Anzeige bei der Polizei machen

Diskutiere Anzeige bei der Polizei machen im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, wollte mal fragen was ihr so für Erfahrungen mit Anzeigen habt? Uns hat gestern ein Auto bedrängt, was fast einen Unfall verursachte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
anca0903

anca0903

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
3.569
Reaktionen
0
Hallo, wollte mal fragen was ihr so für Erfahrungen mit Anzeigen habt?

Uns hat gestern ein Auto bedrängt, was fast einen Unfall verursachte...
Nun haben wir hin und her überlegt was man machen kann und uns letztendlich dazu entschieden ihn
wegen Verkehrsbehinderung anzuzeigen.

Habe heute schon bei unserer örtlichen Polizei angerufen ob sich das 'lohnt' und was dann passiert. Dort sagte man mir, dass es immer gut ist sowas anzuzeigen. Evtl liegt bereits etwas gegen ihn vor und dann darf er ggf nicht mehr fahren etc. Ansonsten sind wir halt die ersten-dann ist es gut, falls er nochmal angezeigt wird.
Außerdem meinte der Polizist, dass es auf Verkehrsbehinderung und Nötigung hinaus laufen wird, da es ja Absicht war.

Bisher haben mein Freund und ich erst eine Anzeige gemacht, als uns ein Fahrrad gestohlen wurde. Werd nachher hin fahren, etwas mulmig ist mir schon...

Was habt ihr allgemein für Erfahrungen mit Anzeigen? Was ist bei raus gekommen?
 
23.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
Hey ich habe bisher auch nur eine Anzeige gemacht weil mir mein neues Fahrrad vor der Haustür geklaut wurde !!
Aber gebracht hat es nix ,Ich habe mein Fahrrad nie wieder gesehn-.-
Ich selber wurde noch nie angezeigt,naja einmal weil ich angeblich mit der Softgun auf ne Person geschossen hätte!!
Was natürlich gelogen wa ich hatte nie eine Softgun in mein Leben iner Hand gehabt!!
Was diese Person auch schliesslich bei der Polizei zu gab!!
Hatte mit dieser Person stress und Ich denke Sie wollte mir einfach eins auswischen -.-

Aber das du diese Person anzeigst finde ich Richtig ;)
Weil bei den nächsten wo der das vllt macht pasiert nachher was schlimmes,also besser melden :)
Find ich super^^
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Hallo,
wir haben mal eine Anzeige wegen Einbruchs gemacht. Leider verlaufen solche Sachen wie Diebstahl oder Einbruch meist im Sand.
Das Du Anzeige erstatten willst gegen den Fahrer, finde ich richtig. Ich hätte auch schon so oft gerne die Polizei angerufen, nur leider wenn man alleine im Auto sitzt ist es immer Aussage gegen Aussage. Bei Dir ist es ja so das ihr zu zweit den Vorfall gesehen habt. Da hast Du ja noch einen Zeugen, dass ist immer besser in Verkehrsfällen. Hoffentlich wird der Raudi zur Rechenschaft gezogen.
LG Steffi
 
anca0903

anca0903

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
3.569
Reaktionen
0
danke ;)

haben jetzt nur die Befürchtung, dass Aussage gegen Aussage steht und nix bei rum kommt... Aber wir waren zu zweit (Zeugen) und der allein... Und sowas denkt man sich ja nicht einfach so aus...

Naja, unsere Täter haben sich damals dumm angestellt (waren erst 13 oder 14) und sind noch am selben Abend mit unserem Rad rumgefahren...Wir haben sie dann gestellt, festgehalten und Polizei gerufen, Anzeige gemacht (weil sie ein 70 € Schloss geknackt haben und wir dies erstattet haben wollten) aber bei rausgekommen ist nix... War im September 2007 und Dezember 2008 hab ich nochmal nachgefragt, ist aber 'noch in Bearbeitung' :roll:
 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Mein Mann hat bei Ebay mal eine Mütze ersteigert, angeblich ein Markenteil. Hat sich aber als gefälscht rausgestellt.
Wir sind zur Polizei gegangen und die haben uns behandelt, wie die letzten Deppen. Wär ja quasi unsere eigene Schuld, wer bei dem Preis ein Original erwartet, müsse ja über's Ohr gehauen werden usw... Ja verdammt, mag ja sein, aber eine Straftat ist es doch trotzdem, gefälschte Ware als Markenware zu verkaufen, oder?! Schlußendlich haben wir wenigstens unser Geld wiederbekommen, das war aber auch die einzige "Strafe", die der Verkäufer bekam.

