schönhörnchen

Diskutiere schönhörnchen im Sonstige Hörnchen Forum Forum im Bereich Streifenhörnchen Forum; hallo, kennt sich hier jemand mit schönhörnchen aus? zum beispiel dem provost firstschönhörnchen? ;) was ich da irgendwie nicht so genau weiß, ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Jäcko

Jäcko

Registriert seit
23.06.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
hallo,
kennt sich hier jemand mit schönhörnchen aus?
zum beispiel dem provost
schönhörnchen? ;)
was ich da irgendwie nicht so genau weiß,
ist ob man die nun einzelnd hält oder lieber
paarweise?
...weiß sonst jemand die "normalen preise" für solche hörnchen?
viele grüße schon mal! :D
 
23.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Nager und Streifenhörnchen geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Hallo,

also schaffst du dir doch Hörnchen an?

Warum soll es so etwas Exotisches (= Anspruchsvolles) sein?
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
hey

Also Schönhörnchen sind, wie Streifenhörnchen, absolute Einzelgänger.
Im Gegensatz zum Streifenhörnchen halten sie allerdings keine Winterruhe.
Platz brauchen sie natürlich viel mehr und dazu kommt noch, dass sie eine hohe Umgebungstemperatur von 20°C benötigen.
Wenn du ernsthaft über die Haltung nachdenkst, dann kontaktiere doch mal Herrn Ritzert, der dürfte wohl die meiste Erfahrung mit der Haltung dieser Tiere haben.

@Brillenschlange
Jäcko hat doch schon ein Hörnchen und so viel anspruchsvoller als Streifenhörnchen sind Schönhörnchen auch nicht;)

lg
Jonas
 
Jäcko

Jäcko

Registriert seit
23.06.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
Also, weiß jemand hier vielleicht die Mindesmaße für ein Provost Schönhörnchen? ;)
ich habe bisher keine wirkliche Angabe gefunden...
und warum ich was exotisches/anspruchsvolleres möchte? :) hmm mir gefällt diese hörnchen art ...
ich mag auch japanische eichhörnchen aber die brauchen riiichtig viel platz und auch eine Genehmigung...
Chinesische Baumstreifenhörnchen mag ich auch ...
oder banananhörnis...
besondern aber die provost schönhörnchen... so elegante tiere! :)
viele grüße
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.415
Reaktionen
89
weisst du denn wo du nachzuchten dieser arten bekommen kannst ? nicht das du an wildfaenge kommst ...
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Mhm... naja, an sich mögen ja Schönhörnchen nicht anspruchsvoller als gewöhnliche Streifenhörnchen sein, aber dennoch sehe ich das Problem, dass man eher an einen eventuellen Vermehrer ("Super tolle Nachzuchten! Stück nur 10 Euro!") gerät als wenn man die "populäreren" Arten erwerben möchte.
Weil exotisch ist auch immer gleich schwer zu bekommen - und Wildfänge (Stichwort: Tiertransporte!) sind echt tabu.

und warum ich was exotisches/anspruchsvolleres möchte? :) hmm mir gefällt diese hörnchen art ...
ich mag auch japanische eichhörnchen aber die brauchen riiichtig viel platz und auch eine Genehmigung...
Chinesische Baumstreifenhörnchen mag ich auch ...
oder banananhörnis...
besondern aber die provost schönhörnchen... so elegante tiere! :)
Schön und gut, aber sollte man diverse Arten nicht in ihrem natürlichen Raum belassen? Zum Beispiel habe ich noch nie von Eichhörnchen als Haustiere gehört (bzw. ich kenne dies schon, allerdings sind die betreffenden Personen meist in einem Zoo angestellt und päppeln die Kleinen auf, um sie dann in die Freiheit zu entlassen).
Kannst du als Minderjährige von 14 Jahren einem Eichhörnchen gerecht werden? Stichwort Platz? Hast du da die finanziellen Möglichkeiten, dem Tier ein artgerechtes Zuhause bieten zu können? Was ist, wenn das Tier krank wird?
Der Feld-Wald-und-Wiesen-TA, der Kaninchen und Meerschweinchen behandelt, wird sich wohl kaum mit Eichhörnchen auskennen!

Klar ist es toll, damit prahlen zu können, ein außergewöhnliches Tier zu haben ("voll cool"), aber irgendwo muss man auch mal an das - in dem Falle - Wildtier zu denken.

