Zusammenführen meiner Kaninchen...

Diskutiere Zusammenführen meiner Kaninchen... im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben! Seid letzter Woche habe ich mir ein Kaninchenpärchen gekauft. Die beiden fühlen sich bei mir pudelwohl, machen Luftsprünge und...
|Midow&Charlie|

|Midow&Charlie|

Registriert seit
18.02.2009
Beiträge
805
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Seid letzter Woche habe ich mir ein Kaninchenpärchen gekauft.
Die beiden fühlen sich bei mir pudelwohl, machen Luftsprünge und kullern sich auf den Boden. ^^

Am selben Tag, als ich sie zusammen setzte,
nahm er sie von hinten! :D
(war sehr erstaunt, das der Trieb so schnell aktiv wird)
Also musste ich beide voneinander trennen, da mein Charlie noch nicht zur Kastration bereit ist.. (noch ca. 7 Wochen, wegen Geschlechtsreife -.-)

Ich lasse beide Käfige immer schön aneinander stehen damit sie sich beschnuppern können. So fühlen sie sich wenigstens nicht ganz allein..

Nun wollte ich von euch wissen, nach wievielen Tagen der Kastration ich beide wieder zusammen setzen kann? Und ich habe große Angst, dass beide nicht beim Zusammentreff aneinander gewöhnen... Wie kann ich am besten vorgehen, damit es möglichst harmonisch bleibt?

lg, |Midow&Charlie|
 
18.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Also erstmal wie alt sind die Ninchen?

2tens Bitte niemals 2 Käfige Nebeneinanderstellen des Baut Agresionen auf! Immer Geruchs und Sichtarm stehen haben! AM besten Getrente Räume und Händewaschen wenn man vom Tier zu Tier Wechselt!

Hoffe das er noch nicht so Alt ist sonst haste eventuel nen Trächtiges Ninchen da sitzen! Des währe dann schon wieder ne Ganz andere sache und Gefährlich auch noch!

Nach der Kastra Muss der Bock 6 Wochen getrennt sitzen bei ner Frühkastra 9-12 Woche muss er nicht Dringend Getrennt werden muss aber der TA entscheiden da er sieht ob die Hoden Abgestiegen sind oder nicht!

Liebe grüße Steffi
 
alex_=o)

alex_=o)

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
121
Reaktionen
0
also 1. nach der kastra solltest du sie dann 6 wochen getrennt lassen da das böckchen da noch zeugungsfähig ist! also 6 wochen getrennt nach kastra.

2.ich denke mal wenn sie sich vertragen und du ie käfige aneinander getan hast dann gewöhnen sie sich von einander ab!sie können sich ja beschnuppern!

aber sei vorsichtig das er net aus dem käfig zu der dame ausbricht!(war bei mir so,jetz weis i naet ob sie schwanger ist!)naja.also sei vorsichtig !
lg alex
_______________________________-
WIR WISSEN ZWAR ALLE NICHT WOHIN,WERDEN ABER ALS ERSTE DA SEIN
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Erstmal unterschreibe ich Escaflows Beitrag so komplett ;)

Zu Vergesellschaftung solltest du dir das durchlesen:
http://diebrain.de/k-index.html

Ach ja, das Wort "Käfige". Jedes Kaninchen brauch mindestens 2m² Platz+Auslauf. für deine 2 also dann 4m² Platz, und die bieten kein Käfig! Lösungsvorschläge findest du auch auf der Seite ;)

Lg
 
alex_=o)

alex_=o)

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
121
Reaktionen
0
escaflown da haben wir wohl beide gleichzeitig gepostet:D
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Alex nein die Käfige dürfen nicht beeinander stehen ;)
Kaninchen müssen ihre Rangordnung klären können. Können sie das nicht bauen sich Aggressionen auf und die spätere Vergesellschaftung kann blutig enden!
Sie dürfen sich nicht sehen, nicht hören und vorallem nicht riechen!
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
du schreibst, dass der rammler noch zu jung für eine kastra ist, weil er noch nicht geschlechtsreif ist aber du musstest die beiden trennen? :?:
irgendwie passt das nicht ganz zusammen...
wie alt ist das männchen jetzt?

