Dringend..Welpen behalten?

Diskutiere Dringend..Welpen behalten? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Wir haben uns nach langer Überlegung am Freitag unseren Traumwelpen geholt(Jack Russell mix). Ich war seit dem Erziehungsjahr trotz intensiver...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

Paula09

Registriert seit
04.03.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Wir haben uns nach langer Überlegung am Freitag unseren Traumwelpen geholt(Jack Russell mix).
Ich war seit dem Erziehungsjahr trotz intensiver Bemühungen 3 Jahre arbeitslos.

Nun habe ich heute eine Einladung zur Einarbeitung(14 Tage) am Montag erhalten,mit Festanstellung im Anschluss.
Das hieße unser"Baby" wäre ab Montag täglich von 8.00-ca.
15.45Uhr alleine.(Wir haben noch 2 Katzen,aber die können wir noch nicht alleine lassen mit dem Baby..

Wir wollen das der Maus nicht antun,aber wieder hergeben geht doch irgendwie auch nicht..

Hat irgendjemand vielleicht einen Tip was wir tun könnten?
Klar,der Verstand sagt,Welpi wieder weg,dafür gehts ihm gut und er leidet nicht..aber das Herz spielt nicht so mit..
Allerdings wenn wieder weggeben,dann so schnell wie möglich,damit es nicht noch schwerer wird..

Die Kleine ist noch nicht ganz stubenrein,aber jetzt wo ich noch daheim bin klappts supi.Nachts winzelt uns jault sie ganz schön,aber wenn sie merkt wir sind in der Nähe,schläft sie schnell wieder ein.

Was wenn die Probezeit ausläuft und ich dann doch wieder daheim bin?

Wir sind echt hin und her gerissen.
Die Kids sind auch ganz verrückt nach der Kleinen.

Vielen Dank im Vorraus für hoffentlich viele Antworten

LG
 
04.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Hallo!
Ihr könntet doch einen Hundesitter einstellen!
Oder Nachbarn/Bekannte fragen,ob sie auf den Kleinen aufpassen könnten.
Also das wären meine Vorschläge.Aber es kommen sicherlich noch andere Antworten ;)
 
P

Paula09

Registriert seit
04.03.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Aber dann gewöhnt sich der Welpe doch mehr an den Sitter als an uns,oder?
Wenn die Festanstellung bleibt,wäre sie ja nur noch die ganzen Tage vom Sitter versorgt..denke da kommt sie dann durcheinander ..Bekannte usw Nachbarn is leider nicht möglich.

Trotzdem danke für Deine Vorschlag;-)
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
wenn du den job dann jetzt behälst/bekommst wäre er dann immer noch so lange alleine ? kannst du nicht fragen ob du den Hund mitnehmen darfst zur arbeit ? Oder arbeitest du nicht im büro ? manchmal darf man die hunde ja mit ins büro nehmen und dann haben die hunde da so eigende plätze und so ;)
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
Das sehe ich auch an eine gute Idee!

Einen HundeSitter .. Es wären ja nur ein paar std. am Tag, aber dann ist es klar das der nachmittag sehr viel mit dem tier gemacht werden muss , weil ich denke sonst gewöhnt sich der hund nur an den sitter und nicht mehr richtig an euch sieht euch villeicht sogar nicht als rudel .. ma schauen viel glück mit dem klenen
 
Khadija

Khadija

Registriert seit
12.09.2008
Beiträge
2.303
Reaktionen
0
Also der Sitter hätte den Hund ja dann fast 8 Stunden am Tag.
Wenn du um 4 Uhr wieder Zuhause wärst,könntest du dich ja dann ausgiebig mit ihm beschäftigen.
Hmm..Wieso hast du nicht noch etwas abgewartet,bevor du dir den Welpe geholt hast?
Also du hättest dir ja erst einen Job suchen können und dann hättest du auch gewusst,ob du Zeit hast oder eben nicht.Also das ist nicht böse gemeint,aber ich hätte noch ein bischen gewartet.
Ich habe mir vor 2 Wochen auch meine Süße geholt und obwohl ich sicher war,dass ich genug Zeit habe,hab ich 1 Jahr gewartet.
Hoffentlich findest du eine Lösung!
LG ;)
 
