Kann Verhalten nicht deuten :-/

Diskutiere Kann Verhalten nicht deuten :-/ im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, hab seit montag letzter woche ein weibliches zwerkaninchen, line. sie ist sehr verkuschelt und scheint mir schon jetzt zu vertrauen...
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo,
hab seit montag letzter woche ein weibliches zwerkaninchen, line.
sie ist sehr verkuschelt und scheint mir schon jetzt zu vertrauen. momentan liegt sie zum beispiel direkt neben mir ausgestreckt mit geschlossenen augen und
lässt sich dabei streicheln (sogar die pfoten und am bauch...) und das obwohl ich hier auf dem laptop rumtippe.
heute hat sie sich jedoch etwas seltsam verhalten. sie schlug mit den hinterbeinen auf und gab brummende geräusche von sich, lief mir um die beine und das immer in dieser kombination. so lange bis ich sie zum kuscheln auf den arm nahm. sobald ich sie absetzte beschwerte sie sich direkt wieder mit trommeln und geräuschen...
an sonsten hüpft sie munter umher, frisst normal und nagt nicht an gitterstäben oder ähnliches.
kann mir jemand bei der deutung helfen?
 
03.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Kann Verhalten nicht deuten :-/ . Dort wird jeder fündig!
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Ist deine Kleine alleine? Wenn ja,brauch sie einen Partner!
Vielleicht verhält sie sich nur so,weil sie beschäftigt werden will,weil sie eben keinen Partner hat!? :eusa_eh:
LG ;)
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
beschäftigt ist sie ständig, weil ich viel zuhause arbeite. waren heut auch mit ner leine draußen (die nimmt sie gut an) und sie ist ziemlich lange rumgetollt.
alleine ist sie, aber das war sie auch schon einige zeit beim händler. da war sie im übrigen auch extrem scheu und kam nciht mal zum schnüffeln...
ich weiß, dass einsamkeit meist ein faktor ist- aber weitere symptome dafür lasen sich nicht finden. zumal sie auch kein intersse an anderen zeigt. sie ignoriert sie und wird ihnen gegenüber agressiv.
beim tierarzt war ich erst gestern- sie ist völlig gesund.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Dein Kaninchen ist so einsam das es sich nun einreden musst du seist ein Partner. Sehr traurig.

Auch eine Leine sollteste net benutzen. Was wenn sich dein Nini erschreckt es kann sich was brechen.

Sry du hälst es allein u. an der Leine wie wärs mitm Hund statt nen Kaninchen.

Kaninchen sind Rudeltiere, wolln nen Hasen Partner u,. wolln ohne Leine frei rennen.

Klar schmusts mit dir hat ja sonst nimanden was will es sonst tun?
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
danke für die antworten! :)

ich halte es alleine, weil es sich nicht mit andern verträgt - nicht weil ich es so will. :-(
die leine kam heut zum ersten mal zum einsatz, als versuch, weil sie sich sonst überall durchbuddelt.
aber für weitere ideen wäre ich wirklich dankbar.
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Also du musst auf jeden Fall einen Partner dazu holen!
Am besten einen kastrierten Rammler. Die beiden müssten sich eig. problemlos verstehen!^^
Les' dir das am besten mal durch: http://diebrain.de/k-sozial.html
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
schon probiert- mit mehrern sogar :-(
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
So schnell? Ich dachte,dass du die Kleine erst seit eine Woche hast:eusa_eh:
Was haben sie denn gemacht,dass du sagen kannst,dass sie sich nicht verstanden haben? Also Fell rupfen und kleine Kämpfchen gehören dazu! Es kann auch passieren,dass mal ein Ohr oder die Lippe blutet,da diese Stellen sehr empfindlich sind.
Du kannst nicht nach einem Tag sagen,dass sie sich nicht verstehen!
Man darf nur trennen,wenn sie sich tiefe Bisswunden zufügen!
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
der kleinzüchter von dem sie gekauft wurde hats das vg mit anderen versucht. allerdings gab ran, dass er sie sogar schon etwas früher als sonst von der gruppe trennen musste, weil sie den andern gegenüber agressiv war. daher dann auch die vgversuche.
nur auf grund dessen hab ich sie jetzt allein. :-(
auch den kastrierten rammler hier im haus will sie nicht- sie fängt auf neutralem gebiet an zu "fauchen", wenn er dabei ist :-(
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Ja,aber solange sie ihn nicht beißt,ist doch alles okay!?
Oder hat sie ihn schon mal angegriffen?
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
hab mich über vg infomiert, weiß, dass es da heiß hergehen kann und das alles etwas länger dauert....
der züchter ist nach meinen informationen vertrauenswürdig und gibt normalerweise auch nur paarweise oder mindestens zur paarbildung kaninchen ab.
daher bin ich ja jetzt so ratlos :-(


