?Eigener+Pflegehund?

Diskutiere ?Eigener+Pflegehund? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu^^ Hab mal wieder ein paar Fragen :roll: Aaaalso.. Ich hab ein Hundi, ein Labrador-Schäfer-Mix, Rüde, nicht kastriert, wird dieses Jahr acht...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Huhu^^
Hab mal wieder ein paar Fragen :roll:

Aaaalso..
Ich hab ein Hundi, ein Labrador-Schäfer-Mix, Rüde, nicht kastriert, wird dieses Jahr acht Jahre alt. Und ich hab vor ca. zwei Monaten einen Hund auf der Autobahn entdeckt, den ich natürlich eingesammelt und mit nach Hause genommen hab, es war ein kleiner
Rauhaardackel, war ein Mädel.
So, die Kleine war in meinem Zimmer, bei geschlossener Tür, damit sie ihre Ruhe hatte und sich erholen konnte. Aber mein Hund, der das natürlich mitbekommen hat, saß dann die ganze Zeit vor meiner Zimmertür und hat gejault und wollte unbedingt zu ihr (vielleicht war sie läufig? Keine Ahnung..Glaubs aber eher nich ^^). Auch wenn ich mit ihr mal raus bin, Pipi machen und so, musste er uuunbedingt mit, vertragen haben sie sich. Die Besitzerin des Dackels hat sich dann gemeldet und ihn abgeholt, am nächsten Tag ^^

Aber das Hauptdings hier ist, dass ich eben Ende März einen Pflegehund bekommen würde und ist schon ziemlich nervig, wenn er das immer macht.
Hört er damit irgendwann auf? Oder kann man ihm das abgewöhnen?
Oder ist es das beste gar keinen Pflegi zu holen?

Ich hoff ihr könnt mir helfen ^^ - Danke schonmal :mrgreen:
 
04.03.2009
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
mhhh.. gute frage .. wielange behälst du denn die dackelhündin? und was für ein geschlecht ist dein baldiger pflegehund..?




"ich wollt das auch mit einem pflegehund machen obwohl ich selber 2 hunde habe, wie und wo hast du das gemacht klannst mir gerne ne pn schreiben!" ;)
 
koersche

koersche

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
4.636
Reaktionen
0
@kiki die Dackelhündin is schon garnich mehr da ;)
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Also ich arbeite in nem th und wir bekommen immer von nem th aus spanien 5-6 hunde, 4 mal im jahr und die würden dann noch einen mehr mitbringen, den ich dann als pflegi bei mir hätte, würde dann wies aussieht ne kastrierte hündin bekommen.
aber ob das dann so abläuft wie bei dem dackelmädel? abber vielleicht legt sich das nach drei tagen auch wieder... ich weiß es echt nüch.... ^^ helft mir xD
 
Kiki&Kevin

Kiki&Kevin

Registriert seit
14.09.2008
Beiträge
824
Reaktionen
0
ohhh asooo ..
aber dazu muss ich sagen

mein dads rüde auch nich kastriert , ist genauso sogar villeicht noch schlimmer!!!
Tysson ist ein rottweiler mix. und macht mein dad momentan die hölle heiß , der ist nur hinter hündinin hinterher und jauelt nachts und tagsüber schrecklich .. ehrlich .. das kann sein weil momentan die zeit ist wo hündinnin läufig werden das dein rüde das riecht .. !!!???
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Ich nehme an du kennst den Pflegehund , kennen die Tiere sich auch, können sie nicht zusammen im Raum sein, denn dein Hund richt doch den Anderen ( auch wenn nicht läufig ).
Wenn der Hund von meiner Freundin hier ist sind sie immer zusammen, unser Spielzeug lege ich weg und Futter bekommen sie unter Aufsicht zusammen.
Das Wasser teilen sie, klappt gut.
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
ich kenn den pflegehund nicht, weil er erst ende märz aus spanien hierher kommt...
sollte ich dann beide zusammenlassen, tag und nacht? also schon ab dem ersten tag/nacht?
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Hmmm das kann man ja nicht voraussehen, da must du warten wie beide aufeinander reagieren, vom ersten Tag an hat das bei uns auch nicht geklappt und ganz allein sind die Hunde bei uns nicht wenn sie zusammen sind einer von uns ist dann immer da.