P

Paula09

Registriert seit
04.03.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Leider könnte ich sie nicht mit zur Arbeit nehmen,da ich dann in einer Kindertagesstätte arbeite. Wäre ab Einstellung dann immer die gleiche Arbeitszeit,also auf jeden Fall 7 Std.
Meine Frau arbeitet ebenfalls in einer KiTa von 9-15.30Uhr,muss aber auch 8.15uhr los..Der Große kommt ca. 14.30Uhr-15Uhr aus der Schule,aber selbst von 8.15-14 Uhr rum finde ich zulange für so einen kleinen Welpen,ich will halt einfach nicht das sie leidet ,da es ein Mehrfamilienhaus ist,wäre es auch schlecht wenn sie den ganzen Tag winselt oder jault/kläfft...
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
in welchem alter sind den die kinder da ? vielleicht kann man den ja trotzdem mitnehmen,da kinder ja viel spaß an hunden haben ;) aber ich weiß ja jetzt auch nicht wie das da abläuft ,aber eine idee wärs :D
 
P

Paula09

Registriert seit
04.03.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also die Kids sind von 2 Jahren bis 6Jahre alt.Dort sind Tiere im Haus definitiv verboten.Nicht mal wenn Eltern ihre Kids abholen dürfte ein Wauzi mit rein.LEIDER
 
Chrissy95

Chrissy95

Registriert seit
26.10.2008
Beiträge
1.071
Reaktionen
0
das ist ja schade .. dann muss wahrscheinlich wirklich ein hundesitter her !
 
Hella

Hella

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
544
Reaktionen
0
Hallo Paula,
es braucht eine schnelle Entscheidung für Euch alle. Für das Tier wäre es das Beste Du findest gaaanz schnell einen Hundesitter. Vielleicht eine Pensionistin in unmittelbarer Nähe. Bitte sei nicht so egoistisch und habe Angst, dass er sich mehr an den Hundesitter gewöhnt als an Dich. Schließlich bist Du ja vermutlich pädagogisch geschult und weisst daher dass auch Kindergartenkinder sehr wohl Unterschiede machen können zwischen Eltern und Erzieher. :angel:
 
P

Paula09

Registriert seit
04.03.2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo.Danke erstmal für alle Eurer Ratschläge.Wir haben uns nun entschlossen einen Zweithund anzuschaffen,der schon etwas älter ist und absolut verträglich ist(Vom Tierschutz )Ich werde nur halbtags arbeiten,was Gott sei Dank erstmal (bis Mai)möglich ist.Das heißt ich bin Mo und Mi von 9-12Uhr nicht da und Do-Fr von 8-11Uhr,Di bin ich zuhause.Werde halt nur als Springer zwischen den Gruppen eingesetzt,aber bis Mai werden wir das finanziell schon hinkriegen...Wir werden sehen wie das funktioniert,also die Kleine hat seit 2 Tagen nicht einmal in die Wohnung gemacht..also es wird;-))
LG an alle
 
Jana&co.

Jana&co.

Registriert seit
13.01.2009
Beiträge
189
Reaktionen
0
Also ein Zweithund? Wegen was denn? Nur das der Hudn nicht alleine is? Glaub mir der Hudn ist auch mit einem zweit Hund alleine weil beide auf den Rudelführer warten und beide leiden. Hmm Verstehe sowas nicht... der Welpi noch garnicht erzogen.. und zwei Hunde sind sehr viel mehr Arbeit als einer!!
Habe selbst zwei Hunde und bin viel mehr Unterwegs als mit einem und hab viel weniger Freizeit als mit einem.

Finde das nicht so eine tolle Idee.. zumal kann sich nämlcih der Welpe auch an den älteren Hund hängen und bindet sich dann nicht an euch was ziemlich schade wäre.
 
x Nala x

x Nala x

Registriert seit
23.11.2008
Beiträge
1.287
Reaktionen
0
da muss ich jana&co. zustimmen. :(
Fangt doch jetzt schonmal an mit dem kleinen dass allein sein zu trainieren. ;)
Da du ja einen teilzeitjob hast, ist er nur 3-4 std. alleine, richtig ? Wenn du dann nachher deinen Vollzeitjob bekommst, wo du 8std. weg bist, hat der kleine das alleine sein bestimmt schon drinnen ;)
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
Also generell finde ich einen Zweithund sinnvoll,wenn der Hund mehr als 4 Stunden alleine sein müsste, also wäre es auch generell für eure Situation gut.
Allerdings finde ich es auch schwierig zwei Hunde gleichzeitig zu erziehen,besonders wenn einer ein Welpe ist. Hunde vom Tierschutz brauchen auch ihre Erziehung und Eingewöhnung, müssen oft Grundgehorsam, Alleinebleiben und manchmal sogar Stubenreinheit lernen. Das gestaltet sich extrem schwierig,wenn gleich von Beginn an die Hunde alleine bleiben müssen.
Wenn ihr wirklich einen Zweithund nehmt, kann ich nur sagen: Sucht euch den "einfachsten" Haus (also einen, der dem Welpen als Vorbild dienen kann und nicht selbst noch viel lernen muss). Sonst ist sowas in meinen Augen schwer zu bewältigen.
Viel Glück mit den Süßen ;)
 
