Katze kommt nicht raus!

Diskutiere Katze kommt nicht raus! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Wir haben uns vor 2 Tagen eine Katze aus dem Tierheim firstgeholt. Seit dem sie bei uns ist versteckt sie sich unter den Küchenschränken...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
W

WalterHahn

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo!

Wir haben uns vor 2 Tagen eine Katze aus dem Tierheim
geholt. Seit dem sie bei uns ist versteckt sie sich unter den Küchenschränken und kommt da auch nicht raus, sie lässt sich nicht mal von Thunfisch anlocken. Ist das normal so die ersten Tage?

Mfg
 
25.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
Hallo,

und herzlich Willkommen im Forum!

Ja, das ist völlig normal, sie ist von der neuen Umgebung einfach total verunsichert. Laß sie mal in Ruhe, also nicht locken, und natürlich nicht hervorziehen. Einfach ignorieren, so tun als sei alles in bester Ordnung. Futter und Klo in Reichweite stellen, setz Dich dann irgendwo hin und beachte sie nicht weiter. Das wird schon :)
 
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
Ja das ist eigentlich schon normal. Immerhin ist für die Miez ja alles neu. Neue WHG, neue Besitzer, evtl. neues Futter u.s.w. . Lasst sie einfach dort unten sitzen und ignoriert sie. Wenn sie sich sicher fühlt kommt sie von ganz allein raus. Je mehr ihr sie bedrängt und versucht sie vorzulocken oder gar rauszuziehen, umso länger wird sie sich verstecken.
Stell ihr Futter und Wasser vor den Schrank und auch ein Katzenklo in den Raum und habe Geduld. Wenn sie merkt das ihr ihr nichts tut kommt sie bestimmt bald raus.
 
W

WalterHahn

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke erstmal.

Sie hockt da noch immer rum, geht aber zumindest aufs KaKlo, fressen tut sie auch.

Komisch ist das sie echt den ganzen Tag keinen Muchs macht und dann Abend sobald wir im Bett liegen sie zu jammern beginnt, so laut das wir sogar nachts aufwachen.
 
MiniTiger

MiniTiger

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
134
Reaktionen
0
Ist sie denn ein Einzeltier?
Meine Roxy hat auch nachts gejammert als sie noch alleine war. Seit wir ihr einen Kumpel dazugeholt haben hat das aufgehört.
 
W

WalterHahn

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Laut dem Tierheim hat sie immer mit ihren beiden Kindern zusammen gelebt, war dann auch ne längere Zeit mit vielen Katzen im Heim
 
Dami

Dami

Registriert seit
23.02.2009
Beiträge
116
Reaktionen
0
Hii, am Anfang war das bei meiner Katze auch so aber jetzt ist sie überall im Haus :D das wird schon...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Laut dem Tierheim hat sie immer mit ihren beiden Kindern zusammen gelebt, war dann auch ne längere Zeit mit vielen Katzen im Heim
Also habt ihr sie jetzt als Einzeltier genommen / bekommen? Dann würde ich ernsthaft über einen Katzen-Kumpel nachdenken ;).
Dass sie jetzt total verschüchtert ist, ist ja nachzuvollziehen. Und das jammern könnte ich mir damit erklären, dass sie zusätzlich noch ihre Kinder bzw. andere Katzen sucht oder vermisst :eusa_think:.
 
W

WalterHahn

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
jap die meinten es sei kein Problem.

Naja muss man wohl abwarten. Eine 2te Katze kommt leider nicht in Frage weil einfach kein Platz is dafür.
 
feierflo

feierflo

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
huhu du

willkommen im forum
ich gebe mal ganz brav weiter was ich hier schon oft gelesen habe und auch selber vertrete
wo eine katze platz hat ist auch genügend raum für eine zweite
und wenn sie keinen freigang haben kann ist sie in gesellschaft auf jeden fall glücklicher
am besten so schnell wie möglich wieder ins tierheim und fragen mit welcher katze sie sich dort am meisten beschäftigt hat
dann hat sie wen den sie schon kennt und das zusammen setzten wird net so schwierig
überleg es dir einfach nochmal denn mehr arbeit machen zwei auch net :D
 
Loki

Loki

Registriert seit
21.02.2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich weiß echt nicht was die sich dabei gedacht haben das Tier einzeln zu vermitteln. Es gibt soo viele glückliche Einzelkatzen, aber ein Tier das immer mit Artgenossen gelebt hat und glücklich war kann doch nicht plötzlich alleine bleiben. Klar das es völlig verängstigt ist.

