Anschaffung einer Schlange

Diskutiere Anschaffung einer Schlange im Schlangen Haltung Forum im Bereich Schlangen Forum; Hallo Schlangengemeinde, Ich bin 20, Student und habe eine eigene Wohnung. Nun möchte ich einem Wunsch aus Jugendzeiten nachkommen und mit...
M

Michaelb3105

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo Schlangengemeinde,

Ich bin 20, Student und habe eine eigene Wohnung. Nun möchte ich einem Wunsch aus Jugendzeiten nachkommen und mit ein Haustier der etwas anderen Art anschaffen.

Doch bevor ich konkreter werde, noch ein paar allgemeine Fragen. Ich hoffe ich kann sie hier schreiben: Dies
ist das erste Forum das ich gefunden habe, falls es andere Foren gibt die sich beispielsweise mehr mit Schlangen etc. beschäftigt oder wichtige und informative Seiten gibt, bitte ich euch mir den link per PN zu schicken.

Auch wenn es irgendwo in diesem Forum so was wie FAQ oder so „Anfänger to do’s“ gibt, bitte kurz den link posten.

Ich denke bevor ich mich konkreter mit der Anschaffung einer Schlange oder ähnlichem beschäftige, muss geklärt werden ob ich die Rahmenbedingungen erfüllen kann.

Auch interessieren würde mich, ob es eine gute online Börse gibt, die auf Terrarianer ausgelegt ist.

Rein optisch würde mich die Dreiecksnatter oder Königsnatter aus meinem Buch ansprechen, aber wie gesagt ob Nattern das sind was ich suche muss noch geklärt werden.

So ich hoffe ihr könnt mir mal ein paar Tipps und Infos geben.

Mfg, Michael
 
23.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Anschaffung einer Schlange . Dort wird jeder fündig!
Gummie

Gummie

Registriert seit
22.06.2008
Beiträge
435
Reaktionen
0
also das allererste "to do" machst du bereits.nämlich sich gründlich informieren.

Bücher kann ich dir leider keins empfhelen, da ich selsbt keine Shclangen halte,
und auch keine bücher über sie habe (bis jetzt^^)

es werden hier im Forum immer mal Termine für ReptilienBörsen gesagt

naja, und was du suchst musst auch du wissen.
eher Große Boas, bzw. Phytons, oder Nattern
 
M

Michaelb3105

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
hallo,

vielen dank für deine PM!

Ja habe mich auch noch in den anderen namhaften foren angemeldet und gelesen.....

trau mich dort aber keinen thread aufmachen mit meinen Fragen, weil da immer verärgert auf die SUFU verwiesen wird.
Das komische ist man findet dann viele beiträge mit den selben Fragen, aber immer auf die Suche verwiesen, sie werden nie beantwortet :roll:

naja, was ich so lese ist halt halt die Kornnatter das "standard" produkt....
gefallen.... naja.

Auch lese ich das für meine Anliegen: die Schlange manchmal aus dem Terr nehmen, umhängen, durch die Finger gleiten lassen, "spielen"...... eher Würgeschlangen empfehlenswerter sind.....

.... und da dies für eine Schlange nie als angenehm empfunden werden wird, weiss ich nicht ob es das richtige für mich ist.

- Wie schlimm ist es für die Schlange wenn ich die Musik in meinem Zimmer mal etwas über Zimmerlautstärke aufdrehe??

mfg
 
Z

Zöli

Registriert seit
06.07.2008
Beiträge
98
Reaktionen
0
Hi,

da Schlangen sozusagen taub sind, spielt das eher eine untergeortnete Rolle, solange dein Terrarium nicht direkt neben deinen Boxen steht. Schlangen reagieren eher auf Eschütterungen.

Also ich halte eine Kornnatter und bin mit ihr ganz zufrieden. Sie ist auch beim händeln sehr ruhig, auch wenn sie es nicht unbedingt mag. Nehme sie zum füttern immer aus dem Terra, ansonsten vermeide ich jegliches händeln weitgehns. Heute wurde ich allerdings trotz aller vorsicht das erste mal gebissen, naja sind halt Wildtiere und deswegen kann es immer mal vorkommen.
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
197
Reaktionen
0
Hallo Michael,

also die Bässe können Schlangen nicht so gut vertragen, da Schlangen auf Vibration reagieren...und das ist beim Bass eben nun mal gegeben.
Laut macht den meisten nichts...Bass rausnehmen und dann dürfte es gehen....aber von zu laute Musik bekommt dem Menschen auch nicht wirlich.
Ansonsten hast du eine PN.