und das rammeln ist auch eine dominanzgeste... auch weibchen rammeln männchen und auch kastrierte männchen rammeln weibchen...in dem fall nicht um
sich zu paaren sondern um die rangordnung zu klären;)
 
alex_=o)

alex_=o)

Registriert seit
25.01.2009
Beiträge
121
Reaktionen
0
Aha!
okey mal wider was neues dazu gelernt!
Fussel:)

ich hatte sie leider im gleichen raum getan aber agressiv sin se net!
 
|Midow&Charlie|

|Midow&Charlie|

Registriert seit
18.02.2009
Beiträge
805
Reaktionen
0
Hm, also das sieht man doch an meinem Beitrag xD
Ich zitiere: Seid letzter Woche habe ich mir ein Kaninchenpärchen GEKAUFT.
sie sind also beide ca. 2-3 Monate alt. Und ja, er berammelt sie schon.
Deshalb sollen die lieber auseinander gehalten werden.

In nem 2ten Zimmer stellen ist auch schlecht, da 1-Raumwohnung!
Die Tierarzthelferin meinte, ich solle sie nebeneinander stellen, damit sie wenigstens so einander gewöhnen.

Ab und zu lass ich sie wirklich im Freien (in der Stube) beschnuppern (ist übrigens immer sehr süß anzusehen, sie leckt ihn) aber dann will er sie auch gleich besteigen.
Das geht natürlich nicht, und riskieren will ich auch nichts...

Naja, ich warte dann, was der Arzt sagen wird. Zwecks des Zeitpunkts - Zusammenführen. Ich hab nur mal hier gelesen, dass junge Böckchen, die vorher noch net gerammelt haben nach einer Woche Erholung wieder zusammengesetzt werden können. :D 6 Wochen ist doch mal echt zu heftig für die Beiden..
Mir tut das jetzt immer schon weh zu sehn, dass ich sie nicht zusammen
setzen kann... -.-

Danke für die Hilfe!
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Hast du dir die Seite durchgelesen?

Du kannst sie nicht "mal" zusammen lassen und mal nicht und schon gar nicht die Käfige nebeneinander stehen lassen. Hier haben schoon unzählige Tierärzte was anderes gesagt und wir sprechen aus Erfahrungswerten! Tierärzte lernen in ihrem Studium leider wenig bis gar nichts über Haltung, Verhalten, Ernährung etc von Kleintieren. Sie lernen halt nur Krankheiten, Operationen etc!
Und eine Tierarzthelferin hat nicht studiert.

Hier hast du was gelesen?
Also man kann ein Kaninchen Frühkastrieren lassen, das wäre ungefähr vor der 12. Lebenswoche. Das musst du wissen, wie alt dein Nin ist. Weil mit 2-3 Monaten kann man nichts wirklich anfangen, das ist zu ungenau ;)= Eine Frühkastration muss geschehen bevor das Kaninchen Geschlechtsreif ist und es machen nur wenige Tierärzte.
Bei einer normalen kastration müssen die 2 unbedingt 6 Wochen getrennt bleiben, sonst kann es passiern das dein Weibchen schwanger wird. Was daran so schlimm wäre? Bei der Schwangerschaft kann sie sterben, sie hat enormen Stress, die Babyys können fehlbildungen bekommen und und und!

Rammeln bedeutet genauso, dass sie ihre Rangordnung klären. Bei einer ordentlichen Vergesellschaftung ist es nichts schlimmes. Also wenn er kastriert ist (und ggf die 6 Wochen Quarantäne) müssen die beiden auf einen neutralen Boden gesetzt werden, 6m² pltz, Unterschlupf Möglichkeiten mit mindestens 2 Ausgängen und Heuhaufen verteilt. Dabei ist rammeln, jagen und fetzen normal, so lange es nicht blutig wird.

