Löwenköpfchen

Diskutiere Löwenköpfchen im Kaninchen Rassen und Farben Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hey ihr, vielleicht hat sich von euch schonmal jemand ausführlich mit den Rassen der Kaninchen beschäftigt und weiß daher, dass die...
Mausi006

Mausi006

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
180
Reaktionen
0
Hey ihr,

vielleicht hat sich von euch schonmal jemand ausführlich mit den Rassen der Kaninchen beschäftigt und weiß daher, dass die Löwenkopfkaninchen
keine anerkannte Rasse sind. Nun stellt sich mir aber die Frage, warum sind sie keine anerkannte Rasse? Vielleicht weiß ja jemand von euch mehr davon und kann mir helfen, da ich es sehr schade finde, weil ich selbst ein reinrassigen Löwenkopf zu Hause habe und einen Mischling sozusagen. Und ich muss sagen, sie sind doch sehr süß.


Danke schonmal im Vorraus.

Liebe Grüße

Mausi
 
31.10.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Kaninchen-Kompass geworfen? Dort findest du alles zu Rassekaninchen auf einem Blick. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Q

Quantenbit

Guest
Löwenköpfchen haben noch keine wirklich festgelegten Rassemerkmale. Das bedeutet ganz grob gesprochen: es ist nicht klar festgelegt, wie ein Löwenköpfen aussehen sollte. Kein Löwenköpfchen gleicht dem Anderen, manche haben überall langes Fell, andere wieder nicht, es gibt sie mit längeren und kürzeren Ohren und bisher ist nicht ganz klar, wie da ein Standard aussehn soll. Auch gibt es keine klar deffinierten Farbschläge.

Außerdem wurde nun grade mit den Löwenköpfen auch viel Unfug herausgezüchtet, manche Löwenköpfchen haben kein vernünftiges Oberfell mehr und können nicht in Außenhaltung gehalten werden, andere sind zu klein gezüchtet oder haben zu runde Köpfe und zu kurze Kiefer (und damit Zahnprobleme) etc.

Ich denke es wird noch lange dauern, bis sie als Rasse anerkannt werden und es einen Standard gibt, wenn es überhaupt dazu kommt.

LG
Tin
 
Hasenmami

Hasenmami

Registriert seit
25.10.2006
Beiträge
40
Reaktionen
0
Huhu!

... na wenn das so ist:
Macht bloß die Löwenköpfchen zu keiner Rasse!!!:018:
Gerade, weil die alle unterschiedlich süß strubbelig aussehen, sind se doch grade zum anbeissen! :mrgreen:
 
Nojiko

Nojiko

Registriert seit
05.06.2006
Beiträge
2.280
Reaktionen
0
ich hatte maln löwenköpfchen, der hatte überhaupt keine Mähne...
sah aus wie ein ganz normales zwergnini
 
-Tiffy-

-Tiffy-

Registriert seit
15.02.2006
Beiträge
502
Reaktionen
0
stimmt die sind wirklich alle unterschidelich...meine süße hatte ganz wenig mähne und kürzeres fell er hingegen hat rischtg angoramäßiges fell und ne starke mäne ;)
 
Puschel

Puschel

Registriert seit
09.09.2006
Beiträge
529
Reaktionen
0
puschel hat auch eine total lange mähne^^ und riesen ohren*g*
ein paar strähnen sind sogar so lang wie ihre ohren.
also löwenköpfchen gehörenauf jeden fall zu meinen lieblingsrassen=)
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Ja, es müssen immer eine bestimmte Anzahl von Tieren mit auf eine Ausstellung genommen werden. Diese Tiere müssen sich von ihrem Aussehen und Merkmalen sehr ähnlich sehen und der Züchter oder die Züchter die sich zusammen setzen und daraus eine anerkannte Rasse machen wollen, müssen auch einen Standard ausarbeiten (also die darin vorkommenden Mermale), die Richter schauen sich das dann an und wenn sich die Tiere wirklich alle ähnlich sind und der Standard dazu auch passt, kommen sie in den vorläufigen Standard. Dann muss mit diesen Tieren immer wieder zu Ausstellungen gegangen werden um dann auch in den entgültigen Standard zu kommen und die weiteren Tiere müssen natürlich auch alle ähnlich sein und das ist eben wie Tine schon sagte, noch nicht geschafft worden.
 
glasreiniger

glasreiniger

Registriert seit
04.11.2006
Beiträge
103
Reaktionen
0
ein löwchen hat nicht soviel fell (puschel) und ist auch sehr rieig geraten.
 
Rico1

Rico1

Registriert seit
06.06.2005
Beiträge
1.705
Reaktionen
0
Wo wir grad mal bei Löwenlöfpchen sind...mir wurde mal gesagt, das die ein Mix aus einem Angora Kaninchen sind. Stimmt das?
Das sie keine anerkannte rasse sind, wusste ich schon vorher. Wieso macht man das eigentlich nicht mal bald?
LG
Laura
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
521
Reaktionen
2
Hallo!