LG Petra
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Also eine Schlange so zum Spass rausnehmen sollte man nicht, für die Schlange ist das nur Stress und viele Schlangen sind ausserdem nachtaktiv was den Stress noch verstärkt. Reptilien generell sind reine "anguck" Tiere wie zB Fische, die nimmt ja auch keiner raus.
Das mit der Musik ist nur dann ein Problem wenn sie sehr basslastig ist da Schlangen stark auf Schwingungen reagieren und diese dann als unangenehm finden.
Ich würde dir empfehlen dir erstmal einen Stoss Anfängerbücher zu kaufen, eins über Reptilien allgemein, eins über Schlangen und eins über Terrarien.
Wenn du auf terraristik.com gehst und dann oben mehr links auf "Verantsaltungskalender" kannst du von jedem Monat sehen wo was für Börsen sind.
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Bei diesen Anforderungen bist du leider für Schlangen ungeeignet. Es sind Wildtiere, de es nicht schätzen, aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen zu werden und stehen dann unter sehr starkem Stress.
Schlangen haben zwar keine äußerlichen Ohren, aber sie nehmen durch ihr Innenohr sehr gut Vibrationen und Bässe wahr. Von daher fällt auch übermäßig laute Musik weg.

Entweder du passt deine Ansprüche den Tieren an oder du solltest dich nach einem anderen Hobby umsehen.... so hart es klingt.

Liebe Grüße
André
 
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
149
Reaktionen
0
Hallo,

zum Thema herausnehmen: Klar keine Schlange mag dieses, viele verkraften aber gelegentlichen Stress sehr gut. Solange es in Grenzen bleibt spricht bei den meisten Arten nichts dagegen. So gut wie jeder Anfänger verspürt diesen Wunsch, es legt sich meist aber sehr schnell und weicht der reinen Beobachtung. Lampropeltis triangulum ssp. ist allerdings dafür ein eher schlechter Kandidat, dazu sind sie einfach zu nervös. Hier würde sich z.B. Boa constrictor imperator besser eignen, es sind meist sehr souveräne Schlangen die es wenig stört.

Die laute Musik ist auch so ein Ding, täglich wäre es mehr als suboptimal. Gelegentlich ist es weniger ein Problem. Wenn es ganz arg wird, kann man die Schlange auch in einer Styroporkiste ausquartieren.

Als Anfänger sollte man aber eines nicht machen, auf einer Reptilienbörse Tiere kaufen. Auf diesen tummeln sich mittlerweile recht viele unseriöse Anbieter und als Anfäger erkennt man diese nicht. Solche Ratschläge sollten meiner Meinung auch nicht gegeben werden. Wenn Du "deine Art" gefunden hast, so suche dir einen Züchter. Da kannst Du dir gleich die Elterntiere ansehen und hast einen Ansprechpartner bei eventuellen Problemen.
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Es kommt auf die individuellen Unterschiede bei den Schlangen an und meiner Meinung nach sollte keine Schlange unnötig aus dem Terrarium genommen werden....

Wenn es ganz arg wird, kann man die Schlange auch in einer Styroporkiste ausquartieren.
Wenn Schlangen wegen unseren menschlichen "Bedürfnssen" (in diesem Falle laute Musik) leiden müssen, sodass sie ausquartiert werden müssen, dann sollte man sich doch Gedanken machen, ob es das richtige Hobby ist. Schlangen sind Gewohnheitstiere, die nur äußerst ungern umgesetzt werden - und das dann nur, damit wir laut Musik hören können?

kopfschüttelnde Grüße
André
 
H

HeadCharge

Registriert seit
18.12.2006
Beiträge
2.184
Reaktionen
0
Hi!
Also ich muss mal für alle sprechen die ihre Tiere auf Börsen verkaufen so wie wir das MANCHMAL machen; man merkt sehr schnell ob der Verkäufer seriös ist wenn man ihm einige Fragen stellt. Wir verkaufen unsere Tiere nur an Leute die sich informiert haben. Deswegen würde ich von Börsen generell nicht abraten, denn man kann sich auch mal ein Bild machen was für Tiere es gibt. Nur schau dich immer nach Nachzuchten um.
Zum Thema rausnehmen; Wenn man sein Tier liebt und schätzt dann tut man ihm nichts an was ihm nicht gefällt, auch wenn es das "verkraften" würde.
 