Es hat nichts damit zu tun was du aushälst oder nicht. Würdest du es aushalten, wenn sie deine Kanicnhen später schwere Wunden zu fügen weil sie Aggressionen durch deine Haltung aufgebaut haben? Oder das deine Häsin stirbt weil du den Rammler zu früh dazu gesetzt hat? Nein!

Also nimm dir die Tipps bitte zu Herzen.
geh gleich heute zu einem anderen TA und besprech mit ihm alles für die Kastration. Auch in einer 1-Raumwohnung findet sich sicherlich ein Weg um die beiden geruclich zu trennen, wenn man nur will!
Besorg dir Gitterelemente und sorg für ein ausreichend großes Gehege (momentan für jedes 2m² + Auslauf und im Endeffekt 4m² + Auslauf mindestens für beide zusammen).

Das sag ich dir nicht um dich zu ärgern, sondern damit es deinen kaninchen gut geht.


Bitte lies dir auch mal die oben gpostete Seite gründlich durch!

Lg
 
snoopy984

snoopy984

Registriert seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Ich schließe mich Fussel´s Beitrag an und füg nur noch hinzu, dass die 6-wöchige Quarantäne eingehalten werden muss, da dein Rammler auch bis zu 6 Wochen nach der Kastration noch zeugungsfähig ist!

Woher hast du die beiden eigentlich, weil du nicht genau weiß, wie alt sie sind? Aus der Zoohandlung?
 
|Midow&Charlie|

|Midow&Charlie|

Registriert seit
18.02.2009
Beiträge
805
Reaktionen
0
Aus Zoohandlung und Baumarkt. Wieso???
Hört sich an als wäre das ein schwerwiegender Fehler xDDDDDDD
 
snoopy984

snoopy984

Registriert seit
22.01.2009
Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Naja, in Tierheimen und Notstationen warten viele liebe Tierchen auf ein liebevolles zu Hause. Tiere, die in Zoohandlungen abgegeben werden, stammen meistens von Leuten, die Ihre Tierchen züchten und damit Geld verdienen wollen. Es gibt natürlich auch Ausnahmen... Wieso aber sollte ich ein Tier züchten, wenn tausend andere auf ein schönes Leben warten! ;)

Aber gut, daran kann man jetzt nichts mehr machen - und zugegeben - mein allererstes Kaninchen früher war auch aus der Zoohandlung. ;)
 
anja1985

anja1985

Registriert seit
17.11.2008
Beiträge
181
Reaktionen
0
Ich kann dir nur aus persönlicher Erfahrung raten sie nicht nebeneinander zu stellen. Hab das auch mal vor langer Zeit aus Unwissenheit gemacht. Danach waren die zwei nicht mehr zu Vergesellschaften, weil sie ganz extreme Agressionen aufgebaut hatten. Ich weiß es ist schwer zu glauben, wenn du beim Tierarzt was anderes gehört hast, aber leider kennen die sich mit Haltung meistens nicht so gut aus. (Müssen sie ja auch nicht unbedingt. Hauptsache sie kennen sich mit den Krankheiten der Tiere aus)
Und lass sie bitte auch nicht zusammen laufen auch wenn du aufpasst. Lies dich mal durchs Forum. Da gibt es genug Beiträge, wo Kaninchen schwanger geworden sind, weil sie nur mal kurz unter Aufsicht zusammengelassen wurden. Außerdem ist es für die Tiere auch Stress, wenn sie immer wieder getrennt werden um dann mal wieder zusammen zu kommen.
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Midow viele machen den "fehler" mit Zoohandlungen und Baumärken am ANfang, aber:
Hast du dir schonmal überlegt was mit den Tiere geschieht die nicht verkauft werden und dann zu alt sind? In den meisten Fällen Enden sie als Schlangenfutter. Und das sind keine Spekulationen sondern Tatsache.
Du weißt nicht wie die Muttertiiere gehalten worden. Viele vermehren die Tiere einfach nur sinnlos und schnell miteinander um schnell profit zu machen, und wie sie mit den Tieren hinter den Kulissen umgehen weißt du auch nicht.
Tiere sind keine Ware und in Tierheimen warten genug Kaninchen auf ein neues zu Hause!
Aber das ist jetzt nicht sooo dramatisch wollte ich nur anmerken ;)