Löwenköpfchen entstehen durch ein eigenes Gen, dass nur in bestimmten Körperpartien ein längeres Haarwachstum zulässt.
Das Gen selbst hat erst mal nichts mit dem Angorakaninchen zu tun.

Langhaarkaninchen werden oft eingekreuzt, um eine plüschige Mähne zu bekommen.

Genau das ist auch der Grund, warum Löwenköpfchen keine Rasse sind. Bei einer Rasse ist der Genaustausch mit der restlichen Population vermindert. Dadurch kommt es zu bestimmten Merkmalen.
Das bedeutet, dass wenn man zwei Löwenköpfchen miteinander kreuzt, der Nachwuchs auch ausschließlich Löwenköpfchen zu sein hat.

Dies ist aber nicht der Fall. Durch Einkreuzung von Zwergkaninchen (um kleine Tiere zu bekommen) oder Langhaarkaninchen (um eben plüschigere Tiere zu bekommen) kann es zu keiner Reinrassigkeit und damit auch zu keiner Rasse kommen.


Es gibt inzwischen Züchter, die sich um diese Reinrassigkeit bemühen. Allerdings ist es alles andere als einfach, über Generationen hinweg aus Mischlingen einen bestimmen Standart herauszuselektieren. Vor allem, wenn es nicht genügend Züchter (und damit eine verminderte Variabilität gibt) gibt, die sich dem anschließen. Es müssen alle an einem Strang ziehen, sonst erreicht man solch ein Ziel nicht (ohne den Tieren durch Inzucht zu schaden).

Es ist aber fraglich, ob diese Rasse wirklich wünschenswert ist. Denn „süß aussehen“ sollte wohl kein Kriterium eines verantwortungsvollen Züchters sein. Langhaartiere haben nichts von ihrem Fell, ganz im Gegenteil. Es stört (oder schadet gar) und nützt nicht.
 
Rico1

Rico1

Registriert seit
06.06.2005
Beiträge
1.705
Reaktionen
0
Achso, Danke Tova.

Das die Ninis das Fell stört hätte ich jetzt so nicht richtig gedacht, weils ja im Winter sicher warm ist.
Aber was ich z.b. grausam finde, ist der Englische Widder, dem stören die ohren ja beim hoppeln, der fliegt bestimmt ganz oft auf sein näschen :089:

Löwenköpfchen haben doch nur eine lange Mähne, oder gibts da auch andere? Aber wenn die am ganzen Körper längeres Fell hätten, dann wären die ja ein Teddyzwerg.
Der Satz ist grad mal ein bisschen komisch, sorry :uups: Hoffe du verstehst in trotzdem irgendwie, weiß nicht wie ich das so recht ausdrücken soll.

Als ich am Samstag im Tierheim war und meine Dame geholt hab, da wurde mir auch was erzählt. Ich hatte eigentlich eine widder Dame reserviert, mit der hat sich rico aber leider nicht verstanden...und als ich die sah, hab ich nen schock bekommen. Die war mit ihren 5 Monaten größer als mein Rico. Und ich dachte das wäre ein Zwergwidder. Aber die Frau meinte, das Zwergwidder nicht gleich heißt das es klein wie ein Zwerg ist, im gegenteil. Aber wieso heißen die dann eigentlich Zwergwidder?!?
LG
Laura
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
521
Reaktionen
2
Löwenköpfchen haben doch nur eine lange Mähne, oder gibts da auch andere?
Da es keinen Standard gibt, ist die Ausprägung der Mähne unterschiedlich. Unter anderem ist auch längeres Fell an den Flanken oft zu sehen.

Wie sehr die Tiere ihr langes Fell stört hängt natürlich von der Beschaffenheit des Fells ab und vom Charakter des Tieres (z.B. ob es angefasst werden mag oder nicht). Das Tier hat jedenfalls nichts von diesen Fransen.


Der Zwergwidder ist eine (allerdings vom ZDRK nicht anerkannte) Rasse, die auch unter dem Namen Nederlandse Hangoor Dwerg, kurz NHD bekannt ist. Der Standard hat ein Gewicht von 1150 Gramm bis 1650 Gramm.

Es gibt weitere Widderrassen, z.B. den Deutschen Widder, der ein Durchschnittsgewicht von 5,5 Kilogramm auf die Waage bringt. Es gibt aber auch deutlich schwerere Tiere.