Ach ja, und im letzten Oktober wurde hier eingebrochen, da hab ich natürlich auch die Polizei gerufen. Wieder wurde ich mehr oder weniger behandelt, als wäre ich ein hysterisches Weib, weil ich nicht mit meinem Baby in's Haus gehen wollte, bevor die Polizisten drin waren. Ich kam halt heim und sah die Terassentür offenstehen. Als ich hinging bemerkte ich, daß sie aufgebrochen war (dachte zuerst, ich hätte sie offen gelassen) und hab sofort vom Handy aus 110 gerufen. Weil ich Bammel hatte, daß der Einbrecher noch drin sein könnte, bin ich alleine mit Baby nicht reingegangen - haben die Bullen (sorry, die Polizisten) nicht verstanden... :roll: Wenigstens waren sie nett, nachdem geklärt war, daß keiner mehr drin war und wir dann die Schäden aufnahmen.

Ansonsten hab ich bisher auch nur geklaute Fahrräder angezeigt, reine Formsache, die sieht man eh nie wieder.

LG Tina
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Wir haben einmal Anzeige gegen unbekannt erstattet, weil uns einer den rechten Kotflügel von unserem BMW eingedellt hatte. Wir haben damals schräg gegenüber einer Kneipe gewohnt und donnerstags war da immer Kegelabend. Einen Freitag hatten wir dann diese Mörderdelle drin, so dass der Reifen richtig dran längs schrabbte. Leider ist das verfahren irgendwann eingestellt worden, obwohl man uns erst gesagt hatte, die Chancen aufgrund der seltenen Lackfarbe des Verursachers und der kleinen Zeitspann, in der es passiert sein musste, stünden gut :(.
Dann hatte ich noch mal bei der Polizei wegen eines Dauerparkers vor unserem Fenster angerufen. Da war eigentlich nur für Anwohner und der Wagen stand wochenlang einfach da rum, TÜV war seit 4 Monaten abgelaufen. 1 Woche später wurde der dann abgeschleppt :mrgreen:.
Ich finde es auch richtig, dass ihr Anzeige erstattet. Es gibt mittlerweile viel zu viele rücksichtslose Fahrer, die immer ungestraft davon kommen. Ich muss jeden Tag 60 km fahren wegen Arbeit und habe pro Woche mindestens einen "Beinahe-Unfall" wegen dieser egoistischen Idioten.
 
anca0903

anca0903

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
3.569
Reaktionen
0
wir haben erst überlegt gleich die Polizei zu rufen, damit sie ihn raus ziehen,
dann dachten wir 'ist es vielleicht übertrieben?'
außerdem wollten wir schnell nach Hause (war ne 8 Std-Fahrt) und hatten keine Lust auf Zeugenaussagen etc.

Dann habe ich 'vorsichtshalber' mal alle Daten aufgeschrieben (Kennzeichen, Auto-Marke, Uhrzeit, genauer Ort auf der A9 usw)
Und als wir dann während der Rest-Fahrzeit drüber gesprochen haben, haben wir uns entschieden, doch noch Anzeige zu machen...
 
Sammy1988

Sammy1988

Registriert seit
08.06.2008
Beiträge
2.759
Reaktionen
0
Meistens bleibt sowas bei Aussage gegen Aussage. Und mit Zeugen kann man da heute auch nicht mehr viel anfangen, weil dann kommen so Aussagen wie: "ja ist doch klar das der zu Ihnen hält." :roll:

Habe bis jetzt 3 mal ne Anzeige gemacht. Erste mal weil mir der Roller gklaut worden ist, beim zweiten mal hat mich einer mit nem LKW angefahren und beim dritten mal ist jemand in mein Auto reingefahren (wirtschaftlicher Totalschaden). Und da hab ich noch ne Anzeige von denen bekommen weil ich angeblich gelogen habe. :eusa_doh:
Aber nie ist dabei was gutes rausgekommen. Das wurd alles nur nach ner Zeit eingestellt.
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
Ich hab gegen eine klassenkameradin anzeige erstattet, wegen Körperverletzung.
Sie hatte zwei Jungs dabei, die aussagen sollten das ich sie angegriffen hätte, dumm nur das dass genau gegenüber einer Kneipe war und es mehrere Leute gesehen haben.