Schade das du auf meinen beitrag oben nicht geantwortet hast, sondern nur auf das mit der Zoohandlung.
 
|Midow&Charlie|

|Midow&Charlie|

Registriert seit
18.02.2009
Beiträge
805
Reaktionen
0
Sry, Fussel. Ich bin hier NEU. :D Was soll ich antworten? Mir wurde ja in dem Sinne keine Frage gestellt :D

Eeeeeeeeeeey! Ihr betont das alles, als wär ich der reinste Tierquäler! :(
Nur mal so zum Klarstellen! Ich tu für meine Kaninchen das Beste! Da könnt ihr ruhig andere Mitmenschen von mir fragen, die denken ich spinne schon...Ich tue alles was in meiner Macht steht, damit sie glücklich sind. (solange es finanziell u d sozial reicht)
Aber ich gebe ihnen so viel Liebe! Ich habe mir die Sache mit dem Kaninchen nicht umsonst überlegt..

Ihr könnt euch ja mal gerne den Grundriss der 1 Zimmer Wohnung angucken, es ist quasi unmöglich! (die anderen Zimmer sind ca 2cm², die Stube ist ein Durchgangszimmer - schwierig was zu trennen) Aber ich werde die Käfige trennen, obwohl es sowieso nichts bringt, da beide durch den gesammten Raum hüppeln) Und Gehege kann ich mir momentan auch net leisten..(warum diese Gitter auch immer so teuer sein müssen :() Aber wenn es sich finanziell anbietet, mach ich das natürlich. Ich hatte es mir eh schon länger überlegt..

Ich lasse meine Hoppel, wenn ich nicht gerade arbeite, den GANZEN Tag laufen, natürlich getrennt! Ihr betont das so, als würde ich die beiden die ganze Zeit im Käfig halten! (Und ich sag euch, das gehört 100%ig zur Tierquälerei)

Ja, mir ist schon klar was mit den Tieren passiert.. Aber das ist nun mal nicht zu ändern. Das ist einfach die primitive Sichtweise des Menschen. "Was nicht gebraucht wird, kommt in den 'Müll'!" :( Traurig aber wahr..
Letztendlich stammen die Tiere aus den Heimen auch aus Geschäften, Züchtern etc.. Warum soll ich ein Tier aus dem Tierheim nehmen, wenn die kleinen aus den Geschäften sich genauso ein zu Hause wünschen, bevor sie zu Schlangenfutter werden? Obwohl ich ja echt sagen muss, dass die Kleinen as dem Tierheim mir nicht anders Leid tuen (wer weiß, was die für ne Vergangenheit hatten...)

Aber ich habe mich nunmal so entschieden, weil ich noch sehen will wie sie sich aus meiner eigenen "Hand" entwickeln. (wie sie groß werden, welche Eigenschaften sie annehmen :)) Und das freut mich unheimlich zu beobachten. ^^
Wenn ich aber die Gelegenheit dazu hätte, würde ich mich natürlich auch für ein Tier aus dem Heim entscheiden. Welches Tier hat kein vernünftiges zu Hause verdient..^^

Also, ich versuche das mit dem Trennen in Angriff zu nehmen. Kann aber momentan nur die Käfige voneinander trennen, da kein Geld für Gehege.

Vielen Dank für die Hilfe! :D
 
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Huhu
Wenn du Tiere aus Zoohandlungen kaufst unterstützt du sie damit direkt! Je mehr du kaufst, desdo mehr "produzieren" sie.
In Tierheimen reißen sich die Leute einletztes Bein für die Tiere aus, damit sie gute zu hause bekommen! Und auch dort gibt es leider zu Hauf Jungtiere und du tust was Gutes!