Kiki2603

Kiki2603

Registriert seit
17.07.2008
Beiträge
2.811
Reaktionen
0
Ein Zweithund ersetzt in keinem Fal einen Menschen. Ob ein 2.Hund da ist oder nicht, der Hund/die Hunde sind, wenn kein Mensch da ist, eh alleine zu Hause und werden wohl schlafen.
Ein 2. Hund ist um einiges mehr Arbeit. Ich habe auch zwei Hunde und kann sagen - ja es ist die doppelte Arbeit, die doppelte Zeit, das doppelte Geld.
Aber könnte auch daran liegen, weil ich mit meistens mit beiden Hunden einzeln gehe, das sollte man auch immer mal wieder machen, um einzeln mit den Hunden zu trainierne und zu üben. Auch iene Sportart wie THS, was icg gemacht habe, das konnte ich schlecht mit beiden auf einmal machen etc..

Mache doch bitte erstmal einen Hund ,,fertig". Also von der Erziehung/Gehorsam etc. her. Da bist du erstmal 2-3 Jahre beschäftigt, bis es wirklich zuverlässig sitzt. Möchte man dann noch etwas sportliches mit dem Hund machen zur Auslastung, wird es noch ein bissl mehr dauern, denn der Sport nimmt auch Zeit in Anspruch. (Meine Agi, THS, Dog Dance oder irgendwas, was dem Hund Spaß macht)

Dann kann man sich überlegen, ob ein 2. Hund sinnvoll ist oder nicht. Aber nicht zu einem jungen Hund/Welpen einen 2. Hund dazu.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
In eurer jetzigen Situation wären mir jetzt auch nur der Hundesitter oder die Abgabe des Hundes eingefallen. Aber wie bitte kommt ihr denn jetzt auf die Idee, einen zweiten Hund anzuschaffen? Mag ja sein, das man schon einen "perfekten, fertigen" bekommt, der auch alleine bleiben kann. Aber was, wenn Welpi trotz Kumpel jault, weint, bellt? Und der Schuss geht nach hinten los und der ältere Hund macht auch noch mit? Dann legt ihr euch die Karten und müsst letzten Endes zwei Hunde abgeben?
Ich würde mir etwas für den Welpen einfallen lassen. Für die Halbtagszeit sollte sich doch jemand finden, der den Welpen die paar Stunden betreut. Ist doch nun nicht mehr Ganztags.
Aber der zweite Hund ist irgendwie die schlechteste Lösung. Jedenfalls im Moment.
 
W

wolfsblut

Registriert seit
29.12.2008
Beiträge
180
Reaktionen
0
Hallo.Danke erstmal für alle Eurer Ratschläge.Wir haben uns nun entschlossen einen Zweithund anzuschaffen,der schon etwas älter ist und absolut verträglich ist(Vom Tierschutz )Ich werde nur halbtags arbeiten,was Gott sei Dank erstmal (bis Mai)möglich ist.Das heißt ich bin Mo und Mi von 9-12Uhr nicht da und Do-Fr von 8-11Uhr,Di bin ich zuhause.Werde halt nur als Springer zwischen den Gruppen eingesetzt,aber bis Mai werden wir das finanziell schon hinkriegen...Wir werden sehen wie das funktioniert,also die Kleine hat seit 2 Tagen nicht einmal in die Wohnung gemacht..also es wird;-))
LG an alle

hallo
auf keinen fall würde ich mir einen 2 ten hund zulegen
du musst doch erstmal den kleinen erziehen
und einen hund aus dem TH ,rate ich dir von ab
was ist wenn der vollig versaut ist dann hast du noch ein riesen problem
ist doch gerade hier wieder jemand der einen aus dem TH hat und grosse probleme damit
lass das bitte seine,so leid mir das für die hunde im TH tut aber es ist leider so
du weisst nicht wohin mit einen und willst einen 2 ten,nein das geht doch nicht
und mai ist nicht weit
wenn man immer vorraus gucken könnte ,nicht wahr
also wenn er da bleiben soll ist erziehung angesagt
auch was mir ein fällt habt ihr ne tageszeitung die zu jedem ins haus kommt??
mache doch eine anzeige das du eine hunde omi suchst die zeit hat mit dem kleinen gassi zu gehen
es gibt bestimmt solche die sich langweilen und sich rieseig freuen
das wäre meine idee
aber das mit dem 2. das geht echt nicht
ansonsten bleibt wirklich nur noch die abgabe,aber dann schnell damit er sich nicht zu dolle an euch gewöhnt#
alles gute
WB
 
i_love_dogs

i_love_dogs

Registriert seit
28.03.2009
Beiträge
23
Reaktionen
0
hy

klar das herz spielt mit aber du hats denn hund mehr glucklich gemacht es ist deine entscheidung folge deinem herzen.ich kenn das wir hatten vor kurzen einen hund und es gab schlimmen zoff und am ende hebn wir ihn hergegeben
 