Das ist meine persönliche Meinung, stampft mich nieder...
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
hey

@Brillenschlange
Zunächsteinmal sprach jäcko von einem japanischen Eichhörnchen, diese gibt relativ häufig in der Tierhaltung, jedenfalls für Hörnchen. Noch viel häufiger gibt es aber auch das europäische Eichhörnchen, welches mittlerweile in vielen Farbvarianten gezüchtet wurde.

Wenn du der Meinung bist, dass man diverse Arten in der Natur belassen sollte, dann frage ich mich wieso du dir ein Streifenhörnchen hälst, da dieses noch genauso wenig domestiziert ist, wie Baumstreifenhörnchen und co.
Dazu kommt noch, dass ein Tierarzt, der sich mit Streifenhörnchen auskennt, genauso viel Ahnung von anderen Hörnchen hat, darum kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wieso du erstmal total negativ der Sache gegenüberstehst, ohne dich mal sachlich mit dem Thema zu befassen.

@Jäcko
Nach den Mindestanforderungen an die Haltung von Säugetieren benötigen große Hörnchen eine Grundfläche von 3m² und 2m Höhe. Bei außreichendem Auslauf, scheint das auch relativ realistisch.
Wo willst du das Hörnchen denn unterbringen?

lg
Jonas
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Tut mir leid für dich, aber ich habe leider noch nie japanische Eichhörnchen in Zoohandlungen gesehen. :eusa_eh:

Desweiteren halte ich es für äußerst anmaßend, meine Erfahrung in Frage zu stellen; es gibt kaum TÄ, die sich mit Hörnchen auskennen - und Eichhörnchen halte ich noch für eine Spur undomestizierter als Streifenhörnchen.

Ich finde es schade, dass man hier direkt angegriffen wird, nur weil man etwas anklagt. Aber so ist das eben hier...
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
hey

es wollte dich doch überhaupt nicht angreifen, ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, dass man nicht alles immer gleich negativ sehen muss.;)

Wenn ich dann aber deinen Thread gerade lese, dann beginne ich wirklich deine Erfahrung in Frage zu stellen, schließlich ist die Zoohandlung nur eine von wenigen Bezugsquellen, die es gibt, meiner Meinung nach oft auch die schlechteste.

Das es nur wenige TA gibt, die Ahnung von Hörnchen haben ist wirklich ein Problem, allerding sollte es keines für einen verantwortunsbewussten Halter sein, der sich, wie schon oft gesagt, vorher nach einem Tierarzt erkundigt und nicht erst wenn das Tier krank wird.

Als ich von den domestizierten Eichhörnchen sprach, sprach ich von den japanischen Eichhörnchen.
Die europäischen Eichhörnchen gibt es auch in der Haltung, sogar noch häufiger als das Streifenhörnchen, ob das wiederum gut ist, ist natürich eine andere Frage.

Zum Schluss möchte ich nochmal betonen, dass ich dich hier nicht fertig machen möchte. Ich finde es nur schade, wenn man ohne das nötige Wissen über die spezifische Art einen User im Forum seinen Traum schon schlecht redet. Noch trauriger bin ich aber ehrlich gesagt, wenn sich jeder sofort angegriffen fühlt, wenn man mal seine Meinung ausspricht.

lg
Jonas
 
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Erfahrung hat ja ihre Bedeutung daher bekommen, dass man persönlich diese auch macht.

Jäcko hat ja bereits ein Streifenhörnchen, von daher denke ich wird ein Hörnchenkundiger Tierarzt vorhanden sein.
Ich für meinen Teil kenne mich weder mit unseren "Eichhörnchen" noch mit Schönhörnchen aus, lediglich die kleinen gestreiften haben in meiner Birne ein Lexikon.
Habe grade mal nach "Schönhörnchen" gegooglet... irgendwie finde ich die komisch :eusa_think:
Ihr werdet lachen, aber sogar die Baumstreifenhörnchen gehören zu den Schönhörnchen..