Niemand will dich als Tierquäler darstellen. Die meisten von uns haben selbst solche fehler schon gemacht und "Nobody is perfect".
Die Gitterelemente sind aber echt nicht teuer! Was ist wenn eins mal krank wird, dann musst du das doch auch bezahlen können und das kann die Kosten von Gitterelementen weit übersteigen ;)

Lg
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
3.871
Reaktionen
0
Nur mal so zum Klarstellen! Ich tu für meine Kaninchen das Beste! Da könnt ihr ruhig andere Mitmenschen von mir fragen, die denken ich spinne schon...Ich tue alles was in meiner Macht steht, damit sie glücklich sind. (solange es finanziell u d sozial reicht)
Aber ich gebe ihnen so viel Liebe! Ich habe mir die Sache mit dem Kaninchen nicht umsonst überlegt..
/QUOTE]

Ich hoffe, das Zitieren hat funktioniert...

Bin zwar keine Kaninchenhalterin, aber: Du sagst, du tust für deine Kaninchen das Beste. Nur gehst du von einem anderen "Besten" aus als die erfahrenen Kaninchenhalter hier im Forum. Ist klar, dass du meinst, du machst das richtig, aber so ist es nunmal nicht!
Es wäre besser gewesen, du hättest dich hier vorher mal informiert. Dann hättest du sie vielleicht immernoch in der Zoohandlung gekauft, aber du hättest von vornherein gewusst, dass die beiden nicht zusammen bleiben dürfen, solange er nicht kastriert ist!

Korrigiert mich, wenn das falsch ist, aber eine "gute" Zoohandlung hätte M+W doch eh nicht zusammen gehalten, oder? Dann kann das Weibchen doch schon längst schwanger sein!

Ich hoffe für die Kaninchen, dass du dir die Ratschläge hier zu Herzen nimmst.
 
|Midow&Charlie|

|Midow&Charlie|

Registriert seit
18.02.2009
Beiträge
805
Reaktionen
0
Was man macht, man machts hier falsch -.- Ich glaub ich spreche gegen die Wand!!!!
Lesen bevor Sprüche klopfen!!!!

@ Friedas Frauchen: Wie zur Hölle kommst du drauf, dass meine Kaninchen Zusammen gehalten wurden, in der Zoohandlung?! (Wie kommst du nur im Entferntesten jetzt auf diese Idee?!) Die wurden schon gemäß, um eine Schwangerschaft zu entgehen, getrennt! Also, wer das nicht berücksichtigt ist unprofessionell, außerdem traurig für das Weibchen schon so früh schwanger zu werden :(... Ich habe beide völlig unabhängig voneinander gekauft. (Wie es in einem Beitrag von mir steht, kann man dann aber dann auch nur verstehen wenn mans GELESEN hat!)

Kann sein das ich net perfekt bin, Fridas Frauchen, aber wer ist das schon beim 1.Mal? ;)
Dafür zeige ich meinen guten Willen, dass ich mich hier und überall zu einer guten und gesunden Haltung informieren will. Außerdem habe ich mich vor dem Kauf schon gründlich informiert, schon mal daran gedacht? :D Das weiß doch jeder Depp das man das Böckchen unkastriert nicht zum Weibchen geben kann *Kopfschüttel*. Immer diese Vorurteile... (vorallem von welche, die nicht mal Kaninchen haben)

Ich wollte eigentlich nur wissen, wie ich beide möglichst harmlos zusammensetzen, wenns denn soweit ist. Man! Wie man hier aus einer Mücke nen Elefanten machen kann!!!! :D:D:D:D

Wie geschrieben (wenn man sich mal den vorherigen Beitrag bei mir durchgelesen hat) nehme ich die Ratschläge wahr. Ich habe beide sogar schon getrennt! :) (so gut es ging)
Es fehlt eben nur noch ein Gehege.

