Problem Meerli-Haltung

Diskutiere Problem Meerli-Haltung im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich habe ein riesiges problem! Ich habe mir letzten september 2 supersüße Meerlis gekauft...
K

KEKSI

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich habe ein riesiges problem!
Ich habe mir letzten september 2 supersüße Meerlis gekauft (Zeus u Posi)
und am anfang war auch alles toll. Sie haben gekuschelt und gespielt, etc... aba nach ner Zeit haben sie angefangen sich immer öfter zu raufen. Ich hab dann beim tierarzt nachgefragt und auch in foren gelesen, und alle antwortet waren, raufen lassen, solang sie sich ned arg verletzten, wegen rangordnung. OK. Es wurde immer schlimmer und eines Tages lag der POsi wimmernd am Boden mit einer Fleichwunde
an sienem Hals, die übelst geblutet hat. also ab zum TA. Alles verheilt. Aber trennen musst ich sie, bis es Posi besser gibg. Dannahc sollte ich es wieder versuchen, was aba noch schlimmer war, da Posi vor Angst dann einen Herinfakt bekommen hat ( nur schwach), Als habe ich micht leider Gottes dazu durchgerungen ihn herzugen, zu bekannten, die schon meerlis hatten, wos ihm jetzt auch total gut geht, und ich hab ihn im urlaub immer zur betreuung :). Soweit zu Posi. Mein Problem ist jetzt mein kleiner verrückter Zeus. Da man Meerlis ja ned allein halten soll, hab ichs immer mal wieder versucht ihn an ein anderes Meerli zu gewöhnen. Keine Chance. Er zerfleischt alles, was ihm in den Weg kommt :(. Ich weis ned, was mit ihm los is. aber er macht die kleinen dann immer so fertig, die kommen ned mal zum essen. Ich kann auch ned noch mehr Tiere holen, und weitervermitteln, das geht einfach nicht. Kastrieren kommt leider wahrscheinlich auch ned in frage (das ichs dann mal mit nem weibchen versuchen könnte) weil der Zeus wohl allergisch auf gewisse Stoffe reagiert, und die Gefahr zu groß is, das er die OP oder das antibiotikum ned überlebt. :((( Ich weis, viel text, aba es beschäftigt mich, weil er allein is. *seufz*
So geht es ihm gut, er scheint bewusst ned unbedingt was zu vermissen, er quickt halt um seine gurke zu kriegen, aba sonst is er sehr munter und spielt auch mit uns.
Könnt ihr mir helfen? Wisst ihr, was ich noch probieren könnte?oder soll cih ihn alleine lassen? Bin am Ende mit meinem Latein.
Schonmal Danke im Vorraus
 
21.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
Hey,
Meerschweinchen soll man ja eigentlich nicht alleine halten....
Und eine Kastration kommt auf keinen Fall in Frage?
Hast du mal versucht ihn mit einem kastrierten Bock zusammen zu setzen?
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,

wie alt waren denn die Böckchen, mit denen du es probiert hast?

Wie leben denn die Schweinchen bei dir, wie groß ist z.B. der Käfig, und wie sieht die Einrichtung aus (ist das Gehege sackgassenfrei eingerichtet, Unterschlüpfe mit 2 Eingängen, etc.)?

Viele Grüße,
Sawyer
 
K

KEKSI

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hey.
Danke für eure Antworten. Ich weis shcon, dass man ihn ned alleine halten darf, und ich will es ja gar ned. Also der käfig ist shcon sehr groß, und ich habe auch immer darauf geachtet, dass cih alles 2 mal habe, also 2 häusschen, 2 raufen, etc.... und ich hab auch versucht keine gassen zu bauen. Sie hatten auch immer viel auslauf im ganzen wohnzi. Aber der Zeus hat sie imer regelrecht gesucht um sie anzugreifen, und jeder käfig hat 4 ecken :( tja...
also zeus u posi waren beide anfangs 6 wochen alt. bei den anderen hab ich auch immer versucht, welche zu bekomme, die jünger sind. zwischen 1 monat un halbes jahr.
Der TA hat gemeint er will des risiko ned eingehen wegen kastration.
und mit nem kastrierten böckchen hab ichs no ned wirklich versucht, nur mal von ner freundin,die ihn mitgenommen hat, des war ned gut, sie hatten aba auch keine eingewöhnungzeit.
hm... aber wenn es wirklich klappen tät, eis ichned wo ich nen kastrierten bock herbekomm. und einen kaufen und kastrieren und dann wenns ned klappt wieder abgeben... des is a ned so des wahre... ich bin am verzweifeln
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Kannst du deinen Käfig mal ausmessen?
Haben die Häuser mehrere Eingänge. Häuser sind generell nicht so gut, besser sind Etagen und Unterstände.
Hat dein Tierarzt gesagt, dass es bei der Narkose zu Problemen kommen könnte, mit was für Stoffen hat dein Tier Probleme, wir wurde das festgestellt?
 