Es ist gut solche Leute anzuzeigen, hatten auch schon öfters fast einen Unfall (einmal waren wir sogar zu 5. im Auto). Leider zeigen meine Eltern andere nie an.
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Ich fürchte die Anzeige gegen den Verkehrsrowdy wird sich im Sande verlaufen.
Die Kosten für ein Verfahren sind einfach zu hoch. Der Betroffene müsste ja vorgeladen werden und er wird kaum gestehen, also müsste es eine Verhandlung geben. Das würde viel Zeit und Geld kosten und am Ende bekäme der "Täter" dann (wenn man ihm überhaupt was nachweisen könnte) eine Geldstrafe in Höhe von 80 Euro oder so.
Nein, das lohnt sich nicht. Wer jemals wegen einer Sache geklagt hat, der weiß, dass auch die Bearbeitung von wirklich wichtigen, dringenden Sachen schon mal bis zu mehreren Jahren dauern kann, bis ein Urteil gefällt wird.

Solche Sachen sind immer sehr ärgerlich, aber in so einem Fall kann man leider nicht viel machen, da ja auch kein Schaden entstanden ist.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Hab da a bissl bessere Erfahrungen als die meisten von Euch.

Einmal wurde mein Fahrrad gestohlen, hab daraufhin keine Anzeige erstattet, weil ich auch dachte, das seh ich eh nie wieder. Paar Wochen später hab ich mein nun misshandeltes Fahrrad am Bahnhof gesehen, wurde äußerlich ziemlich verändert, aber helle wie die Leute waren, haben sie die Identifikationsnummer nicht zerkratzt, so konnt ich beweisen dass es meins ist und hab daraufhin Anzeige erstattet. Den gleichen Tag hab ich die Diebe dann noch selber gestellt, habe mehrere Stunden mit meinem Paps am Bahnhof gewartet, bis derjenige dann kam. Hat irgend ne wilde Story erzählt, dass er das Rad von nem An-und Verkauf hat, und natürlich hatte er keinen Kassenzettel. Alles klar. Seine Frau hat dann die ganze Sache auf sich genommen, weil der Typ auf Bewährung war. Alles in allem hat das bis zu der Gerichtsverhandlung ca. 5 Monate gedauert, also doch relativ schnell.

Und ein zweites Mal hab ich meinen Exfreund angezeigt, weil er mich geschlagen hat, mitten in der Fußgängerzone vor ner Disco, standen übel viele Leute rum, trotz dass ich um Hilfe gerufen habe haben alle nur geguckt, keiner hat geholfen. Hatte übel viele blaue Flecken am Körper, auch im Gesicht, und ne Kopfprellung, der Pisser hatte mich volle Kanne auf den Boden geschmissen, lag auf´m Rücken, und konnte vor Schock ne ganze Weile überhaupt nicht mehr aufstehen, ich war wirklich wie gelähmt, ging nicht. Das schlimme war dass mir keiner geholfen hat, da standen Männer rum, die hätten den Pisser locker weggezerrt bekommen, und ich hab immer wieder Hilfe geschrien. Eine 15-jährige (!) kam dann zu mir, hat mir aufgeholfen und ist mit mir zur Polizei, obwohl sie dann irgendwie selber noch Schwierigkeiten bekommen hat, weil sie um die Uhrzeit (gegen 1:00 Uhr Nachts) nit mehr draussen sein durfte. Naja, auf jeden Fall ging die Anzeige auch relativ schnell durch, ist jetzt fast 6 Jahre her, kann mich nit mehr genau erinnern wie lange es dauerte, weiß nur noch dass der Pisser 700 € an die Stadt bezahlen musste. Ich hab nücht gekriegt, nicht mal mein Handy ersetzt bekommen, was er auch kaputt gerammelt hatte. *********!!!
 
Aleika

Aleika

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
2.326
Reaktionen
0
@Kulle: Das kenn ich, als eine Klassenkameradin auf mich los ist hab ich auch geschrien. Die Leute in der Kneipe haben auch nur zu geschaut und nichts gemacht.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Schlimm ist das, echt. Es hätte ja nicht mal einer eingreifen müssen, einfach nur mal was rufen, dann wär der sicher eher abgehauen. Hätte man normalerweise alle mit anzeigen müssen, wegen unterlassener Hilfeleistung.
Das enttäuscht einen echt am meisten.
Gerade wenn sich junge Leute schlagen, wie bei Dir, kann doch mal irgendein alter Sack zur Hilfe kommen. Versteh ich nicht.
 