Vielen Dank Fussel, Anja, Alex, Escaflown, Lydsch und Snoopy für eure Offenhörigkeit!
Ich berichte, wie die beiden sich machen, wenn sie sich endlich kennen lernen! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Fussel

Fussel

Registriert seit
22.11.2008
Beiträge
1.231
Reaktionen
0
Friedas Frauchen ich finde das auch unangebracht. Er zeigt doch Einsicht, was willst du also! Das Forum ist zum helfen da, nicht zum meckern.

Midow&Charlie, sie hat in so fern recht: Das nächste mal besser informieren ;) Aber nun ist es zu spät und meckern bringt nichts, jeder macht Fehler.

Hast du dir die Seite schon in Ruhe durchglesen? Solltest du wirklich tun auch zum Thema Ernährung und so weiter ;)

Ansonsten freue ich mich zu hören, dass du dir Mühe gibst und bin natürlich gespannt wie es vorwärts geht! =)

Lg
 
Thema:

Zusammenführen meiner Kaninchen...

Zusammenführen meiner Kaninchen... - Ähnliche Themen

  • Welches Verhalten ist bei einer Kaninchen-Zusammenführung normal?

    Welches Verhalten ist bei einer Kaninchen-Zusammenführung normal?: Hallo Tierfreunde! Wir haben uns vor etwa einem Jahr 2 Kaninchen von verschiedenen Haltern geholt. Es sind beides Weibchen. Willy(wurde erst für...
  • Zusammenführung Katzen und Kaninchen ungewöhnliches Verhalten des Kaninchen Weibchen

    Zusammenführung Katzen und Kaninchen ungewöhnliches Verhalten des Kaninchen Weibchen: Hallo, durch zufall bin ich auf euer Forum gestoßen und habe schon einige Interessante Beiträge gelesen. Nun habe ich selbst einige Fragen: Ich...
  • Zusammenführung nach Hefepilz

    Zusammenführung nach Hefepilz: Hallo an alle :) Unsere Kaninchedame hatte vor knapp 12 Tagen Madenbefall ausgelöst durch Durfall (wiederrum ausgelöst durch einen Hefepilz)...
  • Zusammenführung =(

    Zusammenführung =(: Ich hab ein großes Problem...und zwar ich habe 6 vier monat alte kaninchen 4 männchen und 2 weibchen. die männchen sind seit 2 1/2 Wochen...
  • wie zusammenführen

    wie zusammenführen: Hi, ich hab zur zeit einen katrierten Rammler von 2 Jahren, den ich demnächst mit einer etwa 3-6 Monate alten Häsin vergesellschaften will. Nur...
  • Ähnliche Themen
  • Welches Verhalten ist bei einer Kaninchen-Zusammenführung normal?

    Welches Verhalten ist bei einer Kaninchen-Zusammenführung normal?: Hallo Tierfreunde! Wir haben uns vor etwa einem Jahr 2 Kaninchen von verschiedenen Haltern geholt. Es sind beides Weibchen. Willy(wurde erst für...
  • Zusammenführung Katzen und Kaninchen ungewöhnliches Verhalten des Kaninchen Weibchen

    Zusammenführung Katzen und Kaninchen ungewöhnliches Verhalten des Kaninchen Weibchen: Hallo, durch zufall bin ich auf euer Forum gestoßen und habe schon einige Interessante Beiträge gelesen. Nun habe ich selbst einige Fragen: Ich...
  • Zusammenführung nach Hefepilz

    Zusammenführung nach Hefepilz: Hallo an alle :) Unsere Kaninchedame hatte vor knapp 12 Tagen Madenbefall ausgelöst durch Durfall (wiederrum ausgelöst durch einen Hefepilz)...
  • Zusammenführung =(

    Zusammenführung =(: Ich hab ein großes Problem...und zwar ich habe 6 vier monat alte kaninchen 4 männchen und 2 weibchen. die männchen sind seit 2 1/2 Wochen...
  • wie zusammenführen

    wie zusammenführen: Hi, ich hab zur zeit einen katrierten Rammler von 2 Jahren, den ich demnächst mit einer etwa 3-6 Monate alten Häsin vergesellschaften will. Nur...