M

Michaelb3105

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
danke für eure Antworten!

Das Schlangen taub sind, wusste ich aber da meine Musik eben sehr basslastig ist, hatte ich bedenken.

Ich lese zur Zeit viel auf Kornnatter,de da die meisten großen Korn und Königsnatter bücher sehr teuer sind.

Was ich aber festgestellt habe ist, dass es sehr wohl auch Kornnattern gibt, die mir gefallen. Haben ja teilweise eine für den Laien enorme ähnlichkeit mit den Dreiecksnattern. (rot,gelb,braun mischungen)

Könnt ihr mir sagen ob sich diese Schlangen in der Haltung, Handling, und "Gemüt" sehr unterscheiden. Ich weiss nur dass ich weissen Quarzsand ansprechender finde als Rinde oder Späne :eusa_think:

Aber aus platzgründen (also für eine Natter is in allen größen genug platz vorhanden) wird es keine Boa oder Phyton werden denke ich, da deise Terras ja doch um einiges größer sein müssen.

Noch eine Frage nebenbei, sind die Farbschemen wie "Christmas", "Sunkissed" also bunt eher die teuren oder nicht.

mfg, michi
 
Draco

Draco

Registriert seit
11.04.2006
Beiträge
3.733
Reaktionen
2
Hi!

Feiner, weißer Quarzsand ist nicht gut für Schlangen, da er sich zwischen die Bauchschuppen setzt und dort Entzündungen hervorruft.

Klar sind Farbvarianten teurer als wildfarbene Kornnattern, aber das hängt davon ab, wie viel du bereit bist auszugeben.

Die Haltungsansprüche von Kornnattern und Königsnattern können sich schon stark unterscheiden (das hängt aber von der jeweiligen Lampropeltis-Art ab)


ciao
André
 
Petra1302

Petra1302

Registriert seit
19.06.2008
Beiträge
197
Reaktionen
0
Hallo Michael,
Fachliteratur ist Pflichtlektüre...:D und was die kostet, sollte eigentlich keine Rolle spielen....gewisse Dinge kann man eben schneller nachlesen ..als in einem Forum danach zu fragen.

Wer sich die Bücher nicht kaufen "kann", da frag ich mich doch ernsthaft ob sich derjenige dann Schlangen leisten kann.

Weil diese bekommt man nun mal nicht geschenkt.....und Börsen sind nichts für Anfänger..aber auch das wurde dir bereits gesagt...und wenn ich was haben möchte..ist mir der Preis ziemlich sch...egal..dann zahl ich den und fertig.

INet ist zwar informativ...ersetzt aber niemals Fachliteratur.

LG Petra
 
M

Michaelb3105

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
also von feinkörnig war nie die rede und ich könnte schwören das weisser quarzsand in meinem Buch für die triangulum empfohlen wird... ;)

aber die königsnatter ist doch nacht und dämerungsaktiv oder, da bin ich mit einer Kornnatter besser bedient oder, wenn ich sie beim herumdüsen^^ beobachten will.

... und wie gesagt von denen gibt es auch sehr schöne Farbmuster.

beim Terra. bin ich mir noch unklar was optisch schöner ist, eins aus Glas oder ein schön verkleidetes aus Holz, wo man nur vorne reinsieht.... :eusa_think:

und das ich mir früher oder später auch ein Buch kauf ist auch klar, aber ich kann nicht 2 zu jeder Schlangenart kaufen und dann entscheiden welche ich will.....
 
Gummie

Gummie

Registriert seit
22.06.2008
Beiträge
435
Reaktionen
0
kornnattern sind auch nacht- bzw dämmerungsaktiv

aber man bekommt die tiere trotzdem zu gesicht.

farbvarianten von kornnattern die gibt es in allen preiskategorien.

http://www.zur-kornnatter.de/-----_-Farbvarianten.htm hier sind mal n paar.

aber manche kriegste an jeder straßenecke leider hinterhergescmissen, andere wiederum kosten (angeblich, weis nicht obs stimmt. habs mal irgendwo gelesen) bis zu 1000 Euro
will aber nicht lügen, also wenns falsch ist, bitte sagen.
 
