Ist 1 Hund eigentlich "allein"?

Diskutiere Ist 1 Hund eigentlich "allein"? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Ist es für den Hund firstselbst eigentlich eine Qual alleine zu sein? Ich meine wenn er keinen 2. Hund hat?
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
siamesekat

siamesekat

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
291
Reaktionen
0
Ist es für den Hund
selbst eigentlich eine Qual alleine zu sein? Ich meine wenn er keinen 2. Hund hat?
 
21.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ist 1 Hund eigentlich "allein"? . Dort wird jeder fündig!
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Die Frage hat Brillenschlange vor einiger Zeit in einem Thread aufgegriffen... In dem ich weiter zu antworen vergessen habe. *grml*... Ich würde sagen, das "allein sein" ist für einen Hund in Folge der Domestikation nicht so dramatisch, da er auch den Menschen als Rudel akzeptiert hat und solange ihm der Kontakt zu Artgenossen nicht verwehrt wird. Zwei Hunde mögen besser sein, aber zwei zu halten ist ja vom gesamten Aufwand her etwas ganz anderes als bei einem Hund. Da Mensch und Tier auch so zurechtkommen, scheint der Handlungsbedarf da nicht ganz so dringend wie z.B. bei einer einsamen Katze.

Vielleicht ist die Diskussion ja auch etwas für dich. Klick mich! :angel:
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
Hallihallo

Also ich denke es ist kein Problem einen Hund alleine zu halten, ich habe selbst einen Entlebucher Sennenhund (Dora) und das klappt ganz gut allein, sie hat auch kontakt zu anderen Hunden (z.B.: Nachtbarhund) mit dem sie mindestens einmal in der Woche spielen/gassegehen darf und wiegesagt meiner süßen gehts supergut.
Ich denke bei Hunden ist das kein so ein großes Problem wie Z.b. bei Pferden oder Kaninchen, ...
 
R

Ricalein

Registriert seit
26.03.2006
Beiträge
10.445
Reaktionen
0
In aller Regel geht man ja mit seinem Hund mehrmals täglich raus.
Draussen trifft man auf andere Hundehalter und die Hunde können so Kontakt zu Artgenossen halten.
Damit das auch funktioniert sollte man aber von Anfang an darauf achten das der noch junge Hund auch lernt mit Artgenossen richtig zu kommunizieren.
 
JokerJacky

JokerJacky

Registriert seit
17.02.2009
Beiträge
49
Reaktionen
0
hm kommt drauf an.....eigentlich sind Hunde Rudeltiere und fühlen sich in Gesellschaft natürlich wohler aber ich glaube nicht das es grundsätzlich Quälerei ist einen Hund allein zu halten;)

dazu gab es schon so viele Streitereien in anderen Foren und jeder hat eine andere Meinung. ich persönlich mache das immer von der gegebenen Situation abhängig. Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, das kann man einfach nicht allgemein festlegen
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Alleine sollte ein Hund so wenig wie möglich sein!
Aber wenn sein Rudel (seine Menschen) bei ihm sind, dann ist er ja nicht alleine!
Ich denke, viele Hunde, die alleine leben sind auch sehr glücklich, vorallem wenn man sich mit ihnen beschäftigt. Ich denke, viele Hunde, die zwei Hunde haben, die denken, ach ich hab ja zewi Hunde, dann kann ich sie einfach laufen lassen und sie toben zusammen und ich muss nichts mit ihnen machen. FALSCH! Sowas finde ich schlimm!
Dann bevorzuge ich die Leute, die sich einen Hund halten, diesen gescheit erziehen, fertig machen und sich mit ihm beschäftigen und dann wenn der Hund 3. oder 4. Jahre alt ist und ,,fertig" ist, sich einen 2. Hund anschaffen oder auhc nicht.
Ich habe zwei Hunde und die beiden wären wohl glücklicher ohne einander.:?

Ich gehe nie mit beiden zusammen gassi.
Wir machen so gut wie nie was zusammen mit beiden Hunden, sie akzeptieren sich, das ist alles.
Sie liegen nie zusammen in einem Korb, auf einer Decke. Sobald der eine kommt, geht der andere weg.
 