Auf Nachfrage bezüglich deiner Prévost-Schönhörnchen (so heißen die):
  • Außenhaltung ist schlecht, sie brauchen eine gleichmäßig tropische Temperatur von ca. 20° +
  • Sie sind Einzelgänger, können selten als Paar gehalten werden
  • Männchen riechen extrem stark, Weibchen weniger, dennoch deutlich bemerkbar. Tägliche Reinigung wird empfohlen
  • Tagaktiv
Das war's erstmal, was ich herausfinden konnte.
Empfohlen wird eine Grundfläche von 3m² mit 2m Höhe für ein Tier.
Der Züchter bzw. Vermittler des Vertauens: http://www.hoernchenzucht-ritzert.de/13807.html


Liebe Grüße
Federchen

PS: Die Japanischen Eichhörnchen sind ja mal der Renner O.O
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Wenn ich dann aber deinen Thread gerade lese, dann beginne ich wirklich deine Erfahrung in Frage zu stellen, schließlich ist die Zoohandlung nur eine von wenigen Bezugsquellen, die es gibt, meiner Meinung nach oft auch die schlechteste.
Versteh' mich nicht falsch, aber ich musste bei dem Satz laut loslachen! Ich besitze sehr viele Tiere, helfe im örtlichen TH, nehme vernachlässigte Tiere auf - glaubst du wirklich, ich wüsste nicht, dass man Tiere nicht aus Zooläden erstehen sollte?!

Das war nur ein genereller, sehr unbedachter Einwand (wieder ein schönes Beispiel für's Festnageln und "jedes einzelne Wort auf die Goldwaage legen"!) - und bezieht sich schon gar nicht auf meine Kenntnis von Tieren.

Ich halte mich jetzt hier raus, missverstanden fühlen muss ich mich garantiert nicht!
 
korni92

korni92

Registriert seit
01.03.2007
Beiträge
811
Reaktionen
0
hey

@Jäcko
Ich habe gerade in einem anderen Forum gesehen, dass du ein Schönhörnchen willst, weil dein Streifenhörnchen verstorben ist. Wie du aus Silberfeders und meinem vorherigen Beitrag ja sehen konntest ist deine jetzige Voliere jedoch viel zu klein für ein Schönhörnchen.
Darf ich fragen warum es nicht nochmal ein Streifenhörnchen wird?

Ein letztes Wort noch an Brillenschlange:
Lies dir bitte nochmal die Beiträge mit unserer Außeinandersetzung durch un versuche dabei vollkommen unparteiisch zu sein, dann würdest du evtl. nachvollziehen können, warum ich darüber ratlos bin, dass du so beleidigt bist. Vieleicht liegts auch einfach an der Sturheit, die man uns gegeben hat, aber wenn ich ganz ehrlich bin versteh ich das trotzdem nicht...
[VERSTECK]Falls du antworten solltest, dann doch am besten per PN, damit wir nicht weiterhin diesen Thread benutzen;)[/VERSTECK]

lg
Jonas
 
Jäcko

Jäcko

Registriert seit
23.06.2007
Beiträge
141
Reaktionen
0
also erst mal danke für eure hilfe schon mal ;)
jaah :D jap. eichhörnchen sind gail aber brauchen halt richtiges gehege ^^
ja und das ich den anprüchen der größe des käfigs nicht gerecht werden kann hab ich schon bemerkt...

also ich weiß auch nicht, auch meine mutter fragt immer, wieso es kein normales sein kann... =D
Ich möchte einfach gerne ein besonderes tier also ich weiß nicht wie ich das sagen soll...ich hatte jez ja normales hörnchen und hätte einfach lust auf ein anderes...
;)


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Jäcko schrieb nach 1 Minute und 23 Sekunden:

ich hätte sonst auch gerne eine größere hörnchen art, aber dann habe ich bisher noch zu wenig platz...
ich leg mich ja auch nicht auf irgendeins fest, ich wollte nur mal so gugn was es noch für andere gibt, wie ungefähr man die hält und mich DANN entscheiden, sprich erstmal informieren.......alles so und dann anschaffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Silberfeder

Silberfeder

Registriert seit
29.02.2008
Beiträge
3.228
Reaktionen
0
Wenn du Lust auf was exotisches hast, nimm doch chin. Baumstreifenhörnchen?
Davon haste gleich 2 :)

Die sind zwar noch kleiner, aber meiner Meinung nach total putzig.
Für mich wird es nie wieder was anderes als Burunduks geben, die haben den perfekten Körper, Kopf und Charakter :D
 
B

Brillenschlange

Registriert seit
09.11.2008
Beiträge
7.893
Reaktionen
0
Off-Topic
Zwischen Korni und mir war das - falls es jemanden interessiert - ein Missverständnis. ;)


Naja, ich äußere mich hier inhaltlich nicht mehr zu...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

schönhörnchen