Guppieplage!!!

Diskutiere Guppieplage!!! im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hi! Ich hab seit ca. 3 Jahren ein Aquarium und seit kurzem auch firstGuppies. Anscheinend fühlen die sich bei uns pudelwohl, denn wir haben schon...
H

HamsterLani

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hi!
Ich hab seit ca. 3 Jahren ein Aquarium und seit kurzem auch
Guppies. Anscheinend fühlen die sich bei uns pudelwohl, denn wir haben schon über 30 Guppiebabys bekommen.
Was kann ich tun. dass die Guppies aufhören sich zu paaren oder das es wenigstens weniger werden?

Danke schon mal.
lg HamsterLani :D
 
04.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.553
Reaktionen
151
etwas weniger fuettern, dann regelt sich das auf relativ natuerliche weise, da die eltern die jungtiere fressen .. also nicht alle, die, die sich verstecken koennen, ueberleben schon .. oder du trennst nach geschlechtern, dann hast du keinen nachwuchs mehr, aber in gemischtgeschlechtlicher haltung gebaeren die guppys immer weiter .. da hilft nur weniger fuettern ..
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Hi!
Ich hab seit ca. 3 Jahren ein Aquarium und seit kurzem auch Guppies. Anscheinend fühlen die sich bei uns pudelwohl, denn wir haben schon über 30 Guppiebabys bekommen.
Was kann ich tun. dass die Guppies aufhören sich zu paaren oder das es wenigstens weniger werden?

Danke schon mal.
lg HamsterLani :D
Wenn die erstmal angefangen haben, machen die auch fleissig weiter. Im Prinzip kannst Du wohl nur Fische ins Aquarium setzen, die sich um den Nachwuchs "kümmern :?".
 
B

Blue_Angel

Guest
Was hast du denn noch für Fische drin?

Ich habe Mollys und Platys und diese sind auch sehr vermehrungsfreudig, aber auch sehr verfressen, deshalb überlebt bei mir fast nie ein Baby.

Wer Guppys hat brauch eigentlich gar nicht füttern oder nur 1-2 die Woche.
 
H

HamsterLani

Registriert seit
24.02.2009
Beiträge
11
Reaktionen
0
Okay, danke, ich werd's mal versuchen. Ich hab noch 5 Neons und ein paar Putzerfische, aber die interessieren sich nicht sonderlich für ihre Vermehrung, wir hatten bis jetzt nur Guppybabies
 
Lotti

Lotti

Registriert seit
10.01.2009
Beiträge
5.810
Reaktionen
0
komisch...
ich möchte auch unbeding Guppys...habe das bisher in meinem Becken öfter versucht, aber es hat nie geklappt dass die sich vermehrt haben.
Ich habe irgendwie gar kein Händchen für Guppys....die überleben bei mir nie... :( dabei find ich die sooo schöööön ^^ :(
 
Anitram

Anitram

Foren-Engel
Registriert seit
02.12.2006
Beiträge
7.049
Reaktionen
0
Hallo,

ich finde die Überschrift des Threads "Guppyplage" nicht sehr nett. :(

Das sind Lebewesen und keine "Plage", wer sich Guppys anschafft, muss damit rechnen, dass sie sich auch vermehren - schließlich haben sie nicht umsonst den Beinamen "Millionenfisch".

Möglichst wenig Versteckmöglichkeiten im Becken, dann regeln die Eltern das schon allein.

Jungfische, die trotzdem "durchgekommen" sind, mussst Du halt behalten oder verschenken...

Am besten ist es immer, man macht sich vorher Gedanken darüber...ein Becken mit Guppymännchen kann auch sehr nett sein, sie bekommen keinen Nachwuchs und vertragen sich meist gut.
 
B

Blue_Angel

Guest
Neons sind Schwarmfische, also mindestens 10 Tiere.

Putzerfische, meinst du Antennenwelse?
 
Kawakim

Kawakim

Registriert seit
27.04.2008
Beiträge
187
Reaktionen
0
ich hab das gleiche problem... hab mir 2 neue guppi weibchen gekauft da mein anderer (letzter überlebender guppi 1jahr alt.... dann sind die männchen haps gegangen und es war ruhe im aqua, bis die 2 alten weibchen pilz bekommen haben (neuer bestazt dazu :-( ) allein war. nun hab ich 56 überlebende! und sie sind jetzt so groß das sie keiner mehr frist oder sonst was... ein paar weibchen (2-3) würd ich gern behalten aber ab wann kann man das geschlecht erkennen????und wo kann ich die babys abgeben? da wo ich sie her hab??

lg kim
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Ein Zooladen nimmt meist nie Fischnachwuchs von Privat ab, vielleicht solltest du mal aushänge machen, bei Kaufland oder sonst wo, wo es sowas gibt wie suche und biete.

