Ein paar kleine Fragen :D

Diskutiere Ein paar kleine Fragen :D im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; hallo ihr lieben :) bin neu hier und wollt euch erstmal hallo sagen :) dazu muss ich noch sagen das ich absoluter fischneuling bin und noch keine...
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
hallo ihr lieben :)
bin neu hier und wollt euch erstmal hallo sagen :)
dazu muss ich noch sagen das ich absoluter fischneuling bin und noch keine ahnung von fischen habe :D
ich stöber schon ein paar tage hier im forum rum und finde die seite echt klasse und informativ. habe schon so einige sachen in thema fische gelernt :)
will mir seit einiger zeit auch ein aquarium anschaffen.
nun hätte ich da ein paar kleine fragen ;)
habe da ein aquarium bei zooplus im internet gefunden. hat da jemand schon erfahrungen damit ?
hier die url zum aqua: http://www.zooplus.de/shop/aquaristik/aquarium/aquarien_komplett/aquarium/99433#more
anfangs hab ich ja gesagt ich will unbedingt nen kampffisch
drin haben da mir die fische total gefallen. nun hat mir mein onkel, der schon jahre lange fischerfahrung hat eher davon abgeraten da sie sich teilweise mit manchen fischn nicht so verstehen. und ich nehme auch an das sie den namen nicht aus reiner willkür bekommen haben :D
mit welchen anderen fischen kann man diese denn vergesellschaften ? denn ich hätte gerne ein schönes buntes gesellschaftsbecken. dann hab ich bei zooplus noch ein pflanzenpaket gefunden:
http://www.zooplus.de/shop/aquarist...nzen_zooplants/aquarienpflanzen_aquaart/50503
taugt das zeug was ?
dank eurem forum hab ich mir vorgenommen mich mal in paar läden zu erkundigen und mir einige fische aussuchen und euch dann berichten und wäre euch dann dankbar wenn ihr mir sagen könntet ob das eine gute zusammenstellung ist. denn nachdem ich im forum gelesen habe was manche verkäufer den unerfahrenen neulingen für fische ins aquarium packen war ich schon ein wenig geschockt ;) denn da sollte man sich eigentl. drauf verlassen können. aber wie erkenne ich einen verkäufer meines vertrauens ?
mein onkel hat vor einiger zeit 3 fische ausm zooladen gekauft und die sind ihm einige tage später gestorben und haben seine schönen großen teurer karpfen angesteckt welche dann auch der krankheit unterlagen. als er dann wieder dort war sah er nur ein leeres aquarium da alle tiere im zoo an der krankheit gestorben sind. nun sagt er zu mir das ich lieber paar eure mehr zahle und die fische bei nem züchter kaufen soll! er würde sie nie wieder woanders kaufen.
noch eine frage.
gibt es garnelen die man mit fischen in ein aquarium packen kann und die auch lieb zu den fischen sind ? :D dazu hab ich im internet leider nichts gefunden....
so ich glaube das reicht mal fürs erste.
vielen dank im voraus für die fleißigen antworter :D
ich denke ihr werdet nun das ein oder andere von mir hören ;)
wie gesagt. die seite is einfach klasse.
grüße
marqzl ;)
 
25.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
ein paar kleine Fragen

Hallo marqzl

Bin auch neu hier,aber ich kann dir ein paar fragen beantworten und hoffe das ich dir damit weiter helfen kann.
Habe mir deinen Link angeschaut und da hast du dir für den Anfang ein schönes Becken ausgesucht.

Zu deiner Frage mit dem Kampffisch da kann ich dich beruhigen.
Das sind friedliche FISCHE. Das einzige was man beachten sollte ist das man
nie zwei Kampffisch Mänchen in ein Becken setzt und es sollten auch keine Guppys hinzugeten werden. Weil die Guppys haben auch schöne lange schwanzflossen und deshalb meinen die Kampffische das wäre ein anderes
Kampffisch Mänchen und deswegen könnte das dann reibereien geben.
Wenn du das beachtes ist nichts dagegen einzuwenden ein Kampfisch im
geselschaftsbecken zu halten.