Die meisten Hunde aus dem Ausland sind ja gut verträglich, habe hier auch einige in der Nachbarschaft, sind super Zweithunde.

Deine Arbeit im TH finde ich sehr gut, da haben wir etwas gemeinsam.

Da wünsche ich dir aber viel Erfolg
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
.. ich versteh solche Fragen nicht ..
.. wenn man Hundeführer ist , ist man Hundeführer und dann hole ich mir in mein Rudel das was ich will und ich bestimme was passiert .. so einfach ist es .. sobald ein Hund dagegen aufmotzt ist man kein Hundeführer mehr sondern nur noch Anhang vom Rudelführer "Hund" ..
Hm.. Ich versteh dich grad nich ^^
Ich will nur das keinem was passiert und ich weiß ja nicht was die da zusammen im Haus, ganz alleine sich antun oder vielleicht den Miezen, obwohls ja ein katzenveträgliches Hundi sein wird, aber man weiß ja nie.
Was hat das jetzt mit Rudelführer oder so zu tun?
Ich wollt lediglich wissen, was mir geraten wird.
Weil ich persönlich Angst um die beiden Hundis dann hätte, wenn die da inner ersten Nacht ganz allein zusammen im Haus sind.

Da hab ich grad en Riesenfragezeichen im Köpflein ^^ :?:
 
Elstertier

Elstertier

Registriert seit
25.06.2007
Beiträge
5.558
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin mal so frei und räum das gespamme von Schneehund auf damit hier wieder übersichtlichkeit einkehrt :)
Nicht von solchen Menschen ärgern lassen, es gibt immer welche die einfach nur provozieren möchten. Einfach nicht ernst nehmen.

Grüße
Elstertier
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
so gehts auch ^^ hehe
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Ich glaube, das kommt immer auf die jeweilige Situation an. Was ich aber auf gar keinen Fall machen würde, die Tiere am ersten Tag oder in den ersten Tagen überhaupt, alleine lassen. Ein Katzenverträglicher Hund bedeutet auch nicht zwangsläufig, das er Deine Katzen anstandslos akzeptiert. Deshalb bitte nur unter Aufsicht, bis Du sicher bist, das es klappt.
Die Reaktion bei dem Dackelmädchen war ganz normal. Da war plötzlich ein fremder Hund in seinem Revier. Er war einfach neugierig :lol:, wer da hinter der Tür ist.
Ich würde die beiden draussen zusammen bringen. Eigentlich sollte das mit einem Rüden und einer Hündin klappen.

Wir hatten neulich für ein paar Stunden die Hündin einer Bekannten zur Pflege. Wir haben sie schon oft draussen getroffen. Ging immer prima. Aber die Hündin bei uns ging gar nicht. Die beiden Hündinnen hätten sich hier zerfleischt. Ich musste sie komplett trennen.
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Allein werden sie nie sein. Aber nachts schlafen eben alle ^^ und da würd ich den Pflegi dann zu mir ins Zimmer nehmen und da denk ich, dass mein Wauzi dann die ganze Nacht vor der Tür jammern wird.
Wie meinst du denn draußen? Vorm Haus, also aufm Grundstück? Das wär ja dann auch sein Revier.. Oder meinst du irgendwo neutral?
Aber ich denke das mit dem jammern wird sich nach ein paar Tagen legen oder?
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Wenn zu uns ein fremder Hund ins Haus oder auch Garten soll gehen wir immer zusammen Gassi, dann lernen sie sich etwas kenne und danach gehen wir gemeinsam rein, bis jetzt hat es immer geklappt.