M

Michaelb3105

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
also im moment hams mir die Kornnattern angetan, gefällt und ist zum anfangen das richtige.

2. hab ich grad rausgefunden dass am 08.03 exotica börse in St. Pölten ist. Das ist nur 2. Stunden von mir zuhaus.

Da werde ich auf alle Fälle hinfahren und vl auch gleich zuschlagen :D, was ich jetzt aber euch noch fragen wollte ist: Wie ist das mit den preisen auf Börsen? Ist zubehör in der Regel billiger als im Handel, oder nicht? Kenn das nur von Modellbau Messen... dort ist es nicht günstiger, man spart sich nur den Versand und hat halt mehrere Händler gleich vor Ort.

Ich nehm auch mal an dass es dort fertig Terr. Sets für Einsteiger gibt. Ist grundsätzlich von denen abzuraten? Wird einem dort alles angedreht oder sagen einem die Händler auch ehrlich, was diese Schlange benötigt und was nicht??

Was lohnt sich auf so einer Börse zu kaufen, was kriegt man auch zum selben preis in jedem zooladen??

mfg


hab mir soeben diese Buch gekauft:

 
Zuletzt bearbeitet:
S

Slingan

Registriert seit
08.12.2008
Beiträge
149
Reaktionen
0
Hallo,

gegen Börsen im allgemeinen habe ich mich nie ausgesprochen. Mit entsprechender Erfahrung kann man auch Tiere erwerben und zwielichtige Anbieter leicht erkennen. Diese Erfahrung hat ein Anfänger allerdings in den seltensten Fällen. In diesem Fall sollte man eben den Kauf von Tieren auf Börsen vermeiden, es sei denn ein erfahrener Halter steht zur Seite.

Zum Thema Streß, klar sollte ständiger vermieden werden aber gelegentlicher schadet nicht. Oder sollen Halter die an einer stärker befahrenen Straße wohnen auf die Pflege verzichten? Da entstehen auch viele Vibrationen, man denke an Busse, LKW und Straßenbahnen etc. Was ist von der Sitte außerhalb des Terrariums zu füttern unter dem Gesichtspunkt Streß zu halten? Entweder bringe ich die Schlangen einzeln mit geeignetem Substrat unter oder ich lasse es bleiben? Auch dieses Handling bedeutet Streß, für einige Arten sogar so großen, dass sie außerhalb nicht fressen. Nicht wenige Halter nutzen die Gelegenheit des Umsetzens in die Futterkiste als Vorwand um ihre Schlangen gründlich zu befingern. Wenn wir die Kirche im Dorf belassen, so kann man sagen, gelegentliches Anfassen schadet den meisten Arten nicht.

Zu der Größe, es gibt viele Boas und Pythons die nicht größer als Kornnattern werden. Schau doch in ein Buch welches möglichst viele Arten vorstellt. Solche Bilderbändchen lassen sich auch in jeder Bibliothek ausleihen. Wenn die Artauswahl gefallen ist, kann man sich noch genauer informieren.

"Wenn Schlangen wegen unseren menschlichen "Bedürfnssen" (in diesem Falle laute Musik) leiden müssen, sodass sie ausquartiert werden müssen, dann sollte man sich doch Gedanken machen"

Es gibt Menschen die der Meinung sind, dass Tiere darunter leiden wegen menschlichen Bedürfnissen in Glas- bzw. Holzkästen gesperrt zu werden.
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
also im moment hams mir die Kornnattern angetan, gefällt und ist zum anfangen das richtige.

2. hab ich grad rausgefunden dass am 08.03 exotica börse in St. Pölten ist. Das ist nur 2. Stunden von mir zuhaus.

Da werde ich auf alle Fälle hinfahren und vl auch gleich zuschlagen :D, was ich jetzt aber euch noch fragen wollte ist: Wie ist das mit den preisen auf Börsen? Ist zubehör in der Regel billiger als im Handel, oder nicht? Kenn das nur von Modellbau Messen... dort ist es nicht günstiger, man spart sich nur den Versand und hat halt mehrere Händler gleich vor Ort.

