Markknochen

Diskutiere Markknochen im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo war gerade beim Metzger um die Ecke weil ich meiner Süßen mal was feines gönnen wollte. Eigentlich wollte ich Sandknochen haben, die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo war gerade beim Metzger um die Ecke weil ich meiner Süßen mal was feines gönnen wollte.
Eigentlich wollte ich Sandknochen haben, die
waren aber leider aus und die Dame fragte mich ob ich einen Markknochen nehmen möchte.

Jetzt meine (etwas doofen) Fragen:
Geb ich den jetzt einfach so oder muss ich da jetzt noch irgendwas mit machen?
Muss ich auf irgendwas achten?
Wird das Ding ganz gefressen oder ist das nur zum rumkauen?
Nehm ich dass dann wieder ab?
Sorry aber ich habe absolut Null Ahnung davon und möchte nix falsch machen :eusa_think::D
 
20.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Also Unser Hund damals hat sie Gerne Genommen des Mark hat er raus gelustcht geschlabbert und auf den Rest Tagelang/Wochenlang drauf rumgekaut!^^

Nach 4-45 Wochen Spätestens wurde er Ausgetauscht!^^
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ich würde den Knochen lieber wegtun und zu einem anderen Metzger gehen!!!
Ich habe selber mehrere Fälle erlebt, wo sich die Hunde den Markknochen über den Unterkriefer gezogen haben und ihn nicht abbekamen. Dann musste der Tierarzt nach Hause kommen und den Knochen aufsägen.
Das war Stress pur für den Hund!
Da kannst du echt besser Putenhals, Putenflügel oder sonst was geben.

Wenn du den Markknochen dennoch geben solltest, auf keinen Fall kochen oder garen. Also roh geben! Das ist super wichtig.
Das Mark wird rausgelutscht. Das drumherum ist super hart und es besteht eben die Gefahr, dass der Hund es sich über den Unterkiefer stülpt. Das würde ich dann lieber abnehmen. Beachten musst du sonst nichts.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Markknochen ist für unseren Hund das besondere Leckerli, ich achte immer darauf das er nicht zu groß ist damit er sich nicht verletzen oder den Kiefer einklemmen kann.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Ich denke du kannst den Konchen bedenkenlos geben. Kochen darfst du ihn nicht, weil du dabei das Mark herauskochen würdest und der Knochen somit uninteressant für den Hund würde ;)
Mein Hund bekommt Markknochen als Leckerchen für zwischendurch und frisst sie sehr gern, er leckt hauptsächlich das Mark heraus und kaut nur selten auf dem eigentlichen Knochen.

Das ein Knochen über den Kiefer rutscht und dann nicht wieder abgeht kann sicherlich theoretisch passieren, aber ich denke dass ist sehr unwahrscheinlich. Vorsichtshalber kann man schauen, dass man einen Knochen nimmt, der entweder zu groß oder zu klein ist um auf dem Kiefer hängen zu bleiben.

Die leere Röhre kann man dann früher oder später wegwerfen, einige Hund haben noch eine zeit lang Spaß daran rumzunagen, andere nicht ;)
Ich finde es ist in jedem Fall eine gute Alternative für Hunde die sonst keine richtigen Knochen bekommen können, weil sie sie nicht vertragen oder es nicht gewöhnt sind.
 
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
258
Reaktionen
0
Hallo
Vielen Dank für die vielen Antworten.

@ Kiki: Ja wir hatten ja schonmal darüber gesprochen und ich wollte ja ursprünglich auch Sandknochen haben, leider waren ja keine mehr da.

Ich habe Jada den Knochen gestern unter Aufsicht gegeben, und sie hatte viel Spaß daran. Als das Mark weg war und auch das Fleisch außenrum abgekaut hat sie noch ein weniig mit dem Knochen gespielt und als er dann links liegen blieb habe ich ihn weggeräumt!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Markknochen

Markknochen - Ähnliche Themen

  • Kauknochen kontra Markknochen

    Kauknochen kontra Markknochen: Wer füttert was ? Und warum ?
  • Ähnliche Themen
  • Kauknochen kontra Markknochen

    Kauknochen kontra Markknochen: Wer füttert was ? Und warum ?