Annika-17

Annika-17

Registriert seit
08.08.2007
Beiträge
1.099
Reaktionen
0
Hunde sind sehr soziale Lebewesen und ganz grundsätzlich ist es für sie eine Quälerei, alleine zu sein. Hunde sind aber auch in der Lage, den Menschen als Sozialpartner zu akzeptieren. Wichtig ist eigentlich nur, dass sie nicht längere Zeit ganz alleine sind.

Niemals sollte die Anschaffung eines zweiten Hundes aus dem Argument heraus erfolgen, dass man zu wenig Zeit hat. Das geht nach hinten los. Auch ist es nicht egal, welche Hunde man zusammen setzt. Nicht jeder Hund mag jeden Artgenossen.

Anders als Kikis Hunde machen meine Hunde schon einiges zusammen. Sie spielen und sie teilen die Lieblingsplätze miteinander. Wenn wir unterwegs sind, so achten sie beide darauf, wo jeweils die andere ist bzw. ob das Rudel noch beisammen ist. Aber am tollsten finden sie es trotzdem immer noch, wenn ich mit ihnen etwas mache, wenn ich mit ihnen übe oder spiele.

Mein Fazit: Ich glaube, zwei Hunde, für die man keine Zeit hat, sind allemal schlechter dran als ein "Einzelhund", dessen Mensch sich viel mit ihm beschäftigt.
 
HundMira

HundMira

Registriert seit
20.10.2008
Beiträge
76
Reaktionen
0
Wie lange kann ein Hund denn so alleine bleiben?
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Wir lassen unseren Hund höchstens 3 - 4 Stunden allein und auch nur sehr selten sonst bringe ich ihn bei Bekannten unter.

Hatte mal einen Nachbarn da war der Hund manchmal 8 Stunden allein und es hat geklappt, da hätte ich aber ein Problem.
 
siamesekat

siamesekat

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
291
Reaktionen
0
also ich schau dass meine max. 6 stunden alleine ist, wenns schon auf die 8 stunden zugeht bitte ich meine oma sie an diesem tag zu sich zu nehmen, weil da hätte ich auch angst dass sie event schon raus muss u ihr echt langweilig is..
aber wenn sie mal ned zeit hätte und es wäre ein tag! wo sie 8 std allein ist..naja wäre ja kein drama
 
HundMira

HundMira

Registriert seit
20.10.2008
Beiträge
76
Reaktionen
0
Mein Hund wäre von7:30 bis 13:30 alleine. Ginge das?
 
siamesekat

siamesekat

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
291
Reaktionen
0
ich denke schon..
wie lange hast du ihn denn bisher alleine gelassen?
 
HundMira

HundMira

Registriert seit
20.10.2008
Beiträge
76
Reaktionen
0
Ich bin leider noch keine Hundebesitzerin, will aber eine werden. Will ich vorher aber gründlich informieren.;)
 
Sternchen*

Sternchen*

Registriert seit
22.02.2009
Beiträge
1.046
Reaktionen
0
Ich denke,ein Hund sollte am Tag nicht länger als 6h alleine :eusa_think: bleiben.Er braucht ja ne Beschäftigung.
 
phachilufy

phachilufy

Registriert seit
04.05.2008
Beiträge
633
Reaktionen
0
wenn der hund jeden tag 6h allein ist, finde ich dann braucht man keinen hund, weil man dann einfach nicht so viel davon hat. gerade der hund hat nicht viel von seinem tag.

was das allein sein betrifft, ein hund kann nicht unterscheiden ob er 5min oder 50min alleine ist, er kennt das zeitverhältnis nicht.

jedoch muss er ja auch mal pipi machen können....
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Also 6Std. sind aber noch eine tragbare Zeit, wenn man den Hund vorher und nachher beschäftigt. Sonst könnten sich ja wirklich nur Arbeitslose Menschen einen Hund halten oder Menschen, die ihn zur Arbeit mitnehmen können. Also 6Std. sind in meinen Augen tragbar, wenn es nicht anders geht. Aber länger fände ich jetzt auch nicht so dolle.