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

änntchen schrieb nach 1 Minute und 36 Sekunden:

haben es heut versuch sie malzusammen zu setzen- war nicht so doll. er hat ein paar bisswunden, so dass wir mit ihm auch zur sicherheit zum tierarzt sind :-( die hat uns davon abgeraten es nochmal zu versuchen :-/
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
also hast du noch ein zweites kaninchen, einen kastrierten rammler?
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
ja- ist eigentlich von meinen nachbarn- aber ich wollte ihn übernehmen.
 
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
und du hast die beiden in einem neutralen
gehege das mind. 4m² groß ist und wo auch häuschen mit mehreren
eingängen vorhanden waren zu vergesellschaften versucht? und dabei
ist es zu blutigen wunden gekommen?
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
das gehege war sogar größer! hab für viele verstecke und anderes gesorgt und nichts was von einem der beiden war- also wirklich komplett neutral mit jeder menge platz! und trotzdem war das arme kerlchen dann so zugerichtet. (hat durch das große gehege länger mit dem einfange gedauert :-( )
:-( daher bin ich ja so ratlos
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Viele Menschen bilden sich ein, sie müssten ihr Kaninchen allein halten, damit es nur den Menschen mag - wie selbstsüchtig und dumm diese Einstellung doch ist. Wollen Sie wirklich, dass Ihr Kaninchen Sie nur mag, weil es keine andere Chance hat, ein wenig Zuwendung zu bekommen? Wäre es nicht besser, zwei Kaninchen zu haben, die beide angehoppelt kommen und nach einem Leckerchen betteln? Es ist auch nicht richtig, dass einzeln gehaltene Kaninchen grundsätzlichanhänglicher sind. Nicht selten werden allein gehaltene Weibchen sogar angriffslustig und aggressiv ihrem Menschen gegenüber. Einzeln gehaltene Rammler werden mitunter fresssüchtig und faul. Richtig ist, dass auch Kaninchen die im Rudel gehalten werden, ihren Menschen mögen und mit ihm spielen. Sie erkennen ihn als Futterbringer und können sehr anhänglich werden. Aber Sie können das Tier auch mal guten Gewissens allein lassen - könnten Sie das auch, wenn Sie genau wüssten, dass Ihr Kaninchen allein im Käfig hockt und einsam ist, während Sie ausgehen? Ob ein Kaninchen anhänglich wird und seinen Menschen als Freund ansieht, hängt meist ohnehin nur vom Charakter des einzelnen Tieres ab.
:!:
Ein wichtiger Hinweis: Kaninchenweibchen die unverträglich sind könnten ein Hormonproblem haben. Soetwas kommt gar nicht selten vor. Diese Tiere haben meist eine Veränderung der Gebärmutter. Eine Hormonbehandlung oder eine Gebärmutterentfernung bringt in diesen Fällen Abhilfe.
Also ich glaube nicht,dass dein Nini sich mit keinem anderen versteht:eusa_eh:
 
K

Kamu

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi :)

aaaaalso.... da du das Weibchen gerade mal eine Woche bei dir hast, würde ich sowieso mit dem Vergesellschaften noch etwas warten. Üblicherweise sollte man so ca. 14 Tage Quarantäne-Frist einhalten da du nie wissen kannst, ob es vielleicht irgendwelche Keime oder Bakterien oder Viren mitbringt, die dein bereits vorhandenes Kaninchen krank machen könnten. Nach dieser Quarantäne-Zeit solltest du es nochmal mit einer Vergesellschaftung versuchen - so, wie es auf diebrain.de empfohlen wird.

Wichtig ist, dass die Ninis während der Quarantäne-Zeit nicht im gleichen Zimmer sind - wenn sie sich riechen und/oder sehen können aber nicht zueinander dürfen, dann schürt das unter Umständen Aggressionen, die einen Vergesellschaftungsversuch blutig enden lassen können.