K

KEKSI

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
hm.... des mit dem ta weis ich ned so genau, da müsst ich nachfragen. er hat mal ein antibiotikum bekommen und des ned vertragen. er wär beinahe gestorben. außerdem is er allergiker. der käfig is quadratisch und 1 m². zudem habe ich mehrere häuser, sowieso 2holzbrücken, die gleichzeitig als unterschlupf dienen und backsteine als kleine 'etagen'
Soll ich ihn lieber kastrieren lassen? er tut mir so leid, auch wenn er glücklich wirkt aba er hat ja keinen zum reden :(
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Hallo Kaksi,

1m² ist für 2 Böcke sehr wenig Platz. ich würde bei Böcken schon mindestens (!) 1m² pro Tier rechnen! Vielleicht ist dein kleiner Mann einfach ein Tier das schnell mal die Kriese kriegt wenn er so eingeengt ist. Ich würde den Käfig um einiges erweitern (2m² oder besser noch mehr) und die Häuser gegen Unterstände, Röhren, Etagen austauschen. Vielleicht klappts ja dann.

Zur Allergie: kann man von einer Antibiotikaallergie auf eine Unverträglichkeit gegen Narkosemittel schließen?
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Allergisch gegen was?
Antibiotika ist bei Meerschweinchen sowieso immer kritisch, wegen ihres empfindlichen Magen-Darm-Traktes.
Welches Antibiotika wurde damals verwendet? ES gibt gut verträgliche Antiobitkas und zusätzlich sollte man immer direkt darmaufbauende Mittel geben.
 
K

KEKSI

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
hm ok. ich habe jetzt so einen käfig aus dem internet im auge, der 2 stöckig ist.denkt ihr des wär ne alternative? weil für den platz in meiner wohnung wär des am besten. und dann hab ich shcon so heutunnel und sowas gesehen. ich werd am montag mit ihm zum ta gehen und den nochmal fargen, was genau denn das ist. und dann werd ich mal (vor der kastration) ein letztes mal versuchen ihn und ein böckchen im neuen käfig zu halten und wenn des wieder nix is, dann muss halt, wenn des ok vom ta kommt er dran glauben. aber danke für eure antworten. ich hoffe ich kann ihm ein schönes meerli leben ermöglichen.... ich lieb mein spatzl doch
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Welche Käfigmaße hat der Doppelstock.
Bei Böcken ist es immer wichtig, dass sie eine große Fläche zum Laufen haben, über Stockwerke verteilt bringt es nichts, da sie auf der einen Etage, sich ja auch wieder nicht aus dem Weg gehen können.
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
und dann werd ich mal (vor der kastration) ein letztes mal versuchen ihn und ein böckchen im neuen käfig zu halten

Dieser Satz macht mich etwas stutzig.

weisst du denn, wie man neue Tiere aneinaner gewöhnt/vergesellschaftet?