Und klar hat ein Hund schon ein Zeitgefühl und er unterscheidet auch ob 6Stunden oder 5Minuten.
 
Smartie

Smartie

Registriert seit
20.05.2008
Beiträge
5.403
Reaktionen
0
Also ich finde 6 std. schon die härte für einen Hund. Kommt drauf an ob es ein
Welpe ist -der das allein sein noch nicht kennt- oder ein etwas älterer Hund -der das schon kann-

Mein Hund ist eig. nie alleine, nur beispiel wenn ich mit meiner Mutter Einkaufen gehe,
und das sind auch nur 1-2 std. sonst lass ich ihn eig. nie alleine, denn Neron
kommt überall mit :) -halt wo es auch erlaubt ist!- ;-)
 
molledaisy

molledaisy

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
3.942
Reaktionen
0
also unser hund ist eig immer ca 4 stunden allein unter der woche (wenn meine eltern abrbeiten gehen und cih in der schule bin) das ist kein Problem bei ihr, die schläft dann solange immer
 
siamesekat

siamesekat

Registriert seit
19.11.2006
Beiträge
291
Reaktionen
0
Wenn ich 5 Stunden UNi habe, ist meine Hündin auch 5einhalb Std alleine und ich finde das Argument, wenn man den Hund 6 Std alleine lässt braucht man keinen Hund, extrem blöd.
Denn dann kann man nur einen Hund haben wenn man in einer großen Familie lebt oder schon in Pension ist.
Darf ich denn weil ich alleine bzw mit meinem Partner, der arbeiten geht, keinen Hund haben?
Also echt..
 
Vicky89

Vicky89

Registriert seit
20.06.2008
Beiträge
258
Reaktionen
0
Wenn ich 5 Stunden UNi habe, ist meine Hündin auch 5einhalb Std alleine und ich finde das Argument, wenn man den Hund 6 Std alleine lässt braucht man keinen Hund, extrem blöd.
Denn dann kann man nur einen Hund haben wenn man in einer großen Familie lebt oder schon in Pension ist.
Darf ich denn weil ich alleine bzw mit meinem Partner, der arbeiten geht, keinen Hund haben?
Also echt..
Sehe ich genauso.
Außerdem schläft ein Hund durchschnittlich 18 Stunden am Tag.
Ich sehe also kein Problem darin wenn der Hund 6 Stunden allein ist.
WIchtig ist nur das er eben danach seine Beschäftigung bekommt!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ist 1 Hund eigentlich "allein"?

Ist 1 Hund eigentlich "allein"? - Ähnliche Themen

  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind

    Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind: Halli Ich bin vor 4 Wochen in eine neue mietwohnungen gezogen. Dort hieß es keine Haustiere. Ich habe meinen hund abgegeben leider hat es dort...
  • Einzelhaltung Hund und Katze

    Einzelhaltung Hund und Katze: Hallo. Ich frage mich schon länger, warum Einzelhaltung bei FREIGÄNGERkatzen so kritisiert wird und bei Hunden völlig okay ist, manche Hunde...
  • Einzelhaltung Hund und Katze - Ähnliche Themen

  • Vorsicht mit dem Lecken von Hunden

    Vorsicht mit dem Lecken von Hunden: Ich lasse mich ja nicht oft und regelmäßig von meinen Hunden lecken, aber manchmal ist gerade Lobo schneller als ich und ich hab seine Zunge im...
  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind

    Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind: Halli Ich bin vor 4 Wochen in eine neue mietwohnungen gezogen. Dort hieß es keine Haustiere. Ich habe meinen hund abgegeben leider hat es dort...
  • Einzelhaltung Hund und Katze

    Einzelhaltung Hund und Katze: Hallo. Ich frage mich schon länger, warum Einzelhaltung bei FREIGÄNGERkatzen so kritisiert wird und bei Hunden völlig okay ist, manche Hunde...