Ich wünsche dir viel Glück und deinen Ninis ein wunderschönes Ninchenleben bei dir :)
 
Ä

änntchen

Registriert seit
03.03.2009
Beiträge
15
Reaktionen
0
das hatte ich auch gehofft :-( aber dem züchter kann man eigentlich wirklich vertrauen und bei unns ist es ja auch gleich so extrem schief gelaufen.
ich kann ja wenigstens noch von glück reden, dass sie sich überhaupt auf mich einlässt. dem züchter gegenüber war sie immer noch sehr schüchtern.
kastration sollte eigentlich nciht in frage kommen, nach der ärzten wäre das auch nicht nötig. als grund gab sie an, dass line dann gegen alle (auch gegen mich) agressiv wäre, beziehungsweise zumindest nicht so "tolerant" mir gegenüber wäre.
an hormone dachte ich auch zuerst- aber da der züchter sie schon früh trennen musste, also vor der geschlechtsreife wäre das ja auch komisch...


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

änntchen schrieb nach 2 Minuten und 57 Sekunden:

mit einer vg werd ich es natürlich weiter versuchen- aber wenn sie so einsam wäre würde sie doch auch nicht jeden ablehnen... :-/
außerdem wäre sie doch dann auch dem züchter gegenüber anders gewesen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lydsch

Registriert seit
01.01.2009
Beiträge
1.413
Reaktionen
0
ich würd trotzdem zur sicherheit mal ein ultraschall machen
bzw vl auch ein röntgen, weil normal ist es ja nicht dass kaninchen schon
extra früher von den geschwistern getrennt werden mussten weil sie
aggressiv sind...
und ich würds auch auf jeden fall wieder zu vergesellschaften probieren,
entweder noch mal versuchen mit dem selben rammler oder mit
einem anderen aus dem tierheim oder so.

wie alt ist sie überhaupt?
 
Thema:

Kann Verhalten nicht deuten :-/

Kann Verhalten nicht deuten :-/ - Ähnliche Themen

  • Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr

    Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr: Huhu vor ca 3 Monaten haben wir uns 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt (Männchen und Weibchen, 4 und 5 Jahre, beide kastriert) ,die auch dort...
  • Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...

    Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...: Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und wende mich nun an andere erfahrene Kaninchen-Halter, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß... Ich habe...
  • Kaninchen Verhalten

    Kaninchen Verhalten: Hallo ihr Lieben, also ich schreibe jetzt auch mal was in ein Forum. Ich habe mehrere Fragen und ich hoffe ihr könnt mir helfen... Erstmal zu...
  • Häsin verhält sich seltsam

    Häsin verhält sich seltsam: Guten Abend, bezogen auf meine letzte Fragestellung möchte ich ergänzen, dass meine beiden Kaninchen sich wieder super verstehen. Allerdings...
  • Kaninchen verhält sich eigenartig

    Kaninchen verhält sich eigenartig: Hey, mein Kaninchen verhält sich seit mehreren Stunden schon komisch. Zunächst: Sie leben im Garten und haben ihn voll und ganz zur Verfügung...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr

    Kaninchen verstehen sich auf einmal nicht mehr: Huhu vor ca 3 Monaten haben wir uns 2 Kaninchen aus dem Tierheim geholt (Männchen und Weibchen, 4 und 5 Jahre, beide kastriert) ,die auch dort...
  • Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...

    Hilfe, mein Kaninchen dreht komplett durch...: Hallo liebe Leute, ich bin neu hier und wende mich nun an andere erfahrene Kaninchen-Halter, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß... Ich habe...
  • Kaninchen Verhalten

    Kaninchen Verhalten: Hallo ihr Lieben, also ich schreibe jetzt auch mal was in ein Forum. Ich habe mehrere Fragen und ich hoffe ihr könnt mir helfen... Erstmal zu...
  • Häsin verhält sich seltsam

    Häsin verhält sich seltsam: Guten Abend, bezogen auf meine letzte Fragestellung möchte ich ergänzen, dass meine beiden Kaninchen sich wieder super verstehen. Allerdings...
  • Kaninchen verhält sich eigenartig

    Kaninchen verhält sich eigenartig: Hey, mein Kaninchen verhält sich seit mehreren Stunden schon komisch. Zunächst: Sie leben im Garten und haben ihn voll und ganz zur Verfügung...