Ich würde mir am Anfang Einfache und nicht zu teure Pflanzen holen und deswegen sie mir einzeln kaufen. Weil auch bei Pflanzen gibt es unterschiede
die einen brauchen etwas mehr Pflege als andere.
(für den Anfang z.B. Vallisnerie, Wasserfreund,Wasserkelch, Hornkraut)
Auch nicht zuviele,lieber nochmal welche nachkaufen.
Es kann ja sein das du noch eine Wurzel reintun möchtes.Dazu noch eine kurze Info:
wenn du dich später für Antennenwelse entscheiden solltest dann sollte eine
Wurzel im Aquarium nicht fehlen. Weil die Welse diese ganz minimal abraspeln,weil sie dies zur verdauung brauchen.

Hier noch einige Tipps oder Vorschläge welche Fische für den einstieg sinnvoll sind oder einfach in der Haltung sind.
5 Panzerwelse halten den Boden im AQ sauber,Neonsalmler,Kardinälchen,Zebrabärblinge,Platys,Black mollys nur um dir einige Anregung zu geben.

Ja es gibt Z.B. die Garbun Fächergarnele werden ungefähr 10-15cm groß.
Oder die Molukken Garnele ist auch eine Fächergarnele. Die sieht man wenigstens auch dann im Becken.

So das dürfte fürs erste reichen als Input. Hoffe konnte dir ein wenig helfen.

Liebe Grüße

Marsu
 
B

Blue_Angel

Guest
Hi,

Marsu jat ja schon einiges geschrieben. Wichtig wäre es noch zu erwähnen, das man erst mal die Wasserwerte ermitteln muss und sich dann erst die Fische aussucht.

Zu den Panzerwelsen, ich finde es immer traurig, wenn da steht, die halten den Boden sauber. Sie sind doch keine Staubsauger. Ich liebe diese Tiere und hab 4 verschiedene Farben der Gattung der Metallpanzerwelse (insges.13). Es ist einfach toll, sie zu beobachten.


Ich hab das gleiche Becken wie du, nur eine kl. Nr. größer. Deins fast 110 L, meins 125 L. Die sind absolut ok und haben auch einen eingebauten Filter. Anfangs war ich skeptisch, aber der ist wirklich gut.


Das mit dem Einfahren und einrichten hast du ja sicher gelesen oder?

Panzerwelse sollten Sand als Bodengrund haben. Ich hab allerding den feinsten Kies drin, weil ich kein Sandfan bin.
 
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hi Blue Angel

Du hast ja recht es sind wunderbare Tiere,aber was spricht dagegen wenn sie nützlich sind?

Immer noch Besser als wenn nachher ein Katzenwels im Becken landet, auch das musste ich schon erleben. :(
Da ist es besser zum Panzerwels zu raten und sagen wofür er gut ist als wenn irgend ein
"Fachhändler" zusowas rät.

Schönen Gruß

Marsu
 
B

Blue_Angel

Guest
So gesehen hast du ja genauso recht. :)

Die meisten Händler sind echt schlimm. Am meisten regt es mich auf, wenn die siames. Rüsselbarben an alle verkauft werden. Am Anfang sind sie ja so schön klein und vor allem sind es gute Algenfresser usw.
 
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
hey ihr lieben ...
vielen vielen dank für eure antworten.
hab mir nu alles soweit mal notiert. ja antennenwelse wollte ich auch ins aq tun ;) dann weiß ich schonmal bescheid mit der wurzel. denn ich bin da jetzt auch etwas skeptischer geworden da manches personal falsch beraten hat. das finde ich auch sehr schade... denn bei einem zoohandel sollte an erster stelle das wohlbefinden der tiere stehen. denn ich denke die leute sind gut ausgbildet und wissen ganz genau bescheid über die tiere. trotzdem "verarschen" sie so neulinge wie mich :)
aber ich ha mir vorgenomme nichts zu überstürzen und mir bei meiner wahl richtig schön zeit zu lassen... will ja letztendlich auch das es den fischies gut geht und mir schwimmen die schon nicht weg :D pressiert überhaupt nicht.
da is mir noch ne frage eingefallen:
ich hätte gerne schwarzen sand. gibt es da einwände von den oben genannten fischen ? denn ich hab da mal irgendwo was gelesen dass das einigen fischn etwas zu dunkel sei. aber is das nicht mit einem reflektor an der beleuchtung behebbar ?

und die guppys sind dann jetzt ma von meiner liste gestrichen :) denn bevor mir irgendein fisch eingefallen is hab ich gesagt ein kampffisch muss auf jeden fall rein ;)
der hat priorität. das da nur einer rein kommt hab ich auch schon gelesen.... so mein notizzettel wird immer größer ;)
und danke für die tipps mit dem aquarium. denn in den bewertungen hab ich auch gelesen das da einige probleme mit dem eingebauten filter haben... aber der welchsel der filter sei problemlos...