Zum Thema kein Platz: Du kannst nicht von der Grundfläche ausgehen die Du selber nutzen kannst. Katzen leben 3 Dimensional. Das heißt sie haben bedingt dadurch das sie auch "in die Höhe" gehen viel mehr Fläche.
Ich würde auch versuchen einen ihr bekannten Artgenossen dazuzuholen.
Kein Mensch ist in der Lage eine Katze zu ersetzen, und wenn er sich noch so bemüht Mäuse zu fangen! ;-)
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Ich gebe feierflo und Loki da völlig Recht!
Wo eine Katze Platz hat,haben auch zwei Platz!
Da sie ja auch andere Artgenossen gewohnt ist,tut ihr der Katze einen großen Gefallen,wenn sie einen Partner bekommt!
Überlegt es euch noch einmal und versetzt euch in die Lage der Katze ;)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.069
Reaktionen
34
.... und versetzt euch in die Lage der Katze ;)
Um Dir das Reinversetzen noch zu erleichtern: Du kannst nicht mit ihr Kratzbäume rauf und runterfetzen. Du kannst nicht mit ihr auf Schränke klettern, oder in die hintersten staubigen Ecken. Du kannst Dich vielleicht mit ihr balgen und raufen, aber dann tust Du Dir weh ;) Und Du kannst sie vielleicht putzen indem Du ihr über den Kopf leckst - aber das willst Du nicht wirklich, oder? ;)
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
@ Audrey: Treffender ging´s nicht :mrgreen: Das nächste Mal formuliere ich es gleich so :mrgreen:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Finde ich auch zienlich fragwürdig von dem Tierheim, so ein Tier als Einzelkatze zu vermitteln :eusa_think:.
Lies dir hier mal einige Beiträge zum Thema Vergesellschaften durch: es gibt so viele, die sich zum Wohl ihrer Katze für einen Katzenkumpel entschieden haben und ich kenne keinen, der es bereut hätte. "Kein Platz" ist wirklich kein Argument ;).
 
W

WalterHahn

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
7
Reaktionen
0
Wir wollten nie mehr als eine Katze haben, fahren heute zum Tierheim und bereden das mit denen. Im Notfall werden wir sie halt wieder ins Heim geben oder(was ich auch vermute) wir nehmen uns noch eine, egal obs uns passt oder nicht, der Katze zu liebe
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Es will dich ja keiner ärgern, aber für die Katze ist es wirklich schöner mit Partner (vor allem in eurem Fall wohl) und ihr würdet es auch viel schöner und entspannter finden ;).
 
GizmoKiel

GizmoKiel

Registriert seit
21.05.2007
Beiträge
184
Reaktionen
0
Ich bin auch froh das ich keine einzel katze habe ich habe drei stück und die fühlen sich verdammt wohl es ist echt ne überlegung wert dir noch eine zweite katze aus dem heim zuholen mit der sich deine vertragen hat und dann wirst du sehen wie sie sich verändert und es macht immer wieder spass es zusehen wie die tiere aufblühen ich drücke dir die daumen das du die richtige entscheidung trifst (ZEIT KATZE ) *gg*
 
Tierliebhaberin

Tierliebhaberin

Registriert seit
15.01.2008
Beiträge
1.851
Reaktionen
0
Also die Katze wieder zürück geben,das geht gar nicht.Dieses hin und her wird sie nicht verstehen!Die Idee,euch noch eine Katze zu holen,finde ich dagegen viel besser ;)