P

Pandora 65

Registriert seit
17.02.2009
Beiträge
85
Reaktionen
0
Hi,das Problem ist doch ,auch wenn die Täter geschnappt werden ,die deutsche Rechtsprechung ist derart lasch entweder werden 22 jährige nach dem Jugendrecht "verurteilt" oder jeder Täter hatte eine schwere Kindheit (Vater mußte arbeiten Mutter kann nicht kochen schon habe ich 1000 Gründe, auch für die Polizei nervend, gerade wenn Serientäter unter 14 sind.) Aber solche Deppen müßten lebenslang den Führerschein loswerden genau wie Säufer.
Gruß Pandora65
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Moderator
Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
0
Deutschland hat im Vergleich zu anderen Ländern der Welt eine recht niedrige Kriminalitätsrate, momentan sinken die Raten auch wieder (die Kriminaltitätsraten schwanken übrigens höchstens um einen Mittelwert und sind seit Jahrzehnten stabil, auch wenn uns die Presse durch ihre Polemik gerne mal was anderes glauben lässt).
Unsere Gesetzte können also nicht so schlecht sein!

Länder mit hohen Strafen, haben nicht auch automatisch niedrige Kriminalitätsraten, in Amerika z.B. gibt es trotz schlimmer Strafen (Einzelhaft, Todesstrafe) mehr Verbrechen als hier.

 
frettchentina

frettchentina

Registriert seit
07.01.2006
Beiträge
2.468
Reaktionen
0
Off-Topic
Mehr oder weniger OT:
Ich bin mal mit einer Freundin durch die Stadt gebummelt, dabei sind wir auch an einer Kneipe vorbei gelaufen. Als ich direkt vor der Tür war, flog ein Aschenbecher raus und traf mich an der Schläfe! Ich war ein paar Sekunden benommen und dachte, ich kipp um, aber dann kamen 5 Jugendliche aus der Kneipe gestürmt und bei mir rauschte das Adrenalin. Geht bei mir irgendwie schnell, wenn mir was weh tut... Jedenfalls hatten die Jungs dadrin wohl Stunk gemacht und auch den Aschenbecher geschmissen, waren wild am gestikulieren und rumfrotzeln und sahen mich da stehen, Aschenbecher neben mir. Meine Freundin ging langsam Schritt für Schritt immer weiter rückwärts und ich... Ich sah die Schwachmaten an und hab die sowas von angebrüllt! Hihi, hätte ich ohne den Hieb auf den Kopf nie gebracht, aber so war ich auf 180 und hab die voll zusammengefaltet. Nach 2 Minuten Brüllattacke meinerseits und zaghaften Entschuldigungsversuchen ihrerseits sind die dann geflüchtet und ich bin in die Kneipe gestürmt und hab den Barmann angeblafft, ob hier nun mal jemand die Bullen ruft, oder was!? Es kam die leise Antwort "haben wir doch schon", das klang, als ob die vor mir mehr Angst hatten, als vor den Jungs...
Dann bin ich langsam wieder runter gekommen, hab mich beruhigt und auf die Polizisten gewartet. DIE waren wenigstens nett, auch wenn ich die "Täter" kaum beschreiben konnte.
LG Tina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Anzeige bei der Polizei machen

Anzeige bei der Polizei machen - Ähnliche Themen

  • Anzeige schreiben

    Anzeige schreiben: Hey ! Ich brauch mal eure Meinung. Ich möchte eine Suchanzeige für eine Reitbeteiligung schreiben (also, ich suche jemanden, der sich um mein...
  • Anzeige in Offenbach

    Anzeige in Offenbach: Hi, gestern ist eine Lehrerin von mir gestorben. Die Todesanzeige würd ich gerne ausdrucken und neben meinem PC auf der Arbeit hängen. Jetzt wohnt...
  • Ist in diesem Fall eine Anzeige sinnvoll?

    Ist in diesem Fall eine Anzeige sinnvoll?: hi. erstmals möchte ich euch erezählen, was meinen freundinnnen und mir diesen Mittwoch in einer Disco passiert ist :evil: Also: Am mittwoch um...
  • Ist in diesem Fall eine Anzeige sinnvoll? - Ähnliche Themen

  • Anzeige schreiben

    Anzeige schreiben: Hey ! Ich brauch mal eure Meinung. Ich möchte eine Suchanzeige für eine Reitbeteiligung schreiben (also, ich suche jemanden, der sich um mein...
  • Anzeige in Offenbach

    Anzeige in Offenbach: Hi, gestern ist eine Lehrerin von mir gestorben. Die Todesanzeige würd ich gerne ausdrucken und neben meinem PC auf der Arbeit hängen. Jetzt wohnt...
  • Ist in diesem Fall eine Anzeige sinnvoll?

    Ist in diesem Fall eine Anzeige sinnvoll?: hi. erstmals möchte ich euch erezählen, was meinen freundinnnen und mir diesen Mittwoch in einer Disco passiert ist :evil: Also: Am mittwoch um...