Das muss auf neutralem Raum erfolgen (dort wo auch dein Schwein noch nie war) braucht viel Platz und viel Zeit. Notfalls sogar mehrere Tage, bis sie sich nicht mehr jagen und beissen. Auf keinem Fall im Käfig! Denn dann verteidigt dein Bock sein Revier, was ja verständlich ist.
 
frage

frage

Registriert seit
25.12.2008
Beiträge
93
Reaktionen
0
hallo
ich hatte mal fast das selbe probelem
meine 3 böcke hatten sich immer gebissen und wir mussten sie dann auch so trennen das die beiden böcke die sich verstehen zusammen sind und der der alle beisst jetzt mit 2 mädchen zusammen ist

also versuch doch mal dem meerschwein eine art"männlichkeits"gefühl zu geben und lass ihn als einzigsten bock in´ne mädchen gruppe

bei mir hat es gut geklappt und ich glaube sie sind glücklicher als vorher
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Mit welchem Böckchen willst du das denn "austesten"? Wo hast du die bisherigen herbekommen? Stell mir das gar nicht so leicht vor, Böckchen zu finden und dann wieder zurückzugeben :eusa_think:
 
K

KEKSI

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also zunächst mal zum vergesellschaften: Ja, das mit dem neutralen Boden weis ich u habs auch immer brav befolgt. Hab des dann immer fast 3 Monate jeden Tag probiert und zwar in einem zimmer, das keiner von beiden kannte. Bringt nix
zum andern: das Problem, böckchen zurückzugeben kenn ich. Habs ja shcon öfter versucht. Hab aba immer bevor ich ein böckchen gekauft habe geshcuat, das ich jemanden finde, der ihn nehmen täte ( bekannte, die shcon ein rudel haben). weil donst hätt ich des auhc ned gemahct.
zum thema weibchen: Ich kann mir keine babymeerlis leisten ,schon alleine wegerm platzund beim kastrieren bleibt des selbe problem
tja.... ichweis a no ned.. ich schau etz mal, weil evtl krieg ich von oben genannten bekannten einen kastrierten bock. evtl klappts ja dann. aba der wurde erst gestern kastriert, das dauert also noch ein bisschen, bis er sich erholt hat.
lg
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Hab des dann immer fast 3 Monate jeden Tag probiert
Wie genau hast du das probiert? Hast du sie immer wieder einzeln gesetzt oder die 3 Monate durchgehend zusammen gelassen?

Hab aba immer bevor ich ein böckchen gekauft habe geshcuat, das ich jemanden finde, der ihn nehmen täte
Wo hast du sie gekauft? Zoohandlung?
Wenn du dir ein Tier aus dem Tierheim holst, dann kannst du es auch wieder dorthin bringen wenn die Vergesellschaftung fehl schlägt.

zum thema weibchen: Ich kann mir keine babymeerlis leisten ,schon alleine wegerm platzund beim kastrieren bleibt des selbe problem
Ich würde nochmal zu einem anderen TA gehen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß dein Schweinchen zwangsweis auch gegen die Narkose allergisch ist. Wenn ein Mensch kein Antibiotikum verträgt, dann muß er nur den allergieauslösenden Inhaltsstoff meiden. Andere Medikamente sind kein Problem.
 
K

KEKSI

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Njaja, von tierhandlung und züchter.
Die vergesselschaftung war natürlich ned 3 monate lang zamsetzen, sonder täglich auf neutralem boden mal eine weile, halbe stunde bis stunde. manchmal länger manchmal kürzer.
wegen der narkose wed ich mal deinen rat beherzigen.
 
Sawyer

Sawyer

Registriert seit
03.01.2007
Beiträge
3.648
Reaktionen
0
Hi,
Die vergesselschaftung war natürlich ned 3 monate lang zamsetzen, sonder täglich auf neutralem boden mal eine weile, halbe stunde bis stunde. manchmal länger manchmal kürzer.
neutraler Boden ist schon mal super, nur wenn man die Tiere dann zusammengesetzt hat, dann sollte man auch vorerst (es sei denn, sie verbeißen sich direkt ineinander) nicht trennen. Die Schweinchen müssen erst mal ihre Rangordnung klären, das dauert seine Zeit und im Grunde fangen sie bei jedem Trennen und Neuzusammensetzen damit wieder an. Dass sie sich dabei jagen, besteigen, evtl. sogar zwicken ist alles ganz normal, das sieht meist für uns Menschen schlimmer aus als es ist.

Zu dem Käfig, den du im Auge hast - der ist von der Grundfläche für zwei Böcke (bzw. eigentlich für alle Meerschweinchen) leider zu klein.