@blue angel
ja das mit dem einfahren hab ich schon einige male gelesen. da ist mir dann auch mein onkel behilflich :) der hat auch aqua erfahrung. er hat auch gemeint er bringt nen alten filter mit un steckt den ma bei mir ins wasser... sie anscheindend gut da ich dann ma nen startschub bakterien im wasser hab :) er wirds wohl wissen.

tschööö mit ö :)

ach noch was. worin unterscheiden sich panzerwels und antennenwels ? denn der antennenwels würde mir sehr gefallen ... denn das sauberhalten des bodens ist natürlich auch ein guter nebeneffekt ;) braucht der antennenwels auch ne wurzel ?
 
Zuletzt bearbeitet:
marsu

marsu

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
593
Reaktionen
0
Hallo marqzl

Antennenwelse und Panzerwelse sind zwei verschiedene Arten.
Der Antennenwels war der der die Wurzel braucht.

Aber schau dich mal unter fogender Seite um.
www.zierfischverzeichnis.de

Da kannst du dich über die einzelnen Fische informieren.
Was eine Fischart so braucht und wie mann sie hält.
Oder der Aqauarien Atlas 1 ist ein Buch was ich jedem der anfängt empfehlen kann.

Gruß Marsu
 
B

Blue_Angel

Guest
Gegen schwarzen Sand spricht eigentlich nichts. Bin jetzt aber auch nicht sooooooooo die Expertin ;)

Also hier mal ein männlicher Antennenwels:

http://www.kleinwegen.net/html/aquarium_7.html

und hier der Metallpanzerwels:

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/siluriformes/callichthyidae/corydoras_aeneus.htm

Die Seite Zierfischverzeichnis kannst du dir auch gleich mal speichern und später nach den Fischen schauen, die zu deinen Wasserwerten passen.


Mein Aqua läuft jetzt seit Mai 2008 und der Filter läuft völlig problemlos.

Es reicht, wenn du von deinem Onkel das Filtermaterial in deinen Filter reintust, zumindest einen Teil, denn er brauch ja auch was.

Wasseraufbereiter und so ein Zeug kannst du aber getrost weglassen. Wichtig ist Pflanzendünger.


Kauf dir aber bitte nur ein Kampffischmännchen, keine Weibchen dazu. Es sind Einzelgänger.


Panzerwelse brauchen keine Wurzel, Antennenwelse ja. Du kannst auch beide Arten halten. Ich hab auch einen Antennenwels.
 
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
hallöle ihr lieben :)
hab nun ma ne vorauswahl für mein zukünftiges 120 liter aquarium mit aussenfilter getroffen.
hab mich ma bei den wasserwerken informiert und laut denen haben wir eine wasserhärte von 12,5°
also ich leg ma los:
5 guppyweibchen und 3 guppymännchen
4 panzerwelse bzw. antennenwelse das weiß ich noch nich genau ... evtl.gemischt ;)
6 zebrabärblingweibchen und 4 männchen
3 schwertträger weibchen und 2 männchen
ich hätte ja gerne noch neon in meinem aqua. jedoch haben die gerne weicheres wasser. doch als ich gestern auf fischbesichtigung in jeglichen zooläden war hab ich ne art neon entdeckt die ne wasserhärte von bis zu 15° vertragen. weiß nur nichtmehr genau wie die hießen. irgendwas mit diamantkopfneon oder sowas ... kann das sein ?

das mit dem einfahren des aquas ist mir bereits klar. doch zu diesem thema hab ich ne interessante webseite gefunden das müsst ihr euch anschaun.
http://www.volksaquarium.de/
da is rechts ein 100 tagesplan wie mer nen aquarium einfährt. da steht drin das man die ersten fische bereits nach 3 tagen einsetzen kann ... jedoch vertrau ich dem ganzen überhaupt nicht und lass mein aqua lieber schön einfahren :)

noch eine frage:
wie hab ich die fische ins aqua zu geben ? denn ich hab gelesen nicht alle auf einmal. und die tüte mit den fischen einige male mi aqua wasser auffüllen und nach ca. 1 stunde dann "nur" die fische ins aqua tun. ohne dem wasser im beutel.
nun ist meine frage: wie viele fische darf ich denn in mein aquarium tun ? und wie lange muss ich dann warten bis ich die nächsten rein tun darf ?
also ich dachte mir z.b. zuerst die 4 welse, und dann 2-3 tage den nächsten schwarm ?!