Auch hier gibt es natürlich wieder unzählige Mischlinge, da unzählige Vermehrer süße kleine Schlappohrkaninchen züchten wollen und wild (und vor allem ohne Rücksicht auf Gesundheit) kreuzen.
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
15.248
Reaktionen
0
Es geht auch nicht unbedingt darum wie störend das Fell ist, sonden auch um die Pflege. Schnell verlieren manche Halter die Lust daran und schlecht gepflegtes Fell, Knoten usw. können schnell zu tollen Brutstätten für Milben usw. werden und es kann auch so zu Hautreizungen kommen.
Genauso wird sich nicht jedes Tier gerne regelmäßig anfassen lassen wollen, zum Haarekämmen, schneiden usw. und das ist immer Stress, unnötig wie ich finde. Man muss ja nicht alles züchten, was der Genpool hergibt.:|
 
Rico1

Rico1

Registriert seit
06.06.2005
Beiträge
1.705
Reaktionen
0
Jetzt versteh ich das. Danke euch beiden. :D

Meine Maxi Paradies hat auch längeres Fell, aber auch nicht so extrem lang.
Ich muss zugeben, ich bin eine richtige perfektionistin, und wenn auch nur ein krümel auf den Fell der Ninis ist dann muss ich das sofort wegmachen sonst werd ich kanns nervös :uups:
 
Indiana

Indiana

Registriert seit
03.11.2006
Beiträge
577
Reaktionen
0
Also ich hab nen kleinen Widder, wie ich eben gelesen habe, muss das ja gar nicht so bleiben.... Aber unter nem Meter bleiben die schon, oder?... :-D
Spaß bei Seite. Ich hatte als ich noch jünger war mal ne Widder Dame, die war wirklich riesig und hat gute 6 kg auf die Waage gebracht, hatte aber kein Übergewicht. Übrigens auch ein "ZWERG"Widder! :-D

Nun zum Fell. Mein kleiner hat auch etwas plüschigeres Fell und dass kann ganz schnell zur brutstätte für Bakterien werden. Und wenn die kleinen mal Durchfall haben,... Meiner konnte kaum noch hoppeln, so verklebt war der innerhalb von einem Tag. Ich hab das Fell kürzen müssen, um das wieder in den Griff zu kriegen. Dabei hatte er nur einen Tag Durchfall... Zum Glück.
Das schlimme ist, dass man es auf den ersten Blick gar nicht gesehen hat.
Also noch ein Vorteil von kurzem Fell.
 
Rico1

Rico1

Registriert seit
06.06.2005
Beiträge
1.705
Reaktionen
0
Die im TH hat gesagt, mit 3 Jahren werden die nochmal größer, weiß nich ob das nur auf widder bezogen war oder auf alle... :?
 
Puschel

Puschel

Registriert seit
09.09.2006
Beiträge
529
Reaktionen
0
ein löwchen hat nicht soviel fell (puschel) und ist auch sehr rieig geraten.
hab ich auch gar nciht gesagt, sondern nur dass es eine lange mähne hat.
und das es riesig geraten ist hab ich auch nciht geschrieben nur dass die ohren lang sind also les es vorher bitte richtig.
ie war mit ihren 5 Monaten größer als mein Rico. Und ich dachte das wäre ein Zwergwidder.
auch unter den zwergrassen gibt es verschiedene größen, zwergwidder gehören zu den größten.wenn man ein zwergwidder zb mit einem farbenzwerg vergleicht is der unterschied schon krass.
Löwenköpfchen haben doch nur eine lange Mähne, oder gibts da auch andere? Aber wenn die am ganzen Körper längeres Fell hätten, dann wären die ja ein Teddyzwerg.
*g*^^ es klingt wirklich komisch...ein teddyzwerg hatgaaanz andere merkmale als ein löwenköpfchen.^^
 
Rico1

Rico1

Registriert seit
06.06.2005
Beiträge
1.705
Reaktionen
0
Oh, das mit dem Löwenlöpfchen und Teddyzwerg wusst ich gar nicht. :uups:
Aber ist denn ein Zwergwidder die kleinste Rasse von den Widdern?
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
521
Reaktionen
2
Aber ist denn ein Zwergwidder die kleinste Rasse von den Widdern?
Das kommt darauf an, was man als Zwergwidder nimmt. Es gibt auch eine andere Rasse die als Zwergwidder (bzw. Widderzwerge) bezeichnet wird, diese bringt bis zu 2 kg auf die Waage.

Der NHD hingegen ist eine eher kleinere Rasse, die hier auch als Zwergwidder verkauft wird. Einige bezeichnen sie auch als Mini-Lop.
 
Rico1

Rico1

Registriert seit
06.06.2005
Beiträge
1.705
Reaktionen
0
Ich dachte Mini-Lops wären nur Stehohren...
Wider was dazu gelernt, danke :D
 
Thema:

Löwenköpfchen

Löwenköpfchen - Ähnliche Themen

  • Zwergwidder und Löwenköpfchen

    Zwergwidder und Löwenköpfchen: Hallöchen. Wir haben vor ca 3 Jahren 2 kaninchen, angeblich Mädchen, umständehalber aufegenommen. Sie sollten 3 Monate alt sein. Eine...
  • Zwergwidder und Löwenköpfchen - Ähnliche Themen

  • Zwergwidder und Löwenköpfchen

    Zwergwidder und Löwenköpfchen: Hallöchen. Wir haben vor ca 3 Jahren 2 kaninchen, angeblich Mädchen, umständehalber aufegenommen. Sie sollten 3 Monate alt sein. Eine...