Freundin vernachlässigt Hund

Diskutiere Freundin vernachlässigt Hund im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Zusammen, Die Schwester meines Freundes (19 Jahre) bekam letzten Herbst einen Hund, einen bayr. Gebirgsschweißhund. Sie scheint den Hund...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tierseelen

Tierseelen

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
71
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Die Schwester meines Freundes (19 Jahre) bekam letzten Herbst einen Hund, einen bayr. Gebirgsschweißhund. Sie scheint den Hund nur zu haben, weil man mit ihm knuddeln und schmusen kann und er sich das auch gefallen läßt. Das Problem ist jedoch, dass der Hund absolut keine Erziehung geniesst. Er folgt, wenn es ihm passt, da kann man sich heiser nach ihm schreien. Das Mädchen läßt
den Hund trotzdem von der Leine und es ist schon öfter passiert, dass er abgehauen ist und ich samt Freund den Hund im Ort suchen durften.
Sie besucht mit ihm keine Hundeschule, geht am Tag max. eine Stunde mit ihm raus, ansonsten sitzt der Hund im bett oder liegt neben ihr, wenn sie stundenlang vor dem PC sitzt.
Der Hund ist total unterfordert, wenn er mal länger als eine Stunde alleine gelassen wird, kläfft er ohne Ende, habe letztens erlebt, wie er in Abwesenheit von Frauchen sage und schreibe 5 Stunden durchgebellt hat.

Wenn man ihr jetzt Tipps oder Ratschläge gibt, redet man gegen eine Wand, selbst die Eltern kritisieren ihr Verhalten schon, der Hund macht teilweise in die Wohnung und langsam kratzt das Mädchen sehr an der Geduldsgrenze ihrer Eltern.
Ich würde ihr ja raten, sich entweder mit dem Tier ausreichend zu beschäftigen (Kopfarbeit, Körperarbeit) oder den Hund abzugeben. Wenn ich ihr dies aber sage, dann wäre ich die Spielverderberin und so ein 'Tierfreak'.

Sie wird ihren Fehler wohl erst bemerken, wenn das Tier in irgendein Auto reinrennt, aber das möchte ich dem Tier und dem Mädchen ersparen...*seufz*

Hat jemand Tipps oder Razschläge für diese Situation?
 
26.02.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Freundin vernachlässigt Hund . Dort wird jeder fündig!
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Hallo Tierseelen,
Ich glaube so richtig Tipps oder Ratschläge kann dir hier leider keiner geben. Wir wisssen nicht wie deine Freundin "tickt". Es ist sehr schwer an festen Überzeugungen zu rütteln, das weiß ich aus eigener Erfahrung.
Gerade solche Hunde, wie der Hund deiner Freundin müssen täglich mit Arbeit ausgelastet werden, aber das weißt du glaub ich selber.
Die Eltern werden wohl nicht mehr lange zuschauen, oder? Ich glaube es wäre das Beste den Hund in verantwortungsvollere Hände abzugeben. Aber davon wird sie wahrscheinlich nichts hören wollen.... .
Ganz zum Schluss ist es wahrscheinlich ein typischer Fall von übereilten Überlegungen, was Anschaffung etc. betrifft.
Besteht evt. die Möglichkeit das du dich mit dem Hund etwas beschäftigen könntest?
LG, Jenny.
LG
 
Tierseelen

Tierseelen

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
71
Reaktionen
0
Ja, ich beschäftige mich öfters mit diesem lieben Kerlchen, bei mir folgt er ohne Probleme aufs Wort, spätestens wenn ich meinen Befehl mit einem scharfen Blick unterstütze, folgt er ganz brav. Ich finde es einfach sehr schade, der Hund hätte so viel Potenzial. Er ist freundlich, denkt mit, reagiert super auf Körpersprache und alles...
Die Geduld der Eltern ist schon sehr strapaziert, aber da sie nicht mehr daheim wohnt und der Vater ihr alles bezahl, Hund, Wohnung, Studium etc. und sie nur studiert, weil sie zu faul zum arbeiten ist, werden sie ihr den Hund wohl kaum wegnehmen.