ist mein fischbestand dann letztendlich zu groß ? zu viele fische ?
also die temperatur würde ich dann auf ca. 23° halten ... dies sollte für alle oben genannten fische im ok-bereich sein.
pH-wert ist ja ein wert der angepasst werden kann... den dann etwa um die 7 halten...

so jetzt dürft ihr schimpfen :) bin für jeden einwand dankbar ..
grüße markus
 
B

Blue_Angel

Guest
Hi,

Guppys sind ok, wobei ich lieber 6 W und 3 M nehmen würde.

Panzerwelse hält man in Gruppen ab 5 Tiere. Ich hab 12 Panzis und 1 Antennenwels.

Beim Zebrabärbling ist es egal, wieviel W u. M. Hauptsache, es sind mindestens 10.

Schwertträger passen nicht in dein Becken, erst ab mind. 200 Liter.


Es gibt neonähnliche Fische, die man im harten Wasser halten kann. Ich hab z.B. die schwarzen Neons. Der Diamantkopfneon brauch auch weiches Wasser. Als Alternative kann man auch den Kardinalsfisch nehmen.


Die machen da ja auch Chemie ohne Ende rein. Lass dein Becken lieber richtig ohne Chemie einfahren. Wenn du magst, dann teste jeden tag das Wasser mit den teststreifen, dann kannst du mitverfolgen, wann der Nitritpeak erfolgt.


Es kommt auf die Fische an. Ohrgitterharnischwelse sind extrem empfindlich.

Wenn du Fische gekauft hast, gibst du sie am besten in einen Eimer und gibst alle paar Minuten Aquawasser rein. 10 Minuten insgesamt dürften da reichen. Danach fängst du den Fisch mit einem Kescher und machst ihn ins Aqua.

Am betsen man fängt mit einer Art an. Bei dir vielleicht die Guppies. Nach einer Woche dann die Bärblinge usw.

23 Grad sind ok, wobei ich immer so um die 26 Grad hab.
 
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
huhu blue angel...
ob mein aqua groß genug is für die schwertträger weiß ich selber noch nich ... denn ich weiß bisher nur die maße so ungefähr: 100 cm länge hat es auf jeden fall
dann weiß ich nich sicher ... 35*40 oder 40*40
schau mir das teil morgen an.
ich könnte auch gut auf die verzichten ... so is das nicht. nur hab ich nen kollegen der auch einige schwertträger in seinem großen aqua hat un die fleißig nachwuchs bekommen ... dann hätte ich von ihm ein paar abgenommen. nur hab ich die befürchtung, da ich mir ausschließlich schwarmfische ausgesucht habe, das mein aqua, wenn die pflanzen mal ihre besten zeiten haben, schnell übervoll sein wird. denn die bekommen ja au womöglich nachwuchs. und das ein oder andere babyfischlein wollte ich eh behalten. jetzt mal ne andre frage: wenn ich mein aqua schön bepflanze kommen ja einige frischlinge durch da sie versteckmöglichkeiten haben. was mach ich dann wenn es zu viele werden ? oder nimmt das alles seinen lauf und der besatz pendelt sich irgendwann mal ein ... kann ich mir nich wirklich vorstellen :) sprich: wenn ich meinen fischen genug rückzugsmöglichkeiten biete, das immer einige babylein überleben, überwuchert mein aqua nach und nach ... was mach ich mit den ganzen fischen ;)
die tipps zu den guppys,welsen,neon sind angekommen :) vielen dank
grüße markus

achja mir fällt grad noch was in :D
ich hab mir die welse im fachgeschäft angesehn... un da waren das richtige brocken. ich habe wohl gelesen das da mind. 5. von drin sein müssen. aber ich hab die antennenwelse mit den panzerwelsen verwechselt. als ich so nen antennenwels gesehn hab dachte ich ... ohje 5 so dinger .. da is ja der boden voll dieser welse :D
aber 5 panzer und 1 antennen is ne gute kombination :)
 
B

Blue_Angel

Guest
Ganz oben hast du geschrieben, das dein Becken 80cm lang ist. Nimmst du jetzt ein anderes?

