würde es denn gehen wenn ich ihn mit einer neuen Partnerin im gleichen zimmer halte wie seine Eltern!


Liebe Grüße Die Liesel
 
Shivachin

Shivachin

Registriert seit
29.11.2008
Beiträge
887
Reaktionen
0
Ja das würde normal schon gehen. Du kannst auch Papa und Sohn zusammen lassen und dem Weibchen ein weiteres Weibchen holen. Wenn du keinen Nachwuchs mehr willst.

In manchen Fällen streiten sich die Böckchen wenn die weibchen hitzig sind und das riechen. Muss aber nicht sein, kann aber.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Brauche einen Rat

Brauche einen Rat - Ähnliche Themen

  • Hilfe!! Brauche dringend Tipps!!

    Hilfe!! Brauche dringend Tipps!!: Hallo erstmal, Ich brauche so viel Hilfe wie möglich, eins meiner Chins ist .. naja ich würde sagen stark untergewichtig. sie wiegt nur noch 406...
  • brauche dringend einen raat!

    brauche dringend einen raat!: habe mir letzte woche 2 chinchillas gekauft in einem zoohandel der aufgelöst wird. jedoch fressen die beiden kaum was. sie bekommen hagebutten und...
  • Erster Nachwuchs, zufüttern? brauche dringend hilfe...

    Erster Nachwuchs, zufüttern? brauche dringend hilfe...: Hallo zusammen, also die frage ob eins unserer chins schwanger ist (siehe voriger thread) ist nun geklärt! Am dienstag morgen (15.5) haben 3...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe!! Brauche dringend Tipps!!

    Hilfe!! Brauche dringend Tipps!!: Hallo erstmal, Ich brauche so viel Hilfe wie möglich, eins meiner Chins ist .. naja ich würde sagen stark untergewichtig. sie wiegt nur noch 406...
  • brauche dringend einen raat!

    brauche dringend einen raat!: habe mir letzte woche 2 chinchillas gekauft in einem zoohandel der aufgelöst wird. jedoch fressen die beiden kaum was. sie bekommen hagebutten und...
  • Erster Nachwuchs, zufüttern? brauche dringend hilfe...

    Erster Nachwuchs, zufüttern? brauche dringend hilfe...: Hallo zusammen, also die frage ob eins unserer chins schwanger ist (siehe voriger thread) ist nun geklärt! Am dienstag morgen (15.5) haben 3...