Ich würde dir aber auch raten, noch mal einen anderen TA zur Kastration zu befragen. 6 Woche nach der Kastration könnte er dann mit einem Weibchen vergesellschaftet werden - Kastrat/Weibchen-Vergesellschaftungen sind in der Regel auch relativ unkompliziert.

Viele Grüße,
Sawyer
 
albero

albero

Registriert seit
07.02.2006
Beiträge
4.512
Reaktionen
0
Also wichtigste regel bei der nächsten Vergesellschaftung (egal welche Geschlechter): niemals zusammensetzen und dann wieder trennen! Lass die beiden Diskutieren. Meerschweinchen (und gerade Männchen) gehen dabei oft nicht zimperlich miteinander um. Es kann zu Wunden an Ohren, Nase und Lippen kommen. Du solltest sie erst trennen, wenn sie nur noch am rumkugeln sind oder es heftige Verletzungen an anderen Stellen gibt!! Das ist ganz wichtig! werden sie immer wieder getrennt und zusammengesetzt, steigt die Agression da die Rangfolge nie richtig ausgemacht werden kann (und das kann durchaus Tage oder sogar Wochen dauern). Das Resultat ist, daß die Schweinchen nie zueinander finden und die Vergesellschaftung scheitert. Ich vermute, daß auch das der Grund war, weshalb es mit deinen Kandidaten nie geklappt hat :(

Gut sind große Heuhaufen und mehrere Futterstellen. Das lenkt ab und beruhigt Schweinchens Nerven ;)
 
Thema:

Problem Meerli-Haltung

Problem Meerli-Haltung - Ähnliche Themen

  • Tierheim Problem

    Tierheim Problem: Heyy^^ ich habe ein echt schwieriges Problem. Also ich bin ja 13 und habe als ich noch klein war ein Meerschweinchen bekommen habe natürlich...
  • Meine Freundin hat ein Problem

    Meine Freundin hat ein Problem: Hallo! meine Freundin hat ein Problem (sie ist hier nicht angemeldet, deshalb frage ich): Sie hat sich vor kurzem im Dehner Meerschweinchen...
  • Umbau"problem"

    Umbau"problem": Hallo ihr lieben, es ist noch garnet so lang her da hab ich meinen EB für meine süßen gebaut. das ist er: Nur jetzt hab ich ein Problem, auf...
  • Problem mit meinen kleinen Meeries

    Problem mit meinen kleinen Meeries: Hallo, ich hab mich jetzt nach reiflicher Überlegung (und vielen Umstellaktionen für viel Platz für die Schweinchen) dazu entschlossen, mir 2...
  • Mein Problem und meine Frage

    Mein Problem und meine Frage: ich habe vor ca. 1 jahr mir 3 Meerschweinchen gekauft ( weibchen). Eine davon war schwanger und bekam ein junges. 4 Meerschweinchen wurden mir zu...
  • Mein Problem und meine Frage - Ähnliche Themen

  • Tierheim Problem

    Tierheim Problem: Heyy^^ ich habe ein echt schwieriges Problem. Also ich bin ja 13 und habe als ich noch klein war ein Meerschweinchen bekommen habe natürlich...
  • Meine Freundin hat ein Problem

    Meine Freundin hat ein Problem: Hallo! meine Freundin hat ein Problem (sie ist hier nicht angemeldet, deshalb frage ich): Sie hat sich vor kurzem im Dehner Meerschweinchen...
  • Umbau"problem"

    Umbau"problem": Hallo ihr lieben, es ist noch garnet so lang her da hab ich meinen EB für meine süßen gebaut. das ist er: Nur jetzt hab ich ein Problem, auf...
  • Problem mit meinen kleinen Meeries

    Problem mit meinen kleinen Meeries: Hallo, ich hab mich jetzt nach reiflicher Überlegung (und vielen Umstellaktionen für viel Platz für die Schweinchen) dazu entschlossen, mir 2...
  • Mein Problem und meine Frage

    Mein Problem und meine Frage: ich habe vor ca. 1 jahr mir 3 Meerschweinchen gekauft ( weibchen). Eine davon war schwanger und bekam ein junges. 4 Meerschweinchen wurden mir zu...