Wenn es 200 Liter sind, dann kannst du die Schwerträger auch nehmen.

Von den Schwarmfischen wirst du eher weniger Nachwuchs bekommen. Ich hatte zwar bisher immer nur Neons, von denen ich noch nie Babys hatte, aber ich denke bei den Zebrabärblingen wird es nicht anders sein.

Guppies jedoch und auch die Schwertträger sind Lebendgebärende, da wird es auf jeden Fall Nachwuchs geben. Ich dämme es ein, indem ich wenig füttere und wenn ich sehe, das es bald soweit ist, das die Weibchen werfen, füttere ich gar nicht. Klingt hart, aber ist in der Natur auch so, das die Jungen gefressen werden.

Antennenwelse kann man einzeln halten. Ist auch besser so, denn erwischst du ein Pärchen, dann vermehren die sich auch ziemlich schnell und viel und deren Junge werden nicht gefressen, zu hart.

Meine Metallpanzerwelse sind nicht groß. Meine dicke Vicky ist etwa 4cm lang und 2cm hoch. Die anderen sind alle kleiner.

Es gibt aber auch größere Arten.
 
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
hallöchen... hab mir nun endlich ein aquarium zugelegt. 126 liter :)
is nu mein erstes aquarium. in die vorauswahl sind guppys und panzerwelse gefallen.
was danach noch folgt überleg ich mir noch da ich eh erstmal die wasserwerte abwarten muss... weiß bisher nur das wir ne wasserhärte von 12,4 haben.
werde mich nächse woche nach ner vernünftigen einrichtung umschauen.
nur ist jetzt die frage ob ich da sand oder kies rein tu ? und welche körnung ? was brauchen denn die welse für einen budengrund ? eher fein oder eher so 2-3 mm kies ?
des weiteren stell sich die frage wie die pflanzen mit sand zurecht kommen ? kommt da genug sauerstoff duch den feinen sand ? oder ist für pflanzen eher ein feiner kies mit 2-3 mm körnung besser ?
danke für eure antworten.
grüße markus
 
B

Blue_Angel

Guest
Panzerwelse solten eigentlich Sand als Grund haben, da sie darin nach Futter suchen. Ich selbst mag Sand irgendwie gar nicht und hab feinkörnigen Kies drin und meine Panzis kommen gut damit zurecht.

Pflanzen kriegen auch durch Sand genug Sauerstoff und Nahrung. Du kannst auch ein paar Turmdeckelschnecken einsetzen, sie sind die Regenwürmer des Aquariums.

Wasserhärte 12, Neons passen da leider schon mal nicht rein. Aber du hast ja noch 6 Wochen Zeit zum überlegen.
 
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
huhu ihr :)
hätte da nochma ne frage. wie lange dauert denn der nitritpeak ? das ich den mit meinen teststreifen nich verpasse :D und nich jeden tag testen muss. reicht das wenn ich so alle 3-4 tage mal teste ? nicht das ich den niritpeak verpasse und vergeblich drauf warte.
gruß markus
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Ist es nicht gesagt, ob und wann er kommt. Wenn du 6 Woche wartest, dürfte er nicht mehr kommen. Aber dann solltest du vor dem Fischkauf aufjeden Fall ein Wassertest machen und nur kaufen, wenn alle Werte soweit in Ordnung sind.
 
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
Pflanzen

Hallo ihr lieben :)
Mein Aquarium ist gerade noch fleißig am Einfahren.
Nur machen mir meine Pflanzen ein wenig sorgen.
Meine Wasserwerte:
No3:50
No2:0
GH:14
KH:12
PH:7,8
Temperatur: 24°

Das alles sind ca. Werte da ich einen Streifentest benutze und dieser nicht ganz einfach abzulesen ist :)

Meine Pflanzen:
Große gedrehte Valisnerie
Kurze Schraubenvallisnerie
Indischer Wasserfreund
Wasserpest
Riesenwasserfreund
Javamoos