Wenn ich mit Tipps daher komme, schauen sie mich schon schief an: 'Die schon wieder mit ihren Ratschlägen' und auf Dauer möchte ich denen auch nicht auf die Nerven gehen...ich mag den Hund jedoch sehr und möchte ihn einfach nicht irgendwann einmal halb tot auf einem OP sehen, weil er vor ein Auto gelaufen ist...
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Vielleicht könnt ihr die Eltern überzeugen, dass sie handeln sollten. Könnten sie den Hund nicht auch mal nehmen damit er mehr raus kommt?
Hey lasst sie selber den Hund suchen und helft ihr nicht die Bohne!! Sonst lernt sie nicht daraus. Wenn sie ihn ein paar mal vom Tierheim abholt werden die ihr schon was erzählen!
Vielleicht könnt ihr ihn auch mal nehmen wenn ihr frei habt und ihm ein bisschen Erziehung beibringen?
 
Tierseelen

Tierseelen

Registriert seit
25.02.2009
Beiträge
71
Reaktionen
0
Ich werde mit meinem Freund darüber reden, ob er sich mal um den Hund kümmern kann. Er ist zwar der Meinung, dass seine Schwester alleine mit dem Hund klar kommen muss und er sich nicht einmischt, aber vllt. kann ich ihn ja überreden. Ich selbst wohne leider 200 km entfernt und komme meistens nur an den Wochenenden zu Besuch. Ich fahre heute sowieso wieder nach Linz zu ihnen, mal sehen ob ich übers Wochenende was erreichen kann.
 
J

Jenny108

Registriert seit
19.10.2008
Beiträge
693
Reaktionen
0
Oh mann, das ist echt ein Problem....:? Ich wünsche dir viel Glück!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Freundin vernachlässigt Hund

Freundin vernachlässigt Hund - Ähnliche Themen

  • Freundin lastet Hund nicht aus..

    Freundin lastet Hund nicht aus..: Hallo, Ich melde mich hier, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Und zwar geht es um die Hündin meiner besten Freundin.. Sie ist etwa 1 Jahr alt...
  • Der Hund meiner Freundin

    Der Hund meiner Freundin: Hallo zusammen, ich passe im Moment auf den Hund einer Freundin auf, sie ist bis mitte November außer Landes. Und es gibt ein paar Probleme...
  • Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?

    Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?: Guten Abend/ Morgen leute ich bin neu hier und finde grad kein passendes forum für mein problem das folgendes ist. Ich habe mir letztes jahr mit...
  • Freundin will in einigen Jahren züchten!!

    Freundin will in einigen Jahren züchten!!: wenn es hier falsch ist bitte verschieben. eine freundin hat ein wolfspitz und will in einigen jahren in als deckrüden nehmen und später mit...
  • Kann Vermieter zeitweise (ehrenamtliche Hundebetreuung) für meine Freundin verbieten ?

    Kann Vermieter zeitweise (ehrenamtliche Hundebetreuung) für meine Freundin verbieten ?: Liebe Hundefreunde, ich wohne in einer 65 qm großen Wohnung. In meinem Mietvertrag (von 1989) steht : "Die Tierhaltung - auch die zeitweise -...
  • Kann Vermieter zeitweise (ehrenamtliche Hundebetreuung) für meine Freundin verbieten ? - Ähnliche Themen

  • Freundin lastet Hund nicht aus..

    Freundin lastet Hund nicht aus..: Hallo, Ich melde mich hier, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Und zwar geht es um die Hündin meiner besten Freundin.. Sie ist etwa 1 Jahr alt...
  • Der Hund meiner Freundin

    Der Hund meiner Freundin: Hallo zusammen, ich passe im Moment auf den Hund einer Freundin auf, sie ist bis mitte November außer Landes. Und es gibt ein paar Probleme...
  • Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?

    Hund mit Freundin zusammen angeschafft – wer darf ihn behalten?: Guten Abend/ Morgen leute ich bin neu hier und finde grad kein passendes forum für mein problem das folgendes ist. Ich habe mir letztes jahr mit...
  • Freundin will in einigen Jahren züchten!!

    Freundin will in einigen Jahren züchten!!: wenn es hier falsch ist bitte verschieben. eine freundin hat ein wolfspitz und will in einigen jahren in als deckrüden nehmen und später mit...
  • Kann Vermieter zeitweise (ehrenamtliche Hundebetreuung) für meine Freundin verbieten ?

    Kann Vermieter zeitweise (ehrenamtliche Hundebetreuung) für meine Freundin verbieten ?: Liebe Hundefreunde, ich wohne in einer 65 qm großen Wohnung. In meinem Mietvertrag (von 1989) steht : "Die Tierhaltung - auch die zeitweise -...