Rusty&Frodo

Rusty&Frodo

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
3.170
Reaktionen
0
Hey,also ich stimme den anderen Foris zu: Es bringt dir nichts, jetzt einen zweiten Fiffi anzuschaffen. Du weißt nicht, ob sie dir die Bude zusammenheulen oder nicht! Organisiere entweder jemanden der nach dem Kleinen guckt, ihn füttert und mit ihm Gassie geht. Wenn du dann letztendlich deine regelm. Arbeitszeiten hast und es mit dem Kleinen klappt, dann könnt ihr ja immer nochmal schauen. Natürlich könntest du ihn auch weggeben, aber ich kann gut verstehen, dass es schwerfält nur worum geht es hierbei um dich oder das Wohl des Kleinen
Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass wenn Rusty alleine ist die ersten 10 Minuten Terror ist und er wie ein Wolf heult, aber danach legt er sich schlafen. Zusätzlich bleibt die Kiste an, damit er denkt, dass jemand da wäre.
Kann denn dein Partner nicht den Kleinen mit zum Büro nehemen, wenn er denn in einem arbeitet? Bei meinem Papa auf der Arbeit geht das ohne weiteres. Die Hunde dürfen im Büro bleiben und Mittags dürfen die auf der Wiese bei denen spielen.
Als andere Option wäre natürlich du trainierst mit ihr, dass sie mal alleine bleibt:
Du installierst ne Kamera und hast nen tragbaren Monitor wo du siehst, was sie macht. Erst fängst du mit 5 Minuten an und steigerst das langsam. Vergesse aber nicht sie zu loben, wenn etwas richtig gelaufen ist. So lernt sie, dass es nicht schlimm ist alleine zu sein und mit der Zeit klappts dnn auch immer besser.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dringend..Welpen behalten?

Dringend..Welpen behalten? - Ähnliche Themen

  • Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!

    Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!: Ich benötige dringed Hilfe: Der Ferien-Hund einer Freundin hat gestern Welpeun bekommen. Wurftermin wäre eigentlich der 06.07. gewesen. Da die...
  • Brauche dringend Rat zwecks Ersthund und Welpe!!

    Brauche dringend Rat zwecks Ersthund und Welpe!!: Brauche dringend einen Rat! Zwecks Ersthund und Welpe!Meine Hündin ist 2 Jahre alt und lebte vorher mit unserem Kater zusammen den wir leider vor...
  • Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei

    Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei: Hallo liebe Tierfreunde, ich brauche ganz dringend euren Rat. Es geht um folgendes: Ein Bekannter ist gerade im Türkeiurlaub... er hat dort...
  • Brauche ganz dringend Rat!

    Brauche ganz dringend Rat!: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe und euren Rat. Am langen WE haben sich bei uns die Ereignisse überschlagen. In Kurzform zur...
  • dringend hilfe gesucht

    dringend hilfe gesucht: Hallo, einer freundin von mir wurde ein Hund gekauft und Sie steht im Kaufvertrag und in der Besitzurkunde! ! ! Leider hatt der der den Hund für...
  • Ähnliche Themen
  • Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!

    Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!: Ich benötige dringed Hilfe: Der Ferien-Hund einer Freundin hat gestern Welpeun bekommen. Wurftermin wäre eigentlich der 06.07. gewesen. Da die...
  • Brauche dringend Rat zwecks Ersthund und Welpe!!

    Brauche dringend Rat zwecks Ersthund und Welpe!!: Brauche dringend einen Rat! Zwecks Ersthund und Welpe!Meine Hündin ist 2 Jahre alt und lebte vorher mit unserem Kater zusammen den wir leider vor...
  • Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei

    Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei: Hallo liebe Tierfreunde, ich brauche ganz dringend euren Rat. Es geht um folgendes: Ein Bekannter ist gerade im Türkeiurlaub... er hat dort...
  • Brauche ganz dringend Rat!

    Brauche ganz dringend Rat!: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe und euren Rat. Am langen WE haben sich bei uns die Ereignisse überschlagen. In Kurzform zur...
  • dringend hilfe gesucht

    dringend hilfe gesucht: Hallo, einer freundin von mir wurde ein Hund gekauft und Sie steht im Kaufvertrag und in der Besitzurkunde! ! ! Leider hatt der der den Hund für...