Folgendes:
Meine Valisnerien, sowohl die kleinen, als auch die großen, werden etwas durchsichtig und die Blätter sterben ab. Jedoch sprießen kleine, saftgrüne Blätter aus dem Boden. Nur die großen Blätter werden braun.
Bei der Wasserpest ähnlich. Die kleinen Blättchen sterben alle ab und es wachsen frische Sprösslinge aus dem Boden, als auch mitten aus der Pflanze. Somit kann ich diese schonmal nicht abschneiden da ich sonst die frischen Blätter aus der Mitte mit abschneide.
Soll ich nun alle großen Blätter abschneiden und warten bis die kleinen groß werden ?
Indischer Wasserfreund, Riesen Wasserfreund und Javamoos entwickelt sich prächtig.
Wobei mich auch beim Indischen Wasserfreund etwas stört. Es wachsen aus der Mitte heraus Wurzeln in Richtung Boden. :) Kann ich die ohne Bedenken abschneiden ?
Ich habe 1-2mm Kies mit Nährboden.

Vielen dank für eure Antworten :)
MfG
Markus

P.s.: Habe euch noch paar Bilder gemacht




---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

marqzl schrieb nach 7 Stunden, 6 Minuten und 53 Sekunden:

Ich glaub ich bin hier im falschen Thread.
Hab die Frage nun nochmal im Pflanzen Forum gestellt.
Sorry :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

marqzl

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
65
Reaktionen
1
Huhu ihr.
Laut Zierfischverzeichnis werden Zebrabärblinge im Alter oft agressiv. Wie soll ich das verstehen ?
Ist von diesen Fischen im Gemeinschaftsbecken mit Guppys,Platys und Welsen abzuraten ?
 
Thema:

Ein paar kleine Fragen :D

Ein paar kleine Fragen :D - Ähnliche Themen

  • Noch ein Paar Barben?

    Noch ein Paar Barben?: Hallo, ich habe ein 112 Liter Becken in dem Schwimmen: 4 Mausschmerlen 3 Antennenwelse (Wechseln aber sehr bald das Becken) 1 Zebraschmerle 1...
  • Ein paar mehr fischis

    Ein paar mehr fischis: Also hi erst mal...
  • Ich möchte noch ein paar fisch einsetzten! Welche?

    Ich möchte noch ein paar fisch einsetzten! Welche?: hallo, Ich habe folgenden Besatz und möchte gerne fische dazusetzten ich möchte aber keine Guppys und wollte noch fragen ob man Platys nach...
  • Aquarium neu besetzen - bräuchten ein paar Tips ...

    Aquarium neu besetzen - bräuchten ein paar Tips ...: Hallo! Wir sind AQ-Wiedereinsteiger. Wir haben unsere 60 Liter - Aquarium wieder gesäubert, mit Nährboden und Kies ausgestattet. Wasser...
  • Paar Fragen zum meinem Aqua

    Paar Fragen zum meinem Aqua: Hi, Ich habe ein 60 l aqua mit einem Kampfisch männchen und 5 Neons und paar kleine Schnecken aus dem Zoohandel aber ich weiß nicht was das für...
  • Ähnliche Themen
  • Noch ein Paar Barben?

    Noch ein Paar Barben?: Hallo, ich habe ein 112 Liter Becken in dem Schwimmen: 4 Mausschmerlen 3 Antennenwelse (Wechseln aber sehr bald das Becken) 1 Zebraschmerle 1...
  • Ein paar mehr fischis

    Ein paar mehr fischis: Also hi erst mal...
  • Ich möchte noch ein paar fisch einsetzten! Welche?

    Ich möchte noch ein paar fisch einsetzten! Welche?: hallo, Ich habe folgenden Besatz und möchte gerne fische dazusetzten ich möchte aber keine Guppys und wollte noch fragen ob man Platys nach...
  • Aquarium neu besetzen - bräuchten ein paar Tips ...

    Aquarium neu besetzen - bräuchten ein paar Tips ...: Hallo! Wir sind AQ-Wiedereinsteiger. Wir haben unsere 60 Liter - Aquarium wieder gesäubert, mit Nährboden und Kies ausgestattet. Wasser...
  • Paar Fragen zum meinem Aqua

    Paar Fragen zum meinem Aqua: Hi, Ich habe ein 60 l aqua mit einem Kampfisch männchen und 5 Neons und paar kleine Schnecken aus dem Zoohandel aber ich weiß nicht was das für...