Ich selber hab gar keine Probleme mit zu viel Guppynachwuchs, hatte ich am anfang gehabt, hab dann fleißig Geschlechter getrennt, bis mir das zu blöd war, immerwieder zu Sortieren, hab jetzt noch 2 Guppybecken, eines mit 60l und eines mit 112l und ich kann mich über zu viel nich beklagen, ich fütter die Guppies aber auch nur maximal 2 mal die Woche
 
F4iTh

F4iTh

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
150
Reaktionen
0
hallo

meine patentante hat auch guppies sie hält sie mit wasserschildkröten in einem riesen aquarium schon seit mehreren jahren.

in dem aqua ist ca. ein drittel mit einen lochglas nenn ich es mal ( durchmesser der löcher ca. 3 cm) getrennt das die fische was haben wo sie sich in sicherheit bringen können diese seite ist auch sehr gut bepflanzt.

seit drei jahren gleicht sich das sehr gut aus. und es sieht echt toll aus auf der einen seite der landteil mit sand, mit wurzeln. am anderen ende ein wunderschönes pflanzenmeer auch mit vielen wurzeln. der bodengrund ist ein sand-kies gemisch.
aber bei guppies muss man einfach mit rechnen das sie sich rasend vermehren.

lg
 
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
Das das geht? Hätt ich jetzt nicht gedacht. Wie viel Liter Wasser haben die Guppys denn zur Verfügung?
 
F4iTh

F4iTh

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
150
Reaktionen
0
hmm

also wenn ich jetzt mal von meinem 60l becken ausgehe ca. 100- 120.

und sie können halt durch die löcher im ganzen aqua schwimmen das hat ca. 300l ist halt noch kleiner landteil drin.
das aquarium is riesig das war ne sonderanfertigung. und ist auch leer nur mit nem kran durchs fenster gehoben worden verstellen kann man das nicht mehr.
ist zwar erdgeschoss aber haustür durchtragen war auf jedenfall zu schwer.

im sommer haben sie das ganze aqua ohne schildkröten die sind dann im teich.
da verschenkt sie dann viele guppies.

lg
 
B

Blue_Angel

Guest
Seitdem ich Platys im Becken hab, gibts nun gar keinen Nachwuchs mehr.

Man, die sind vielleicht verfressen. Neulich hab ganz viel Mülavs reingegeben, die haben alles gefressen und waren so dick, das sie fast geplatzt sind. Ein Mädel stand kurz vor der Geburt.

Am nächsten Morgen war das Weibchen schlank, aber ich hab kein einziges Baby gefunden. Die haben auch diese noch alle aufgefuttert.

Ich bin ja gegen das unnötige Vermehren, aber von meinen Goldkometplatys hätt ich gern Nachwuchs. Meine Blackmollys sind nun alle abgegeben.

Da muss ich wohl ein zweites Becken aufstellen, aber die mama frisst dann über Nacht bestimmt auch alles weg. :roll:


Lange Rede, kurzer Sinn, holt euch ein paar Platys und es gibt keine Probleme mit zuviel Nachwuchs.
 
turkeyboy64

turkeyboy64

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
21
Reaktionen
0
Fressfeinde

Kauf dir einfach fressfeinde wie z.B Skalare
 
B

Blue_Angel

Guest
Man kauft sich nicht einfach so Fressfeinde. Skalare brauchen viel Platz und jeder Fisch bestimmte Wasserwerte!
 
turkeyboy64

turkeyboy64

Registriert seit
29.03.2009
Beiträge
21
Reaktionen
0
OK wahr blöde idee aber man könnte einfach mal wenn man babys sieht mal kein futter geben und sie absterben lassen:(
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi!

Weniger füttern führt vllt zu vermehrten auffressen des Nachwuchses, aber bevor Fische in einem Aqua verhungern müsste man schon mehrere Wochen, wenn nicht gar Monate, nichts füttern.
Außerdem wäre verhungern lassen schlicht Tierquälerei...

Fressfeinde sind sinnvoll, sie sollten aber zu Beckengröße wie auch den Wasserwerten passen und nicht nur als 'Aufräumer' gehalten werden.

LG Lilly
 
hannes0104

hannes0104

Registriert seit
11.04.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
hallo ich habe allso glück mit guppy toi toi
hast du es schon mal beim wasserwechsel versucht etwas kälters wasser als das was drin ist rein zu tun,das mache ich allso immer,den der heizstab wärmt es ja wieder auf und das soll sehr helfen das sie sich besser parren und man sollte hjalt für die babys versteckmöglich keiten haben sio bekomme ich die ganze zeit neue und auch bei plattys nur habe ich ein anders problem,wen ich neue reinmache die noch nie im becken waren den wird der schwanz angefressen ich denke das sind die scugschmerlen,was ich aber nicht weis und ich abhilfe brauche bzw rat:?


---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hannes0104 schrieb nach 3 Minuten und 34 Sekunden:

hallo
das kann ich wider gar nichts agen ich habe mischkultur und ich habe auch platty aber ich habe noch kein guppy baby davon verloren meine kamen bis her alle durch bekomme sogar immer neue
 
Zuletzt bearbeitet:
Meerifriend

Meerifriend

Registriert seit
24.07.2007
Beiträge
3.207
Reaktionen
0
hallo,
dein Text ist sehr schwer zu lesen, wäre nett, wenn du beim nächsten mal auf Rechtschreibung und Zeichensetztung achtest.
Wie groß ist denn dein Becken und was hast du noch für Fische?
 
Thema:

Guppieplage!!!