Was ich jetzt schreibe ist nicht böse gemeint und ich zähle mich selber dazu.
Viele Tierhalter schaffen sich ein Tier an und meinen dann "Bei dem einen Tier bleibt es".Egoistische Einstellung wie ich finde,denn der Mensch möchte ein Tier haben und denkt aber nicht an das Wohl der Katze und das die Katze genauso wie wir Menschen einen Partner braucht.Wie schon gesagt das geht nicht gegen dich,ich wollte es eigentlich auch bei meinem Leo belassen.Aber ich habe mich hier durchgelesen und festgestellt das ein Artgenosse die richtige Wahl ist.Mehr Arbeit machen 2 Katzen auch nicht und es schön ihnen beim spielen,schmusen oder raufen zuzugucken (was bei uns ja nicht der Fall ist :mrgreen: ).
 
feierflo

feierflo

Registriert seit
21.01.2009
Beiträge
67
Reaktionen
0
oder(was ich auch vermute) wir nehmen uns noch eine, egal obs uns passt oder nicht, der Katze zu liebe
na so solltest du es net sehen :lol:
das klingt da gerade etwas hart
auch euch zuliebe
so hat man zwei zum kuscheln
zwei zum beobachten wie sie zusammen kuscheln :057:
und man muss net in sorge sein das die katze sich alleine langweilt
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze kommt nicht raus!

Katze kommt nicht raus! - Ähnliche Themen

  • Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt

    Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt: Hallo☺️, Wir haben im Februar 2019 eine neue Katze zu unserer ersten dazubekommen. Nun ist es mittlerweile fast Oktober und die zwei verstehen...
  • Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...

    Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...: Die Katze unserer Nachbarin kommt häufig nicht nach Hause. Der Rekord war, dass sie 3 Wochen weg war. Oft sind es nur 1 bis 3 Tage, 2 x war es...
  • Katze kommt mit neuem Kater nicht klar

    Katze kommt mit neuem Kater nicht klar: Hallo ihr Lieben, ich poste hier zum ersten Mal, da bisher mit unseren Vierbeinern alles prima lief. Das hat sich nun geändert und ich brauche...
  • Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder

    Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder: Hallo. :) Ich bin vor ein paar Wochen in eine neue Wohnung (Mehrfamilienhaus) umgezogen und hab vor zwei Tagen meine Katze Lillian das erste mal...
  • Katzen und Babys - wie kommt man über die "schwierige" Zeit?

    Katzen und Babys - wie kommt man über die "schwierige" Zeit?: Hallo zusammen. Dies ist mein 1. Thread. Ich habe in der Such-Funktion das passende nicht gefunden, also hoffe ich, dass dies hier okay ist. Und...
  • Ähnliche Themen
  • Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt

    Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt: Hallo☺️, Wir haben im Februar 2019 eine neue Katze zu unserer ersten dazubekommen. Nun ist es mittlerweile fast Oktober und die zwei verstehen...
  • Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...

    Wenn die Katze nicht immer nach Hause kommt...: Die Katze unserer Nachbarin kommt häufig nicht nach Hause. Der Rekord war, dass sie 3 Wochen weg war. Oft sind es nur 1 bis 3 Tage, 2 x war es...
  • Katze kommt mit neuem Kater nicht klar

    Katze kommt mit neuem Kater nicht klar: Hallo ihr Lieben, ich poste hier zum ersten Mal, da bisher mit unseren Vierbeinern alles prima lief. Das hat sich nun geändert und ich brauche...
  • Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder

    Katze das erste mal draußen, kommt nicht wieder: Hallo. :) Ich bin vor ein paar Wochen in eine neue Wohnung (Mehrfamilienhaus) umgezogen und hab vor zwei Tagen meine Katze Lillian das erste mal...
  • Katzen und Babys - wie kommt man über die "schwierige" Zeit?

    Katzen und Babys - wie kommt man über die "schwierige" Zeit?: Hallo zusammen. Dies ist mein 1. Thread. Ich habe in der Such-Funktion das passende nicht gefunden, also hoffe ich, dass dies hier okay ist. Und...