Ich nehm auch mal an dass es dort fertig Terr. Sets für Einsteiger gibt. Ist grundsätzlich von denen abzuraten? Wird einem dort alles angedreht oder sagen einem die Händler auch ehrlich, was diese Schlange benötigt und was nicht??

Was lohnt sich auf so einer Börse zu kaufen, was kriegt man auch zum selben preis in jedem zooladen??

mfg


hab mir soeben diese Buch gekauft:

HI

du solltest erst das Terrarium kaufen, einrichten und einlaufen lassen. Nur so kannst du über Tage hinweg kontrollieren, ob Luftfeuchtigkeit, Temperatur etc, den Haltungsbedingungen deiner Schlange entsprechen und ggf. ändern.
Also nicht Terrarium und Schlange gleichzeitig kaufen, schnell Terrarium herrichten und sofort die Schlange reinsetzen. Sollten deine Werte nicht passen kann es zu Krankheiten deiner Schlange führen. Deshalb wurde dir auch nahegelegt, dir als erstes mal Fachliteratur zu besorgen, was du ja bereits getan hast. Also lese dich ein welche Ansprüche dein Tier an dich und an das Terrarium stellt, richte diese ein und dann kannst du nachdem das Terrarium stabil läuft, dein Tier kaufen.
Zu deiner Frage zwecks Zubehör. Ich nehme mal an, dass du dir ein Jungtier kaufen möchtest. Hierbei solltest du beachten, dass man Jungtiere nicht sofort in das Endterrarium setzen sollte. Erstens werden die Tiere unter Umständen recht scheu und gehen möglicherweise auch schlecht ans Futter. Ein Jungtier hat ein vielfach höheres Schutzbedürfnis als ein adultes Tier. Also wäre für den Anfang ein Spinnenwürfel mit Kantenlänge 30 cm ausreichend.
Das brauchst du auch nicht sonderlich einrichten. Halte dein Jungtier auf Küchenpapier, ein kleines Wassergefäß, halbierte toilettenrollen als Verstecke und einen Kletterast sollten anfangs genügen.
Des weiteren hast du so genügend Zeit, dein Endterrarium zu planen und ggf. auch selbst zu bauen. Macht viel mehr Spaß als fertige zu kaufen
Gruß
Dirk
___________________

 
Zuletzt bearbeitet:
M

Michaelb3105

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,

ja also das Tier werde ich natürlich nicht gleich mitkaufen, aba wie gesagt ein Terra einzurichten würde mich eben reizen.

Darum wollte ich wissen ob man diese Sachen auf einer Messe kaufen kann/soll oder doch lieber nicht.

Zu dem Jungtier mit Spinnwürfel.
Wie macht ihr das mit Temp. und Feuchtigkeit da drinnen????

Da ist ja kein Heizstrahler oder so verbaut oder?

Allerdings hast du ja selber gesagt das ein solcher Würfel schnell eingerichtet ist, kann man also ev Jungtier mit Würfel kaufen?

Wie lange soll man denn ein Jungtier im Würfel lassen bis es ins richtige Terra darf?

Wie ist es wenn ich 2 kaufe, fühlt sich dabei die Schlange wohler/schlechter/ oder egal solange genug PLatz ist?

mfg
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
2.140
Reaktionen
0
Hallo,

ja also das Tier werde ich natürlich nicht gleich mitkaufen, aba wie gesagt ein Terra einzurichten würde mich eben reizen.

Darum wollte ich wissen ob man diese Sachen auf einer Messe kaufen kann/soll oder doch lieber nicht.

Zu dem Jungtier mit Spinnwürfel.
Wie macht ihr das mit Temp. und Feuchtigkeit da drinnen????

Da ist ja kein Heizstrahler oder so verbaut oder?

Allerdings hast du ja selber gesagt das ein solcher Würfel schnell eingerichtet ist, kann man also ev Jungtier mit Würfel kaufen?

Wie lange soll man denn ein Jungtier im Würfel lassen bis es ins richtige Terra darf?