Wünsche dir das sich die Hunde verstehen und vertragen
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Naja, ich probiers auf jeden fall aus ^^
Aber wenn der Hund an einem Tag von Spanien hierher fliegt, noch ca. 2 stunden autofahrt und 2 stunden aufenthalt im tierheim und nochmal 10 minuten autofahrt hinter sich hat und dann sich noch mit meinem hundi anfreunden muss, ist das nicht etwas viel für einen Tag?
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Huhu^^
Also eigentlich hätten die Hunde aus Spanien heute im TH ankommen sollen, aber der Mann, der die bringen sollte, hatte einen Bandscheibenvorfall, so wurde das alles um ne Woche verschoben. Die Hunde kommen also erst am 5.4.

Jetzt ist mir auch gleich noch ne Frage eingefallen.
Also meine Mum hat ja den Bobby (Labrador-Schäfer-Mix) und mir würde eben der Spanier "gehören".
Den würde ich jetzt gerne mit zur Arbeit und zu meinem Freund usw. nehmen. Aber wird Bobby dann nich eifersüchtig oder traurig, wenn der dann Daheim bleiben muss?
Also ich zieh demnächst ja sowieso von zu Hause aus und da würd ich den Spanier ja mitnehmen.
Was meint ihr? Und zu dem letzten Post bitte auch gleich noch ne Antwort(?) :mrgreen:
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Nun must du ja noch 1 Woche warten, aber die geht auch schnell vorbei.

Vielleicht wirst du ja demnächst von 2 Hunden begleitet.
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Morgen Nachmittag ists so weit. Bin schon total gespannt :)
Ich lad dann morgen oder spätestens am Montag en Bild hoch und erzähl wies so mit meinem Hundi zusammen läuft ^^
Gibts dann sicher noch einige Fragen :mrgreen:
 
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Sooooo.
Die Hundis kamen heute morgen.
Ich habe Amanda mitgenommen, die ist wohl am ärmsten dran.
- Fox-Terrier-Mix
- alt (genaues Alter ist unbekannt und im schätzen bin ich ne Null)
- sie wurde misshandelt, man sieht auch noch Narben (hab davon auch ein Bild hochgeladen)
- auf einem Auge ganz blind und auf dem anderen auch schon etwas
- hören tut sie auch nicht mehr gut
- hat nicht mehr alle Zähne.. und die anderen schauen auch nich grad toll aus

Ja, dementsprechend läuft sie auch. Treppen gehn gar nich, die ist mir vorhin schon die Treppe runtergefallen.
Mit meinem Hund versteht sie sich bisher und mit den Katzen gehts auch, nur mögen die Miezen den Hund nich besonders ^^
Die Kleine hat total fettiges Fell und müffelt abartig. Wenn man sie streichelt, hast sofort ne fettige Hand. Hab vorhin auch gesehn das sie so braune Schuppen "Pünktchen" hat, die man wegrubbeln kann.
Hab sie vorhin erstmal ins Gästezimmer getan und ihr Wasser hingestellt und Decken hingelegt und so ein süßes Spielzeug, was die Leute extra für Amanda mitgegeben haben. 15 Minuten später hat sie dann gebellt ^^ Jetzt sitzt sie bei mir unten am PC, mit Ausziehleine, weil ich ihr nich hinterherrennen will, wegen den Treppen. Da findet sich aber auch noch ne Lösung.

Jetzt zu meinen Fragen:
- Soll/kann ich sie baden?
- Was und wieviel und wie oft soll sie fressen?
- Kann ich sie heute Abend (von 17 - 19 Uhr) schon alleine (im Gästezimmer) lassen?

Ja, das wars erstmal.
Danke im voraus ^^
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Ü

Überdosis

Registriert seit
28.01.2009
Beiträge
2.720
Reaktionen
0
Hab vorhin noch den Impfpass bekommen.
Amanda wurde 1997 geboren. Ist also 12.

Aber auf meine Fragen fehlen noch immer Antworten ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

?Eigener+Pflegehund?