Wie ist es wenn ich 2 kaufe, fühlt sich dabei die Schlange wohler/schlechter/ oder egal solange genug PLatz ist?

mfg
Spinnenwürfel bekommst du bei Ebay. Ich habe für meine kleinen ein OSB Terrarium in der Größe 40*30*30. Das beleuchte und beheize ich mit einem 15 W Spotstrahler den ich in einen kleinen Terracottatopf eingebaut habe.
Damit bekomme ich gute Werte hin.
Die LF kann man mittels Terrarienmoos regulieren, das leicht angefeuchtet, prima Dienste leistet.
Solltest du einen Spinnenwürfel bevorzugen, musst du ausprobieren wie du die Temperatur am Besten hinbekommst, indem du eine Nachtischlampe hernimmst, und versuchst in welchem Abstand du welche Temperatur im Würfel hast.
Mit schnell eingerichtet meinte ich lediglich, dass du keine Hightech-Einrichtung im Würfel brauchst, das ändert aber nichts an der Tatsache dass du auch da drin passende Werte hinbekommen musst.
Schlangen brauchen keine Genossen, da diese Einzelgänger sind. Soll heissen dass es deiner Schlange egal ist ob sie alleine ist oder nicht.
Es kann aber auch durchaus sein, dass sie sich gegenseitig stressen, deshalb wäre es meiner Meinung nach sinnvoller, in einem Spinnenwürfel das Tier einzeln zu halten.
Einzelhaltung hat noch weitere Vorteile. Du weisst z.B. gleich welches Tier gekotet hat, solltest du mal Kotproben einschicken müssen. Du kannst besser kontrollieren, wer wieviel gefressen hat. Weiterhin verhinderst du ein Verbeissen der Tiere in ein Futtertier-/stück.
So wenn ich noch was vergessen habe, schreib einfach nochmal hier rein und frage.

So denn
Gruß
DIrk;)
 
Thema:

Anschaffung einer Schlange

Anschaffung einer Schlange - Ähnliche Themen

  • Anschaffung einer Schlange

    Anschaffung einer Schlange: Moin Moin, Ich habe mich schon etwas eingelesen hier in dem Forum, habe natürlich auch gesehen wieviel Anfängertopics hier sind, und dachte hier...
  • Kornnatter anschaffung

    Kornnatter anschaffung: Guten abend liebe Fourum Mitglieder, Ich wollte mit Kornnattern anschaffen und bin noch dabei mich zu informiern. Ich wollte mir ein Terra von ca...
  • Anschaffung

    Anschaffung: Hi, meine Freundin will sich eine Schlange anschaffen was muss sie dabei beachten? Ist lebend Futter erlaubt? Wie groß muss das Gehege sein? .....
  • Anfänger Baumbewohner Schlange

    Anfänger Baumbewohner Schlange: Hallo liebe Schlangen begeisterte, ich möchte mir seid Langem eine Schlange zulegen. Ich habe Mich im groben über Haltung, Fütterung und...
  • Kornnatter Terrarium ist zu kalt

    Kornnatter Terrarium ist zu kalt: Guten Tag, Ich habe mir gestern ein Terrarium mit all dem Zubehör gekauft und hatte vor, nachdem ich es 2-3 Tage teste, also ob die Temperatur und...
  • Ähnliche Themen
  • Anschaffung einer Schlange

    Anschaffung einer Schlange: Moin Moin, Ich habe mich schon etwas eingelesen hier in dem Forum, habe natürlich auch gesehen wieviel Anfängertopics hier sind, und dachte hier...
  • Kornnatter anschaffung

    Kornnatter anschaffung: Guten abend liebe Fourum Mitglieder, Ich wollte mit Kornnattern anschaffen und bin noch dabei mich zu informiern. Ich wollte mir ein Terra von ca...
  • Anschaffung

    Anschaffung: Hi, meine Freundin will sich eine Schlange anschaffen was muss sie dabei beachten? Ist lebend Futter erlaubt? Wie groß muss das Gehege sein? .....
  • Anfänger Baumbewohner Schlange

    Anfänger Baumbewohner Schlange: Hallo liebe Schlangen begeisterte, ich möchte mir seid Langem eine Schlange zulegen. Ich habe Mich im groben über Haltung, Fütterung und...
  • Kornnatter Terrarium ist zu kalt

    Kornnatter Terrarium ist zu kalt: Guten Tag, Ich habe mir gestern ein Terrarium mit all dem Zubehör gekauft und hatte vor, nachdem ich es 2-3 Tage teste, also ob die Temperatur und...